Skip to main content

Full text of "Gedichte. Huttens letzte Tage. Engelberg. [Textrevision von Jonas Fränkel]"

See other formats


SxJ^bris 



PROFESSOR J.S. WILL 



''J J-' 



> 



^ 



kf 



i^ 



> 



^ 



Digitized by the Internet Archive 

in 2010 with funding from 

University of Toronto 



http://www.archive.org/details/gedichtehuttenslOOmeye 



GEDICHTE 
HUTTENS LETZTE TAGE 



ENGELBERG 



ßonraö ^eröinanö OTeper 

GEDICHTE 



HUTTENS LETZTE TAGE 



ENGELBERG 



'S^oU\tänb\ge '^uigabe 



>•■»■▼▼ -»"T-T- ▼ T-T- T-T^T- ▼■»■■»• T-T- T- •< 



S^. 5^naur 71 a d) f, Verlag 
Berlin W 50 




OCT 11 19^^ 
^124 6 i 



pr 

ßn 

190 



mw Öenef)m{gung t5on ^-^aeffel Verlag, fiefpjfg 



X)rucl Der epamerli)en 53u*DrudereJ in £cfpäifl 
PtinteJ in Germany 



3 n M ^ t 



©eöfc^te 7 

^uttcni {etyte Zage . . . 247 

(Jngelberg 335 

OnFiaU unD Dvegffter bcr 

.©eDi*fc* 407 

3n^a(t 3u ,^uttcn^ letzte 

Zage' 421 



D 



H 



3ur neuen "Auflage 

Wlit bem (Stifte leö t^ bfefe 2)mße, 
2Iuf ber fjia\mhcinf im greien fißenb^ 
^lö^ltc^ ^udt mir einer SSogelfc^n^inge 
^c^atten burc^ bk !^ettern freubig bli^enb» 

2Baö ba fte^t, tc^ ^ab eö tief empfunbcn 
Unb eö bleibt ein (Stüd t^on meinem Seben 
iDJeine (Seele flattert ungebunben 
Unb ergögt fic^ brüber^injufc^mcbem 



I 
V O R S A A L 



gütle 

©enug i\i nicht genug I (^epriefen merbc 
i^er ^erbfl! ^cin 2(ft, ber feiner grucf)t entbehrte ! 
Xief Beugt \kt) mancf)er an3ure{cf) be|6n?ertc, 
Der ^pfel fällt mit bumpfem Saut jur ^rbe. 

(^enug ifl nic^t genug I ^ö ladf>t tm 2au6e ! 
Die faft'ge ^firfc^e minft bem burft'gen fO^unbel 
Die trunfnen 3Befpen fummen in bk 9^unbe: 
,,Glenug ift nic^t genug V^ um eine Xraube. 

(^enug ifl: n\d)t genug ! 5}^it i^oUcn 3ügen 
^cf)lürft Dic^tergeift am S5orne beö ©enuifeö, 
Daö ^er^^ auc^ tß bebarf bes Überfhiffe^, 
G)enug !ann nie unb nimmermehr genügen! 

1> a^ fettige ^euer 

2luf baö ^tmt mit bem golbnen otra^Ic 
^eftet fic^ in tiefer 9}?itternacf)t 
(^ci)lummertoö baß ^uge ber S^cftale, 
X)k ber ©ötttn ewig Sic^t bemac^t. 

•SSenn fie fd^Iummerte, menn )ie entjc^Itefe, 
Sßenn erftürbe bk ücrfäumte Q)i\\t, 
^ingefargt in Q^xuft unb Örabe^tiefc 
iöürbe fic, wo ®taub unb 2}Jober ruf^t. 



11 



Q.\m Slamme gittert mir im S5u|en, 
Robert marm 3U ieber ^dt unb grift, 
2)ie, cnt3Ünbet biircf) ben ^auc^ ber 2}2ufen^ 
Sitten ein beftänbtg £)pfer ijl. 

Unb \cf> ^ütc fic mit ^^eiCgcr (Scheue, 
£)ag fic brenne rein unb unge!rän!t; 
I)enn ic^ meig, eö mirb ber ungetreue 
2Bäcf)ter lebenb in bie ^ruft üerfenEt. 

^ d)i{lev S ^effattung 

(Ein ärmlidB büfter Brennenb Jacfelpaar, baö (^turm 

Unb Olegen jeben ^lugenblic! ju Iö)cf)en bro^t. 

(^in flatternb S5a^rtuc^. ^in gemeiner Xanncnfarg 

^it feinem ^ranj, bem fargftcn nic^t, unb fein Geleit! 

2II0 hväd)U eilig einen greoel man ju ^'rab. 

X)k Xräger hafteten, ^in Unbekannter nur, 

2[>on eineö weiten 5i}Jantclö fü^nem (^cf)it)ung unweit, 

^c^tttt biefer 83a^re nac^, £)et 2}Jenfc^^eit ©eniuö mars, 

Sicberfeelen 

3n ber ^ac^t, bte bie 35aume mit SSlüten btdt^ 

Sßarb ic^ üon fügen öefpenflern tt)d)udt, 

(lin steigen fc^mang im ©arten fi($, 

X)tn id) mit leifem gu§ befc^lic^; 

2Bie ^arter (Jlfen (Efior im Dling 

(!in a^eigcr Icbcnbiger ©cbimmer ging» 

Die 6cf)emen ^ab ic^ !ecf befragt: 

SBer fcib i^r, luftige SBefen? 6agt! 

/,3c^ bin ein SBöIfc^en, gefpiegelt im @ee/' 
/,3c^ bin eine Otei^e üon Stapfen im ©c^ncc/' 
3c^ bin ein Seufzer gen ^immel empor!'' 
3c^ bin ein Öe^eimniö, geflüftert ins O^x/' 






12 



„3<^ ttn ein frommet, geftorbcne^ ,^inb/' 
/f^d) bin ein üppigcö 33(umengen?inb — '' 
,,Unb bic bu tvähi]i^ unb berö 6efcf)ieb 
^ie Q)nn]t ber ctunbe, bie wirb ein Sieb/' 

(Sc^iDar3fd)attent)e Äaftanie 

s^c^mar^fcBattcnbe ^aftanie, 

^ein n^inbgeregteö ^ommerjelt, 

Du fenEjl: jur Jlut bein n?eit (^ieäfl, 

Dein !2aub, eö burftet unb eö trinkt, 

(Sc^mar3fcf)attenbe ^aftanie I 

3m ^orte babet junge 23rut 

2}Jit j?aber obeu Suftgefc^rei^ 

Unb ^inber fc^trimmen (eucbtenb meig 

3m ©itter beines 251ättern?crfö, 

^cf)rt?ar3fcbattcnbe ,^artanie I 

Unb bämmcrn cee unb Ufer ein 

Unb raufcbt i^orbei baß 2Ibenbboot, 

^0 3uc!t aus roter ^cf)iffölatern 

(Ein 25(iß unb tranbert auf bem (^c^n^ung 

Der glut^ gebrocbnen Settern gleich, 

^iö unter beinern Saub erlifcf)t 

Die rätfel^afte glammenfcbrift^ 

(Sc^n?ar3fc^attenbe ^aftanie ! 

ft a d) t Q e V än^ d) e 

5}Jelbe mir bk DZac^tgeräufc^e, 9}Jufe^ 
T)k anß ^^x be^ ^c^Iummerlofen fluten I 
^rft baß traute 2ßacf)tgebeU ber ^unbe, 
Dann ber abgejä^lte ^c^Iag ber v^tunbe^ 
Dann ein gifcber-^J^negefpräcb am Ufer^ 
Dann? Oh'cbte n^eiter aU ber ungeiiM'fie 
GJeifterlaut ber ungebrocbnen Stille, 
2Bie baß 2Itmen eineö jungen 35uienö, 
2Bie bad 2}?urme(n eines tiefen ^lunnen^, 



13 



2Bte ba^ v^cMagen ci'neö bumpfen Sluberö^ 
X)ann ber ungegarte Xxitt bes ^df)lummcv0, 

^fe toten g'reunbe 

^aö S3oot jlö§t ab i?on ben SeudUcn be^ ©ejtab^. 
Dur(J) roUenbe SBellen bre^t fic^ bcr ^0cblüun(^ 

@(^n?arj qualmt beö jRo^reö S^^aucf) ... Jpeut 

^ab icf) fc^lecf)t, 
Daö ^ei^t mit lauter jungem 33olf ge^ecf)t — 

Du, ber geftürjt ijl: mit jerfc^offener ®tirn, 
Unb bu, t^erfcbnjunben auf einer Giletfc^erfirn, 
Unb bu, oerlcbert tv>k fc^n?ülcr ^Slißeöfc^ein, 
Wl^im toten greunbe, faget^ gebeult i^r mein? 

2Bogen ^ifc^en um ^oot unb Stäberfcblag, 
Da3n?ifcf)en jubelt ein bumpfeö 3^d>gelag, 
3n ben gluten brauft ein fturmgebämpfter €^or, 
S5ec^er läuten aus tiefer i^ac^t empor, 

'Der fc^one 5!ag 

3n fü^ler !tiefe fpiegelt )\d} 

Deö 3nli'.^immels marmes ^lau, 

J^ibellen tan3en auf ber glut, 

Die r\\d)t ber fleinjte Jpauc^ bewegt 

3n?ei Knaben unb ein lebig S5oot — 
<^ie fprangen jaucb^enb in baß 33ab. 
Der eine taud)t gefüllt empor, 
Der anbre )U\^t n\d)t mieber auf, 

^in milber v^c^rei: „Der 25ruber fanE!''' 
S5on booten n^immeltö fc^on. ^an f\\d}U 



14 



X)tn einen rubern fie anö Sanb, 
Der fabl n?ie ein ^25crbrerf)er fißt. 

Der anbre ^nabe finü unb finft 
6*ema^ ^inab, ein iScf)Iummernber, 
Gief^miegt baö fanfte ^oc!enf)aupt 
2ln einer D^pmp^e n)ei§e SSruft 

Über einem ©rabe 

S3Iüten fd)n?eben über beinern (55rabe. 
^cf)nen umarmte bicf) ber ilob, o ^nabe, 
Den mir alle liebten, bie bicf) fannten, 
Deffen klugen mie jmei (Sonnen brannten, 
Dejfen ^Mc Seelen unterjo(^ten, 
Deffen ^])ulfe ftar! unb feurig pochten, 
Deffen 3Sorte fc^on bk ^erjen teuften, 
Den mir meinenb geftern ^ier i^erfen!tem 

3}Jaiennac^t. Der (Sterne milbes Scbmeigen . . . 
Dort! id) fe^' eö auö ber ^rbe fieigen! 
Unterm S^afen quillt ^ert>or eö leife, 
glatterflammen bre^en fic^ im greife, 
Ungelebtcö Scben ^ndt unb lobert 
2Iuö ber ^örper!raft, bk f)ier üermobert, 
«Hbgemäbtcr Sugenb leßteö ©alten, 
^el^te öiut t?erraufcbt in Sunfcbgcfialten, 
(Eine blaffe 3agb: 

$I?oran ein 3^^^^/ 
3n ber gauft ben überfüllten 25cc^er l 
2Be^nbe ?oc!cn mill ber ^ul)le faffen. 
Die entflatternb nicht ficb bafcbcn laffen, 
guftgcftacbcU raft er hinter jenen, 
^in ücr^ülltcö 3}?äbcl)en folgt in Xränen. 



15 



X)mä) bk SSranbung mit üerjlürmten Jr>aaren 
(Se^ ic^ einen Juanen ^c^iffer fahren, 
(^inen jungen Krieger fe^ ic^ toben, 
^elmbebecft, baß lichte @c^n?ert erhoben» 
^iner flür3t ficf> auf bie O^ebnerbü^ne, 
^dUß SSolfögetoö be^errjc^t ber ^ü^ne, 
(^in ^cbräng, ein ,^ämpf en, klingen, (Streben ! 
2(rme ftrcd^en fic^ unb ^rän^e fc^n^eben — 

^rän^e, tt?enn bu UUz^^ bix befc^ieben, 
9licf)t erreichte! 

^nabe, f^laf in grieben! 



'Der ^larmorfnabe 

3n ber (Jopuletti SSigna graben 
©ärtner, finben einen 3}2armor!naben, 
Tld]ux ©imon ^olen fic ^erbei, 
^er entfc^eibe, welcher Q)ott eö fei. 

SBie ben gunb man bem öele^rten s^igte, 
^er bk graue 5ßimper forfc^enb neigte, 
^nief ein ,^inb baneben: Sulia, 
X)k ben 3}Jarmorfnaben finben fa^. 

„^öelc^eö ifl bein füger 9Zame, ^nabe? 
^teig anö ^agcölicf)t auö beinem ©rabe! 
eine gacfel trägft bu? 23ift befcf)n)ingt? 
2(mor bifl bu, ber bie ^erjen jwingt?'' 

SJZcifler (Simon, flrcng baß ?ö\ib Utva(i)Unb^ 
^ineö ^inbeö 2Borte nic^t beac^tenb, 
<Spricf)t: „(Er löfc^t bie gacfel (Sie »erlogt. 
2)iefcr fc^öne Süngling ift ber Xob/' 



16 



Siebe^flämmc^en 
£)te 3}?utter ma^nt mtc^ abenbö: 

Süngjl: träumte mir t>on gcuer — 
2Iuc^ tttc]^t ein n?i(ber SBinb/' 

2^aö Jlämmc^en auf ber Simpel, 
3c^ löf($ eö mit 25ebac^t, 
^aö Sic^t in meinem »^erjen 
S3rcnnt burc^ bie gan3e 9^acf)t, 

^ie 2}Juttcr ruft mic^ morgend : 
,^inb, ^ebe bic^! 'ö ifl Xagl'' 
®ie poc^t an meiner Xürc 
£)reimal mit ftarfem (^c^Iag 

Unb meint, fie ^abe graufam 
3}?ic^ auö bem (Schlaf ge[cf)rcc!t — 
Daö 2ic^t in meinem ^erjen 
Spat längft mic^ aufgemeit. 



^r autg elelt 

3c^ fe^e bic^, ben ^ran^ im ^aar, 
2)ie jur 35ermä^(ung fc^reitct, 
$8on einer jungen (^icnienfc^ar 
Umiubett unb begleitet. 

(5in fleineö ^eer, ein feineö ^cer, 
(Sinb alleö beine (^cf^n^eftern» 
^u hi\i fie unb bift fic nicbt me^c 
Unb n-'arefl fie ncc^ gcftern. 

^2öcr gibt (Geleit mit Suftgetön 
Dem füllen Jpocf)3eitöpaare ? 

2 mtr)cx, II. t7 



£>aö finb, hdvän^t mit S^^ofen fc^ön, 
2in bcfne rafc^cn Sci^i'c* 

25oran ein ,^inblcm tt)etnt unb lac^t^ 
S^om EO^itttcrarm getragen, 
£)a^ 5rDe{te fegt bk gügc^en facf)t 
Unb fc^reitet noc^ mit Jagen, 

^ö folgen Stufen mannigfalt 
2)eö jungen 3}?enf($enbi(bc^, 
^it einem fc^euen ^inbe mallt 
^tn 3}?ägblein fc^on, ein wilbeö. 

Dann ijl ein frifcf)eö minnigeö 
£en5angefic^t ^u fcbaiten, 
Unb bann ein hla)']cß innigeö 
21ntlig mit ernften trauern 

91un eine^ noc^, öerfunFen ganj 
3n ftiU öerflärten Jügen, 
Erfüllung in be^ ^litfeiJ ©lanj 
Unb feligeö Gienügen. 

Segt trittft bu burc^ ba^ ^ird^entor, 
Sic^ emig ^u üerSinben, 
X)k Wläbchm Meibcn all ba^ov, 
SSerge^en unb üerfc^minbem 

$D(^3ett^(ieb 

2(uö ber Altern ^ad)t unb ^au^ 
Xxitt bk jüc^t'ge 25raut Beraub 
2(n beö Sebenö ©treibe — 
Öe^ unb lieB unb leibe i 

Jreigefproc^en, unterjocht, 
2Bie ber junge 23ufen poc^t 



t? 



3m ©emanb öon ^eibe — 
©c^ unb lieb mb leibe 1 

grommer 2Iiigen ^elle 2uft 
Übcrjira^It an voller 25ruft 
SSligenbeö öcjcf)meibc — 
@e^ unb lieb unb leibe I 

mnh birö, bu blonbe^ Spaat: 
@cbmer3 unb 2uft (^*e(cf)miftcrpaar, 
Un^ertrennlicl) beibc — 
©e^ unb lieb unb leibe I 

<X)te 3ungfr au 

500 fa^ icf), ^äbd)m, bcine Süge, 
Die bro^nben klugen tieblicl) n?ilb, 
sjlocl) rein üon ^itelfeit unb £üge? 
2Iuf SSuonarottiö großem 33ilb: 

Der (Schöpfer fen!t iid) \ad)Un glugeö 
gum ?i}?cn|c^en, mld)tt fc^Iummcrnb liegt, 
Sm ©c^oge feinejJ SJZantelbugeö 
sRu^t ^immlifc^eö ©efinb gejc^micgt: 

23oran ein SBcfen, r\\d)t ju nennen, 
SSon (5Jotteö ?}?antel Eeufcl) umtraKt, 
Deö ©eibeö 3üge, ^n ernennen 
3n einer fcl)lanfen Xraumgeflalt 

(Sie laufcl)t, baö ^aupt ^ert^orgewenbet, 
^it Ülugen fc^aut fie, tief er[c^rec!t, 
2Bie 5lbam (5r ben ^mhn fpenbet 
Unb feine Dlec^te ma^nenb xtdt 

®ie fie^t ben (Schlummer \\d) ergeben, 
Der ba^ bemühte (Sein empfängt, 



19 



^nä) fie fe^nt bunFel \\d)^ au leben, 
2ln Q}omß ©c^ulter ftiH gebrängt — 

®o l^arrfl: bu üor beö !2e5enö @c^tan!e, 
'Jloä) ungefefi'elt tjom ©efc^ic!, 
^in unentitjci^ter (Bott^tbanh, 
Unb öffnefl flaunenb beinen ^M. 



5}?onbnac^t unb glut ©ic ^angt am ^ie(, 
Umflammcrt mit ben Firmen i^n, 
(gie treibt ein graufam lüftern @piel, 
Den Olac^en in ben ©runb ^u jie^n. 

Der Serge ftö^nt: ,,3n ©eegefträuc^ 
Sf^ei^t nieber unö ber blanf e Seib ! 
fjia\(i)^ ^err! S5on 6ünbe reinigt ^ucb, 
S5ege^rt 3^r ^eim ju ^inb unb 3öeib!'' 

Der Slitter ^ält ben (Scf)n)erteögriff 
@ic^ aU baß ^eiCge ^cic^en üor — 
2(u^ bunHen paaren laufest am ©c^iff 
^in fc^merjlic^ bleic^eö ^aupt empor» 

„^err ^^rift! icf) beichte ^itUxtat, 
(Streit, g(ammenfcf)ein unb ftrömenb 25(ut, 
Docf) nic^tö üon Jreüel noc^ SSerrat, 
Denn ^reu unb Glauben ^ielt ic^ gut/' 

^r fußt baß ^reua» ©eil fc^reit bk gee! 
5luf(angen fie^t er eine ^anb 
2Im Steuer, blenbenb n?eig tt?ie ©c^nee, 
Unb flarrt barauf, tv)n ©raun gebannt. 

,^err (5f;rift! ic^ beichte 3}?iffetat! 
^d) hxad) ben ©lauben unb bk Xreu, 



20 



3c^ ixht an memem £te6 SSerrat 
a^ jlarb, 3c^ tue ^db mb 9leur 

(Sie löjl: bk 2(rme. ®ie üerftnft 
2)aö Sauber frf)lä9t. Der D^ac^en fliegt. 
SScm ©tranb baö Sicf)t beö ^rferö minft, 
2Bo SSeib unb Äinb i^m }c()Iummernb liegt 



D £tebc, ttJtc fc^ncü öcrrinncf! &u 
©u fUi^tige, fcijöne ©tun&e, 
?Wit einet SBunöe beginnejl öu 
Unö enöefl mit einer SSunöe. 

^in Süngling irrt in SSalbeöraum^ 
Umfpielt üon golbnen ^c^immern, 
Unb fpä^t nac^ einem )'cf)önen 23aum, 
^\(i) brauö ein $8oot ju jimmern, 

„Sungeic^c mit bem jiol^en SBu^ö, 
Du bift mir gleich bk xtd)U^ 
I)\(i) jeic^ne ic^ mit bem ^erlp flugö, 
Dann ruf ic^ meine Änecf)te/' 

^r fü^rt bcn ©treicB. (Jin fcf)mer3lic^ 2Ic^ 
^ad)t jä^lingö if)n erbleichen, 
//3c^ fterbe !"' ftöf;ntö im (Stamme \d}\mci\ 
,^X)k jüngfle biefer ^ic^en V^ 

(lin Xröpfc^en 25Iuteö ober jn?ci 
<Bk^t er am ^eile fangen 
Unb fc()(eubcrtö ireg mit einem vScbrci, 
2Uö I;ätt er Wlovb begangen. 

©c^neU ftüflertö auö bem $öaume icl3t: 
„Der ^oxb i\l nicf;t ücUenbct I 



2t 



3c^ Bin nur U\d)t am 2lrm verlegt 
3c^ l^atf mtc^ umgcmenbct/' 

,^omm, Göttin/' flc^t er, „SBalbeöFinb, 
Da§ id) S^crgcBung finbe !'^ 
Die ©c^ultern fc^miegenb fcf)lüpft gef^winb 
X)k Drpaö auö ber 3^inbe, 

^in £)ämmer lag auf (Stirn unb ^aar, 
€in S3rüten unb ein SS eben, 
SSon grünem S5Iätterfc^atten n^ar 
£)er fc^(an!e SBuc^ö umgebem 

^r fing bcn 2Irm ju füffen an, 
X)ie (Stelle mit bem »^iebe, 
Unb, ber er t?iel ju £eib getan, 
X)k tat i^m üiel ju Zkht. 

„3n meinem S5aum — ift lauter Xraum^'' . . . 
(Sie fc^lüpft 3urücf be^enbe 
Unb lifpelt in ben Söalbeöraum: 
„3c^ tt)ei§, ttjen ic^ bir fenbe !'' 

Der S5otin 25iene Dienft ifl fc^mer, 
(Sie mug fic^ reblic^ plcigen, 
*§onig unb SBermut ^in unb ^er, 
Sßalbauö, malbein ju trägem 

Einmal fam S5ienc^en milb gebrummt, 
„Dri)aö, mic^ fannß entrüflen I^'' 
^ö fe^t fic^ an ben (Stamm unb fummt: 
„Sci^ fa^ö, tt?ie fie fic^ fügten! 

(Sie ift ein blü^enb 5^ac^bar!inb, 
9}?ug ibn beftänbig necken — 
Diel) lägt er nun hti Sßetter unb SSinb 
3n beincm S3aume fteden!'^ 



22 



(Ein fcbmer^lid^ 2Icf), aU tüänbc \id) 
(Ein fcf)(anEer Mb unb ftürbcl 
^aö $au6 t?crgiI6t, bic ^rone Uid)^ 
Sie Ölinbe bröckelt mürbe 



(2 in 2itt) (EafteUrb^ 

vSe^n[uc^t \\i O.uall 
Ser ^errin n^ag \d)ß nic^t p fagcn, 
3c^ miHö ben bun!eln ^icf)en Hagen 

3m grünen Zal: 

i^e^nfuc^t ift CuaL 

il^ein Seib t?erge^t 
®ie fc^mel3cnb (liß in bleichen garben, 
»Sie ficbt mic^ burjten, lec^^en, barben, 

S51eibt uncrfle^t — 

?}Jein 2cib tjcrgel^t 

Doc^ mag eö fein, 
Sa§ fic an if)rer Wla(i)t iid) tvcibt ! 
^rgefet fie graufam fic^ an meinem Seibc, 

(co benFt fie mein — 

Srum mag eö fein. 

©e^nfuc^t ift Gual! 
S^em ^ü^nften macf)t bic goUer bange, 
(Ein Girab, barin ic^ nic^tö »erlange, 

Q}ib mir, o Za\ ! 

vSe^nfucf;t i]i Üual 



5(n bem Heincn Jöofe i>on Dlat^arra 
■Ißar bad Sebcn eine tcfe gabel, 
Sine bro^nbe ober heitre '?Jtaöfe, 



23 



^me überrafc^enbc D^oöeüe, 
(Ein p^antaftifrf) tra^rl^citlofeö v^c^aufpieL — 
£)cr am ^ofe mar auf !ur3cn Urlaub, 
Hauptmann £)upleffiö fag t?or bcr ^ü^nc. 
I)rauf ein ?0?äb(^en an »crratner ^kbt 
^tavh. 3m legten 2Ift lag fic marmorn 
2luf bem (Grabmal alß i^r eigen 35i(bniö, 
®cf)Iucb3enb rang bk ^änbe ber SSerräter^ 
®ie^! ba ^ob fie fachte fic^ unb lebte» 
2(nbern ^agcö a^anbelte ber Hauptmann 
Sn beö ^c^Ioffe^ irrfam bun!eln Härten, 
2(n bk jarte üeine ^lancbe ben!enb, 
Die er fc^nell gefügt unb fcbneU verraten — 
(ittva^ ^ki}t er fcbimmern burc^ 3PP^^ff^^' 
2Iuf bem Grabmal liegt bk fleine S3Iancf)e 
2}?armorm 2(n bem ^odcl \]i ju lef en : 
,,^Ianc^e fcblummert nacb i^erratner 'ikU/^ 
,^eb bic^, f leine 23lancf)e V^ ruft ber Hauptmann. 
^,SBi(f (e bicf) auö beinen meigen Xüc^ern ! 
(Spiel t\\d)t mit bem Zobt, Heine 23lancbe!'^ 
Docl) ber 3}2armor füblte nicbtö. dß füllte 
dl\(i)i^, bk brunter fcbläft. ^ic ftarb im (Ernfte. 

^te ge(of(^ten bergen 

^in gen^alt'ger ^erb mit glü^nben ^o^len 
Unb 3n?ei gellen ^er3en auf bem ^imfe, 
Dran ein plaubernb ^aar: ein narb'ger gelbl^err 
3n ber ^ajc^iät beö Qireifenalter^ 
Unb ein unbefangne^ ^inb ber 9Zeu3eit, 
(Ein geliebter unb üerjogner O^effe. 
5Sürbet^oll tv^ä^t ber C^jreiö üon meilanb, 
S3on 33erfcf;ollnem ober l)alb 33er|cl)ollnem. 
„Damals marft bu nocb ein Ungeborner, 
dlcffc/^ fagt er, ,,ober in bm Söinbeln^' . . . 
2{uf bem ^erbe ^xidt ein blaueö glämmcl)en, 



24 



(Ein üergegneö glämmc^en auö ber 5(jc^e, 

Unb bie beiben fe^n ben Sttmifc^ tanacn, 

Unb ber Srrmifcf) unt^erfe^cnö fpringt er 

STuf beö 3üngltngö blüf)enb !e^e Sippen: 

— „^^m, mie tt»ar eö benn mit ber damax^oV^ 

S)er )dmatUt Iäcf)elt ,,5ßiffen winfl bu 

£)aö mit ber (^amargo?'' — ^ine ^erje 

Spa\xd)t er auö unb aucf) bie anbre ^erje. 

,^u erlaubft? mx ba^ id) nic^t erröte 1 

m\o . . /' ^nxd) bat Dunf el glü^n bk ^o^Ien, 

Unb ber Süngling ^xt\d)t ein ^ot3, bie eine 

^erae flammt er an unb bann bie anbre: 

,^^m, mt rnarö benn mit bem ot^rm auf Düppel ?'' 



Siebe ^inber, migt i^r, wo 
ginger^ut ju ^aufe? 
Xief im Xal üon 2lcf)erloo 
Jpat er ^erb unb ^laufe; 

2r6er fcf)cn in jungen Xagen 

^ug er einen ^öc!er tragen; 
(3zi)t er, munberlicf)er nie 
^Ballte man auf (Erben ! 
(Bii^t er, flaunen jlinn unb ^nie, 
£)a5 fic 9^acf)6arn tt?erben. 

^örbe fticf)t auö ^infcn er, 
grü^ unb fpät ficf) rcgenb, 
Xrägt Jie 3um 35erfauf um^er 
3n ber ganaen öegcnb, 
Unb er gäbe ficf) aufrieben, 
5ßär er nicht im üßolf gcmicben; 
2)cnn man '^ijcf)clt mancherlei: 
^aj3 ein <<)crcnmeifler, 



25 



£)ag er fräuterfunbtg fei 
Unb im ^unb ber ©eifter- 

<Bold)eß ift hk SBa^r^eit nic^t, 
Sjit ein leereö Wldmn, 
I)od) ba^ 2^ol? im Dämmerlicht 
©c^aubert üor bem kleinen, 
^0 bk Sungen tt)ie bie 2llten 
©eicben auö bem Ungejtalten — 
X)0(i} t>orü6er tro^lgemut 
2(uf beö ©d^uflerö S^äppc^en 
Zvabt er* flauer gingerl^ut 
O^ic^t t>on feinem ^äppc^em 

Einmal gel^t er l^eim Bei Dlac^t 
9^ac^ beö iageö Saften^ 
^at ben l^atben SSeg gemacht, 
^arf ein Bigc^en rajlen^ 
(Segt fic^ unb ben ^orb banebcn^ 
<Sc^immernb ^ebt ber Wlonb fic^ eben 
ginger^ut iffc gar nic^t bang, 
3^m \\i gar nic^t fc^aurig, 
91ur ba^ noc^ ber 2öcg fo lang, 
^aä}t ben kleinen traurig. 

^tmaö f)ört er Hingen fein — 
^\d)t mit recbten Dingen, 
Wlitkn auö bem grünen Slrtin 
(iin melobifc^ (fingen: 
„@i(berfä^re, gleitefl leife" — 
(Scf)on üerflummt bk furje SBeife. 
ginger^ütc^en fpäf^et fcf)arf 
Unb !ann nicbtö entbecfen, 
2(ber maö er ^ören barf, 
3ft nic^t jum (Zrfc^rccfen. 



26 



Sßicber I)e6t ba^ Siebc^en an 

Unter S3ufc^ unb ^ec!en, 

£)ocf) cö bleibt ber Sleimgefpan 

(Stctö im Spü^tl ftecfem 
,,eiiberfä^re, ö^^i^^f^ ^^^]^'' "~, 
sßieberum üerftummt bic Sßeife, 

Sieblid) ifi, bocf) einerlei 

t)er ^efang ber (Elfen, 

gingerl}ütcl)en fällt eö bei, 

3l)nen einzuseifen. 

gingerbütcben lauert flill 

«Huf ber ^öne Seiter, 

5ßie ba^ 2iebcl)en enben n?ill, 

p^rt er k\d)t eö meiter: 
„(Silberfäl)re, gleitefl leije'' 
— „C^ne 9luber, o^ne öleife, 

2Iuö bem ^ügel ruft^ empor: 

„2^aö ifl bir gelungen!'' 

Unterm SSoben fommt l^erüor 

^leineö ^oU gefprungen. 

,,gingerSütcl)en, ginger^ut," 

Särmt bie tolle Sflunbe, 

„ga^ bir einen frifcl)en ^utl 

©ünflig ifi bic ©tunbe! 
eilberfäl)re, gleitcft leife 
iD^ne 9luber, ol)ne (^leifel 

Diefe^ ^ap bu brat? gemacht, 

Sernet eö, i^r länger! 

sßie bu eö juflanb gebracht, 

jpübfc^er iftö unb länger I 

3eig bicl) einmal, fcl)öner '^annl 
Sag bic^ einmal fe^en: 

27 



?ßotn 3ucrft unb hinten bann! 
Sag bid) einmal brc^enl 

Sßei^I 2Ba6 muffen tt?ir erblichen! 

gmger^ütcf)en, tvtld) ein Otücfenl 
2Iuf ber (^d)uiUv, liebe 3eit, 
Strägft bu graufe S5ürbe! 
C^ne ^übfche Seiblicf)!cit 
25a0 ift Öeifteemürbe ? 

^ine gan3e ^tixm 'ooU 
©(unlieber Q}tbanhn^ 
Unter einem ^ö(f er fo(( 
Sänger nicf)t fie fcf)man£enl 
<Btvcdü eucf), t>erfrümmte Gilieberl 
©arft'ger i^udcl^ pur3le nieber! 
ging er ^ut^ nun bift bu grab, 
Seines ge^Is gencfen! 
^eil jum fd)lanfen 9lüc!engratl 
Jpeil 3um neuen SBefen 



f// 



^löglic^ fteift ber (Jlfenc^or 
SBieber tief im Sflaine, 
2lu8 bem vOügeigrunb empor 
$töntö tm 5}?onbenfcf)eine: 

,,®ilberfä()re, gleiteft (eife 

^hne 3^uber, o^ne Öleife/' 

ginger()ütcf)en mirb eö fatt, 
SSäre gern baBeime, 
dx entfcf)Iummert lag unb matt 
2In bem eignen S^eime. 

(Schlummert eine gan^c 9Zac^t 
2Iuf bcrfclben (Steife; 
®ie er enblicf) aufermacbt, 
(Sct)cint bie oonne ^eHe: 



2S 



Mhc mciben, ^cf)afc grafen 

2(uf bcö "(Elfcnf;ügelö 9^a|em 
gingcr^ut ift bdb begannt, 
Sä§t bie '^(icfe fcf)treifcn, 
(^acf)tc bre^t er bann bic ^anb, 
SpinUv ficf) 51: greifen. 

3ft i^m ^eil im Xraum gefcf)e^n ? 

5f! baö 4>cil ^ic SBabrBeit? 

^irb baö (^Ifenmort befte^n 

-25or bc^ ^ageö ^(ar^eit? 
Unb er taftet, taftet, tajlet: 
Unbebürbet! Unbelaftet! 

„Se^t bin icf) ein graber Wlann \'' 

3aucb3t er o^ne Snbe^ 

2Bie ein ^irfc^lein jagt er bann 

Über gelb be^enbe, 

ginger^ut (ie^t plöglic^ ftill, 
%o\Xii leicht unb leife, 
£!b er nM'eber macbfen miU? 
9^ein^ in !einer SSeifel 
eelig preift er [)Zac^t unb otunbe, 
^a er fang im (^eifterbunbe — 
Jingerbütcben manbelt fcManf^ 
^leicb <x\^ ^<yii er glügel, 
^t\i er fc^lummernb nieberfanf 
5^ac^t^ am ^Ifen^ügeL 



^raumSefft3 

„grembling^ unter biefem (Sd^utte 
^'üH fic^ eine n?eite J^alle, 
^lü^t beö 3nfa golbner (harten, 
prangt ber oeffel meinet %.^XKt>\ 



29 



2(((eö £au6 unb alk grüc^tc 
Unb bic 58ögcl auf ben ^ften 
Unb bie gifdhlein in ben Xdd}m 
^inb i^om allerfeinftcn Q}olb/^ 

— ,^nabc, bu bijl: jart unb bürftioi, 
I^eine greifen (Altern barben — 
SBarum gräSft bu nic^t bie na^en 
<Sd^äße, bk bein ^rbe finb?^' 

,,oolcf)cö, J^embling, märe fünblic^! 
Ülein, icf) lafi'e mir genügen 
2In bem Üeinen ©ei3enfelbe, 
Das mir oben übrig hikb. 

5m (5)e^eimen meinet S^cv^em^ 
^it ben 5Iugen meinet (^ieifte^ 
<Scf)me(g ic^ in ben licf)ten ©unbern^ 
3n bem unermegnen Jport: 

£) beö (^(an^eö! C) ber gülle! 
<Bk^]t bu bort bk ^üfc^et i[^aife^ 
^it ben jcböngeformten Kolben? 
<Bk^\t bu bort ben golbnen Xbron V^ 

^fe gefeffetten ^ufen 

a^ i^errfcBt' ein ^önig irgenbn^o 
Sn X)ackn ober X^racien, 
2)en fucf)ten einjl bie 5}2ufen kirn, 
Sie 3}?ufen mit ben Q)va]kn. 

(Statt mitben 0^e!tarö, Otebenblut 
(^eru^ten fie ju nippen, 
X)k ®eele beö $8arbaren ^ing 
3In i^ren fel'gen Sippen. 



30 



^rjl: fang ein jcbeö S^immtUlinb 
3m Xcnc, bcr \f}m eigen, 
X^ann \d)ntt ber gan3e (5^or im Xdt 
Unb trat ben blü^nben Steigen, 

Der ^önig flatfcbte: ^ßlor^tn mü 
^d) n?ieber euch beftaunenl^^ 
Die 5}?ul'cn f (Rüttelten bad <^aupt: 
„Da^ ^angt an unfern Saunen/' 

„2tn euren Saunen ? . . /' Der Defpot 
SÖegann ^u fcf)mäf)n unb (äftern, 
„3^r unechte/' fcf)rie er, ,,geffetn ^crl'' 
Unb feffelte bk v^c^a^eftern. 

Der Jlönig tvad)t\ um 5??itternacf)t 
$ßcrna6m er leifcö Schreiten, 
dieflüjier: ,,^nb i^r alle baV 
Unb ©c^üttern ^arter Saiten, 

dv fu^r empor, //Den gellen dBor 
Ergreift, getreue SBäc^ter!'' 
X^k ®cf)ergen griffen in bk Suft, 
Unb filbern !(ang (BdäcUcv. 

2rm 5D^orgen njar ber Werfer leer/ 
Der Dieigen über bk Q}ur\^t — 
Drin fingen ftatt ber Letten fc^wcr 
Jerrißne 35lumcnErän3e» 



3t 



II 
STUNDE 



^\t cbcln purpurroten 
Unb gellem 2(mfc(fc^Iag^ 
Mt ^o\m unb mit glöten 
(^toljiert bcr junge Xa^. 
Der SSanberf^rttt beö gebend 
3ft noc^ ein leichter Xanj, 
Sc^ ge^e mie im Steigen 
Wlit einem frif^en ^ranj. 

3^r taubenegtcn ^ränje 
Der neuen SJ^orgenfraft^ 
beworfen auö ben Süften 
Unb fpielcnb aufgerafft — 
200^1 manchen (ie§ icf) n^elf cn 
^od) üor ber ^DZittagögtut; 
3errif|en 'fyab id) manchen 
2(u^ reinem Übermut! 

Wlit ebetn purpurroten 
Unb geltem 2Imfel|c^(a9, 
Wlit ^o[en unb mit glöten 
^tol3icrt ber junge Xag — 
^inmeg, bu bunfle ^kge, 
STuö all bem !eicf)t unb (^ilanj! 
Den 6c^mer3 öerlorner Xage 
23ebecft ein frifc^er ^ranj. 



32 



€ppic^^ mein alter ^^aiiögefcU, 
£)u bt'fl t?on jungen blättern ^eU, 
^ein SSintcrgrün, fo flid unb ftreng, 
SSerträgt ftc^ö mit bem Sen5gcbräng ? 

— ,,2Barum benn nic^t? Sic meinet :^at 
^cin geben alt unb jungeö ^latt, 
(^inö preng unb bunFel, eineö lic^t 
SSon Senj unb !2uft! SBarum benn nic^t?^' 

^ a ^ tote %int> 

a^ ^at ben ©arten fic^ jum greunb gemad^t, 
©ann n?elften eö unb er im <^erbfte fac^t, 
X)k (^onne ging, unb eö unb er entfc^Iief, 
(5Je^ünt in eine Sc(fe wci^ unb tief. 

3e§t ift ber ©arten unöerfel^n^ ermac^^t, 

i)k kleine fc^lummert fep in i^rer D^lac^t. 

„2Bo pecfj^ bu?'' fummt eö bort unb fummt eö ^ier, 

i)er gan^e ©arten fragt txad) i^r, nac^ i^r. 

£)ie blaue SBinbe Vettert fc^Ian! empor 
Unb blicft inö ^auö : „^omm ^intcrm (^c^ran! ^erüor I 
2Bo birgfl bu bic^? Du tufl birö felbfl juleibl 
3Baö lf)afl bu für ein neueö (Sommerfleib V^ 

Seng^anberer, ^ orber, ^^riump^tor 



Sci^ lag an einem Alaine 
^it meinem bürren (Btab* 
2öaö lauf icf;? 3)?cine S5eine 
Erlaufen nur ba^ ©rab,** 

3 s^cpcr. n. 33 



^m 5Sanbrcr jog bercnben^ 
$Sar nod) ein knaht faft^ 
I^er ^k\t a\ß (Btah in <§änben 
2)cn blütcnreic^ften iKjl:» 

,,G)rüg ©Ott bic^, fi^cncr ©anbrerl 
^ift bu eö, ^naBe Senj?'' 
(Zr rief: „3^} hin fein anbvcr 
Unb fommc t?on glorenjK^ 

^a^ mugtc mic^ enrcc!cn, 
„^inb Sen3, ic^ manbre mit!^' 
2Bir fioben unfre ^Udcn 
3n einem ^cbvitt unb i^ritt, 

I:k beibcn ctäbe ^oScn 
^inb Senj unb ic^ jugleicfi; 
5Iucf) meiner marb i^on oben 
S5i0 unten blütenrei($, 

II 

Dcieber trägt ber n?arme %ö^n 
2)er Satrine fern dietön, 
hinter jenen Bo^en göBren 
i:ann ben bumpfen (^(^lag id) ^öutt 

3n beö Senjeö Blauen ©cBein 
SIuö ber ^cBoIIe bunfelm (ScBrein 
drängt unb brücft ba^ neue SeSen^ 
Süftet ^leib unb £^ec!en eben — 

2>on berfelben ^raft unb Suft 
2Bäcf)ft ba^ ^erj mir in ber 23ruft, 
Jpeute Fann eö nocB ficB beBnen 
§0^it ben £iebern^ mit ben Xiänenl 



34 



5Ibcr blauen mirb ein Xa^, 
Da ']\d}ß nicht me^r be^nen ma^ — 
5}^it ben 33ciicf)en, mit ben flöten 
^ommt mich bann ber 2en3 au totem 

III 

grüMinv3, ber bie Sßclt umbtaut, 
grü^ling mit ber SSöglcin 2aut, 
Deine blüf)nben Sicgcöpforten 
TOerenben, allerorten 
S^a]i bu niebrig aufgebaut 1 

Ungebänbigt, !reu3 unb quer. 
Über alle ^f^be l)er 
<Bd)k)^m blütenfc^a^ere B^^eige, 
Dag bir jebeö ^aupt fic^ neige, 
Unb bie Demut ift nic^t jcha^er. 



*3Kat enf a g 

(!nglein fingen au^ bcm blauen lag, 
?n^ägblcin fingen f)intcrm SSlütenbag, 
3ubelnb mit bem gan3en Senagefinb 
(gingt mir in vernarbter 23rufl: — ein ^inb. 



21}a^ treib ft bu, ^inb? 

©aö treibft bu, Sßinb, 

Du ^immlifcheö ^inb ? 
Du flügelft unb flügelft umfonfl in bet SuftI 

^ß\d)t 5Banberfcf)er3l 

3cb näbre ^a^ Jperj 
mt (Erbgeruc^ unb ©albesbuf 1 1'' 

3* ^' 



2Baö Bn'ngft tu, SBinb, 

Du ^immlif^eö ^inb ? 
,,(^incn 3}Jorgen9rug, einen ©c()ret ber Suft!'' 

2ruö SSogelFe^Ie nur? 

2lu^ $!erc^enfee(e nur? 
„D'lein, nein ! 2luö üoller ?i)Jenfcf)en6rufl !'' 

2Baö trägft bu, SBinb, 

Du l^tmmlifc^eö ^inb ? 
,,©eeüber ein mallenb, ein ^dlenb (5JetäutK' 

(Senfen fie ein 

Den ^otenf($rein ? 
„D^ein^ nein! ^ie galten S^od)idt ^eutl" 



Sengfa^rt 

2lm ^immel tväd)^ ber (Sonne ©tut, 
^lufquillt ber ®ee, baö ^iö ^erfprang, 
Daö erpe (Segel teilt bie glut, 
9}?ir fc^millt baö »^erj mt (Segetbrang* 

3u n?anbern ifl ba^ Jperj üerbammt, 
Daö feinen Sugenbtag öerfäumt, 
(Sobalb bk Senjeöfonne flammt, 
(Sobalb bk SScHe lieber fcf)äumt, 

SSerfc^er^te Sugenb ift ein (Sc^merj 
Unb einer em'gen (Se^nfucl^t .^ort, 
dlaä) feinem £enje fuc^t baö 4>(^t5 
3n einem fort, in einem forti 

Unb oh bk Sotf e bir ergraut 
Unb balb ba^ Spcv^ mvb ftiUe fte^n, 
^od) muß eö, mann bk SSelle blaut, 
D^lac^ feinem !2en3e njanbern gel;m 



36 



£en3, toer f ann t) iv toiDcrfte^n? 

3ebem, auger an bk Xotcn, 
(Senbet grüf;Iing einen ^oten, 
^in ©e^mitfcf^er auö ben güften, 
^tneö mifd)mt ^elleö 2öer;n, 
^iner roten ^nofpe (Springen^ 
Srgenbein üerjlo^lneö £)üften 
^ber ein öerlorneö fingen — 
l^enj, ttjer f ann bfr miberftel^n ? 

2)itr(^ baö 3Biefengrün, baö linbe, 
Sßanbr id) mit bem eignen ^inbe 
Unb ei? fann an 3}?urmel6äc^en 
dl\d)t mit ftummen Sippen ge^n — 
Sßann bk ^nofpen alle brechen, 
SBoHen Sippen \\d) entfalten, 
2(uf ben jungen, auf ben alten 
SBill ein Heiner ^kb entfte^n. 

Sieb unb Sujl unb Seben fangen 
SSiK ic^ auö ben ^inberaugen, 
3n bem ^licfe meiner kleinen 
SSin ic^ nac^ bem <§immel fpä^n, 
3a, eö ift baß gleicfye (Scheinen, 
^ier im 23lauen, bort im flauen, 
Unb baß feiige SSertrauen — 
Sen^, tüer fann bir miberftei^n? 

^ndud ruft! SBillp bu erfahren 
^eine 3al)re, gläubige ©eele? 
buchte! ruft im SSalbe, jä^le! 
9leun unb je^n unb me^r aU ^e^n^ 
^i, baß and ja gar nic^t enben, 
Srü^ling \d)mft aiiß trollen »öänben — 
©oll auf biefen blonben paaren 
^od) ben 2}2prtenfran3 ic^ fe^n?... 



37 



'Der 2iebiinQßh autn 

X)tn id) pflanzte, junger 33aum, 
Deffen ^\xd)ß mid) freute^ 
3ä^l tc^ bcinc Senje, taum 
@inb cö 3tt>an3ig ^eute, 

Cft im G)eift crgögt eö mic^, 
Über mir im ^lauen^ 
^d)lanh^ 2(ftgebt(be, bid^ 
fO^äcbtig auöjubaucn. 

£icf)tburc^tmrEten ^djatkn nur 
$!egft bu auf tk 5}?atten, 
^^ bu bunfel bzdft bk glur^ 
S3in ic^ felbfl: ein (Debatten» 

2l6er ^afc^en foK micf) nic^t 
^tt)gi{cf)cö ©efinbe, 
©eichen merb ic^ auö bem Sicf)t 
Unter beine S^^inbe* 

grifc^e ©äfte riefeln laut, 
iEiefeln bmd) bk (BtiiU. 
Um mic^, in mir tv>cht unb baut 
^m'ger J^ebenömille, 

^alb bcirufjt unb f;alb im $lraum 
Über mir im Sichten 
5Berb irf), mein geliebter 23aum, 
^ic^ 3u ^nbe biegten* 

^er oertDunbete ^aum 

@ie l^aben mit bem S5ei(e bid) ^erfc^nitten, 
Die greoler — i)a]i bu üiel bahti gelitten? 
3cf) felber ^ahc forglic^ bicl) öerbunben 
Unb traue: 3unger $Saum, bu n?irjl: ge[unben! 



3S 



^ud) id) erlitt ^u fc^ier berfeI6en 6tunbe 
SSon fcf)ärferm 2}?ef|er eine ticfre ©unbe, 
$u untcrfucben !omm id) beinc tä^Iic^, 
Unb meine fü^l ic^ brennen unerträglich). 
Du faugejl gierig ein bie ^raft ber ^rbe^ 
3}Jir ift, aU ob and) \d) burcf)riefeU roerbel 
Der fri[cf)c ^aft quillt anß 3erfcl)nittner 3flinbe 
^cilfam. ^it ijH, aU ob auc^ id)^ empfinbe! 
Snbem ic^ beine ficb erfri]*cf)en fü^le, 
Sjit mir^ aU ob fic^ meine 2Bunbe fü^le! 
9Zatur beginnt ju mirfen unb ju n^eben, 
Srf) traue : 35eiben ge^t eö nicl)t anö Seben ! 
Sie öiele, fo t^errounbet, n?cl!ten^ ftarben! 
SBir beibe prallen noc^ mit unfern D^arben! 

"^ aß bittere SrünHein 

^in betrogen i!?Jägblein irrt im Salbe, 
glie^t ben garten Xag unb \ud)t ba^ Dunfcl, 
Sirft auf eine gclfenbanf ficb nieber 
Unb beginnt ^u meinen unerfättlic^. 

3n ben n^ettermürben otein beö gellend 
3]1 gegraben eine fleine ^d)aU — 
Da t>at> füiägblein \\d) erf;ebt ^u n?anbern, 
S5leibt bk (^cbale isolier bittrer 3^^xtn. 

2(benbö fommt ein -23öglein l^crgeflattert, 
2Iuö gemo^ntem ^ed^erlein ju trinken, 
So fic^ i^m ba^ ^immelömaffer fammelt, 
(^d)hidt unb fc^üttelt fic^ unb fliegt üon Rinnen. 

'^benbrotim^atbe 

Sn ben Salb bin ic^ geflödbtet, 
^in 3u ^ob ge^cl^Ue^ Silb, 



39 



^a bk kiqtc Q)iut ber (Sonne 
?äno|ö ten glatten (Stämmen quillt, 

^cuc^cnb lieg id). ^\t 3U (Seiten 
25(utet, fie^e, Wlooß unb Stein — 
Strömt ba^ S5(ut cmö meinen Sßunben? 
^bet ift^ ber 2(6enbfc^cin? 

3et3trebebu! 

^u n^arefi: mir em täglich Sßanberjiel, 
SSiellieber ^alb^ in bumpfen Sug^nbtagen, 
3cf) ^am bir geträumten Q)iüd^ ]o t?ie( 
^Injuüertroun, fo n;)a^ren Sc^merj ^u !(agem 

Unb «lieber fuc^* tc^ bic^, bu bunfler ^ort, 
Unb bcineö ©ipfeimcers gewaltig ölaufckn — 
3egt rebe bu! Sc^ laffe bir ba^ ©ort! 
^erftummt ift ,^(ag unb 3ubel ^d) tviil laufcBen. 

^ie Sauten ft immer 

(Schiummcmb jüngft in ©albesraum, 
.Oott ic^ einen f)ü6|cf^en ^raum: 
(Ittvaß regt |icb in ber vöecfe, 
Q:ttvaß üimpcrt im 33erftc(fe. 

^as Gicfträuc^ mit Iei[er ^cmb 
2^eilt icf), bis baß Dlejl: ic^ fcmb: 
^inber, ringö im Qirafe fißenb, 
^it bm gellen 2(ugen bligenb! 

iKutfc^enb cmf bem nacften ^nie, 
(Stimmten eine Saute fie — 
^,Sagt, tvaß lagert il;r im Sflunbe ? 
(Sprecht, xva^ fcl)af f et i^r im 35unbe V 

40 



üTuf baß jartc Scr! erpicht, 
Rotten \k bk grage nid)t 
,ßt% tüte \\i ]\c 3U9cncf)tctl 
©imbgcriifen! g^P i^ernicbtetl'' 

(!m)ig roarb gc!topft, gefpäf^t, 
^In bcn Saiten fünf gebrcl}t, 
gießen eine tiefer Hingen, 
Sieben eine ^o^c fpringen — 

€nblic^ ftang bte 2aute rein 
Unb bie ^inber ]>ie(ten fein, 
?d\ß icf) anß bem Xraum ern?acf)te 
Unb mit feinen Sinn Ubad)tt: 

Dumpf entjcblummett, je^o f)eU, 
^*cmj ein anbetet ©eielU 
5ßaö bie ^inbet of)ne g^^^^ 
Stimmten, eö n:5at meine Seele! 

(5 n n t a g ^ 

S($ liebe, 9^t)mp^e, beine feufcf)e glut, 
2)ie m^l im dlettiefften ©albe tu^t, 
Du fpicgetft mbtv Stobt nocf) gitne)cf)nee^ 
Den ^immel fcf^immetft bu, mein üeinet See! 
Dein 2Intli§ \aQt mit alleö, tafc^ ettegt, 
2Baö bit bas finblic^e ö'emüt ben:)egt, 
Unb leicht etf)ent, öetbunfelt o^ne ötunb, 
ma^t eö mit alle beine Saunen !unb. 

Der ^a^n, üetbotgen tief im Schilfe bott, 
©efejfelt ift et butcf) ein Jaubetmott. 
«Jlic \)cd gelöft if)n eine ttunfne Scl>at, 
5lie l;at jic^ eine Ditn im gtattet^aar. 



4t 



S5on ro^en 25u^(en burc^ ben SSalb gehegt, 
SSor beinen ©ptcgel feuc^enb ^ingefegt 
O^ie 5^^ ein unjlet ^ndmb gadelrot 
•^ir ükr beinc fü^U ©tirn gelobt! 

Jporc^! Stimmen burc^ bcn SSalbl ^i'n ÜJuftgefc^rcil 

S)m ©affen^aucr, lieberlic^ gejof^lt 
— ©c^ämc bic^, (^.:^o! — ^a\i bu mteber^oltl 
S5er]^ülle, D^pmp^e, bemcr 2Iugen (Schein, 
SSerbirg bi'c^ tiefer m ben 2Balb hinein! 
Unb jürnenb gegen ben Xumult gewanbt: 
„^inttjegl^^ gebot id) mit ergebner ^anb» 

,ß\d)t nä^nV' Unb tm SSalbe marb eö 9iu^, 
t)er Subel jog ftc^ einer @cf)enfe ju* 
Du blieSjl: in beinern blauen Mtibe rein, 
3n beinern grünen SBalbeöbämmerfc^ein — 
3nbe[fen ^at bk 6onne fic^ geneigt, 
3öie füg in jebem SSIott bk 6tiIIe fc^meigt! 
3n Xannenbuft unb unter ^immelöru^, 
^mad}t t>on meinem ^iid^ ent|d{)Iummerft bu! 

@ (^ tDu (e 

Xrüb t)ergIomm ber fc^n^üte ^ommertag, 
Dumpf unb traurig tönt mein 9luberfcf)Iag — 
Sterne, (Sterne — 2lbenb ifl eö ja — 
(Sterne, ttjarum feib i^r nocf) nic^t ba'i 

?bU\ä) ba^ ^cUnl ^Uid) ba gelfen^angl 
©c^ilf, xva^ flüfterft bu fo frec^ unb bang? 
gern ber ^immet unb bk Zkfc nai) — 
Sterne, trarum feib i^r nocf) nic^t ba? 

€ine Ikht^ Ikbt (Stimme ruft 

^id) beflänbig auö ber Sßaffergruft — 



42 



©eg, (5)efpcnft, baö oft icf) winfcn faM 
eterne, ©tcrne, fcib ii)v md)t me^r ba? 

(^nblic^, enblic^ burcf) baö I^unfel bricf}t 
— €ö ttJar 3eitl — ein \d)xvad)cß gl{mmerlicf)t 
a:)mn irf) ttJugte mcf)t, wie mir gcfcf)^). 
eterne, etcrne, bleibt mir immer na^ 



3n^ arme^nä^f en 

S)ie 9lecf)te flredt ic^ jd^mcrati^ oft 

^ ^armeönäcf)ten 
Unb fü^It' gebrüht fie unüer^offt 

SSon einer jKecf)tcn — 
©aö ^ott ip, n)irb in (^mig!eit 

^ein 5D^enfd) ergrünben, 
5>oc^ triU er treu fic^ allezeit 

^\t unö t^erbünbem 

^ otiütaf et 

?0^it !ümmemben ©eban!en fcblief 
Scf) ein auf meinem ,^ran!en6ett, 
S)a Um fie, ba erfd^ien fie mir 
3n einem tt)unber!laren Xraum» 

(^ie war ein ?[^äbcf)en grog unb fd)tan! 
Mi feurig blauem 2Iugeulid}t, 
(gie !am unb na^m mic^ ^^i ber ^anb 
Unb fagte freunblid): „2Birb um mic^l 

SSertrauel S^aU 3uüerjicl)tl 
^alt an unb überleg eö nid;tl 
^alt an unb überlo^ eö mirl 
Erbitte mid}I ^xhittt mic^l'' — 



43 



£;a tvad)t id) auf im i^ox^cniid}t 
Unb ^ob bic jpänbc f^oc^ empor: 
Q)cht fte, i^crfa^et ]k mir nicht, 
3^r ©Otter, i'onft bin id) baf)in. 

r'ie Gjöttlicben erBörtcn mich 
Unb n)icber otm ich leichter fchon, 
2)cnn, fie^e, bic GJenefung n^ar'ö, 
^ie mir erfcf)ien im 5}?or^entraum, 

(Eingeteerte ^uber 

^cint eingelegten Oluber triefen, 
tropfet! fallen langfam in bk liefern 

^id)tß^ bat mich üerbrog! D^ic^tö, baß mid) freute! 
DZicberrinnt ein fchmcr3cnIofe^ jpeute! 

Unter mir — ach, au^ bem Sic^t i:?erfcf)n;)unben — 
Xräumen jchon bie fchönern meiner vitunben. 

2(u^ ber blauen Xiefe ruft bat Gieftern: 
^inb im Sicht noc^ manche meiner v^cf)n;)eftern ? 

(Ein Si^c^en g'reube 

®ie ^eilt fic^ ein t>erlaf]'en ^erj, 
X^er bunfeln s^chnjcrmut *^eute? 
Mt 23ccher;D^unbgeiäute? 
^it bitterm cpott? ^Tlit freülem ^c^erj? 
O^ein. ^it ein bigchen greube! 

5Bie fUd)t iid) ein jerrigner ^ranj, 
Den jac^ ber ^turm jerflreute? 
5ßie fnüpft fich ber erneute? 
9}?it mcichcm (Enbcf)en bunten 23anbö? 
2}2it nur ein bißcf)en greubel 



44 



2Bic fü^nt ficf) bie ücrjä^rte (Sc^ulb, 
3Dic bittcrlicf) krciitc? 
3}tit einem ftrengert ^eute? 
5?iit ^:Bügcr^art unb Un^ebuib? 
9Zetn, 2}tit ein tngcf)en ^^cubel 



3m (ö p äth ot 

2(uö ber (^cf^iffebon! mad^ ic^ meinen '^fü% 
€nblicf) n?irb bie ^eige ^tirne fü^l! 
O tvk füg erfaltet mir baß ^erjl 
^ n^ie njcicl; t^erftummen 2uft unb ^c^mcrj! 
Über mir beö dio^vtß fcbn^arjer ffiand) 
^KQt unb hk^t \\d) in beö ©inbeö ^oue^, 
^üben ^ier imb mieber brüben bort 
>^üit baß 25oot cm manchem fleinen >^ort: 
^ei ber ^cbiffeloteme fargem (Bewein 
<^teigt ein (Scf)atten au^ unb niemanb ein» 
9lur ber ^teurer noc^, ber macl^t unb fte^t! 
^^lur ber SSinb, ber mir im ^aare we^t! 
^cfymerj unb Suft erlciben fanften Xob. 
5inen (§cf)Iummrer trägt boö bunfle SSoot» 



■^or ber (Srnte 

2ln ttJoÜenreinem ^immet ge^t 
X)k blcmfe v^icbel fcbön, 
3m ^ome brunten mögt unb me^t 
Utib raufest unb mü^It ber gö^n. 

<^ie manbert üoUer 3}?eIobie 
^ocl^über burcf) baö 2cmb, 
grü^morgen fcbmingt bk (^d)nittrin fie 
2}tit fonnenbrauner jpanb» 



45 



^v nie g e xo ittev 

2luö feinen ^*arben fa^un Dirnen auf 
Unb fpringcn fc^reienb in bk DZac^t ^inaS, 
(rin $8% i>Iuf einer gclbnen (3avbt thront 
D'lod^ untertrieben eine freole 5}?aib, 
Der baö gelöfte Jpaar ben Dlacfen peitfc^t 
(^ie ^tU ba^ üolle Oila^ mit nadtem ^Irm, 
^U brächte fieö ber ©lut, bk fie umflamnit, 
Unb teertö auf einen ^ug. 3nö Dunfel tvitfi 
(Sieö weit unb gleitet i^rem ^^Bec^er nac^. 
Q:in ?dlii^. ^wci fc^marje 3floffe bäumen fic^, 
Die '^Vitfc^e fnaUt, <Bk gießen am SSorbei. 

©c^nittertteb 

SBir fc^nitten bk Maaten, n;)ir 23uben unb Dirnen, 
^it naif enben Firmen unb triefenben (Stirnen, 
S^on bonnernben bun!eln Giemittern bebro^t — 
<^*crettet baß ^oml Unb nic^t ©ner, ber barbe! 
S5on ö*arbe ^u diarbe 
Sft Olaum für ben Xob — 
SBie fc^ttJellen bte Sippen btt> Seben^ fo rot! 

.^oc^ ti^ronet i^r (Scf)önen auf gülbenen (Sißen, 
Sn ftrogenben 6*arben umflimmert üon öligen — 
^kf)t ^ine, bk barbe! 5Bir bringen bad ^votl 
3um D'uigen! ^um ^an^e! $uv tofenben 9tunbe! 
SSon 3}?unbe ju djunbe 
3fl S^aum für beu Xob — 
SBie fdfinjeUen bie Sippen beö 2thzn$ fo rotl 

'^uf Q^olbgrunt) 

Snö 2}?ufeum bin ^u fpäter 
^tunbe ^eut ic^ noc() gegangen, 

46 



5Bo bie ^eÜ'gen, wo bie 55eter 
2(uf ben gotbnen Girünben prangen, 

^ann burcfiö gelb bin id) gefc^ritten 
X^ciger 2(6cnbglut entgegen, 
sSa^, bie l^eut baö <^om gefc^nitten, 
Öarkn auf bk -Bagen legem 

Um bk Saften in ben Firmen, 
Um ben ©d;nitter unb bk öarbe 
glog ber 2I6enbglut, ber trormen, 
SunberBare (^Jolbeöfotbe, 

^nd) be^ ^ageö legte 25ürbe, 

^ud) ber glei§ ber geierftunbe 

2Bar umflammt t>on ^eil'ger Bürbe, 

(itanb auf fc^immernb golbnem ©runbe, 

'Requiem 

S5ei ber 2l6enbfonne SBanbcrn, 
5ßann ein £>orf ben (Strahl t^erlor, 
'^lagt fein ^unfein e^ ben anbern 
^it vertrauten Xönen t^or. 

Olocl) ein Q)iödkin ^at gefc^njiegen 
3luf ber ^ö^e hiß gulefet, 
91im beginnt tß fic^ ju ttjiegen, 
^orc^^ mein ^ilc^berg läutet jegtl 

•^ 6 e n b tx) l f e 

^0 fHlle rul^t im ^afen 
I)aö tiefe ©affer bort, 
Die 3fluber finb entfc^lafen, 
X)k (Sc^ifflein finb im >])ort. 



47 



5^ur oben in bcm ^t^cr 
2)cr lauen 2}?aiennacf)t, 
Dort fegelt nocf) ein [päter 
griebfert'ger gergc \ad)L 

X)k ?baxh [tili mb bmM 
gä^rt ^in in I^ämmerfchem 
Unb leijem (^terngefunfel 
2(m Jpimmel unb hinein» 

"^ t in @ t er n 

£)ft in meinem 5l5enbroanbel ^efte 
3^ auf einen fcf)önen Stern ben 23Ii(f, 
^tvat fein Reichen ^at befonbre Gräfte, 
X)od) beftimmt unb ^tringt er fein Gjefc^ic!. 

9^ie^t geheime 2Bin!e mil er geben, 
^r ift rvahx unb rein unb o^ne Xrug, 
(it befeliget unb ftärft ba^ geben 
5DZit ber tiefften (ie^nfuc^t ftillem 3ug» 

5^icf)t üerfte^t er Q)omß bmMn SSillen 
dlod) ber I^inge legten cro'gen dirunb, 
SBunben ^ciit er, (^cbmer^en fann er \iiikn 
2Bie ba^ SSort auö eineö greunbeö 2}?unb. 

3n bie S3angniö, bic 25ebrängniö funHelt 
€r mit feinem ^ellften (Strahle gern, 
Unb je me^r bk (rrbe mä^licf) bunfclt, 
Defto nä^er, flärfer brennt mein (ctern. 

^olber, einen Dramen roirfi: bu tragen, 
5lber biefen miffen trill ic^ nicf)t, 
deinen Reifen rcerb icf) barum fragen, 
X)n mein tröftlicl)eö, mein treues iid)tl 



48 



^71 e i n 3 a l) r 

glicht t?om testen ©cf)littenglci|c 
23iö 5um neuen glocfentraum 
Jä^l icf) auf ber 2ebcnörei|e 
^en erfüllten Saf)resraum. 

dl\d)t t?om erftcn fn]'cf)en (fingen, 
Daö im 5SaIb geboren \\i, 
S3i^ bie ^wei^e wkbtv flingcn, 
Dauert mir bie 3af)resfrirt. 

SSon ber Kelter nicbt ^ur Kelter 
Dref)t (ich mir beö 3af)re3 ^cf)n;)ung, 
^flein^ in glammen mxb icf) älter 
Unb in glammen n?ieber jung. 

SSon bem erften ^:5lii3c ^cuer, 
I)er auö bunfler ©olfe [prang, 
^Si^ ju neuem ^immelefcucr 
sRechn id) meinen Sa^re^gang. 



^an b erf üfee 

3df) bebacf)t eö oft in biefen Xagcn, 
mimm flüc^t'gen ® anbei 3U ^ntfagen; 
Doc^ tva^ fang icl) an mit meinen p^en, 
Die begehren il)re Suft 5^ bilden? 
SSon ben ru^elofen Sugenbtriebcn 
(Sinb mir meine pB^ tiocl) geblieben, 
(Scl)reitenb mit bem Sen^ unb feinen glötcn, 
i^chrcitenb burcf) bk (^ommerabenbröten, 
eiajcf) i^orüber ben gefüllten .llufen^ 
ölcitenb auf bcß Wintere meinen vi^tufen 
Über bie i}erfcl)neite ^a^reöwenbe, 
öiaftloö fcl)reitenb cf)ne Jiel unb ^nbel 



4 ^Q^epcr. II. 



49 



Sängfl bcfcBrieb bte ©tirne fic^ mit galten, 
Socf) bte güge trollen niä)t veralten, 
S^ren Stapfen tvitt auf SBalbeöwegen 
2}?emer Sugenb SSanberbilb entgegen, 
Durcf) baö leichte ^aar, baß \iüß entflammte, 
33in id) ber 3um öleifefc^ntt SSerbammte! 
ginben möd)t id) o^ne Sterbebette 
3}?einen gügen eine Biu^eftötte . . » 

^ie '33elt(inertraube 

25rütenb liegt ein ^eigeö Schweigen 
Über ^al unb S3erge^jocf), 
^t?oe unb SSinjerreigen 
Scl)lummem in ber straube nocb. 

purpurne SSeltlinertraube, 
jvoc^cnb in ber Sonne Schein, 
^eute möcbt ic^ unterm !^aube 
£)eine t^ollfte 23eere fein! 

9}?ein unbänbigeö ^'eblüte, 
Strogcnb t)on ber Scbolle ^raft, 
^runfcn t)on beö ^immelö ©üte, 
Sprengte fc^ier ber Jpülfe ^aftl 

2(uö ber Saube nieberl;angenb, 
Gilutburc^wogt unb üppig runb, 
Scl^mebt id) bunfelpurpurprangenb 
Über einem roten SlJJunbl 

^Deinfegen 

^cut atm ic^ mit ben Sommerlüften 
i)k allerfeinflcn SBür^en ein. 
Sei) fenne biefeö feltne ^süftcn: 
^eut blü^t ber ecl)te Äloftenucin. 



50 



^ter 30g im Sonb bie erflen Trauben 
3um erften £icbcöma^( ber 2l6t, 
^cr mit bem tcucm d^riflengtauSen 
Unö öbe .Reiben einjt begabt 

I)at ^loftcr^ längft ift'ö fcbon tjerfc6n?unbe:v 
gcrftäubt mit 2lUar, öruft unb (5^or, 
Docf) ftcigt in biefen 2}?itta9öftunbcn 
— (Bo ^ci^V^ — ber erftc 2Ibt empor, 
Stiebt mü er ^u ber 2efe fommen, 
2Bo ivilb bk Kelter überfcbäumt, 
DIcin, tvk fic^ jiemt für einen grommen, 
Sßonn mpjlifc^ fü§ bie SSIüte träumt. 

S£>aö bort? 5Ser öffnet ftill bct^ ©atter? 
^crau[cf)t bie flarfe SBür^e mic^? 
^in ttJdlenb blanfe^ Sfvocfgeflatter 
23cmegt ficß fac^t unb feicrücf)! 
gö \]t ber 2Ibt. 3c^ fe^e bücfen 
Daö ebelgreife ^aupt i^n bort, 
Die frechen Dlac^barefinber brücken 
(^id) f^leunig burc^ bk ^ecEe fort. 

^r prüft genau bk ^arte 33lüte, 
Die jungen ^c^offe liebt unb grün, 
©ein iHnge|id)t ift voller Q}\xt^ 
Unb t^oll üon ^cr3(ic^em Semüf^n. 
v^oc^mürben Midi fo ^ell unb Reiter, 
t)kß Sct^r gerät ber 23cin mc nie! 
^r tt)anbelt ju ben (Stufen «weiter 
Unb geifterleicf)t erfleigt er fie. 

©d^on auf beö Sßeinbergs Spö^t fc^reitet 
(^r bei bem !(eincn ©injer^auö. 
^r fe^t ficb auf bk 33anL dx breitet 
Die Öeifter^änbe mädf)tig auö» 

4* 51 



(^r fegnet feine ^(oflerrekn, 
^ein eigen, üielgelieSteö ^inb^ 
Un^ ^eger fegnet er banekn, 
^ie feineö Söeinbergö ^rben finb» 

©aerfpru(^ 

25eme^t ben ©c^rittl 25emcgt ben (Sc^mung! 

X)k (irbe bleibt noc^ lange jung! 

Dovt fällt ein ^orn, baö flirbt unb tru^t. 

^ie mul) ift füg, ^ö ^at eö gut, 

^ier einö, baö bmd) bit ^ä)olU htid)t 

a^ ^cd e^ gut, ^üg ifl baö £ict)t, 

Unb !eineö fällt auö biefer 2Öelt 

Unb jebeö fällt, mt'^ ^ott gefällt, 

(Einern ^ageto^ner 

Scmge S^^te fa^ icl) bic^ 
gü{)ren beinen (Spaten, 
Unb ein jeber 6ci)aufelftic^ 
Sft bir mol^lgeraten, 

^k l)at bix beö Menö gluckt 
33ang gemacht, id) glaube — 
(^orgtcfl für bie frembe gruc^t, 
gür bk frembe Xraube, 

91ie gelobert l^at bk ©tut 
Dir in eignem ^erbe, 
^od) bu fugtefl feft unb gut 
Sluf ber 9}?utter ^rbe, 

^m ^aft bn ba^ 2anb erreicht, 
Daö bu flcigig grubeft, 
!^afle bir bk ©cl)olle lcicl)t, 
£)ie bu täglicl) ^ubefll 



52 



^tDfg jung ift nur t)ie €3onne 

jpeute fcmben meine ^c^ritte mein ücrgegncö 3u9^nt)tal, 
^cinc (5o(;le lag üeröbct, feine Serge ftanben ta% 
5[^eine S3äumc^ meine Xräume, meine bucf)enbunfe(n S^ö^rx — 
€n?ig jung ift nur bk (^cnne, fie allein i\i emig fcf;ön. 

Drüben bort in fc^ilf gem ^'runbe, n?o bk mübc Sacf)e liegt^ 
^at 5u meiner Sugenbftunbe ficf> Icbenb'ge glut gewiegt, 
i)\xxd) bk Reiben, burc^ bk 5Beiben ging ein manbernb .^erb- 

gctön — 
^tt)ig jung ift nur bk (^onne, fie allein i]i ewig fcf)ön. 

^Dt)emberfonne 

3n ben äc^jenben ©ewinben 
^ot bk Kelter fic^ gebre^t. 
Unter meinen alten Sinben 
Siegt ba^ Saub ^od) aufgeweht, 

Diefer €rbe 2Ber!c raften, 
(ic^on beginnt bte Sßinterrub — 
©onne, noc^ mit unt>erbla§ten, 
©olbncn (Strahlen wanberft bul 

(Ebe fic^ baß ^a^t entlaubte, 
©ingen, traun, fie müßig nie, 
5^un an beinem lichten Raupte 
gtammen unbefchäftigt fie. 

^rjl ein Mer!nec^t, ein (^c^nitter, 
Unb ein ^traubenFocb ^ulegt, 
Siji bu nun bcr freie Dxitter, 
2)er \id) auf ber 5^brt ergegt, 

Unb bk ©cbüler ^u ben 23änfen 
Jle^renb, grüßen j'ubeboll, 
Eingelagert i^or ben (Scbenfcn, 
^id) aU D}?ufengott 2ipolL 

53 



^d)uitcnb meinen ^ö^enpfab, 
®c^ id)^ jlatt lebenb'ger glut^ 
Unter mir bec (Jifeö glur, 
X)vau\ bcr ©ettlcmf Xaufenber 
Uncrmüb(icf) jicf) ergoßt. 
^orcM ^tn bun!el Öcifterlieb, 
SSie bcs ^icncn!or6ö Giefummö: 
2)rö^ncnb fcnber Untcrbruc^ 
Durcf) bic reine SBinterluft 
^eö geftäfiltcn (Scbu^cö XonI 
9}Zciner Sugenb ein^'ge Sujl: 
Sautet bumpf ^u mir empor, 

^fe <5c^(ittf^u^e 

^,^ör^ C^m! 3n beiner $tröbel!ammer ^angt 
(rin vic^Iitti'c^ul^paar, bamd) mein ^erj t?erlangtl 
)ßon Sonbon ^ajl: bu einft eö ^eimgebraa^t, 
Jwar ift eö nie^t nac^ neufter 2Irt gemacht, 
X>c>d) bama^jiert^ verteufelt elegant! 
X)\t roftet ungebraucht eö an ber SBanb, 
Du gibjl: es mirl'' ^ier^ Sunge, f)a]i bu Glelb, 
,^auf bir ein fcf)muc!eö -"J^aar, \vk birs gefällt! 
„2Ic() tt)aö! 2)ie bamas3ierten rnill ic^, beine! 
X)\i läufft ja nimmer auf bem (riö, ic^ meine ?^^ 
Der liebe D.uälgeift lägt mir feine dlu^, 
dv 3icf;t mic^ ber t^erfchollnen ®tube ju; 
Da lehnen 2}?aöfen, klingen !reu3 unb quer 
2(n 23at)Icö ftaubbebecftem Diftionär, 
Unb feine S3eute fchon erblicft ber Jlnabe 
Sn bunfelm SSinfel hinter einer Xru^e: 
„Da finb fie !'' 2c^ betrachte meine ^ahc, 
l^k 3"genbfcf;mingen, bic gcftä^Itcn (cchuiK, 
3}?ir um bk ^d)iäftn ^k^t ein leifer ^traum . . . 
„Du gibfl fie mir !''... 3n i^rcm blonben ^aar. 



54 



t)cm aufgetrel^ten, mc fie lieblich mar, 

I)er 3Öcmgcn ebel ^lag gerötet faum I . . ♦ 

3n D'lebd eingefcbldert lag bie (Stabt, 

^er (^ee, ein ^cben fpiegel^ell unb glatt, 

Drauf in bie 3Bette flogen, Q)k\ß an ^lei^, 

Die Säufer; ©impel flaggten auf bem (riö , . » 

(Sie fcl)rDeBte fHll, ^ucrp: umgreift öon inelen 

Geflügelten n^ettlaufenben ©cfpielen — 

Dort ftürmte tpilb bu purpurne ^accl)antin, 

.^ier mag ben Sauf bk peinliche ^ebantin — 

(Bu aber n^iegte fiel) mit fcl)lan!er Jlraft, 

Unb leicl)ten gugeö, luftig, elfen^aft 

Glitt fie bal)in, baö ^iö berü^renb !aum, 

^iö fiel) bie ^a^n in einem ttJeiten 9laum 

jßerlor unb bann in fcbmalre S3a^nen teilte» 

^a lodt' eö i^ren gug in (Jinfam!eiten, 

2n blaue Dämmerung l^inauöjugleiten, 

3nö 9}?ärcl)enreic^ ; fie ^agte niel)t unb eilte 

Unb fa^, ba^ id) an i^rer Btite fu^r, 

Uta\)m meine ^anb unb eilte rafcl)er nur. 

^alb hinter unö üerflang ber 3}Zenge ^c^all. 

Die SSinterfonne f an!, ein geuerball ; 

Doc^ nid)t ^u ^emmen n^ar baß Uid)tc ©cbroeben, 

Der fel'ge Sleigen, bk befcl)n:)ingte gluebt, 

Unb ttJarme Greife jog baß xa\d)c Seben 

2luf ^arterftarrtcr, gcifter^aftcr 23uc^t» 

2In mß vorüber fcl)og ein gacfellouf, 

^in glü^ ^^ntom, ben grauen (See hinauf . . . 

Sn piller Suft ein ungen:)iffeö klingen, 

5Sie Gloc^enlaut, beö <Jifeö furrenb (Singen . . . 

€in bumpf Getoö, baß anß ber $liefe bro^t — 

(Sie laufest, erfel)ric!t, i^r graut, baß ifl ber Xob! 

Sä^ ttJenbet fie ben Sauf, fie flrebt jurüc!, 

(^in fc^euer 33ogel, burcl} baß Ölbenbbunfel, 

Dem Särm entgegen unb bem Sicl)tgefunfel, 

(Sie löft gemac^ bk J^anb ♦ ♦ . o 2}?ärcl;englü(f I . . . 



55 



^ie tvtnbtt \iä) t>on mir unb fuc^t bk v^tabt, 
£!cm ^inbe gleich, bas fic^ »erlaufen ^at — 
„^i^ ^^m, bu träumft ? ^id)t xva^t^ bu giSft fie mir, 
S3et)or baö (riö gefi^motjen ?'' ♦ , . Sunge, ^ier, 

Begegnung 

sO?ic^ füi^rte burc^ beti Xannentüalb 
^in ftilkr q3fab, ein tief üerfcf)neiter, 
Da, o^ne bag ein ^uf geballt, 
^rblicft iä) ^iö^lid) einen Gleiter. 

dlid)t jugen:5anbt, nic^t abgemanbt, 
^am er, ben ^ankl umgcfc^lagen, 
2)?ir beuchte, ta^ id) i^n gefannt 
Sn alten, längfi: oerfcf^oHnen Xagen, 

D&r jungen 5Iugcn milbe ^raft, 
De^ S}?unbeö Zxoid unb l^erbeö (Scfweigen, 
^in 3wg t^on ^raum unb Seibenfcbaft 
^erü^rte mid) fo tief unb eigen, 

(Sein ölöpein 30g auf njeigcr S5a^n 
SSorbei mit unge^örten Rufern 
^id) fagtö mit Sujl unb ©*rauen an, 
3f;m ©rüg unb Dramen nacbjurufen, 

^od) feinen Dlamen ^ab id) bann 
21(0 meinen eigenen gefunben, 
Da 9lcg unb Oleiter fc^on im Xann 
Unb ^interm ©cf)neegefIod^ ücrfc^rounben, 

Sn ben !^üften fcf^mellenbeö (^iebrö^ne, 
Seicht mie ^alme beugt ber SBinb bk Zöm: 



56 



Sciö t^er^aHcn, bie jum crften riefen, 
5'leu (Geläute ^cU jicf) cmö ben Xiefen. 

(b'roge ^eere, nicht ein ein^Ier Olufer! 
©c^Uaut flutet o^ne Stranb unb Ufer. 

^ ^ e u t e 

^as J:cut ift einem jungen ^cibt gleic^. 
(Scf)(a9 ??^itternacbt n?irb iBm bie ©ange Meicf), 
(^ö fcbaubcrt. (rinen t^oUen )dtd)tv fagt ^ 
(Eö gierig noch unb )cf)lürft in toller Jpaft.^ 
I)er üpp'ge 5}?unb, inbem er kd)]t unb trinft, 
(rntfärbt fich unb 'onmilt Der 23ccher finh. 
Sangfam jie^t es ben ^ranj ]\d) aus bem Spaax, 
Das ^aar ergraut, bas eben braun noc^ war. 
$rief run3elt ficf) ba^ fcböne icf)ulb'ge X?aupt. 
^ufammenbricbt bas ,^nie, ber ^raft beraubt. 
Die J)cren fkiben b\d)t in Schleier ein 
Unb führen weg ein greifet ?}?ütterlein. 

Unter ben ©ternen 

©er in ber ^cnne !ämpft, ein ®o^n ber (Jrbe, 
Unb feurig geigelt baö ©ejpann ber g)fcrbe, 
©er brunftig ringt nac^ eines 3kUt> gerne, 
SSon ^taub nmroöm — ane glaubte ber \^u (Sterne? 

Docf) bas ©efpann erlahmt, bk -^)fabe bunfeln. 

Die etp'gen Siebter fangen an ju fun!eln. 

Die ^eiligen ©eießc irerben jicbtbar. 

l^a^ ^ampfgcjcbrei i^erftummt. Der Xag \\t ric^tbar. 



51 



III 

IN DEN BERGEN 



^a^z tt)ieber fa^ icf) glänzen 
Steiner girnc fc^arfc ^ren^cn, 
2)^einer ^llpen tt)ei§e S3ünbe, 
Sßur^clnb tief im ^ern ber (^cf^wcij ; 
®ieber bin id) bort gegangen, 
®o bie graben SBänbe fangen 
3n be^ @ee$^ geheime ^'rünbe 
^it bem bunfelgrünen Olei^» 

^^limmer mar ein Xag fo ^elle, 
5^icmalö reiner meine ^ugen, 
(Erb unb ^immcl einjufaugen, 
Wlcint ^d)nttc gingen fac^t; 
©d;aucnb pilgert ici) unb latifc^tc, 
SScil ein guter 5ßeggefeIIe 
^eimlicf) 3Borte mit mir taufc^te 
SSon ber 23erge ^cr5en^macl)t» 

Xxcmlid) fii^lt ic^ feine dläijt 

Unb mir marb, ob ic^ i^n fä^e, 

Unb er fpracf): ,,35or manchen Salären 

^in ic^ rüftig l^ier gereift, 

S^kv gefc^ritten, bort gefahren T' 

Unb er tobte Sanb unb Seute, 

Sag ficf) meine (Seele freute 

2(n bem liebeuoUen ©eifl. 



^) ^oet^Cf^a^tH^ 1887 
58 



Unb er trieö auf ein Öelänbc: 
„^ler cm einem lichten Xage 
gonb ic^ eure fcbönfte (Sage 
Unb id) na^m fie mit mir fort 
SBonbcrnb ^ab icb bran gefonnen; 
2Baö 3U bilben ich begonnen, 
!^egt in (Bci)iiktd eble ^änbe 
D'lieber tc^ aU reichen ^oü/^ 

^a er feinen trüber nannte 
Unb mir brob baö ^erj entbrannte, 
5Barö, alß fcf)lügcn meite glügel 
(Soufenb über mii*bie Suft, 
(Scbmingen, bie ben Dvaum befiegen, 
SBie )ie nicbt um niebre ^ügel 
glattem, (icf)mingen, hk )id) miegen, 
^errfc^enb über 25erg unb ^luft» 

©elig mar id) mit ben beiben, 
Dämmerung t^ermob bie ^Betten 
Unb ic^ \ai) jmei treue ©terne 
Über meiner ^eimat ge^m 
Seben mirb mein 25oIF unb bauern 
3mifcf)en feinen gelfenmauern, 
SBetin bit Diosfuren gerne 
©egnenb ii^m gu .Raupte fte^n, 

"Der S^eifebec^er 

Heftern fanb icf), räumenb eineö (angt?ergegnen (Sc^ranFe^ 

gäcbcr, 
^en t5om SSater mir »ererbten, meinen erften 9lei|ebecf)er» 
^af;renbbe§ ic^, (cife fingenb, reinigt i^n t)om Staub ber 

Sal;re, 
Sßar^, ale ^öbe mir dn ^Sergroinb au^ ber Stirn bit grauen 

^aare, 

59 



©are, aU bufteten bk hatten, brcin ki) fcblummernb lag 

SBare^ aU rau)cf)ten alle Quelle, braus id) roanbernb einft ^c- 

gctrunfen. 

71 a^ bcr erften ^ergfa^rt 
(Sinem jungen ?0?dt)c^en) 

Sicbeö ^inb, bn Sift gemagert, bift t^erSrannt t>on Mittag?- 

fonncn, 
2)cme Sßangen blühen frifckr, n^ufc^eft bic^ an füllen 35ron^ 

ncn, 
2Bie bu fc^reiteft, fcf)lan! unb träftig, über beineö (3ättd)tm 

(Stufen I 
£)eine (stimme trurbe isolier, bie baß (Ecl)o raacbgerufen, 
Sn bcm Haren ^erbgeläute rourbe bcine Stimmt geller, 
I^cinc tüegesfunb'gen 33(icfe freiien rafcber, ftreifen fcl^neller, 
Seine Sippen «würben ftiller, ebler n^urbe beine (itirne, 
Unb bein 2Iuge, gro^geöffnet, cö betrachtet noc^ bit girne. 

^in blenbenbeö ^pißcben blic!t über ben 2Salb, 
Daö ruft micl), bat» jic^t micl), bad tut mir (^'emalt: 

„2Baö fcbaffjl: bu nod) unten im 5}2enfcl)engcmü^l ? 
ipicr oben iftö einfaml S^kt oben ifts !ü(^il 

Ser (iee mir ,3U Jügen M ^^^^ fi«^^ enteift, 
^r fräufelt fiel), flutet, er n^anbert, er reift. 

T^k 3}?ooöbanE beö gelfenö ift bir fcbon bereit, 
23on i^r iftö jum endigen (ici)nee nkf)t me^r n?eit 1^' 

Daö (Spi5cl)en, eö ruft mic^, fobalb id) ermacbt, 
5(m 9}?ittag, am 5lbenb, in: Xraum nocl; ber Dlacbt, 

60 



^0 fcmm ich bcnn morgen! D^un lag mtc^ in 3lu^I 
^rfl fcMteg ic^ bie 23ücf)er, bk (Schreine noc^ ju. 

l^ciö rocmbelt m Stiften ein ^erbegeläut: 

^,Sag offen bie Xrul^enl ^omm lieber noc^ ^eut/' 

g" t r n e l i d) t 

5Sie pocßf ba^ ^erj mir in ber S^ruft 
Xrog meiner jungen -©anberlujl:, 
-2Bann, ^cimgemenbet, id) crfcbaut 
X:k (^cf;neegetM'rgc^ füg umbtaut, 
X)a^ groge ftiUe Seucfitcn I 

3^ atmet ciii^, tvk auf Slaub, 
I)er 3}üärFte ^^unjl, ber (^täbte (BtauK 
3cf> fa^ ben ^ampf. -^aö fagejl: bu, 
i!}?ein reineö girnelic^t, ba^u, 
X)u grogeö fliUes Seuc^ten ? 

Ci^ie prallt icf; mit ber ^eimat noc^ 
Unb liebe fie t^on ^er3en bocbl 
3n meinem -Btitn unb Q)cbkf)t 
^2(llübcrall ift girnelic^t, 
Daö groje ftille Seucftten» 

SBaö fann icl) für bk ^eimat tun, 
23et>or icß ge^ im Girabe ni^n ? 
^^a^ geb icl), baö bem Zob entfliegt ? 
^^icllcicl^t ein ©ort^ t>ielleicf)t ein ^kb^ 
din fkincß ftilleö Seucbten! 

^tmmel^nä^e 

3n meiner girne feierlichem ^reiö 
Sag' ich an fcl)malem gelfengrvttc ^icr. 



61 



2Iu^ einem grünerftarrten 3}Jeer öon (riö 
^r^ebt bte ©ilberjacfe fic^ t)or mir» 

^er (^c^nee, ber am ©eflüfte ^mg aerjlreut, 
2n l^unbcrt Sfltnnen riefelt er baoon 
Unb aiiö ber fcf)rDar3en ??eucf)te fcf)immert ^eitt 
Der ©olbanelle 3arte Q^lodt \d)on. 

S5alb na^e tojl:, halb fern ber SBafferfall, 
^r ftäiibt unb flürat^ nun recf)td/ nun lin!^ 'onm% 
(Ein tiefet <Bd)miQm unb ein fletcr ®c^aU, 
^in SBinb, ein ©trom, ein Altern, ein (hiebet! 

91ur neben mir beö 2)ZurmeItiereö q)fiff, 
9^ur über mir beß Gieierö ^eifrer (^cf)rei, 
Scf) bin allein auf meinem gelfenriff 
Unb ic^ empfinbe, ba^ Q)ott Ui mir fei, 

"^((erbarmen 

STn bcm 33auern^aud t>orüber 
(Schritt id) eilig, n^eil mir graufle, 
5Seit im bumpfen ^of ein trüber, 
^örütenber ^retine l^aufle. 

(^c^aubcrnb marf ic^ einen ^aiUn 
^lid in feinen feucbten ÄerEer — 
^ben mar bk ^cit ber ®cf)malben, 
2Bo fie baun an Dac^ unb (^rfer, 

Den Enterbten ^ai) id) fauern. 
Über feiner Sagerjlätte 
SIil3ten Scbmalben um bk SD?auern, 
OZefier bauenb in bk SBette, 

Der erlofc^ne S5licf erfreute 
^icf), in einem kleinen blauen 



62 



^iefeö fluge SBerf ^u fc^aucn. 

23Iigettb freifte baö ©efc^trirre 
2(n bem engen v^oti^onte, 
Unb baß Sachen Hang, baö irre, 
Drin fic^ bod) ber Jpimmel foniu'c. 

© 1 1 e r m a ^ ( 

3Bo bie Plannen finftre Schatten mcrfcn 
Über ^änge golbbe[onnt, 
Uni^crmunbet t>on ber girne «Si^ärfen 
23laut ber reine ^ori3ont, 

5Bo baö (^piel ben rajlloö me^nben SSmbcn 
^ein Q)zhälf unb Eeine d'Jlancv meiert, 
3Ö0, n)ie einer bunfeln (^orge ©c^winben, 
Sebe SBolfe fic^ üerje^rt, 

3Ö0 baö braune Slinb, trie Suno fc^ctuenb, 
5Beibet unb mit geller ©Io(fe tönt, 
2Bo baß Jicflein, lüftern mieberEauenb, 
Den bemooften gelfen frönt, 

©d^Iürf ic^ fü^Ie !^uft imb mibe SSürjen, 
sD^it ben feFgen ©öttern foft ic^ ba 
— Die micf) nic^t cmö i^rem ^immel ftür3cn 
^dtav unb ^mbrofial 



Ti a S @ee((^en 

3c() lag im Q)vaß auf einer ^((p, 
Sn fcl'ge 23Iäuen ftarrt ic^ auf — 
9}Zir «Jar, alö ob auf meiner ^rufl 
^id) ctwad \ad)t betaflete» 



63 



^d) hlidtt fc^räg» (iin galtet fag 
2(uf mcmcm grauen Sßanbcrrocf. 
CD^ein s^eelc^en watß^ baß flugbereit, 
^ie ccBrtJi'ngen öffnenb, 3itterte- 
®{e finb bie ^cBmingen ihm gefärbt? 
(^ie (euci;ten blanf, betupft mit ^3(ut. 

^a^ ©tocflein 

(£r flc^E^t an intern -^fü^I in f)erber £luat, 
^en jungen 23ufen mug er feucf>en fc^n — 
(rr ifi: ein 3Ir3t, (Tr n:)ei§, fein traut ©ema^I 
(rrblagt, fobalb bk 3}?orgenfc^auer me^m 

(Bie l^ot gefc^lummert: ,,?iebcr, bu hd mir? 
3}?ir träumte, bag icb auf ber )}ii)j>c wav. 
SSie fchön mir träumte, baß erjä^I icf) bir — 
X^u \d)\d\t micf) tvicbn ^n baß näc^fte S^^t: ! 

^ort t^or bem I^orf — bu tt^cigt ben moopgen v^tein 
icag ich, umfallt t^on lauter ^erbgetön, 
Sin mir t>orüber 3ogen mit ^chalmcin 
^ie Jperben nicber t^on ben commerböbn» 

^ie gerben EeBren alle ^eut nach ^aud — 
^aö ifi: bk lefete mcM? -Jlein, eine noch! 
^od) ein dieläut !tingt an unb eind Flingt audi 
X:aß cnbet nicht! Da fam baß kirnte boci}l 

???icf) überflutete bas iHbcnbret, 
£;ie 5}?atten bun!elten fo grün unb rein, 
Die gime brannten anß unb maren tot, 
Darüber glomm ein leifer viternenfckin — 

Da ^orc^ ! ein Ölöcflein läutet in ber (Sc^lucf;t, 
SSerirrty üerfpätct, manbcrtö o^ne 9lu^, 



64 



^in armcö Gilöcücm, ba^ bk Jperbe fucf)t — 
5(ufa^acf)t ic^ bann unb bei mir mavcft bu! 

£), brin^ mi(f) micber auf bk (icScn ^ö^n — 
^ic ^aben, [agft bu^ micf) gcfimb gcmacf)t , . . 
^ovt xvat CS fcr;önl Dort xvav eö tvunberfcfiön! 
2)aö ©löcflcinl -2ßieberl jjörft bu'e? ©ute'o^ac^t,./' 



€) p i e ( 

Denfft, greunb, beö milbcn jlnabenfpielö bu nocf), 
£^as wir getrieben einft am ^^ergejjjocf), 
3Bann unfer frcub'ger SBanbertag t^crglomm 
Unb ()ö^cr ftcts unb immer bö^er flomm? 
SBir [prangen jubelnb über ctoif unb otein 
Sergan unb n?iebcr in ba^ ^id)t hinein, 

Unb noch einmal unb nocf) einmal, 
33i^ unö enrfcblüpft' ber leßte ^onnenftra^L 

Daö (^piel, baß rviv im Qllpentale bort 
^'etrieben, greunb, n?ir fpielenö ^cut noc^ fort. 
®ann neben un^ baß füge Siebt erbleicht, 
©ir fteigen, hiß t^on neuem ivivß erreicht. 
2Bir fpringcn rüftig über v^tocf unb (Stein 
Unb mitten n?icber in ben itag hinein, 
Unb noc^ einmal unb noc^ einmal, 
^iß un^ ent|cl>lüpft ber legte Sebensftrabl, 



3c^ u)ürb e ß ^ören 

Säg bort id) unterm gtrnef^ein 
5Iuf ^o{Kr 2(lp begraben. 
Sei) fcl)Iicfe mitten im 3ucbbcin 
Der anlben ^irtenEnaben. 

5 Speyer. IL 65 



©0 fonft ic^ lag im fügen Xag, 
Säg ic^ in bunfeln ^ecfen, 
S)er Saue ^rac^ unb bumpfer cc^lag, 
^r voüxbt mid) r\id)t n^eden. 

Unb !äme fc^n^ar^er ^turm geraufc^t 
Unb [(Rüttelte bie ^annen^ 
(rr fü^re^ t>on mir unbelaufcf)t, 
SSorübcr unb 'oon bannen. 

X)od) Hänge fanfter Q)lodtr\d)ox^ 
3cf) liege «50^1 mic^ ftören 
Unb loufcbt m\ SSeilc^en gern empor, 
Daö ^erbgeläut ^u ^ören» 

^ie ^anf t) e ß ^Iten 

3c^ 6in einmal in einem Zai gegangen, 
Daß fem ber 5Belt, bem ^immel na^e n^ar, 
Durcf) baß &*elänbe feiner -löiefen ftangen 
Dk (ienfen ringö ber ^weiten dlfla^b im 3a^r. 

^d) \d)ntt burcf> eineö X)öt\d)cnß ftiKe (5)af|en. 
^ein Saut, 23or einer ^ütte fag aikin 
din alter ^ann, oon feiner ^raft öerlaffen, 
Unb fcf)aute feiernb auf ben girnefc^ein. 

^uroeilen, in bie ^anb gelegt bk (^tirne, 
(Bc^ id) ben ^immet jeneö Zakß blaun, 
Den 3}?üben fe^ icf) n?ieber auf bie Si^ne, 
£)ie na^en, fetig Haren girne fc^aun. 

'ö ift nur ein Xraum. SBo^I ift ber ©reiö gefc^ieben 
^üß bicfer (Sonne Sicbt^ t^on Sauren fc^roer; 
(5r fcf)Iummert woU in feinem Orabet grieben 
Unb feine ?SanE ftef;t oor ber ^ütte leer» 



66 



^od} putjl mein Seben feurig. SSie ben ijrnbettt 
Jlommt mir ein Xag^ ba mid) bic .Kvaft ücrrät; 
Sonn roid ic^ lanc^fam in bk 35ergc roanbern 
Unb fuc^cn, wo bic ^:San6 bcö 2(lten fte^t, 

'Die arte ^vüde 

2)ein S3o9cn, grauer 3^tt cntjlammt, 
<^U^t mand) Sci^t^unbert auger 2lmt; 
€in neuer ^au ragt über bir: 
^ort fahren fiel X)n feierfl l^ier. 

X)k (^trage, bic getragen bu, 
De<ft -2Bucf)ö unb rote S3Iüte ^u! 
€in Diebel nefet unb tränkt bein 3}?ooö, 
dv bampft auö bumpfem 9^euggeto6. 

"^jlit einem (uftgewobnen ^(eib 
llm|cf}(eiert bicb 33ergangen^eit, 
Unb [tatt bcß Seben^ ge^t ber ^raum 
2(uf beineö -^fabeö engem S^aum, 

£)aö (Carmen, bad ber cc^üler fang, 
träumt noch im Sclfcnroiberflang, 
Öen^ie^er unb I:rommctcnf;aU 
träumt unb oerbrö^nt im Sogenfc^n?aU, 

^u iparft nach 9^om ber arge 2Beg, 
^cr ^aifcr ritt auf beinem 'Steg, 
Unb >).Virriciba, fret?elblag, 
®arb ^ier t)om (Staub ber 3Be(Ie nag ! 

Du bracf)tejl: norbn^ärtö manchen Srief, 
Drin römifc^c SScrleumbung fc^Iief, 
5Iuf bir mit Sölbnern beutcfcbmer 
(^d)i\d) ^c\i unb fcl;n)ar3er Zob bai)cv ! 

6* 67 



SSorbeil S3orü6er o^ne (Spur! 
^u fielejl: ^eim an bk D^atur, 
Die biä} umn?i(bert, bid) umgrünt, 
S5om Zxitt beö 9}?en|c^cn bid; cntfü^nt! 

'Der Gaffer unt) ba^ Jräulein 

Sood) am ^eptimer, bem ^aifcrpaffe 

— Denn bte ^aifer pflegten nac^ Stalten 

Über biefeö SSergeajocf) 3U reiten — 

^ielt ic^ unter peilen (Sonnenjlra^Ien 

^ittagöraji. ???ir gegenüber ttJanb )ic^ 

Um beti Jelfen noc^ ein ^tüd beö alten 

(Saumwegö, ftoebenb über jäbem 2lbgrunb» 

Mittag, ijl: beö 33ergeö ©eillerftunbe. 

3n bk (Sonne blinzelt ic[> ^in ^ornruf! 

Banner flattern, ©c^n^ert unb 23üge( flirren. 

5?raun unb Flitter gleiten auö ben (Sätteln. 

(Sorglic^ leiten Säumer fcl;eue 9ioffe. 

Die geflrenge jlaif'rin fe^ id) fcbreiten, 

^in üerfteinert ^cih mit l^artcn 3ügen. 

^intcr ibr bk gräuleim (Einer Barten 

Scbminbclt plöglicb. 5I;re ^niee tuanfen. 

(Sic^ entfärbenb lebnt fie an bk SSergmanb . . . 

S^afc^ ein Sodb — er trägt ba^ ^aifer!rönlein 

Um bk Map^t — fängt in feinen mäc^t'gen 

Firmen auf baß tvanh .^inb unb trägt eö 

2(n bk ^ruft gebrüht. I)aß ^äbcben fc^n^ebtc 

Sicher überm 2(bgrunb, unb er raubt' i^r 

€incn flücbt'gen ^n^. Da fd)it)anb ba^ S31enbn)erf. 

Sßeiter pÜgcnib rätfeit ic^ ein 2Bei(c^en: 

Sßar eö einer ber £)ttonen ober 

2Öard ein ^cinricl> ober roar^ ein Sriebrich, 

Der bie roe^rlo^ ^clwebenbe gefügt f)atl 



68 



D^cifep^antafie 

SOJittagöru^e ^altmb auf ben hatten 
3n ber morfcf)en ^urg ge^ad^tem ^c^attcn, 
3^oc bcm Xünnrf)en cppicf)überfponnen, 
^ah id) einen (5ommern:)unfc^ gefonnen, 
5Sä^renb id) ein (Eibecf)0frf)n:)än3cf)en bligen 
<Bai) unb, ^ufc^, t)erfc^n;)inben burc^ bk diiQm . 

3ßenn eö (aufcf)tc * * * wenn eö meiner f)arrte . . . 
SSetin — baö -^3förtc^en in ber 2}?auer fnarrte . 
Sem Gleräufc^e folgenb einer ©c^Ieppe, 
Jänb id) eine fc^male Sßenbcitreppe 
Unb, üon letfer »^anb emporgeleitet, 
Proben einen 25ed)er SSein Bereitet . . » 
Sonn im ^rfer [ägen «jir alleine, 
^(cmberten üon nic^tö im Dämmerfc()cine, 
ä3iö ein -^Jenbel ftünbe, ber ha tiefte, 
Unb ein blonbeö v^ctupt entfcf)(ummernb niiftc. 
Unter feineö 2ibtß bünner ^ülle 
Ülegte j'icb beö Blauen Datetleö ptle . . . 
Unb baö unBefannte 2Intli§ trüge 
5S[r)n(icf)feiten unb ©efc^n^ifleriüge 
5(((eö (Scf)önen, waö mir j'e entgegen 
Xrat auf allen meinen (^rberoegen ♦ . » 
2Baö ic^ Xieffteö, ^axtt^tß empfunben, 
SSar an biefeö Blonbe ^aupt geBunben 
Unb in eine @cf)Iummcrnbe vereinigt, 
Sßaö mic^ je Befeligt unb gepeinigt . . . 
I)ringenb ^äü es mic^ emporgerufen 
tiefer 3SenbeItreppe Xrümmerftufen, 
X)a^ id) einem gan3en t^ol(en &iüdc 
<Bt\lkn ^ug auf ftummc !^ippen brücfe ♦ . . 
Einmal nur in einem ?}^enfcf)enIeBen — 
2(Ber nimmer trirb eö [ic^ BegeBen l 



69 



3cb bin bcn Sfl^ein hinauf gebogen 
X)\xvd} mancf)cö W^t'ge gelfentor, 
Entlang btc blauen, frifcf)en 3Sogen 
gu feinem ^o^en D.ueII empor, 

3c^ glaubte, ba^ ber fK^ein entffringe, 
^0 ItcberöoII, fo meinumlaubt, 
2Iu0 eineö ^ee^ licbtem Siinge, 
X)oä) fanb ic^ nicbt, tva^ tcb geglaubt 

^bem id) butd) bk hatten irrte 
5^acf) folcben 25orneö greubefcf)ein, 
SBies [cbn^eigcnb ber befragte Jpirte 
€mpor mid) jum Giranitgcftcim 

3cb üomm unb Elomm auf fcf)rDffen (Stiegen, 
föertt)cgnen -"Pfaben, ob unb n?ilb, 
Unb ]a^ ben 23orn im I^unFel liegen 
5Sie einen er3gego^nen Scbiib, 

gernab t»on ^erbgeläut unb ?0?atten 
Sag er in eine ccblucbt »erfenft, 
25ebec!t üon fc^meren 9iie[en]c^atten, 
2(uö Q:it> unb cw'gem ocbnee geträn!t, 

€in (^turj! ^in ^cf)lagl Unb auö bcn Xiefen 
Unb auö bcn Sßänben brac^ es los: 
L^eerraagen rollten! (stimmen riefen 
S3cfe^Ie burct) ein (Scf)(ac^tgetoe I 



^ i e g' e U tD a n b 

geinbfelig, n:)i(b3errif)en fleigt bk Jelsraanb. 
Das 2Iuge fcbric!t 5urücf. Dann irrt es unftät 
Daran ^crum. ^^ang |ucf;t es, wo es ^afte. 



70 



^ortl über einem 2I5grunb fchmcbt ein 25rürflein 
^k vipinnrocb. S)ö^tx um bic fcbarfc ^antc 
^inb (Stapfen ein^chaun, ein Scge^bruchftücfl 
gaji eben ragt ein Zot mit blauer güHung: 
^ort flimmt ein SSanbcrer ^u Sicf)t unb Soö^cl 
X^ad 3lug t^erbinbet stiege, (^topfen, (stufen. 
(Eö fuc^t. (rö ^at bcn gan3en >])fab gefunDen, 
Hnb gaft(icf), [te^e, roirb bte (l:eik gelön^anb, 

^ ol) e ©tatton 

Spcd) an ber SSinbung bes -^affe^ bewol^n icf) ein niebngct? 

23ergr;auö — 
Jpeut tfl: i^orüber bic -^ojt, ^eut hin id) oben allein. 
Se^nenb am Jenfter belaufe^ id) bk etille beö bämmernben 

5lbenb«. 
füin^ß fein Saut! -Jlur ber ^^td)t jammert im ^ar3igen Xannl 
Seicht auß bem ©alb m ben ®alb ^üpft über bie ^'Rattc ba^ 

(ricb^om^ 
i^pielenb auf offenem -^Han; benn eö ift v^err im 23e3irL 
Sammer! ©ae ^ör icf)? ^in fcf)ril(e5 (^'efurre: ^^Qiemorbct i\i 

Üiarficib !" 
,/^i8marc! jümt tm ©e^elt!'" ,/^äter(ic^ fegnet ber -^apft!'' 
^ä)mvvt in ber Suft ein Q)tvüd)t'l 2Ba^ g^cxva^v icf>? (rin 

fcfwär3(ic^ce @Iöc!IeinI 
Unter bem genftergefims hcht ber ele!trifcf>e ^ra^t, 
Der, n^ie bie ccbläge be^ ^ulfes befeelenb ben .Körper ber 

5}2en]cb^eit, 
2)ur^ ba^ enttegenfte Xal trägt bie ©ebärbc ber $dt 

^ t f t n 

2I(ö t^ jüngft i^om 9fab verirrt n?ar, 
2Bo fein Jäger unb fein <öirt ir>ar, 
güBrt ein Siebt auj^ bunfeim Xann 
fO^ic^ an eine^ »§ütt(einö (Scf)trcl(c, 

71 



^tm 6 ei matter Simpel^ eile 
^tne greife ^^arje fpantn 

Draußen fc^Iug ber Sinb bie ^d)mn^tn, 
Unb bk S5ergeöflröme fingen 
^ört ic^ i^ren bunfeln (Sang... 
Unb ic^ fa^ ben gaben fc^n^eben, 
Unb ber gaben festen ein Seben — 
Wl^incßl bad)t iä) ^auberbang. 

Söage^ i^JenfcB, bk ^öcBften glüge^ 
deiner ^arje ftarre J^ge 
(Se^en längjl: baß naht ^kll 
^tummle bki), ein füf)ner 3^inger: 
S^re Trägern, garten ginger 
(^nben balb baß eble ^piel . . . 

(Jine Xräne feB ic^ jittern^ 
^inen ^ranj mit 6i(6erflittern 
iSe^ ic^ fangen an ber SBanb: 
3n ber 2((pen^ütte o^ammer 
Spinnt an einem alten 3ammer 
^iner (5irei]in n?elfe ^anb. 



T)er ir)engert 

SSater !2uca^ fprac^ beim grü^ftüc!: 
„.^cute, .Oerr, ijl ^ier ein .Ocngert!'' 
Unb icf) fragte: „Saö ift ^^engcrt?" 
Wlid) belehrte 25ater 2ucaö: 
„^engert, ^err, bebeutet steigen, 
?öaU unb Sprung unb gugge3appcl 
3n ber ^prac^e ber ©rifonen, 
Unb 3f;r möchtet böfe fd){ummcvn, 
(Bud)t 3^r ^tut m^t ftiitre din{)\tatt V 



72 



„33ater £ucas, feine vSocgc I 
Späh id) erft mtc^ müb getranbert, 
cc^Ucf ich auc^ in einem SJJeerjlurm 1" 

S^reubig na^m icß meinen 35ergftoc!, 
(^tk^ f)inan bie faft'gen SSeiben, 
SBo ficf) tummeln braune ^o\)Un^ 
T)\ix(i) bemeglicf^cö (^evölle 
,^(omm icb auf ^um fel'gen (5iipfel, 
£)en mit leichtem ^u§ berühren 
Jpetmatlofe Sßanbermolfen. 

SQJübe fe^rt ic^ ^eim tnö 35crg^auö 
Um bk ^tit ber erften !^idbter. 
SSor ber Pforte ftanb ein «^ciuflein, 
3n ber WlitU 5}Jufifanten, 
9lccf)tö tk Sur|cf)e, (infö bie iO^äbc^n, 
X)od) fein (^c^er3irort flog ]^erüber, 
Unb hinüber flog fein Xrugroort* 
!iJäffig mit gcfreu^ten Firmen 
(^tanben fie gefcf)ieben, feinblic^ 
^id) mit bunfeln S5Ii(f en meffenb» 

Unb ic^ flieg in meine Kammer, 
Segte mid) gctroft ^ur ^f^u^e. 
S5alb erflang 2}?ufif piano, 
2(ngemac^ begann ber ^engert, 
(Sacf)te fc^ritt er, fc^lafrig fcf)Ieift er, 
SSie ©ef(i)Iurfe t?on ?3antoffc(m 
.^eimlic^ fpottet ic^ ber trägen 
güge, ber bequemen ^cr3en 
3m Gebirge ber (^irifonen 
Unb üerfanf in fügen cc^lummer . » , 

^orc^! ^in ^on, ein feurig greller, 
^c^lägt empor wk eine glaiume I 



^ad) er^tßen )\d) bk S5(ed;c 

Unb bk ©eige jtreic^t ein r^ämon! 

Wlit ^ur Steckten, mir jur 2in!en, 

??Jir ju Raupten, mir ju gügen, 

Ungezügelte ungebänbigt, 

^rberfcbütternb ftampft ber Steigen, 

Smmer lauter^ milber, toUer 

ZoU unb rafl unb brennt unb ttitt er, 

Sag erbeben die 23a(fen, 

Xofenb fauflen burcf) bie Süfte 

SScrg^auö, ^engert, gottcrEammer, 

2Bie öoreinjt bk ^oc^gclobte 

dafa fanta burc^ bk Süfte 

gu^r üon Sptien nac^ Soretto, 

2!o(^ öon (Engeln fie getragen^ 

Sc^ üon i^öUifc^en ^'enjalten 

2(n ben (Sabbat auf bem 25(o(f öberg . . . 

2IIfo ging eö biö ^um ^ov^tn^ 
X)a bk ^eil'ge grü]^e löfcbte 
6tern an (Stern am eiü'gen !2euc^ter 
Über fc^irar^en ^annenbergen. 
2td)}tnb öffnet id) baß genfter, 
^in3ufrf)Iürfen 3}?orgenIüfte, 
Slb^uEüblen bk jertan^te, 
gteberfc^müte (Stirn im SBinbe . . ♦ 
SBagen rollten in bk gerne, 
trugen fort bk legten Q}ä]ic. 
Unterm SSorbac^ ein Gieflüfter 
(Jin auö tieffter 25ruft gefeuf^tcö, 
(Ein au^ tieffter 25ruft ermibert 
Seibenfc^aftlic^eö 'äbbio . . . 

'Die 3tDei Steigen 

^in (E^erub fcf)ritt baß Zal empor 

Unb fc^hig baß S5oIf mit ^c^n^ert unb ^ejl, 



74 



^infanf ber halbe Sugenbflor — 
^ie vEd)ir»albc fchvt unb baut baß OZcft 

S5rautfü^rer und ber grü^lin^ fein, 
Unb mer baö Sieb t^crloren ^at, 
Sem gibt mit einem blü^nben ^ai'n 
(Er eines an be^ toten jiatt. 

^r fül^rt auf fc^trellenb grünen ^"plan 
Sen ^ejt ber Sugcnb, neu gepaart, 
Unb ^zht ein mächtig gi^^^^n an 
■ä^on Siebeöglüc! unb iO^innefa^rt. 

X)k ^^aaxc fliegen rafc^ bal^er, 
(rin Sen^gefinb, gejagt öom -Binb, 
X)ahd mtb manc^eö ^er^c fc^wer, 
X^aß an bk alte ^khz finnt . . . 

X)od) Seben ^at bad ^chcn gern, 
Unb (cic^t geit?öf)nt ficb ^Srufi: an 'Srufl, 
Die Xoten liegen tief unb fern 
Unb miffen nicßtö i^on unfrer Suft . . . 

2)ie ^onne fd^wanb. ^el( fc^eint inö Sanb 
Der 5}?onb unb jtreut ben ^ilberglan^, 
Der Steigen bref)t fic^ ^anb in ^anb 
Unb 2}?unb an 3}?unb unb ^ran5 an ^ran3 

Da fteigt eö auß ber Sßiefe leiö 
Unb beut fic^ and) bk Spänbc |'acf)t: 
^'enüber |cf)mebt ein ftiUer ^reiö 
3m blauen Duft ber 2en3eönacbt. 

(^ö ^audf)t ein fanfter glötenlaut, 
Unb toter Süngling, tote '^Jlaib 
UmfcMingen fic^ im Sfleigen traut 
Unb oI;nc Dteib unb o^ne Mb. 



15 



SSo (lür^enb auß rätifc^en .^(üftcn ber fü^cin 

Um ftibcrne Ruften \\d) gürtet ben SBem, 

3te^n paufcnbc 3}?öö!en mit Jintbelgcläut: 

„4}u $traube üon Xrfmmiö, bid) tüimmeln mv {)nit \" 

^\t treten ben '^i\%iXK, fte jlampfen ben (I^or, 
Da bunfeltö unb (obern bie Jacfetn empor: 
^in ^ranj in ben Süftenl ^in tt)irbelnbeö ^aar! 
(Jin brennenber 9Zac!en! ^in purpurnes ^aar! 

Die gackeln üerlöfc^en» ^ö ^ebt fic^ ber ölanj 
Deö f^immernbcn 3}Jonbö unb öergeiflert ben $tanj — 
^in abiiger Jüngling üon frember (^Jepalt 
SSemeijiert ben Steigen mit Jperrfc^ergemalt, 

^r fcf)n:5ebt in ber ^xiit, befranst unb allein, 
'^xi leuc^tenben gügen in ^immlifc^em (Scbein, 
Die 6cf)ultcr umflattert getigerte^ ?^ell, 
(Zr trägt einen 3^pter, ber füf^ne (^iefell. 

^r neigt il^n öor 3rma, ber träumenben "^o^b*, 
„3n nac^tbunfle ^aare taugt bligenb Öejc^meib \" 
^r greift in ben J^immel mit mäcl)tiger J^anb, 
^r raubt auö ben Sternen ein flimmernbeö S3anb: 

^c^ön 3rma fcl)n)ebt ^in mit bem ^rönlein öon Siebt, 
%\t feffelte fürber b\t ^rbe fie nic^t, 
(Jr fcl)Jüingt i^r ju J)äuptcn ben Xl;t)rfuö, umranFt 
S[)2it üppigem £aube, üon Xrauben umfc^man!t . ♦ , 

3n?ölf ^cl)läge üerEünben bie 9}?itte ber ^ac^t. 
Der 3fieigen ermübet. '^o,^ geft ift Dollbracf)tI 
„herunter bie 2D?aöfen! (So ttjill eö ber 23raucl;! 
Du gü^rer beö S^eigenö, entlarve bic^ ouc^l 



76 



2Bir finb unfer amanjig, unb öoll {\i hk pa^H 
3Bcr bifi: bu, bcc frcci[) in bk öilbc fic^ jia^I? 
(^in d'auflcr ? ^in ^uuher ? sSpric^, wie tu bidf) nennft I 
^Sonft fürest un[re 2}?effer, bift bu fein ©efpenft 1" 

^in ^önd)U\n, ein jec^enb entfc^lafneö, wirb reg: 
„2Ber bift bu? X)n ^atan? I)ir weiö ic^ ben ©cgi" 
^r jetc^net ein ^reuj» „Dflun entmumme bic^ nurl 
3c^ bin ber gelehrte ^anfraji t5on (EurI" 

Der Süngling entlarvt ein oon ^ppic^ umlcmbt, 
^in bo^eö^ ein milbe^, ein gnäbiges ^aupt: 
//B^ S^^§en bem ^errfct)er, oerme||cn Gefinb! 
3c^ bin £)ionpfoö, be^ li)onnererö ^inb I" 

^r lää)üt bem 3}?önc^ in baö feijle (Bi\\d)t: 
„^ilenoö, (Silenoö^ t?er(eugne mic^ nicht! 
^kf) ^at feine (^'naben^ ber 25i|'c^of, gebannt 
Unb ifl boc^ mein treufter S5efenner im 2anb. 

2Beinfröf)lic^e Später, etrurifd^ Q)t\d)Ud)t^ 
S^r i)aht fc^on am S^enc^) gehörig gerecht, 
Docf) büben am S^ibein in germanifcbcr iD?arB 
S3e3ec^t i^r euc^ boppelt unb breimial fo ftar! V^ 

^ieb er n ac^t 

„^erggeifl, id) bore beine (Ströme raufeben — 
Q)\h mir Q)c^ötl SSir wollen Sf^ebc taufcbcnl 
I)n t)on ber girn unb anß ber Q)kt)d)cx MhU, 
^d) auö ber engen ^ran!cnfammer c(^mülel 
£)u wd^t eö, (licift, icb liege ^ier gefangen 
Unb laffe ben gcfnic!tcn glügel fangen, 
^d) äc^3 unb ftö^ne, ben gelähmten, wunben, 



ein italienifc^er ^lu^ 

77 



Q)chxod)mn 5Irm bid)t an ben Mb gcSunbem 

^mi fur3er -^Banbertage fügeö Xräumen — 

Unb bic^ üerbrop ein (^iaft in beinen S^.äumem 

^on beinern Xifc^e ftiegeft bu ben 3ec^er, 

^ntriifejl: i^m ben ei3gen:)ür3ten S3ecf;er 

Unb roHteft i^n ^o^nlac^enb buxd) bk Klüfte 

hinunter in beö gieberlager^ ^'rüfte. 

SSerräter, fcBmä^Iic^ ^aft bu mic^ betrogen! 

^a\i bu mic^ (eife rufenb nic^t 9e3ogen? 

^at\t bu mir lange 3a^re nicf)t genjogen? 

Unb ttJann in beinern ^eic^ ic^ mic^ i^erirrte, 

^d)ntt nicht, xvk ^ufali, mir üoran ein ^irte 

Unb Iic§ micf) — ungerufen, ungebeten — 

^Sergab in feine fiebern (Stapfen treten? 

Du bijt mir gram gemorben? 2a^ bich fragen! 

S[)?ug ic^ ber fü^rerlofen ga(;rt entfagen? 

Dee I;o^en Srrcganges micf) enta^ö^nen?'' 

^\v gab Jöcfcbcib ber Q)d]i mit tiefcu Xönen 

3m glutenftur^ unb in ber Saue I>rö^nen, 

(Tö Hang ivk Drof;n unb irieber Flangs \vk ^öbnen: 

,,^in junger SBanbrer !am ju mir gefahren 

^it ^aft'gcn schritten unb mit mebnben paaren. 

(rin bkicbe^ 25ilb, fo ift er o^ne fangen 

2(uf mieinen fc^malen Giraten umgegangen, 

Unb über Klüften, |c^n:)inbe(nb abgrunbticfen, 

5(uö meieren jubelnb i^n bk -Bogen riefen, 

^\t er gemanbelt auf geftür^ten gö^ren 

Unb fc^ien in meine SSilbniö ^u gehören, 

^in bumpfer ^on in meinen bumpfen (IBören — 

D u marftö ! , . , Unb gingft an eincö iHbgrunbö s^aumc, 

Unfunbig ber Giefabr, in n?acf)em Xraume. 

X)od) mir gefiel ber jiübne unb ber ^linbe, 

Unb ^orge trug id) bir alö einem ^inbe — 

Seßt, lieber jpcrr, h\]t kiblid) bu i^ernünftig, 

jpaft ®cib unb Jpof, bift in ber Q}iibc 3Ünftig, 

SSerlag bic^ nic^t auf meine glügel fünftig!'' 



78 



"Tlo d) einmal 

^od) einmal ein f\üd)t\c^tt ^Banbergcfell — 

Sßie ja^en bie jcl)äumenbcn ^äcf)e )'o ^ell, 

«Sie (eurf)tet ber (Schnee an ben 53änben fo grell 1 

^ier oben mifc^ct ber ^immlifc^e ^cl)enf 
2lnö Olorbcn unb ^üben ber Süfte ©eträn!, 
3cf) fcblürf e^ unb n^erbe ber 3ugenb gebend 

O mm ber ^:öerge, beglücfenber JoaucM 
3^r blutigen S^ofen am bangenben Strand), 
sir ^ütten mit bläulich gefräufeltem 3lauc6 — 

2)en eben nod) fd^lciernbcr ^ebel iH^rn^ebt, 
Der j^immel/ er öffnet fid} innig unb lebt, 
©ie rubig ber 2(ar in bem ftra^lenben fc^n^ebt ! 

Unb mein J^er3, ba^ er trägt in befieberter Srufl, 

dß mxb \id) ber göttlicben Oläbe beanij5t, 

(lt> freut fic^ beö ^immelö unb littnt t>or 2ufl — 

3d) febe bid), Säger, ic^ feb bid) genau, 

I^en gelfen um|cb(cid)eft bu grau auf bem Q^xaii, 

3e§t rid)tefl empor bu baö S^o^r in baz 23lau — 

3u ^ale ju fteigen, ba^ a^äre mir ^cfymv^ — 
entfenbe, bu Scbüße, entfenbe ba^ ^v^l 
Set^t bin ic^ ein oeligerl Xriff mic^ inö ^eral 

^ u r g ^^ r a g m i rn t d) t n a d)" 

2Bo n?ei§ bie Sanbquart burc^ bie Pannen fc^äumt, 

Srrt unbekümmert icb um SSeg unb 3eit, 

Da ftanb ein grauer Xurm, mc hingeträumt 

3n ungebrocl)ne ©albeseinfamfeit. 

3d) fa^ micb um unb frug : „3Bie ^t\r>t ba^ Sc^lo^ V 

(lin bucflig ?Ttüttertein, ba^ Kräuter brad;; 

79 



Da murrte fie, bie i'ebe^ 2Bört t?erbroß: 
^^gra^mirnic^tnacf)/' 

3($ fcf)ritt I;inan; im »^of ein 35rünnlein fcholl, 
Dur^ ben öcra^acf^fnen Xorwcg brang ic^ ein, 
^in bünneö fühkß Stiefeln überquoll 
2luf einer Giruft ben fcf)n?ar3bemooften otein, 
3rf) beugte micf) md) beö 2Ser)rf)cnnen »Spur, 
(intjiffernb, n^aö be^ (Steinet Snf($rift fpracf), 
9^i^t 3a^l, nic^t dlamtn — ein ^ege^ren nur: 
grag mir nic^t nac^! 

©efpenfter 

Ulm ^ort^onte glomm be^ Olbenbö geuer; 
^d) ftieg, inbeö bie ^urpurglut t^erblicf), 
3um S^ömerturm empor unb lehnte mic^ 
Sf^anbüber auf ha^ bunfelnbe Gemäuer — 

Unb fa^, wie fic^ am ^ange fcf)eu unb fc^euer 
Die ^eerenleferin t^orüberfcblicf), 
Daö arme Sßeibcben brücft unb bui^te fi^ 
Unb frf)Iug ein ^reuj: if)r a^ar eö nic^t geheuer. 



Md) flog ein Säcf)cln an, 3m (Eppic^ neben 

Der SSrüftung flüftertö: ,,grcunb, in bcinem Seben 

Sft auc^ ein €rt, mo bk (S)e)penfter fc^n?ebenl 

gü^rt bid) (Erinnrung bem jerftörten Ort 
SSorbci, bu ^ufcf)crt noc^ gefcbtüinber fort 
2IIö ba^ öon ©raun gepacfte 2Beibcf)en bort/' 



^Ite ©c^rift 

Sungfl: t?erIo(ft eö micf) im 5lbcnbglimmen, 
3um !^ombarbcnturm empor5uflimmen, 



80 



Dem i^crfc^oHncn Jpcrrfcf)er \)m im (^auc, 
X^ct bk gerne nod) 6e^crrfcf)t, bic blaue, 

3n ben D??aucrn bin id) lang geblieben: 
TOe Flamen ftanben rinoiö gcfef)neben 
S^od) im öiaume, mo bie SuEcn fcbimmern, 
£)oef) bie SSenbeltreppe lag in Xrümmerm 

Die benJB(i(f inß SSeite bort gericf)tet, 
3^re 23anberftä6e finb öernic^tct, 
S^re leicbten ?3?äntc( finb üerftoben, 
3^re 6prücbc blieben aufgeboben. 

(^iner biegtet 2Inno fünf3e^nf;unbert: 
„©Ott ^ah id) in ber 'Tiatut ben?mibertl'' 
,,@aubeamus V gräbt ein flotter ^ecber 
Um ben !ecf entmorfnen Sliefenbe^er, 

Dort ein ^erj t»on einem ^feil burc^f c^nitten : 
,,^ebemig" ftebt auf bc0 ^ol3eö ^itkn; 
t)\d)t baneben fc^rieb ein gabrtgenoffe 
(5)ut lateinifcb eine berbe ^offe — 

Dann in bcß ^aftellei^ tiefem (Schatten 
SBarfen fic^ bk (Scbüler auf bk ^Jlattm^ 
beerten einen pumpen unb i^on bannen 
pilgerten fie fingenb burcf) bk Xannen» 

"Da^ © ema(b e 

Zxüh brennt bcr ©cbenEe ^erjenh'c^t, 
Der SSirtin j'ungeö 5(ngeficbt, 
(Jrmübet, fcblummertrunfen, 
'^idt auf bk S3rujl: gefunfen^ 
Denn fcbon i\i ?3Jitternacbt t^orbei» 
2lm Sd}iefcrtifc^e fpiclen ju^ei, 

6 «mcycr. n. 8t 



^ie tt^eigcn 2BürfeI fcf^allcn, 

(Bd)kti)t \\t tcr -2Biiit gcfviücn — 

^in junges trübes 3Iugen|?aar 

^rc^t auß üenrorrnem Socfenf^aar: 

„Das rcar mein leeteö ^ilberftüc!! 

Dorf) ttjenben mu§ ficft jeßt baö (^'(ücf! 

£^u, bitter, mugt mir borgen! 

©ir ipielen biö jmn 3}Jor9cnI'' 

^ät grünen ^afeenaugen büßt 

S)er 3(nbre, ber im I^unEel fißt: 

„Sa§ bic^ ^u 25ette legen, 

X^k ??(!utter i'prtcbt ben «Segen l'^ 

De^ Siingen gauft 3crbrücft bas Ö(as 

5}?it einem g(ucf) — „^inb, it>ei§t bu mas ? 

,^in Scblöglcin ftebt auf grünem ^lan', 

(Bo fängt ein altes i9?ärcf)en an, 

Sc^ meine baö im SSalbe, 

X^icr üben an ber vOalbe. 

S5er)cf)(o)]en finb bie ö^nfrer, 

I^rin f)au)en nur (^iefpenftcr 

gür ben, ber an Q)tipcn]'ut glaubt — 

<coba(b bas ^aht ben ^aib entlaubt, 

5??ac^t ficb bor .öerr t^cn binnen 

2}on bicfcn luft'gen Sinnen — 

(Scf)n?elgt in ber 'Btabt im 9}?armorfaal 

Unb fpiclt bei (uft'gem .^er^enftrabl 

.^ling, flingl 3cf) bör es flingen, 

2Sie golbne gücbfe fpringen . . . 

I^ein 2}atcr — trarb mir ud)t gefagt? — 

®ar ^"J-^äcbter unb ift aufgejagt... 

X)a meigt bn broben ein unb auö, 

Du fennft ben ^unb, bu fennft bat> Jpaus - 

3c^ borgte mir mein vcpielgelb frifch 

S?on biefes reicben 9}?anneö Xifcb 1 

Dlimm, maö ba liegt, nimm, maö ba [H^t^ 

(Ein ^runfgefcf)irr, ein öolbgerät. 



82 



3}?tr barfjl: bu^ ^kid) oer'^anbcln, 

^d) fanm tn ^m]c manbeln. 

23on fclber öffnet fic^ ber ocf^rcin, 

X)n mügtcft nicf)t ein ^cf)Io|fcr fein../' 

^cr Söurfcbe laufest mit bumpfem ^ixn 

^em ^öüifc^en (yemunfel, 

^tn (Sd:)attcn fte^t auf feiner (Stirn, 

^m ccf)atten tief unb bun!el: 

Unb aneber (eiö unb lüftern 

S3c9innt baß grimme glüftern: 

,,^urt, fie^ ben Sauf ber -2Öelt bir anl 

®a^ tvoU gelingt, ift wo^l getan! 

Sctrac^te bir biz Xatm 

^er großen Diplomaten, 

X:k fhjgen ^errn t^erftefm ben ^fiff, 

^in (eifer Schritt, ein \\d)vct Q)vi\fl 

Dann fpielt man l^übfcf) SSerftecfen 

Unb lägt ficf) niefit entbedE en — 

Du b(ic!ft fo mlb^ alß moUt'fl b\t mid) 

(^rftecfien, ^urt, befinne bic^I 

2Bo fucbft bu beine (Scfilüffel, ^urt? 

Du trägft ben ganzen 23unb am Q)mtV\ 

Q.t [tüv^t Binauö, empört, betört, 

X^k Wirtin, bk \f)n fcbreiten fiört, 

^allt ^alh im $lraum, fie meig nic^t roie: 

,3ie gefit^ ber ???utter? ^•rügc \kV^ 

Q.V taumelt in bk ^ad}t fiinau^. 

Um feine (Stirn fliegt ein Giebrau^ 

betrunkener ^*eban!en 

Unb feine (Schritte manfen. 

^r ftürmt empor bk ^trecfe 

3um ^c^loß auf ocfmee^ Dec!e, 

X)aß Q)itkv überfteigt er (ei^, 

Unb Jnifternb hxid)t baß Xannenreiei, 

^r fcHeicht unb nad^ ber Seiter tangt 

^r, bk am Dac^ ber Scheune ^angt, 



83 



^r fte^t am ^evrcn^aufe fcbon, 

(Iv Vettert über bcn halten, 

^ein ^erj, er ^ört eö pockn.,, 

Unb ^at bie Xür erbrod)en, 

Sf^afcf) ift ein 2Bacf)6lic^t angebrannt, 

Saut frac^t eö in ber Xäfelroanb 

S^m peigt baö .Oaar, ^in ffcarrt er tt?ilb 

Unb \k^t ein farbcnlieblid) 23i(b, 

S5on lichtem 9^eif umgeben, 

(Bid) auö bem Lüfter ^eben: 

^en ®cf)Iummer eineö Knaben fie^t 

(Jr, neben bem bk ^nttcx fniet, 

^ie blauen 5(ugen ftra^lcn Iicl)t 

S5on einer guten 3wöerficf)t, 

^ic^t !ann ben 25Iic! er menbcn 

S^on bicfen ftc^nben ^änben.*. 

2)a mug mit ^ränenbäc^en 

^ie ^arte S^tinbe brechen — 

^umpf nirrenb fäüt ber «oc^tüffelbunb. 

^ie ???utter banft mit frohem 3)?unb» 

^r f(üct)tct über ben ^al!on, 

^ie Seiter trägt er fc^nell baöon, 

2I(ö manbclt er auf fluten — 

Unb menbet fic^ 3um Q}ntm. 



^ i e S»^ e I) e 

gern üon bem fürjlHd^en feufcben ©emal)( 
Subclt ein b(üf)enber Jüngling im Saal: 
,,J!)ebet bk 25ecl)er unb ruft, ba^ eö fc^allt: 
grei^eit, fie lebe! I^k greil)eit im 2Balb!'^ 
2(11 bk (^enofi'en ber maiblic^en Sufi: 
S5ringen ba^ ^od) auö erg(üf)enber 25ruft: 
„!^ebe bie Sugenb unb S3acc^uö' (Gewalt! 
greil;eit, fie lebe! X^k grei^eit im SSalb^ 



S4 



(Bd)mctUvnbt Jpörner! £)ann flüftcrn )ie facf^t, 
sSc()er3en unb lochen bte (^(fen ber 91acf)t 
5Iuö t'^rcn 2Balbeöi^errte(fen ^tvoov — 
^ngrtlicf)e (Scf)(ägc bcftürmen ba^ Xox. 
,,6eg bi^ anö geuer^ bu ^er^igeö ^inb!^' 
^äxmt im erkuc()teten ^of baö (^'cfitib» 
„gürftlic^ Bemirten mit ^uc^cn bic^ mir! 
Irinnen maö fuc^ft bu? S5efc^eibe bic^ l^ier!'' 

dia\d} in ben ^aal, in ben fürjllic^cn, tritt 
(Eine (5ie[c^euc^te mit l^afligem (Schritt, 
ri6cr ben S5ufen, üom Saufe Utvc^t^ 
^rcu3n?ei^ bk fle^enben 2(rme gelegt — 
S5Iätter am 9fiöc!(ein^ ^erbftrötlic^ unb falBI 
^rauöbunfle ^aare^ noc^ flattern fie balb, 
(Süpraune 2Iugen unb fc^mer3licf) babei^ 
^lutenbe güge — nic^t bic einer gei! 

„(^age^ mer bifi: bu, !raui^lo(figed ^aupt, 
(Scl)immernb Don purpurnen blättern umlaubt?'^ 
— //9^e^e, bk SfJe^e, fo i^eig ic^ im Sanb 
23on meinem braunen Q}ciod unb ^'emanb — ^' 
„5}?ein ifl bk 9^e^e! Deö ^errn ift bk 3agbl'' 
Subelt ber Jüngling, eö präubt fic^ bk Wlao^b . . . 
,^alali!'^ ^e^t eö unb tobt eö unb ^allt» 
9^ingenb entminbet fie ficb ber (bemalt. 

Sobernbe 2(ugen, mt S5lige ber ^ad)t — 
X)od) fie befinnt fic^. ^ann rebet fie fac^t: 
,,9^e^e, bk S^le^e, fo f^eig icl) im Sanb, 
©ilpert ber (Scl)ü§ ift ber 25ater genannt — 
2(uf eine S^tgb, bk bem ^errn nur gebüBrt, 
S^at i^n ein äfenbeö S^lubel üerfü()rt. 
(Sie^e, ba !niet er, ba jielt er unb Enallt — 
Spmt ^at ber 5^ater gefret>elt im SSalb ! 
t)od) beine görfter ergriffen ii)n^ tin^^ 



B5 



3^n unb ba^ fünblic^ erbeutete 9^e^» 

Sc^/ üon ber ^In^ft unb bem ScJtnmer ^mo^t^ 

Sief in ben SSalb^ eine ^üflofe ^ao,b, 

£)a fcf)ier baö ^erj mit im ^ufen ^erfprang, 

©a^ id) bie ^erjen unb ^örte ben ^lan^ — 

Glaubte bie gütige ^er3ogin ^ier, 

Unb nun er^ittr ic^ unb fte^ id) öor bit. 

Gib mir ben SSater unb ^\h mir i^n balb, 

^a§ ic^ getröftet t)erla[fe ben SSalbl 

©nabel'' 

^er ^er^og gefte^t \\d) üeninrrt, 
Sa§ man ficf) leicbtlicf; im Salbe öerirrt, 
Unb er benennt, üom öeanffen gerührt, 
^ag eine ffic^t t>om ©ege üerfü^vt* 
3}JurmeInb verlangt er ein Slatt, einen (Stift, 
(B(i)xdbt eine 3^ife mit fc^n?an!enber «Scbrift: 
/,2ÖiIpert bem (^cbüßen gcmä^r icb ^>arbonl'^ 
Unb fie htbanh \\d) unb fort ift fie fcbon. 
^r ttitt anö genfter unb öffnet eö facf)t: 
Seuc^tenbe Sterne ber ruf)igen Olac^t*,. 
X)OTt eine f tüchtige bunfle öellaltl 
Unb eine 9^e^e üerfc^minbet im ^alb, 

^te 3tDingburg 

Gebrochen ifl ber alte Urning, 
Slingsum ergrünt fein 5}?auerring, 
Der ^ppicb fcbn^anft im genfter, 
SScrfunfen in ber ^rbe «ccbog 
Xief unter bat befonnte i9?ooö 
'@inb Dritter unb Öefpenflcr, 

SBo bind) bat ticfgcroölbte ^or 
X)k jorn'ge ge^be fcbritt f)erüor 
Unb lieg bie Jpörner fcf)mettern, 



86 



Da ^at ficf), buftig eingeengt, 
(Ein ^idicin am Q)c\txänd} gelängt 
llnb nafcbt t>on jungen 35lättcrn. 

2Bo n?t(böcrträumt grau iO?innc ftunb, 
Verrann auf blauem X'^fmmelögrunb 
Der !ec!e '^au bes (Eifers; 
Sßo im -35cr(ieö ber ^ag gegrollt, 
Sft in ba^ treick G)raö gcroUt 
^in Cuabcrftein bee <^erfers. 

Unb wo ben '^eid^ i^cm .^ügcl^ang 
v^erab bk troß'ge gcfte 3irang, 
(Ein finfter ^ilb 3u fpiegeln, 
^a rubert, i>on ber g(ut bencot, 
Der S5urg 3erftörteö SSappen je^t: 
(Ein ©c^n^an mit s^ilberflügeln. 



87 



IV 

REISE 



„^ag, f(^ ein herein! unt)2chen,fUel)^inanß 

Xac^^ \d)tin l^erein ! X)k Kammer \td)t bir offen ! 
^olbfcCger Sen3cömovgcn^ ]d)cin Bcrcin! 
(Bd)on gligcrt, t^on ber ^onnc Strahl getroffen, 
l^aß Xintenfaß^ ber eic^ne S5ücf)erfc^rem. 
25ogt SBintcr mng bem Sen^e 9^edf)nung geben, 
£)em frf)önen (^rben, über Jpof unb .Oauö — 
^ud) mir ^ugut gcfc^rieben ift ein Scbcn — 
Xag, fc^ein l^erein! unb Seben, flie^ l^inauö! 

3c^ tvav öon einem fdßmeren 35ann gebunben. 
3c^ lebte nic^t* 3c^ lag im Xraum erftarrt. 
Son t^ielen taufenb unyerbraucf^ten (Stimben 
^c^millt nngeftüm mir nun bk (^egenmart. 
3(uö bunfelm (55runbe grüne ^aat gu tüecfen, 
^ebarf eö ®onnenftra(^Ieö nur unb Xanß^ 
3cf) fü^Ie, mt ficf) taufenb ^eime flrecfen* 
Xag, fc^etn i^ereinl unb Seben, füe^ ]^inauö! 

^in (Segel 3ie^t auf munber!ü^(en ^faben, 
Sn glutenbunfel fpiegelt fic^ ber Xag. 
2Baö f)at bk ?daxh bort für mic^ gelaben? 
23ieneicf)t i]iß dwaß^ baß micf) freuen mag ! 
(Entgegen i^r! 5ßaö nnrb bie S5ar!e bringen 
X)uxd) blauer SßeUen f reubigeö diebrauö ? 
Entgegen if;r! ^it meitgeftrecften ©c^mingenl 
Xag, fcf)ein l^erein! unb Seben, flie^ ^^inausl 

88 



2r(ö bcr S5ernina gelfentot: 

Durcf)bonnette ber Sßagen 

Unb mx im ©üben fa^n empor 

Die 5}2ufcf)elberoie ragen, 

^Btieö fcf)metternb auf bem Sflö^Iein i^orn 

Der in ber £eberBofe — 

,,5Ben grügeft bn mit beinem jporn?^' 

„Die 3^ofe, ^err, bie ^ofcl'' 

^ät flachem Dac^ ein ©äuten^aue, 
Daö erfte metfcbe Silbni^, 
(gebaut Sitöfe meinummunben auö 
(Erftarrter gelfennntbniö — 
d^ ift, als üB bat> SBaffer ba 
3n n?eicf)ern Sauten tofe, 
hinunter nad) ^talia 
mdt ber 23alfcn ber Slofc. 

Dlun, ^er3, beginnt bie SSonnejeit 
3luf Söegen unb auf Stegen! 
Wlk ftrömt ein ^aucb t>on Üppigkeit 
Unb em'gem Sen^ entgegen — 
d^ fucf)en fic^ um meine Stirn 
3mei ^aiUx mit Giefo)e — 
Den SBein bringt eine junge Dirn 
9}?it einer jungen &iofe. 

^od) einmal barf in füblic^ 2anb 
Se^ ^orbgeborner mallen, 
S3ertau)c^en meine gelfenmanb 
^it meinen ^armor^allen 
©egrügt, Stalia, Sicl}t unb Suftl 
3c^ preife meine Sofe! 



<5r|]e gfation auf btt ©uöfeite be^ S5erninapaffcö 

S9 



Du 6tft an unfrer ^rbe 25rufl 
X^k dio\t^ ja bk dio\cl 

©ie ^ d)laä)t t) e v ^äumc 

Spkt am ^ara3cncnturmc, 
I)cr bie (Strafe ^klt gcfcbloffcn^ 
Sft in manchem itniben Sturme 
I)cut|"cf) unb tvc(f($eö 23lut gcfloffem 

9lun ficf) in bc^ ZaUd Siäumcn 
Sänger nkht bie -$ßö(fer morben, 
Slmgen noc^ mit i^ren S5äumen 
^ier ber Süben unb ber Dbrbem 

2Iri^baum ift ber beut[c^en 35anbe 
^annerberr, ber büfterfü^ne^ 
Üppig SSoIf ber Sonnenlanbe, 
9tebe fü^rtö^ tk formiggrüne* 

Ol^ne v^cfiilb' unb Sc^n?ertge!(irre^ 
£)^ne ber Drommete (^c^mettern 
kämpfen in ber ?5e(fenirre 
Jpier bie ^Zabeln mit ben 25Iätterm 

^er S^riump^bogen 

(?in leucf)tenb Mauer Xag. ^in mogcnb ^l^renfelb, 

Daraue ein metterfcf)ti'>ar3er D?^auerbogen fteigt* 

Sn feinem !ur3en (Scf)atten fc^Iäft ta^ (Scf)nitterüoIf, 

hinein emporgericf)tet fißt bk fc^önfte ^')la\b^ 

Deö Sanbes ^inb, bocf) melcf)en Sanbö? Stalienö! 

(Ein ftrcngge|cf)nittncö, nmfenbafteö 2IngeficBt, 

2(m f)a(b3crftörten (Bimß bes Sogenö bangt ber ^(icf^ 

2IIö müf)t er ^u enträtfcln bort bk Snfc^rift ficf). 

(2öenn n\d}t beö 2(ugeö Dunfd üon bemSiebjlen träumt!) 



90 



@te i)zht bk erfle fid^, ntvcdt bte ©c^nitterfc^ar, 
Ergreift bie blande (^ic^et, bic im ©cl^atten lag, 
Unb fdBreitet l^errlic^ burcf} ba^ (5)oIbgcwog bcö JlcntJ?^ 
Umblaut öom ^immcl, a(ö ein göttlic^eö ©cbilb. 
'ö ijl: ^(io, bie baß 2I(tcrtum cnträtielnbe, 
S^ergilbten ^ergamentö unb ber 5(rc^iüe müb 
©elocEt i^om 9laufcf)en einer überreifen @aat, 
SSirb fie jur ftarfen ©cbnitterin* X)k (Sieget flingt. 



^enebtg^ erfter Sag 

^ine glüifgefüHte ©onbel gleitet auf bem (^anat granbe, 
2ln ©icrgione lel^nt bk 25Ionbe mit bem roten ^amtgemanbe. 
,,©iorgio^ beiner ^antt Saiten ^ör ic^ (eife^ (eife flingen — " 
,,3ulia S^enbramin, Erlauchte, tvaß befieblftbu mir ju fingen?'' 

„Dlic^tö t?on fcbönen 2Iugen^ Giorgio! (Sotc^eö X(;cma follft 

bu (äffen! 
(Singe^ mie bem 5[)?eer entfliegen biefe munberbaren ©äffen! 
Se§(e hänjenb feine SocEen^ bk \id) ringeln loö unb lebig! 
©iorgio^ finge mir t?on meinem unt^ergleicblicben SSenebig !" 

^,3)?eine füge 9}?ufe ttjill et?! (^ö gef c^ie:^t !'' (5r prälubierte, 
„^Öeilanb, e^ beö ^eil'gen 5}^ar!u^ S^^gS^ ^i^f^^ 3}?eer regierte, 
25rüben bort, mo bufti^erfc^leiert Sfl^rienö fc^öne 23erge blauen, 
(^ant üor ungezählten Sauren eine £)ämmrung voller (brauen, 

Durc^ baß S)un!el ^ufcf;en Sargen, angftgefc^recfte ^unbe 

n?infeln, 

(Bd)tck gellen, (Stimmen «Jarnen: ,2öfl: bk 23öte! ^ac^ bm 

3nfeln!' 

3n ben !^üften l^aucbt ein €bem, nne eö in ben ©räbem mobcrt— 

(Schaurig tagen S}2eer unb ^immel! 5(quileia brennt unb 

lobert! 

91 



2^on ber ^tätu^ mo hk fttHen, ungekämmten flammen mögen, 
^ommt ein bumpfeö ^^Jenfc^enbraufen nac^ bem freien <3tranb 

gejogen: 
^ttiia^ bk ©otteögeigel, jagt auf 6(utbefprengtcn ^))faben 
Krieger mit ^erbroc^nen ©c^mertern, Jraun mit (Sc()ä6cn 

[cftwer belaben, 

3Bie jum ^abc^ ^c^atten manbern, i^k^n ^um ^ecre bk (Bc- 

fcf)eucf)tcn, 

X)a^ bk purpurrot gefärbten Söolfen tv>dt hinaus beleuchten, 

SSitmen, Sßaifen fc^reiten jammernb, f(^meigcnb ftür^en munbe 

3}?änner, 

^itUn im (Bmü^k bäumen Sßagen ficf) unb fcbeue Slenner» 

^niee mannen, güge gleiten, ,^äftcbcn brecben, brauö bk ^cUcn 
Giolbnen ^leife roUcnb fpringen unb bk meigen perlen quellen. 
^adtc ^üftenfinbcr ftarren gierig auf baß ringö ^erftreute 
^*olb, unb boc^ hcta\Utß hincß — ^ßel^ ift bk gan3e 23cute! 

(^rf)iffer ruften bunHe D^la^en, brüber SiBogen fc^äumenb 

fcblagen, 

t^urc^ bk meige S5ranbung merben bleiche graun an S5orb ge^ 

tragen — 

'Mit ber 9^ecf)ten an biz p]^rt)g'|cbe 2}?üöe langt ber 2}Jeeri 

plebejer, 

S5eut 3um Sprung tnö 23oot bie Sin!e bem bei^elmten ülquilejer. 

vSc^on entfliegt ein (Bd)iff mit me^nben (Segeln, flatternben 

Giemanben, 
I^rin ficf) mcitgetrcnnte Sofe fonber Sßa^I ^ufammenfanben, 
Unbekannte ^änbe brücfcn ficf) in angllbcHommnem Xraumc, 
Slquilejaö Überbleibfel fcf)miegen ficb in engem 9^aume» 

Segte (Sc()eibeblic!e menbenb, fe^n fie noc^ ben ^immel bluten, 
2lber tiefer fletö unb ferner brennen bie gejunfnen Q)lnUn. 

92 



(StÜI ocrglimmt ber Spcimat mübe Xobeöfci(f cL 2Iuf bk Sauber 
®cugt \\ci) Unglücf neben Unglüd, S5ruber feufaenb neben 

S5ruber» 

^ine gürjlin Fügt ein ^näblein^ ein bem (^belblute frembeö, 
(^ine @!(aöin märmt ein fürffclicb ^inb im (Sc^og btß SSolIen- 

^embeö — 
Unter i^nen eine Xiefe, über ibnen eine SBolfe — 
2khc taut üom ^immel^ Siebe mäc^jl: in biefem neuen 23ol!e, 

Über eineö D??antelö glattem^ fturmüerme^ten greifen paaren 
Sßill ba^ (Sc^meben einer Oiloric einen .OciPgen offenbaren, 
£)iefeö ift ber ^eil'ge ?}^arfuö, rüjtig rubernb mie ein anbrer — 
D^ad^ ben na^enben Sagunen lenft bk Ja^rt ber f el'ge SBanbrer» 

D^leben i^m ber Sugenbfc^IanFe )d)lä^t bk ©eilen, ba^ \k 

SSirren 2o(f en finb bk ^rän^e fc^melgerifc^er I^uft entfallen, 
^er S5acdbant mirb ^um ^neaö. 5^ieberbrannte Xtojaß geuer» 
^it ben rubernben ©enoffen fuc^t er ebleö 2lbenteuer, 

^ä^id) liebtet fieb ber £)ften* 3n ber erften ^elle fc^auen 
^ecfe ?[)?änner tief ind 5(ntli6 morgenbleicber fcböner ^vauen — 
Sieblic^ ^au^t^ baß blonbe gtecbten mc mit lichtem 9ling um^ 

minben, 
23alb an einem tapfern ^er^en iuirft bu beine ^eimat finben! 

^c^arfgejcic^net neigt fic^ eineö gelben narb'ge (Stirne benfenb, 
3n baß göttlicbe ©ef;eimnid em'gcn SSerbenö ficb i^erfenFcnb; 
S^ingö in otücfe fprang 3erfcl;mettert Oiomaö roft'ge D^icfen- 

fette, 
9^eue 3Beltgefcl)i(f e gönnen junger grei^eit eine ^tätU . . . 

■Sie getüorfen auö bem ^immel Reiter fpielenb öon 5(urcren, 
<ce^n)immt ein licl)ter ^ranj t)on 5nfeln in bk blaue glut Der- 

loren, 

93 



£)urc5 bk Jöranbung gc^n bie ^ä^ne mit Befeelten Sauber- 

fc^Iägen, 
gifc^er jlc^en, fc^aumgebabet^ unb fie rufen ficf) entgegen: 

jSIcl^nbe f ommen tt?ir^ SSeneter ! Drüben flammt ein «jeit 2}ers 

berben! 
Unfre ©eelen finb entronnen einem Ungeheuern vSterben!' 
,greuet eucf)! ^fyt lebt unb atmet! ^ier ifl euc^ 2Ift)( gegeben! 
griebe fei mit euren $^oten! greube benen, bk ba leben!' 

3}?acf)ttJon, ^d)wcxt unb Sauber tragenb, n^aden Q)mkn öor 

ben S5öten; 

2Iud; ein ^cf)marm t>on Siebeögöttern flügelt burc^ bie jungen 

5Röten — 

Über baß (^eftein ber 3nfe(n ge^t ein ^auc^ t)on Sujt unb 

Sonne, 

Sl^nungöüollem 9}?eer entflleigenb, prangt SSenebigö erfte 8onne. 

S3(onbe 3ulia^ beiner ^eimat Urfprung ^ah k^ bk öerFünbet^ 
^khc \)at bk (Btabt ^enebig, ^kh^ 'i)at bk 2BeIt gegrünbet — 
Deiner klugen ftraf;(enb blauer ^immel tmirbe bleichen obne 
£iebesfeuer unb t>erftnmmen, \vk bk Saute beö ^'iorgione/' 

"^ e n c b i Q 

2}enebig, einen SSinter lebt ic^ bort — 

^aläfte, S5rüc!en^ ber 2agune Duft! 

Doc^ l)ier im (garten Sicf)t ber Giegenmart 

25erbämmert mä^lici^ mir bk ?}Järc^enn?elt. 

SSielleic^t üerga^ ic^ einen Xi3iam 

^in greüel! Scnen bocb i^ergafl kh nicbt, 

5ßo über einem ©türm i^on Firmen fiel) 

^k Sungfrau feurig in bk ^immel ^^bt, 

<Bo menig alö ben anbern Xi^ian — 

Docl; hin gemalter marö — bk SSirElic^Heit: 

2Im ^a\^ bem näcl)t'gen^ ber ^lai^onen n^arö. 

94 



3m X)mM flanb tc^. Senfler fc^immertem 
^mi büvffge grauen famen ^ergerannt 
S^axt an bk (Scheibe pregt' baß junge ©eib 
^k hUkf}C @tirm 2Sa^ brinnen \k cxUidt, 
Daö \k erparren macl)te, meig icf) nicf)t, 
(S^ieUeic^t ben ^ersgettebten, tüelc^er \k 
2ln eineö anbern Sßeibei^ 25rufi: verriet) 
3rf) aber \a^ ben feinjien 5}?äbc^enEopf 
SSom ^ob entfärbt! (rin ^Intliö üoUer Zobl 
Die 9}^utter führte meg bie (Sci^iüanf enbe . . . 
X)k beiben ^i3iane blieben mir 
(^tm gegenwärtig; löfc^en fie, fo lifc^t 
2)te Göttin öor bem armen 5}2en|cf)cnfinb» 

Znf bem Sanat granbe 

5ruf bem danal granbe Betten 
5:icf fic^ ein bk 2(benbfc^atten, 
^unbert bunHe ©onbeln gleiten 
%U ein flüpernbeö ©e^eimni^, 

5Ibcr jn^ifc^en pvci ^aläften 
Q)lü^t herein bk Slbenbfonne^ 
glammenb an'rft fie einen grellen 
^Breiten Streifen auf bk Gonbeln, 

Sn bem purpurroten $!ic^te 
^auU (Stimmen, ^ell (^eläc^ter, 
Überrebenbe G)cbärben 
Unb baß freöle ©piet ber klugem 

(Eine !urje, üeine (Strecfe 
treibt baß Sebcn Ieibenfcf)afth'($ 
Unb erli)cf}t im Debatten brüben 
^Iß ein unt?erftänblic^ 5[^urmelm 



95 



CSlaä) einem üenesianifc^en ^ilbt) 

X)k Brat>e SQJart^e tat^ voa^ fie üermoc^t', 
®{e rupfte^ \^\dU^ briet unb [ott unb fod)t% 
^k ]d}oh bem ^crrn bk braunften ^uc^en ju, 
Unb: ,,2)iefen/^ fagt' fie^ „^crr, üerfuc^e buT^ 

fÜ^aria na^te^ bte ben fc^lanfen ^rug, 
GicfüIIt mit einer feltnen Dlarbe trug» 
^ie neigt' baß ^nie^ ben ^rug. Die D^arbe flog- 
cie neigt' baö ^er3, baß ftrömenb fic^ ergog, 

3n ber befeetten ^anb ^aricnö ruf;t' 
£)er eble %u% X)xanf quoll ber Olarbe glut» 
3^n abjutrocfnen, löfte [ie bej^ ^aarö 
(5)cfc^lungnen jlnoten, 23lonb unb feiben t\^axß. 

(Ein \p\i^ ©eflüfter regte fic^ am Xifc^, 
2Bie ber getretnen 2}iper fc^arf ^e3ifc^: 
^^X)aß buftet! ^taufenb ober me^r t)tr\at 
^erbuften mit! Sei) n?ollt'^ mir Mttenö bar! 

föei £em legten roirö auf ^mß gefc^minb 
Unb brauö erlögen mv ein SSaifenfinb — '' 
,,®till/^ fagt' ber ©öttlic^e, „lag unentmeil;t, 
3ubaö! SSer liebt^ t>erfcf)n)enbet alle3eit; 



// 



^0^ einem ^teberlcinber 

Der 9}2eifter malt ein !lcineö jarteö ^ilb, 

3urüc!gclel}nt befcbaut crö liebei^olL 

^ß pocht, „herein/' ^in flämifcl)er 3un!er i]lß 

^it einer brallen, aufgcbonncrten Dirn, 

Der t>or (^efunbbeit fafl bie 5ßange birft. 

vSie raufest 'oon ^cibe, flimmert üon Gie)d;meib, 



96 



,,SSir ^aScnö eilig, lieber ^t\]in. 2Bi§t, 

Cfm macfrcr (^c^ehn ftiejlt mir ba^ Xcc^terieiiu 

^otg^m {\i ^oc^jeit Wlakt mir mein Äb!^' 

,,3"r 6tunbe, ^err I D'lur nocf) ben ^infelflric^ V^ 

oie treten luftig üor bie (Staffelet: 

2(uf einem Manfen Riffen fcf)lummernb liegt 

(^in feiner 2}täbc^enfopf, Der 9}?eifler fegt 

r^eö SSlumenfran^eö tieffte ^nofpe noc^ 

2luf bie i^erBlic^ne ®tirn mit leicf)ter Jpanb. 

— ,,^ad) ber 9^aätr ?'' — ,,^ad) ber Statur. 3}?ein 

^inb. 
©ejlern Beerbigt. ^err, ic^ bin ju Dienft/^ 



3a 
(Siac^ einer alten ©üjje) 

2llö ber ^err mit mäc^t'ger ©c^minge 
Durc^ bk neue (Schöpfung fu^r, 
folgten in gebrängtem klinge 
©eifler feiner ?^lammenfpur. 

(Seine fc^önften ^ngel mallten 
3^m ^u Raupten feiig leiö, 
Sftiefen^afte Dlac^tgeftalten 
(Schloffen unterhalb ben ^reiö. 

„(^5 ic^ euern Oleigen löfe/^ 
©prac^ ber 5Illgea>alt'ge nun, 
„(Scl)möret, (^iute, fcbmöret, S3öfe, 
9)?einen Söillen nur ju tun V^ 

greubig jubelten bk Sichten: 
,,2)ir 3U bienen, finb n?ir baV^ 
t)k jerftören, bk i^ernic^ten, 
Die Dämonen, fnirfc^ten: „3a 



cv^ // 



mi\)tx. IL 97 



^ie Kapelle ber unf^ulbigen ÄinbUin 

2(uö ^enferfäuften flogen ^um Jpimmel \k empor, 
@ie treten ^met unb ^n?eie hinein inö fel'ge Xor, 
^tnanb am ^änbrf)en ^altenb unb fingenb wohlgemut, 
(Sie tragen in ben 2oc!en ein Ieucf)tenb Wlal üon 35lut. 

,^SSir kommen in ben ^immel — unb folc^eö ift uns 

m — 

2Bei( ba^ gelobte ^inblein ]tatt unfer unten blieb ! 
SSir litten für ba^ SSüblein ben gerben Xobeefug, 
£)en eö am bittern ^reu^e ftatt unfer leiben mu§ V^ 

Die ^ngel alle fommen :^eran in l^ellem glug, 
(Sie bringen \d)ömß (Spiel3eug unb S3lumenluft genug. 
3e6t führen fie ben Steigen mit giebel unb (Scl)almei . . . 
(lt> flagt auö ferner ^iefe ber ^üttn 3Be^ge)cl)rei» 



'Die Äartaufer 

Sc^ fe^e fie auf Saccl)iö fügem 25ilbe 
S5efc^reiten if)rer toten 25rüber (berufte, 
©egürtet mit bem ^notenftriif bie ^üfte, 
3n tt?ei§en Kleibern, feftlicl), göttlicf), milbe — 

^and) einer fcl)leppte fiel) mit oc^n?ert unb Scl)ilbc, 
©epan^ert faufi' ju 9tog er burcl) bie güfte, 
SSeoor er fucbte bie »ertornen Klüfte 
Unb n?eltentfagenb trat m biefe ©ilbe. 

(Sie alle mollen ^ier in ober SBilbnis 
$ßerge()en ein t^erfü^rerifc^eö ^ilbnii^, 
@ie alle n^ollen ^ier ein (Stünblein büßen, 

Um mit ben Steinen rein fic^ ju begrüßen, 
^ie alle sollen ^ier ein Stünblein beten, 
S5eüor fie t?or ben flrengen 3flic^ter treten. 

98 



^er romtfc^e Brunnen 

^Tufjlcigt ber ^tra^l unb faUenb gicf^t 
(?r üoU ber 5}?armoric^a(e 9lunb, 
Die, fic^ üerfc^Ieicrnb, überfliegt 
3n einer jmeiten (cchak G5runb; 
£)ie ameite ^ibt^ fie wirb 5U reicf), 
Der brüten tvalUnb i^re g(ut, 
Unb Übt nimmt unb gibt ^ugleicf) 
Unb ftrömt unb ru^t. 



S a r p e j a 

2(m Brunnen überflutet im Dämmerticbt 
Der öoHe ^rug, unb bk 2}2ägbe mer!cnö nic^t, 
Denn ^im plaubert: „greunbinnen, migt i^r a^of)I, 
Dag (^ine fißt im (^eftcin am ^apitot? 

5}?ein ^c^aö, ber 2$eppo, ^at fie unlängft gc|cf;n 
S3or if)rcm runben ^ilberjpiegel fte^n, 
X)k )id} 3U ^aupt baß gülbne ^röniein ^ub — 
Wim ^d)ai^, ber ^Seppo, ba er md) S}^ün3en grub, 

^r jc^lüpfte burc^ einen fcf^malen gctfengang, 
^r ta)i>pk \kf) einen finflern ^fab entlang — 
(Sie glomm im ^öllenlic^t! (Er rief: ,3Sie fcbönT 
I^k Xreppe brac^ mit bonnernbem ©etöm 

(Sie mar bc^ römifd^en ^aftellaneö ^inb 
Unb fie »erriet bk ^urg unb baö S5urggefinb ! 
^it Singerbeut bebang fic^ bie fcblaue Maib 
Deö Jeinbeö ^elmgefrön unb Sci^ilbgefc^meiD l 

^k ^rönlein all unb bk otein' unb bk golbnen ?^ing' 
aSeäugelf fie, bk in gcinbeö Sager gingl 

7* 99 



(Bk öffnet' i^m ein ^cr mit fünb'gem ^Jlnt 

Unb \ah beö ^atctß ^aupt, eö )c^n?amm in S5Iut. 

^oc^ ta am geinbe fie bk Sö^nun^ fuc^t', 
5Sarb fie mit ^o^n ttbvüdt unb mit Scf)i(be0n)acf)t^ 
cie ftür3te, öon ihrem eigenen ^crt entfeelt, 
(Erfticft t?cm 5o^ne, ben ]ie felbft gemählt, 

^ann grub bie 3eit )ie tief unb tiefer ein, 
(Bk )anf hinunter, ^inab inö gelögeftein, 
^inab, f)inunter t^iel bunbert ^(after tief 
iHit i^rem gleigenben .Oort, barin fie fcf)Iief, 

X^a fißt bie arme ^eele nun in ^cin 

Unb pugt, bk eitle, ficb mutterfeelallein — 

Xarpeja, Q\h Beraue ber ^ettlein brei! 

Sir tragend ben Knaben ju 2uft in Süften frcil 

^arpeja, gleite burcb ben gelfenfpalt 

^rei ^ettlein unb brei golbene D^ingtein balbl 

^larpeja liebl S©ir finb aufrieben, gibft 

X)n nur, mas bu i^eräc^tlicf) hdicitt fcbiebft. 

£^er 35eppo fagt: ©eil bu begingft -23errat, 
SSift bu t^erbammt für beine ?3?iffetat! 
S3cbüt micb (3ottl 3n (En?igf eit i^erbammtl 
^tii bir nacf) rotem Q)olb baß S^tt^ geflammt. 

3}?an ^ört eö oft — fo fagt er — n?ie bu la^ft, 
5ßann bu bicb fcbön t^or bcinem Spiegel madbft! 
^an ^ört es oft — fo fagt er — mie bu tt^einfl, 
Sßeil nirf)t bu fommft in ben fcbönen ^immel einft! 

^arpeja Ikh^ cntfage bcr böfen Sufl! 

itarpeja, gib bie ^ettlein um SpaU unb 23rufl! 

Sßir beten, 2lrge, für bicb ben 9^ofenfran3, 

2)u fteigft empor, empor in ben ^immelöglan^!^' 



100 



^le gegeißelte pfpc^e 

SBo i^on alter Zc^önf}t{t Krümmern 
9}?armorbcn bk ^äk fcbimmern^ 
SBinbet blag unb IkbM) eine 
q3fpcf)e ficf) im 3?Jarme(lleine» 

Unficf)tbarem (^ieigel^ieSe 
^eugt fie fic^ in D.ual unb Siebe, 
2(uf ben garten jlnieen liegenb, 
^nge ficf) 3ufammen)"d^miec5enb» 

gle^enb ^al6 unb ^aib gcbulbig 

Xrägt fie '^d)mad) unb n^eig ficf) fc^ufbig, 

S^re (Sc^mer3enöf)(iifc fragen: 

giebft bu micf)? unb !annfl mic^ fc^Iagen? 

^oll bicf) ber Cfpmp kgrügen, 
2Irme ?)fncf)e, mugt bu bügenl 
^roö, ber bic^ fuc^t unb peinigt, 
^ill bicf) feiig unb gereinigt. 



©er tote '^c^tll 

Sm SSatifan i^or bem yergilSten ???armcrfarg 
2)em ringsum bitbgefdbmücEten, träumt icf) Bcitte lang, 
23etrac^tenb feineö feinen 3ieratö üpp'gen ^ran^: 
X^diß entführt ben oo^n, ben D^ufer in ber s^cbfacht, 
Den D^enner, bem bk ^nie erfchlafften, melcbem fcbmer 
X^k Siber fanfen — öon I^efpbinen ring<? umtan3t, 
Sm 5??ufcf)ehragen burcf) bed ???eerd erregte glut. 
$lritoncn, hiß 3um ^cf^uppengurt umbranbete, 
^ärt'ge Gicfeffcn, fcf)ilfbefrän3te^, jiumpfcö 35oIf, 
(^'ebärben ficf) als '*])ferbelenfer, (Tö bebarf 
Der mut'gen Cf^offe ^aar, baß^ jpaupt an !übnem ^aupt, 
Die tr^ciU gfnr burcbrubert mit bem ^cf)Iag be^ ^ufö, 
Deö 3ügefö nicf)t! Sn beö q)eliben SBaffen ^at 



101 



(Bid) )d)ähmb ein kicf)t]*innigeö ^*efinb ^ctdit: 

T)k O^ercibem dint ^ebt ba^ ^cf)n?ert unb 3tef)tö 

Unb lad)t unb ]f)aut unb fticf)t unb munbet 2\d)t unb £uft 

(Ein fcf)lanfcö S^täbc^en 3iclt mit rüif^cbognem 5(rm, 

3n fcf)marf)gebantcr gauft ben unbcficgtcn ^pcer, 

^er auf unb nieber, \vk ber SBagc halfen, ichivantt 

X)\c brittc jc^iebt ber blanden v^c^uUer feinen 23ug 

Dem (Jr3fci^itb unter, ganj alö jöge fie ju gelb, 

Dann btdt bamit ben fanften S3ufen gau!elnb fie, 

^U fcf)irmt' baö (Jifen eineö Kriegers tapfre SSruft, 

Die vierte — ^elb, bu jürnteft, fcf)Iummerteft bu nic^tl — 

Seßt iubelnb fi^ ben ^elm, ben nnlbumflatterten, 

-2luf ba^ geban!enlofe ^aupt unb nicEt bamit 

y2cf)er3t ^inberl 9Zur mit bir ein ©ort, ^^ßoUenbeter ! 

(Denn mit ber 3}?utter, bk bein fc^lummerfcf)mere0 ^aupt 

3m ccbo§ gebettet f)ä(t, ber bir ba^ geben gab. 

Der fd)mer3t>erfunfnen fD^utter, plaubert es ficf) nicf)tO 

^elibe, fpric^I 2Saö ift ber Zob'l ©o^in bie ga^rt? 

5ßo3u bk SSaffen? $\x erneutem Sauf unb ^ampf? 

3u bcineö Q}vaUß (Scf)muc! unb büftern d^vm nur? 

5ßaö hiildt auf beinem (Sc^merte? Deine legte Xat, 

ä^erglimmenb wie ber 2(benb eineö ]f)ei§en ^^lac^tentagö ? 

I^k S[)?orgenionnen eineö neuen ^ampf gefilbö ? 

^cbarffl bu beineö Sc^merteö noc^, bu (Scf)Iummernber ? 

©o^in ber Sauf? ^\xm ^be^? D^lein, eö lügt ^cmer! 

Den £)bem neiben einem Eleinen 2Ic!er!necf)t 

(Sie^t n\d)t bir ä^nlic^, ^^eros 1 (rber fä^x\t 

Du einer (^Jeiflerinfel bleichem grieben ju 

Unb trägfl ben 9}?prten!ran3, befeligt unb geftillt, 

Wlit ben Öett?eif)ten, Docf) aucf) folcf)cö 3iemt bir nicf>t! 

2Baö ein3ig bir ge3iemt, ifl ^ampf unb j\!ampfeöpreiö — 

^elibe! ein dx\vad)m fc^mebt 'oov beinem ^oot 

Unb fcf)immert unter beinem mäc^t'gcn 2Iugenlib! 

Du lebfi, man (3\h 2Intn?ort! SBo^in manberfl bu? 

(Er fcl)n)eigt ! (Er fcf)n)eigt. Der SBagen roUt. (Ein Triton blafl 

^ein 3}iufcf)el^orn, ba^ leiö unb bumpf ber 2}Jarmor fc^allt» 



102 



^er '^iTTufenfaal 

Süngft trug ein Xraum auf bunfler scc^anngc niicf) 

^ad) 3^om, bcr cm'gcn ^tabt X^tn )Sat\fan 

betrat icf). ^d) betrat bcn 9}?u|cn|'aal 

S5crtr*unbert, benn er mar ein anbrer ^eut 

2((8 id) gefc^aut mit jungen 2Iugen i^n, 

Sa ^io D^ono ^ccf)fter ^ricfter n^ar» 

-2Ser)'cf)a^unbcn auö bem eblen C)!togon^ 

Sem fuppel^eHcn, tvav ber 9}Jufaget, 

^IpoUo^ ber bk ^ithtx ^ier(irf) fc^lug, 

'^oran3uge^n bem (^^or tanjmeijlerlicf). 

Sie Oleune fagen ober flanben nic^t, 

Um^er t^erteilt, in fc^önen vStellungen — 

3n milber Gruppe fc^ritten eilig fie, 

5Sie Schnitterinnen, bk auf blac^em gelb 

(Ein flammenbeö Giemitter üSerrafc^tl 

-S^oran bk blutige 3}?elpomene, 

Sie an ben v^ö^nen räc^t ber 5Öäter (oc^ulb. 

(Bk trägt baß (Sc^mert unb auc^ ben ,^ranj üon SBein. 

5ßer fcl)reitet, fcblicht gemanbet, neben i^r? 

^alliope, bk hn']d} unb finblicf) blic!t, 

Sie ben erblinbcten ^omer geführt, 

Sie tapfre gelben liebt unb ccf)ilbgeto^ 

Unb S^oggetlampf unb bann ah\dtz ber Ccf)lacbt 

3m iugenb^arten ^^ufen 2ofe wägt. 

3Beitballenb rebet bort ein mäcbtig ^aar, 

Xcrpficbore unb '^}olt)f)nmnia: 

„Ser Xag ift fern unb er erfüllt fic^ bocb: 

Sie SSölFer fcl)reiten einen Steigen einft, 

(Biä) an ben ^änben ^altenb, freigefellt, 

^ieltaufenbftimmig brö^nt ber ^^orgcfang I^' 

— ,,Sann tvckht baß ^dbl ^kt)t alleö, aber boc^ 
Saö meifte ^cibV^ ^uterpe flötet eö, 

Saö licblic()e ©efc^öpf, bk Ccbmeic^lerin ! 

— ,,Sann füllt/' ^rato lac^tö mit blü^nbem 5}?unb, 

t03 



2)ie fc^öne 8cf)e(min, bk baß Sicbeelieb, 

X)aß ^td)\kb für alkin unfterblic^ ^ält, 

„I)ann füHt ein ieber feine Schale fic^ 

^it buffgem 2Bein unb fcf)türf t unb feiner barbt V' 

— ^^^örinnen !'' gellt ein f(^arfgeicl)nittner ?i}?unb, 

„S3cr|potte fie, mein Slriftopftaneö ! . ♦ ♦ 

l^od) eure ^ampfgefellin bin icf) aucl)! 

3c^ morbe lac^enb^ maö nicf)t fterben !ann, 

Sn trunfner £uft^ n?ie bic 35accl)ante jad) 

din 3ic!lein ober füc^ in ^tüdc reigt 

5D?orbluft'ger bin id) nod^ unb tragi)cl)er 

211^ bu, mein (Scf^n^eftercf^en 3}?elpomcne, 

^enn bu er^elleft unter 3äbren bicf)^ 

X)od) mein Öeläcl)ter, ^Xränen fcf)lucf)3en brini" 

^^alia riefs^ unb unterm (rfeuhan^ 

SSerlarDte mit ber ^atnrmaöfe fie 

X^k me^mutt^oll ergriffnen 3üge iicl> 

Unb f)oh mit nert>'gem 2(rm baß ^nmpanum» 

X)k lefete manbelt noch Urania, 

I)ie (5iläubige, mit bcm gehobnen 331ic! 

(I^ie anbern nennen fie bk sicf)n^ärmcrin), 

X^od) trennt fie fic^ üon ben ^^efcbmiftern nid^t. 

(iie fiebt ben ^turm ber ^rbenbinge ru^n 

Sn fricbeöollen ^änben immerbar — 

5Iuf flattert baß ^'ercanb! X)k £oc!en me^nl 

Xk .Kuppel n?eicl)t! Sn leucbtenb tiefem 23lau 

(^ntfeffelt fcbtrebt ber -I^ufcncbor einber, 

'^tte (3c^u)et^er^) 
(Sie !ommen mit brö^nenben oc^ritten entlang 
^en i^on 9iapbaelö greifen t^erberrlicbten ©ang 
Sn ber puffigen alten gefcl)ic^tlicf)en bracht, 
2(lö riefe baö ^orn fie ^ur lÜ^urtener (icblacbt: 



1) S5et bct X^ronbef^ei^ung 2eo^ XIII. hvad} im ^atitan eine fleine 
^alaf^rcöolfe auß, meil bct fparfame ^apfJ öen (Sc^wcijern baß übliche 
5^onatiö iuru(!()ielt. 

104 



So !ann ce nicf)t gchn unb fo ge^t es n\d)t fort ! 
I^u fparft an bcn jloblcn, bu fnic!crft am Siebt — 
2In bcmen jpcbcticrn fnaufrc bu nid)tl 

®ann bcn Jöimmel ein Joeiliger 3>ater gea^ann, 
(Ergibt es elf Xakr für jeglichen ^I^annl 
So galt^ unb fo giltö üon öefc^lecbt ju öe]'cf)(ecf)t, 
5ßir pockn auf unfer ^iflorif^eö ^ecbt! 

^err ^eiliger SSater, bu mi^t, mx xvix jinb 1 
S5efcbeibene £eute t^on 2(bne 3U ,^inb I 
X:od) merben tuir an bcn ???oneten gefür^t, 
sJBir kommen lüie brüüenbe Sön?en gevi:ür3tl 

^err .^eiliger 25ater, bk Xaler ^erauö 1 
Sonft räumen mx giften unb haften im S^axi^ . . . 
^>oß Donner unb Joagel unb bödijc^er ^])fubn 
2Bir t^erfteigern bir ben apoftolifcben Stu^ü^' 

I^er jpeilige SSater befreu^t ficb entfeet 
Unb jaubert unb langt in bie Xaid)c 5uleßt — 
Da werben bk Sömen ^u Lämmern im Diu: 
„^err ^eiliger ^I^ater, jeßt fegne uns bul'' 

•^bf^teb oon Äorfifa 

^Ibaumfilbcr, Wlr)xU, Sorbeer, ^inie, 
^alb im Scbnee ber X^eimat ben! ic^ euer — 
Sanfte ^ucbten, blaue ??Jeerc5linie, 
2luf bem 3Ibenb bunfelnb 35urggemäuer ! 
2ruö ber Scblucbt erftraf)lenb ji)irtenfeuer! 



Scbet, .5lorfen, tro^l, mir lieb gen^orben! 
25or ben Kirchen lüpft ibr leicht bie ^)ütel 
^'erne fnallt il;r unb ein bi^cl)en ?}?orben 



105 



^Udt feit alter 3^^^ ^"^ ^^ (^Jeblüte — 
Sag tk ^eirge Jungfrau euc^ behüte I 

^limmenb am ©eftein beö Snfellanbeö, 
Sebet tt>o^l^ ik l^i^'gen deinen ^ferbel 
SBallenb um bk Krümmungen beö (Stranbej?, 
Met, ^rf)afe, mo^U ©ebrängte ^erbe 
^it ben n?eicf)rten abliegen auf ber ^rbel 

Sebet ttjo^l, i^t grellen Hirtenflöten, 
Um bie (5Jun)l: ber jungen Korfin merbenb ! 
2thtt mo^I, i^r marmen 5Ibenbröten, 
3n ben weiten ^immeln feiig perbenb, 
^rj^ bk SSolfen, bann bk gluten färbenb, 

9}?ärc^en, auö bem Xageölic^t t?erfcf)onen, 
2(n 2Ijaccioö näc^t'ger ^afenftiege 
Xöne fort im bumpf en SBogenroUen ! 
^^erneö ^'ebrö^n ber ^unbert (Siege 
Um beö toten SSelterobrerö SSiege! 

sScf)n?er entfagt ba^ 2(ug ber offnen gerne, 
(Scf)n?er baß ^^x bem 3}?eercön?enenfc^(age — 
Unter fältre (Sonnen, blagre (Sterne 
golget mir, i^r 3nfeln?anbertage, 
Unb umflingt mic^ bort, wie eine (Sage . . ♦ 

Napoleon im 5^rem( 

Sr nidt mit feinem großen ^aupt 
2(m Jener eincö fremben ^erbö: 
Sm Xraum erblicft er einen Öeifl, 
Der feincö ^urpurö ©pange löft. 

2)er Dämon fc^rcit mit wilber öicr: 
„3J?ic^ lüftet md) bem roten Kleiol 



106 



^etauc^t/ utfäxht ber ^urpuv nic^tl"' 

^ie beiben rangen Sci6 an ?ei6» 

,,(Bib ^ctr ,,Q}ih ^nV' a^ct Dämon fleucht 

^it fpißen glügen burc^ bk dlacf)t 

Unb fc^Icift ben ^utpur hinter \id). 

Unb n?o ber ^urpuc flatternb fliegt^ 
^prü^n Sunf en, lobern glammen auf ! 
Der ^orfe fä^rt auö feinem Xraum 
Unb ftarrt in ^D^osfauö meiten ^ranb. 



^te Äorf in 

2irö baß 2}^ütterretn erfran!t, 
3og eö äc^^enb au^ bk @c^u^^ 
Sp: bem S5ettletn jugemanft, 
.35ettet' fic^ jur em'gen 9lu^, 
©eine ^aare meig mie glac{)ö^ 
i^eine Jüge geI6 mie SBac^ö — 
^tatt mc SQJütterlein ^u tun, 
(Sterb ic^ ftrac!ö in meinen 6c^u^n ! 

^mtt tvav kf) in ber ^tabt 
Tlit bem legten ©ilbcriing, 
(^c^aute, maö ber Krämer ^at, 
kramte meber ^reuj nod^ 9^ing, 
kaufte ^c^l üon 2Sei3en!orn 
Unb ein öoUeö ^uberl^orn — 
3n bk freien ^erge nun 
?auf kh ^vadß in meinen ©c^u^n ! 

^ieiten j'ufl bk 25(aueni) auö^ 
^rinfen beim ^attifta 2Bein, 



1) ^k ©entarmerie. 

107 



Saben \d)axf am JoUer^aue, 
(Sprengen in^ Üiebirg hinein , » . 
tKaid) 3ur Sinfert abgefcf^ircfftl 
q3)ff ... Die erfte lugcl pfeift — 
^äd)Unß Sei bcm Siebften ru^n 
5ßerb ic^ flracf ö in meinen ^d)\x^n I 



'Der ©efang t) e S "^ c e v e ß 

SBoIEen, meine ^inber^ manbern ge^en 
SSoHt i^r? gahrct mc^II 2luf ©icberjeben! 
^ure manbelluftigen (^eftalten 
^ann ich nicht in iDtutterbanben haften. 

3^r kngircilct eucf) auf meinen 2Bcgen, 
Dort bk Srbe ^at cucf; angc5ogen: 
,^üflen, flippen unb bcß Leuchtturme geuer! 
^te^et, ^inber! Q)^^t auf iKbenteuer! 

<^egelt, fül^ne Schiffer, in ben Lüften! 
^\xd}t bk ©ipfel! ^f^uhet über Klüften! 
brauet Stürme! 25(i6et! Liefert Zd)iad)Unl 
fraget glüf)nben ^ampfe^ ^urpurtrachten ! 

Slaufcht im 3fJegen! ?[)curmelt in ben üueKen! 
güllt bk S3runnen! jRicfelt in bie Sßelkn! 
SSrauft in (Strömen burc^ bk Lanbe nieber — 
kommet, meine ^inber, Eommet wieber! 



^a^ etranbftofter 

SSoUmer! unb ^amx trugen 
Dem SBeUenmurf fchon ein S^^rtaufenb ja, 

©ir fingen, elf .Kapu3en, 
(rin fräftig fcf)a((enb Deo ©lorial 



108 



^ic jlutten, jlar! gerroben, 
Umfingen unö in braunen 2appen lang, 

@ie finb gemad; t^crfloben, 
Die (itäubc^en irren burcb ben ^(oftergang. 

X)k £)rgel im (rmpore 
Spielt unjer jtrölfteö toteö S3rüberlein, 

^icr riefelt und im (E^ore 
Der morfc^e äalf fanft inö ©eripp herein. 

€ö glitt t>or toufenb 3a^t:en 
Dem (Stronb ein ^arajenenfegel na^, 

(gobalbö J^orbeigefa^ren, 
2lnrtimmten ttJir ein fräftig ©lorio* 

(rrgöfet 'oon unferm fingen, 
Dla^m ber >))irat ju unö surücE ben Sauf, 

3tt)ölf ^öpfe lieg er fpringen, 
Da^ 25lut f^og trie auö 23runnenrö^ren auf, 

2Bir fingen ol)ne ,^e^len, 
5Bir fi^en fröl)licf) ol)ne ©rf)äbel ha, 
'Sir fingen mit ben (Seelen 
^in !räftig fcl)allenb Deo ©lorial 

Der 3)Zorgenfi:ra^l, ber fcbiefe, 
Durc^ö rechte genfler äugelt er herein, 

SSergolbenb in ber Xiefe 
(Jin luftiglicl) pfallierenb Xotenbeim 

Der Slbenbftra^l, ber fcl)räge, 
Dur^ö lin!e genfter blinzelt er herein 

Unb läWf ^^ allerrcege 
5Sir ricl)tig unfer elf d^efpenfler fein, 

C)ft übertäubt baö Dröl^nen 
Deö 3}Jeer0 bie Dloten unfrer Litanei, 



109 



5(uö unfern ^rgeltöncn 
(Ergebt ftc^ oft ein fc^riller Wlötvtn\d}m — 

^oKrccr! unb 5)?auer trugen 
^em SBellenrourf nodf) taufenb 3a^re \<x, 

®ir fingen, elf ^apujen, 
€tn Mftig fc^dlenb Deo dilorial 

^{ co(o P e^ce 

^in ^albeö Sä^rcf)en bab icf) nun gefc^wommen 
Unb noc^ \>z^^^X mir biejeö fü^Ie ©leiten, 
^er 2Irme läffig 2(u^einanberbreiten — 
^ie gajlenfpeife mag ber (Seele frommen! 

jpdb fcf)(ummcmb lieg irf) flunbentang, umglommen 
^on 2Öetterleurf)ten, \i\t auf allen (Seiten 
^ic^ SSogen türmen» 3)?ännlic^ giltö ju ftreitem 
S^ freue mi^, ^Xti^^ bin i($ burcl)ge!ommem 

2Baö machte midf) ^um gifcf) ? (Jin S^^iBt^erftänbniö 
50^it meinem '^ix^i. Serme^rte 3}Jenfc^enfenntnie, 
9}?ein SBanberbrang unb meine Jorbenlufi:. 

^ie gurc^t verlernt i^ über Xobeötiefen, 
gaft \i\^ jum frieren fü^lt icb mir '^\z 33ruft — 
3c^ bleib ein gifc^ unb meine ^aare triefen! 

StPtegefprac^ 

©onne: 
5[^eine (Strahlen finb gcfni(fte (Speere, 
3c^ üerfon! in blufger ^elbene^re — 

2lbenbröte: 
5Bic ber SRu^m, xo\{\ icl} mit lichten ^änben 
3n baö na^e Dunfel ©rüge fpenbem 



tlO 



(Sonne: 
golge bcincr 8onne! !^ängö bem ^tranbe 
©c^leppe nic]()t bie bämmernben ^etranbel 

2I6cnbröte: 
^'arf ic^ md}t anö (Sterben micf) gewöfjnen 
Wlit ben [anften, mit bcn grünen Xönen? 

^onne: 
^i(c bic^! 23cüor ben jungen gelben 
€ineö neuen Xageö ga(fe(n melbenl 

2(6enbröte: 
Scl^ Sin bem^ bir folg id) unauf^altfam ! 
^d) hin bein, boc^ gie^ mic^ nic^t gen:)altfam . . ♦ 

Jlut unb (SSbe 

5n einem fernen, umbranbeten ianb 

(Spielen bk Wläbd)tn ein (Spiet an bem (Stranb, 

<Srf)rciten im Sfleigen, ]^eiter gefinnt, 

5öann ju fteigen bie glut beginnt, 

S[Bcicf)en ^urüc! in gemegner ^iud)t 

OIuö ber fc^meUenben 5}?eereöbucf)t, 

Sn ben (?iemä[fern ru^igflor 

Serben )ie froufe Gieftalten gema^r, 

fHolh eine -2Boge, fie fe^en ein dio^, 

(Se^n einen Gleiter, hi^ er verflog. 

„(Schauet ben $i}?eermannl ©arftig Öefic^t! 

Q)t\^mbt Sarüe, bu ]^afc()efl: mic^ nicfytl^' 

SIber bat ?[^eer eö tväd}ii unb na^t — 

„5lie()et, i^r (ScBireftem ! (Sonft n^irbö ju fpatl''^ 

^Ite fie fi:ür3en in Saftigem Sauf, 

(ykiten unb reißen bk (Strauc^elnben auf 

^ie ju ber SanF, wo bk dbU beginnt, 

SSo, rote fie roiffen, baö Saffer jerrinnt. 



tat 



^ort ift gelagert ber flüchtige (E()or, 
3ie^t an bem gelfen bit güge empor, 
gle^t in ben ^immel mit brünftigem 8c^rein: 
„©Otter I i^r laffet bu Un|ef)u(b allein?'' 
^6er bk glut, ba ben ffiauh fie berührt, 
^ot bat S^er^ngniö beö ^bbenö gefpürt, 
Ünb/ tvk crfchrecft bmd) bat maibHcf>e 5(d), 
©leitet [ie nieber unb fällt gemad^I — 
©egen bk ^ic^nbe rwit bro^enbcm 2(rm 
^zht \\d) üerfolgenb ber blü^enbe (gcbmarm: 
„^öl^net bie S^igen! ^Bk flie^n anß bem ^rieg 
,^rän3et bk Socfen unb feiert ben vciegl'' 

2llfo vergnügt fic^ baß fterblic^e ^eer 
^it bem gelagnen, bem ewigen ?3?eer. 

'^TlotDenflug 

^ötvcn \ai) um einen Reifen freifen 
3cl) in unermüblicl) gleichen ©leifen, 
2Iuf gefponnter (Schwinge f^meben bleibenb, 
dim fc^immernb mcige 25a^n befc^reibenb, 
Unb ^ugleic^ in grünem 5??eeres|piegel 
Bai) id) um biefelben gelfenfpißen 
(rine ^elle Sagb geftre(fter glügel 
Unermüblid^ burcb bk ^iefe bliöen* 
Unb ber Spiegel 1)attc folcl)e <^lar^eit, 
r^ag ficb anberö nid)t bk glügel ^oben 
Xicf im 3}Jeer alö ^od) in Süften oben, 
Dag ficb t>öllig glickn ^rug unb 2&abr:^eit» 

2lllgemacl) befcblic^ cö micb mie ©rauen, 
(Schein unb SBefen fo 'ocxtvanbt ju fcf)aucn, 
Unb ic^ fragte micb, am (Stranb t^er]^arrenb, 
Stiö gefpenflifc^e ©ef latter ftarrenb: 
Unb bu felber? S3ift bu ec^t beflügelt? 



XU 



£)bn nur c^ctualt unb abgefpiegclt? 
OJauEclft bu im ^reiö mit gabelbingcn ? 
^bcr f^aft bu 23Utt in bcinen 6cftirinc(cn? 

Sa mit (SoErateö bk grcunbe tranfen 
Unb bie Rauptet auf bk ^elfter fan!en, 
^am ein Süngltn^, fann id) mid) entfinnen, 
3}?it jroci fcf)lan!cn glötenbläferinnen. 

2luö ben ,^elc^en irf)ütten n?ir bk D^eigcn, 
£)ie gcfpräc^eömüben Sippen fc^meigen, 
Um bic melfen ^ränje i^k^t ein vcingen . . . 
^tiUl Seö ^obeö ^cf)(ummerf(öten !(ingcnl 



8 g)Icj;cr. II. 113 



V 
LIEBE 



*^ne^ war ein (3pie( 

3n tiefen Siebern fud)e bu 
^ad) feinem ernftcn ^i^H 
^in wenig (^c^merj, ein n?enig 2ufl^ 
Unb alleö n)ar ein Zpkl 

^-efonberö forfcße nic^t banac^, 
SSelc^ 2Intlig mir gefiel, 
SBo^I (eucf)ten 2Iugen tiele brin, 
^oe^ aUeö tvav ein (SpieL 

Unb o5 üerfto^Ien auf ein 35Iatt 
5(ucf) eine Xräne fiel, 
©etrocfnet \]i bk Xxäm längjl, 
Unb dleö n^ar ein ^j?ieL 



3 tp e i (3 e g e ( 

Jit^ei (^ege( er^ellenb 
Die tiefblaue ^:Suc^tI 
^ttJei ^egel fic^ fc^TOeHcnb 
gu ruhiger glucf)t! 

SBie einö in ben SÖinben 
^kh rvölH unb ben^egt, 
®irb aucf) ba^ (rmpfinben 
Deö anbern erregt 



114 



23ege^rt einö 311 [;afi:en, 
X)a^ onbrc gc^t fcbncU, 
S^crtangt cinj? 5U raflcn, 
^u^t aitcf) fein öefelL 

ÜBcr fc^tt)ar3cm Xannen^ange 
(Bci)\mnut]i mir ^um ^benbgange, 
(Eine Siebe fü^l icb neigen 
(^ic^ m beinern DZieberftcigen, 
Unbemerft bift hu ge!ommen^ 
2luö ber blaffen Suft entglommen, 
^0 mit angehörten dritten 
Durc^ bk ^ämmrung I^ergeglitten, 
^am bk 9}Jutter, bk mir legte 
5Iuf bk vSd;ulter bk bcmegte 
^anb, ba^ icf) i^r nid)t oer^e^le, 
Sßaö id) leibe, tvat mid) quäle, 
Unb n;)arum ic^ o^ne ^lage 
dTdd) t^erje^re, mic^ jemage. 
Unb \ä) fc^roieg, unb unter Jähren 
$!ieg fie meinen Xrofe gewähren. 
Spat fie ©obnung jeßt, bk 9}Zübe, 
£!ort in beinern Sicbtgefilbe ? 
Deiner ^tra^len faug icb jeben, 
Durc^ ba^ Dun!el ^ör ic^ reben, 
— Unb mir ift, alö ob bk füMe 
^anb kh auf ber ^c^ulter füi}k — 
£^eben nicht t>on celigfeiten, 
D^lur (rrinnnmg alter Reiten! 
Se^t üerfte^t fie o^ne ^unbe, 
©er ic^ bin im ^er3en^grunbe. 
I^ieö unb ieneö mug fie fchelten, 
2(nbreö lägt fie Reiter gelten, 
Unb fie meint, mie fic^ö entfchieben, 

8* 115 



Ü)e6e ){e fic^ ouc^ jufrieben . , . 
Slbenbftcrn, bu cilft gcfchirinbc ! 
iiag )te plaubcrn mit bcm ^inbc! 
grctmbltcb i^itternb gef)fi: bu niebcr . . . 
3}?uttcr, ^??iiittcr, foinme iricberl 



©a^ begrabene iperj 

2}?ic^ bcnft eö eince alten ^raumö. 
^0 mar in meiner bumpfen Jeit, 
^a junge Silbfieit in mir gor. 
^^e!ümmert n^ar bie 2}?utter oft. 
X^a !am einmal ein [c^Iimmer 25rief 
— ®a5 er enthielt, erriet icf) nie — 
£)ie 3}?utter fu^r ficf) mit ber ^anb 
3um ^er3en, faft aU ftürb eö i^r. 
Die D^acf)t barauf batt icb ben Xraum: 
Die 5}?utter faf) i:erftof)(en id) 
^ad) unferm Xannenn^inFcl 0e^n, 
Dett (späten in ber garten Joanb, 
(Bk grub ein Girab unb legt ein jper^ 
Jpinunter facbt. viie ebnete 
Die ^rbe bann unb fcMic^ bai^on. 



O^ne ^atum 
(3t n meine ©c^wef^er) 

Du l'c^er^cft, ba^ ein Datum ic^ »ergag, 
Unb meinfi, icf) bürfte hü bem (^tunbenmag 
9}?it einem geberftric^e mic^ t^erweilem 
Du fc^reibfl: ,,Datiere fünftig beine $t\knV^ 
Docf) roar ba^ J^bleti meine oacf)e nie, 
9^ac^ bem ©iemelten fucb ic^ ftctö t>ergebenj^, 
2luc^ biefe feilen, tvk botier id) fie? 
„5tuö alten 5higenblic!en meineö Sebenel" 



116 



^urj ijl unb eiltg etneö ?[}Jenfc^en i^ag, 
^r brängt, er putft, er flutet Schlag um oc^lag, 
Sßie etneö Jr^er^^nö ungcftümeö Klopfen, ♦♦ 
25er teilt bie '^a^b beö S3Iutö unb feiner tropfen ? 
^ö ift ber v^turm, ber nie ^ur 0lüfie geht, 
^ic -2Becf)[elg(ut beö Dlc^menö unb beö (^eSenö, 
Unb meine ^aare flottem n:)inbt>ertt>e]^t 
3n allen Slugenblicfen meineö 2eSenö» 

3u ru^n ift mir oerfagt, e^ tttiht mid) fort, 
Die (^tunbe rennt — boc^ ^ab id) einen ^ort, 
£)en feiner mir entführt, in beiner Xreue ! 
(Sie ift bk alte mie bie en^ig neue, 
^ie ifl bie 9^aft in biefer gluckt unb glut, 
^in fromm (geleite leifen Jlügelf^njebenö, 
(Sie ift ber (Segen, ber beftänbig rul^t 
5Iuf allen 2Iugenbli(fen meinem Sebenö. 

3c^ l^emmc bie befc^wingten Oloffe nic^t, 
3c^ freue mi(^, mit jebem neuen Sic^t 
X)aß gelb geflrecften Saufet ju burcbmeffen, 
(Jin ferneö, bunfleö Öeftern ju t>ergeffen, 
^d) fliege — l^inter mir üerfin!t bk ^dt — 
3m 3}?orgenfonnenrtra^l t^erjüngten (Streben? ! . . . 
58orbei! ... 91ur bu allein tvü^t noc^ S5efc^eib 
2Son allen 3Iugenbli(fen meinet Sebenö» 

© t e "^mp e l 

2In beö 3albreö 25enbe fpradb ic^: 3}^ufe, 
deiner 9)?utter ^anb befcf>ert mid^! Q}ib mir 
^u mein 2lngebinbe, 2}?ufel flebt ic^. 
3n bk ,^ammer, laufc^cnb t^on bem Sager, 
(Bai) id) halb ber (Sc^meftem eine fckeiten, 
2luf mein Xifc^c^en fegf fie einer 2(mpel 
garte gorm mit fc^lanfgefc^roeiften »^enfeln. 



117 



2(6cr bk mir Fcmeetrcgö antif fcBien. 
Sd) ct']d)vat Siöaö nieinft bu, 3}?ufc? ülätft bu 
91äcf)tlicb auszufeilen meine SSerfe? 
(Scf)on ent)c^n:)ebenb, manbte [ie baö 2lntli§ 
^db. 3c^ fab beö 2}2ufenbauptes ebeln 
Umrig mit beu fpottenb feinen Sippen,,* 
^U id) boxin in neuem ^a^x ern5acf)te, 
^cine 2(mpeU ^ocf) ic^ fanb fie mieber 
— Unb erfannte gteicl; fie an ber jartcn 
gorm unb an ben fcf)Ian!gef(^i:)eiften Jöenfeln - 
3u beö Siebcf)enS ^anb, baß mir bk Xreppe 
md)tl\d) ^ellf mit ftiüen Olmpelflra^Ien. 
(Scf)eibenb auf bk legte (Stufe [egt' fie 
Soö ©efcf;en! ber El}tufe fac^t unb lü^t' mic^, 

Unru^icje ^a(^t 

^eut irarb mir bis ^um jungen Xag 
iier (Scf^Iummer abgebrochen, 
3m ^erjen ging eö vScblag auf ^cf^fag 
^\t jammern unb mit '^)oc^em 

^Is trieb ficb eine Subenfc^ar 
5Silb um in beiben Kammern, 
Giemä^rt l^at, hiß tß 2}Jorgen n^ar, 
X)aß ,^Iopfen unb baß ^ammem. 

9lun ttJeift tß \kf) bei ^^agesfcbein, 
5SaS brin gefcf)afft bit Siangen: 
<B\z ^ahm mir im ^er3ensfcf)rein 
Dein $öi(bniö aufgefangen! 

^er i^amerab 

5}iit bem Xobe fchlcg icf) ^amerab|cl)aft» 
Über einem ooUen Jpumpen fagen 



1X8 



Cft \vk näcUcn^ unb p^ilofcpHerten. 
3Iucb ^ujammcn fingen mt fpa3icrcn, 
Sau|c(>tcn mit clc^ifchen Glcfü^len 
^ad) htm ^ilgcrruf bcr SIbcnbgloifc. 
2I6er männitcf) and) an meiner ^eite 
^tcmb ber ^amerab unb fefunbierte, 
i^ber n?ann ic^ im Qiebirg t?erirrt mar, 
.^cmgenb über fcf^minbelnb tiefem Olb^runb, 
Spracf) er: ^ßM mir in baß 3Iuge ru^ig!'' 
Unb icft tat eö unb ic^ mar gerettet — 
Sänge ftanben mir auf gutem guge, 
)diß mich 'oolkz Seben überftrömtc 
(^lü^eub marm mit unbefannter güfre, 
Unb mir fcf)auberte i^or meinem greunbe... 
5I(ö baß Siebeben ^eute mir am JöaU l^ing. 
Über feine iccbutter meg erblicht ich 
2}?eine0 ,^ameraben leidsten Umrig 
5(uf bem 2lbenbb{mmel unb er grollte: 
,,^in icb bir t>er(eibet? 3^eine feigen 
2i^^m meiben meinen fcblic^ten Flamen? 
3ft baß ^übfcb t)on einem ^ameraben?'^ 
3n bemfelben ^lugenblid umarmte 
Siebeben mic^ unb rief: ,,^o möcbt icb fterben! 
<^omme^ Xob^ unb raub micb, Xob^ im ,^uffel'' 
Unb ber Xob^ t^cn febmellenb jungen Sippen 
v^ci§ unb leibenfc^aftlie^ angerufen, 
.^örte feinen -?Zamen mit -2[^ergnügen, 
Über fein geI;eimni9t>DlIes Sintiig 
€Jlitt ein Seuel)ten unb er fc^ieb in 3}?inne. 

@ p i e l 3 e u g 

Siebc^en fanb id) fpielenb. (rinen haften 
^otte fie entbecft yoll längjmrgegnen, 
(^taub'gen .^inberfpieljeugö: ?i}?aucm, Xorc, 
diathauß, v^ciufer, .Oäufercben unb ^ircbe... 



U9 



(Bit txhant ba^ ^täbtc^en mit gelenfen 

/pänben, flellt ben ^ir^turm in bk Mite. 

iocf) ein ^äu^c^en ^at fie vorbehalten, 

SSorbe^alten fieben grüne Rappeln 

gür ein allerliebfteö fleineö Sanbgut. 

^id)t 3u nai)! 3m (^täbti^en !(atfcf)t man fünblicf), 

9^icbt in ferne! 3}?an bebarf ber 9}?enfcf)en. 

,,(rben finb mt eingebogen!'" jubelt 

(cit unb Hatfc^t in i^re Fleinen ^änbe, 

Sn ber Söonne beö crn^orbnen ^eimeö 

9^ig icb !^iebcf)en an mic^ fo gen?a(tfam, 

X)a^ ben 2(rm fie jlre(fte tt?ie ertrinEenb,.. 

5[Baö erwifc^te fie mit fcbnellen gingern, 

^ng an meine 25ruft gepregt? X)k ^ircbe, 

3a bie ^ircbe mit bem roten X)ad} warö. 

Unb fie ftellt' fie bid)t üor unfer Sanb^auö. 



2Dei^g ef ^ enf 

Jpeute beiner ju geben!cn, 
2)eren Q}vab bk ^ad}t Utant, 
Dianen mir mit SBei^gefcbenfen 
Unb gebämpftcm ^lagelaut! 
SBarum n?ar birö nicbt gegeben, 
9}?utig beinen ^ag 311 (eben? 

®arum fcbtranbft bu t?or bem ^ki, 
SHüerlieblicbfleö Giefpiel? 

25raune, fcbmermuti^oUe 5(ugen, 
öffnet euc^ ein Ie§teö ^I^al! 
£agt auö euren iliefen fangen 
?}iicf) nocb einen fügen vitrabU 
r it>ie \)att kh euch fo gerne, 
Xraute, träumerifcbe (Sterne — 



120 



(ianftcn (^rf)Uimmcr, gute 9iu^! 
Zu bk klugen xvkba jul 

3Sie baö (Scfiüttcrn ^arter (Satten 
i^cMicben fic^ in jebeö ^crj 
2^cine ftiUen S{e6(icf)feiten, 
X^ciner 3üge leifer (Sc^merjl 
geudhte SSdbe^) chatten lagen 
Über bir in Sen^estagen — 

<Bc^xvtvmnt, Königin ber ^a(i)t^ 
^at i^r 3}?ägbkin umgebracf)t! 

©ie ein SRel; bem Sßalb entronnen, 
Daö ein üi^^^ig, Xal entbecft, 
^^a^teft fcbücf)tem bu bem 25ronnen, 
^ebft, t>cm eignen ^ilb erfcf)rc(ft! 
^ngftlicb, tvo jich 2Öege teilen, 
€e]f) icf) zweifeln bic^ unb meiten — 

£)]^ne ©tauben an ba^ Q^lnd, 
glo^fl inö 2)unfel bu ^urü^! 

geigte jung ein arger (Spiegel 
^ir ben ®urm in jeber grucbt? 
^cbttJebte na^en Xcbe^ SIüge( 
Über bir mit (rif er)ucf)t ? 
^k hat bkh ein 5Irm umfcbloffen, 
!^icbc ^a]i bu nie genoffen — 

€^or: 
Sn ber ^el'gen !eufcf)en J^ain 
Xratcft unixrmä^lt bu ein. 

SBillig ftiegeft bu bk (Stufen 
^lieber in bein frübe^ ©rab, 



t2t 



SBanbtejlt bic^, tjon unö gerufen, 

Säd)clnb um — unb ftiegft 'i)imbl 

^lit gclaffencr Giebärbe 

^c^iebeft bu t>cm üirün ber ^rbc — 

£iegejl bu baö füge Sic^t, 
£)oc^ t)ergc|"fen bifl: bu md)tl 

'Der Blutstropfen 

3ur 3cit bcr Scfe rrarö im 25^m3crBau^» 
X)t^ Spcxbcß golbne glammc praffeltc, 
2)ie gcnfterfc^eiben ükr^auc^ten ficf) 
Unb brausen fcf)o(I baö ^öoe geijler^aft 
5luö DZebelbämmer. ^eckr flangem 3ung 
Unb alt empfanb bk bacd)i\d)t (^iemalL 
^'}l\t einem garten ^c^immer röteten 
(Selbft i^r bie SBongen \id), bte unfer ©aft 
Unb biefer ^rbe öaft nicht lange mar, 
(^in ftilleö, fcl)eueö, ungejä^mteö ^tnb» 
3um Sieigen rief Späu^. 3ene fc^lic^ 
<B\d) ttjeg. 3nö grcie blickte fie l^inauö 
^urcl)^ ?Jenfter. Dann befckieb fie träumerifch, 
Die gan3 fic^ unbeachtet 2B<ir;nenbe, 
Die (cä}dht mit bem ^in^cx, 3Be^! umflellt, 
35clauert «Jurbe fie oon einem (^cbwann 
Unb überfallen. 3^a)cl; in Xrümmer jc^lug, 
I)aß ölntlig glutbebecft, bk ^cl)eibe fie, 
(Siel) felbji üermunbenb. Diefes Xüc^lein bicr, 
X)a^ aU Sicliquie mir im (Schreine liegt, 
ging, über bk t)erle6te ^anb gelegt, 
X)a^ Quellen eineö Kröpfen ^luteö auf. 
Der warm i^r eben erfl im ^erjen rann. 
3ung fcl)n)anb fie ^in, unb fein J^ebenb'ger m\% 
•Saö bort gefcbrieben auf ber (Scheibe ftanb — 
5llö bicfer bleiche ^tropfen ^lutö t>ielleicl)t. 



122 



Stapfen 

3n iun^en 3a^rcn watß. ^d) hvad)tc bicf> 
3urü(f inö 91acf)bar^auö, ttJO bu ^u ©ajl:, 
^ntd) ba^ ö'e^ölj» Der Olebel riefelte, 
Du ^ogfl: beö Sleifefleibö ^apuje üor 
Unb blicfteft traulich mit 'on^üUtcx (Stirn» 
Dla§ warb ber ^fab» Die (Sol^Ien prägten fic^ 
Dem feuchten SSalbesbobcn beutlid^ ein, 
X)k wcmbernbcn. ^n [cf)ritteft auf bem 25orb, 
S5on beiner Sfieife fprecf)enb, ^ine nocl). 
Die längre, folge brauf, fo fagteffc bu. 
Dann fc^erjten wir, ber na^^en Trennung flug 
X)a^ Slngefic^t t?er]^üUenb, unb bu fcf)iebfi:. 
Dort wo ber girfi: fic^ über Ulmen ^cht 
3c^ ging benfelben ^fab gemac^ jurücf, 
Seiö fc^welgcnb noc^ in beiner Sieblic^feit, 
3n beiner wilben (Sc^eu, unb mol^lgemut 
S^ertrauenb auf ein balbig SSieberfe^n» 
SSergnüglicl) )cl)lenbernb, fa^ id) auf bem S^ain 
Den Umrig beiner ^o^m beutlid) noc^ 
Dem feucbten ©albeeboben eingeprägt, 
X)k fleinfte (Spur t^on bir, bk flüc^tigfte, 
Unb boc^ bein SBefen: wanbernb, reife^aft, 
(Scl)lanf, rein, walbbunEel, aber o mie [üpl 
l^k (Stapfen fcl)rittcn jegt entgegen bem 
3urü^ bicfelbe (StredEe ^anbernben: 
2luö beinen (Stapfen ^obft bu bic^ empor 
SSor meinem innern Oluge» Deinen Sßucbö 
(rrblicft id) mit beö 25u[en^ gartem ^ug. 
S3orüber gingft bu, eine Xroumgeftalt 
Die (Stapfen würben jegt unbeutlicl)er, 
25om Siegen ^alb gclöfcl^t, ber flärfer fiel 
Da überfcblic^ mic^ eine Traurigkeit: 
gafi: unter meinem ^lic! üerwifcbten fic^ 
i)k (Spuren bcineö legten ^angö mit mir. 



123 



Vettert euc^tcn 

3m ©arten fc^ritt id) bmd) bk ^enjeönac^t 

Seö 3a^rcö erpe S5lige bberteti. 
^tc jungen 23Iüten glommen feuerrot 
Unb blieben «lieber bann, din fc^öneö (^ptel, 
Sat^or id) fHIIe l^ielt. Da fa^ icf) b i c^ ! 
3}Jit einem SStüten^roeige fpieltejl: bu, 
Die junggebliebne Xote! Durc^ bte Spa^ 
Unb gluckt ber $c\t jurüd ernannt ic^ bic^, 
Die juft beö Jpimmelö geuer überglomm, 
^rglü^enb ftanbefl bu, wie bajumal, 
T)a bid) bat' erfte Siebeöwort erfc^redEt, 
Du Ungebänbigte, bu glüc^tenbe! 
Dann mit ben 33lüten ttJteber blic^ejl bu. 

Süngfl: im Traume \a^ id) auf btn gluten 
(rinen Dlacf)en o^ne Sluber jie^n. 
(Strom unb ^immel flanb in matten Glluten 
SSie Ui Xageö D'la^en ober JUe^n. 

(Sagen Knaben brin mit Sotoöfränjen, 
?}?äbc^en beugten über 25orb }ic^ fd^Ian!, 
Äreifenb burc^ bic dici^c fa^ ic^ glänjen 
(iim (Scf)ale, brauö ein jebeö tranf. 

Segt erfcf)o(( ein ^icb üoH fü§er SSe^mut, 
X)at bic (Bd)at ber ^ranjgenoffen fang — 
^d) erfannte beineö ^adcnß Demut, 
Deine Stimme, bit ben ^^or burc^brang. 

3n bie SBeUe taucht ic^. 35iö jum 9}?ar!e 
®cf)aubert icf), rvit feltfam fü^l fie mar. 
3c^ erreicf)t' bie Icife jie^nbe Sarfe, 
Drängte micf; in bie gemeinte ^c^ar. 



124 



Unb bie SHei^e mar an bir au trinken, 
Unb bic üoHe ^c^ale ^obcjl: bu, 
eprachft 3U mir mit trautem Slugcmrinfcn: 
//^er^/ ict) trin!c bir 23er(^cffen ^ul'' 

I)tr cntrij? in tro^'gcm ^iebcöbrange 
3^ bic ©c^alc, n^arf fie in bie g(ut, 
(Sie t^crfan!, unb fie^e, beine 2Bange 
gärbte fic^ mit einem (Schein üon 23(ut, 

gle^enb fügt ic^ bic^ in wilbem ^arme, 
Die ben b(eicf)en ^nnb mir «billig bot, 
Da jerrannft bu läcf)elnb mir im ^rmc 
Unb icf) mi^t cö mieber — bu bift tot» 

(Siner ^oten 

SÖie fü^t icf) ^cute beine 9}?ac^t, 

m^ ob fic^ beine 5Simper fcf)atte 

25or mir auf biefem ampel^ellen 35(atte 

Um SJJittemac^tl 

Dein 2luge \it^t 

23egierig mein cntjie^enb ^kb. 

Dein ©efen neigt fic^ meinen: ju. 

Du biflöl Docf) beine !^ippen fc^n:)eigen, 

Unb liefeft bu ein Bort, ba^ laxt unb eigen, 

SSiflö mieber bu. 

Dein ^erjenöblut, 

Snbeö bein @taub im örabe ru^t, 

Mx ifl, njann mic^ bein STtem flreift. 

Der icf) erjlarft an ,^ampf unb Bunben, 

2llö feift in beinen ftillen ©rabeöjiunben 

5lucf) bu gereift 

2(n $!iebe^!raft, 

iKn SBiUen unb an 2eiben)cf)aft, 



125 



Die 9}?armorume festen bir 

Die Deinen — um tic^ ^u üergeffen, 

Sie erbten, bauten, freiten unterbeffen, 

Du Icbjl in mir! 

2B03U bcireint? 

Du lebft imb fü^Ijl mit mir i^ereintl 



3 ^ r ^ e im 

Sang vorüber ging ic^ ben Gelegen, 
Drin ber Öiebel beineö ^eimeö ragt, 
Diefer -Pforte, biefen (^cf)attenmegen ; 
SBcr ba iro^ne. Wo ich nid)t gefragt, 

Sßer ba n^obne 
Jpinter einer bunfcln !^inbenErone, 
^at baß .Oerj mir nicbt t^orau^^gcfagt, 

r^fabe liefen burd^ bk feuchte ©icfe, 
kleine (Sohlen fa^ ic^ ^icr unb bort 
Eingezeichnet auf bem n:5cicben jlicfe, 
2Iber meinet Seges 30g id) fort, 

^d) begehrte 
3u »erfolgen nicbt bk flüc^t'ge Jäfirte, 
3u betreten nid)t ben ftummen £^rt. 

2Iuc^ ein dian\d)tn ^ört ic^ anß ber 2inbe, 
X)k ber ^auc^ ber ^Ibcnblüfte bog; 
„^omme, SSanbrer,'' rief eö, „!omm unb f inbe V^ 
2Bdf)rcnb rafcber ic^ beö ©egeö jog. 

3cf) t>crtraute 
Dem SSerfprec^en nicT^t ber Gieiflerlaute, 
Deren SSe^n mir oft baß ^erj betrog. 



Unb ben Stern ber ^kht fal; ic^ eüen 
Dort 3um bunfeifcbarfen Sergeöranb, 



126 



2luf bem fc^Ianfen ©lebel bligenb miUn 
2Bie ein jitternb geuer, ef; er fc^a^anb, 

3m €ntrDcicf)en 
Q}ah bcr grcunb am .^immcl mir ein 3cifl;cn, 
SS^ann er ükr meinem (3lüdc flanb, 

Sängji t>er)unfen glaubt id)i^ in bk gerne, 
^aö fo na^e mir t^erSorgen lag! 
©et t^erfte^t ben ftiUen ©in! bcr Sterne 
23or bem recMen, bem beftimmten Za^'l 

2>or bcr v^tunbe, 
X)k ii)n 3ief;t 3U bem erfe^nten 23unbe, 
S)en nicf^t Xob noc^ ?ehn trennen ma^'l 

Sang t>crü6cr ging ic.^ beiner 2ie6e 
I)ntd) ben ^taitb beö *^e6en^ unSemugt, 
^ag 3ur Sßonne mir bie ^(age bliebe 
Unb ein leifer ^cbmcrj in fei'ger ^rujl — 

(^c^mcrj unb ^lage 
Über c^ne bicf; rerbarbte Xage, 
^ie mit beinem ^ug bu ftillen mugt» 

S^at \\d} bk Mut gebref;t? ^an3t bort mit bem Saub eine 

g(oc!e? 
3ucfte ber mOo im Sruguft? ^:3Iü^ten bk ^irfcben im f^ai'l 
S3(iiten unb ^l^ren unb Xrauben erbliift icb in fcbipellenbem 

,^ran3 nur 
Um baß gelicbtefte ^aupt, unb icl; erbliche fie noc^. 

"^ eil) nad)t in "^ face 10 

!Kcife ^olborongen fallen faf;n mir ^eute, ???nrte blübte, 
(Jibecf)ö ^litt entlang ber ?}iauer, bic i^on ^onne glür;te. 

Und 3uX^äupten neben einem morfi'ben ?aube flog ein galter — 
^cine ^erbe ©renje \d)dbct 3ugcnb I;ier unb 2i(ten 

127 



a^ ba^ weih 33Iatt üewe^t ift, tvivb bk ^nofpe neu ge- 
boren — 
(Eine liebliche 33ertt?irrunoi, fchitjebt bcr 3ug bcr .Ooren. 

Sprich, roaö träumen beine '^(ic!e? ge^It ein ^2Bintcr bir, ein 

bleicher? 
Xeureö 2Beib, bu bijit um einen liebten grü^ling reie^er! 

Siebjl: bu boc^ bk langen Tonnen unb bk Sivaft unb Q}iut 

ber garbenl 
Unb bu fe^nft bid) nad) ber ^eimat, wo fie läng]! erjlotben? 

^otd)l bmd) parabiefeön?arme Süfte tönen 2Beif;ndc^teßtoc!en! 
(tpxid)^ xvaß träumen beine SSlicfe? S^on ben mei§en g(oc!en? 

<ö d) n e e vo itt d) t n 

^c^neenuittc^en l^afl im (Sc^erj bu btc^ genannt, 
X)a ploubernb einft jufammen mir gefeffen, 
Der 2(ugen tiefeö 23Iau, bk (rlfen^anb, 
X)c^ Olacfenö 23lonbge!rauö, n^er fanns t^ergeffen? 

^od) jüngft — ic^ fc^ritt ein ^o^eö Zal entlang^ 
Q:ß xvat gefrönt mit fieben (Si(berfpi6en, 
X)k üon bem ^immelnaf;en ^^Ifen^ang 
Jpcrunter auf bie grünen ^fabe bligen — 

„(^c^neettJittc^en!^' rief icf> laut unb unb^tt?ugt, 
„(^cbneett)ittcf)en hinter beinen ]khcn SSergen! 
gü^rfi: broben pünftlic^ bu mit fü^Ier S3ru(l: 
2)en Eleinen ^au^^att beinen fieben Jj^ergen?^' 

(Ein i'pottenb (rcf)o nur antroortet' mir, 
Die Scleftim rümpfte (acbenb i^re galten; 
Unb boc^, unb boc^, mir warö, ic^ ^ätt i^on bir, 
(^cf)neen?ittcf)en I einen lieben Q)tu^ erhalten, 

12S 



.^ i r t e n f e u e r 

giegcft unter utiö bid) nicbcr, 
<!icbc, lieben^ttJerte grau, 
^bcr ^eute ^ie^p bu it^ieber, 
3ßie bk Sterne jie^n im 25lau, 

(BkW ^^« 2lbcnbftcrn tu Minfen 
^ort t?or feinem Untergang? 
€inen ^(ugenbli^ im @in!en 
SRu^t er auf bem SSerge^^ang- 

Sn ber flüchtigen Ginnte, 
3n bem eitenben S!}?oment 
3ftö, alö ob er gafllic^ ru^te, 
Mt ein ^irtenfeuer brennt, 

2lbcr nur bk üeinfte Sß^üe 
^öringt er auf ber dtbt ju, 
^{e^ — er gittert ja t?or (^i(e 
Unb tyerfc^winbet, grau, mt bu. 

£aj3 [Charten t) e i n e r D^offe ^wfl 
<5)e^ nic^t, bk (Bott für mic^ erfc^uf 1 
ga§ fcbarren beiner 3loffe ^uf 
^en Sleiferufl 

X)\i wiUft 'oon meinem ^erbe flie^n? 
Unb mi^t ja nic^t, mo^in, n^o^in 
^icf) beine Stoffe ^ie^n! 

a^ie etunbe rinnt! baß 2eben ya^tl 
$ßir f)aben unö noc^ nic^tö gefagt — 
S5ieib, Uß eö tag^tl 

^u barffl auö meinen ^Tnnen flicfjn? 
Unb ttJcigt ia nicbt, mo^in, rao^in 
T)ki) beine Stoffe jie^n-.. 

9 «mc»;cr. IL 



129 



"Öammergang 

^u (ebfl mecrübcr 
3n blauer gerne 
Unb bu befucf)jl: mtcf; 
$öetm erften Sterne. 

S^ ntac^ im gelbe 
X)k r)ämmerrunbe^ 
Umbellt, umfpruncjen 
S5cn meinem ^unbe. 

^ö rctufc^t im Dicücbt^ 
^ö trebt im Lüfter, 
2luf meine Sßange 
S^a\id)t ttJarm ^eflüjter* 

I5aö Sßeggeleite 
Sßirb trauter, trauter, 
^u fc^miegp bic^ nä^er, 
X)u plauberfl (auter, 

^a gibtö ju [ekelten, 
^a gibtö ju fragen 
Unb ^ell 3U lachen 
Unb (eiö ^u Hagen. 

2Baö n)cbelt 33arrt) 
^0 gtüdöerloren ? 
X)n han\i bem Siebling 
Die ttJeic^en ^bren... 



1) t e tote 2iehe 

Entgegen n:)anbeln tvit 
2)em Dorf im (^onncnfug, 
gafl n?ie ba^ Süngerpaar 
D^acb (^mmauö. 



130 



mcbenb \d)x\tt 

Der 9}?eifler, bcm fi'c feierten 

Unb ber ben Xcb ctlitt. 

^ü manbclt .^itJtfc^en und 

Sm 5lbciiblicßt 

Unfrc toU ikhc^ 

Die kife fpricßt. 

(Sie trei^ für ba^ Öe^eimniö 

din ^eimlic^ ©ort, 

(Sie Itnnt ber (Seelen 

SlUertiefflen ^ort 

<Bk beutet imb erläutert 

Unö jebeö Ding, 

(Sie fagt: ^o ift^ geBommen, 

Dag ic^ am ^olje ^ing. 

S^r ^abet mic^ t^erleugnet 

Unb fd)limm t^er^ö^nt, 

3c^ fag im ^urpur, 

blutig, borngcrrönt, 

3cf) ^aSe ^ob erlitten^ 

Den ^ob bejwang ic^ 6alb, 

Unb ge^ in eurer WlitUn 

2llö ^immlifcf)e Q)t^alt — 

Da tt)arb bk ©eggefeUin 

S^on unö ernannt. 

Da ^ot unö mie ben Süngern 

^a^ J^erj gebrannt 

•^Jltt einem ^xxq e nt)h ilt) ni ß 

Jpier — boc^ feinem barfft buö jeigen, 
(Solche (Sanftmut tvav mir eigen. 
Durfte fie nicf)t lang bel^alten, 
(Sie üerfcf)nianb in garten galten, 
(Sichtbar ift fie nur geblieben 
X)k unb benen, bk mic^ liebem 

9* 131 



VI 

GÖTTER 



"Die ©c^ule t)e^ @ilen 

5n bcr fcf;attenbunfe(n Saube gaS Silen^ ber tpeife, ^tunbe, 
^er i^m tvdd) anö ^nie gefc^miegte 35acc^uö ^ing an feinem 

^khlid) Icmfc^enb, 

Unter feinem !raufen ?Barte tackte fc^elmifc^ bcr Ergraute, 
Da er in baö milbe geuer junger 6'öttercmgen fc^aute» 
X)cmn begann er: 

/,^inb, betracf)te biefcö 2Int(ig, bie gebanFenfc^raeren Liberi 
^inb, in jebem greifen J^c^er e^re bu bit ^ü^c «lieber 
Deinem Se^rerö, 

£)ft, tt)o bie 35eliten n;)anften, jene pra^Ierifc^en ,^naben, 
©inb eö bie ^riarier, !2ie6Iing, bk baß ^db behauptet tjaben 
Unerfcf)üttert 1 

5ßenn auf d^ioö mit bem3}?äbcben teilt ben?Becberber^p^ebe, 
^a^ fie nippen, Ia§ fie fofen — mit ber üollflen ^c^a(e fc^ipebc 
Du t>crüber» 

Sen!e beine götter(eicf)ten (Scbritte ju ^cmer, bem alten, 
D^le^e feine ^eil'gen Sippen, glätte feiner v^tirne g^alten, 
©uribertäter! 

2öö i^m jeber (rrbetifcf)tt)erc geffel mit ber ^anb, bermitben, 
güUe bu beö 251inben 2Iuge mit unterblieben Giebilben, 
^n?ig fct^önenl" 

132 



P e n t ^ e u ^ 

(Bk \d)U\Ut in 6accf)ifcf) kt^öIfel'tem S^aum, 
^it tre^cnben .paaren ein glü^enber Xraum, 

ä^on gaunen um^üpft, 
Hm bk v^üftc bcn Giürtct ber Blatter gcfnüpft 

9}JeIobifc^ geroiegt unb üon ^ppic^ umtouSt, 
€in flüjiernbeö/ rücfiingd gemcrfcncö ^aupt — 

//Sc^ opftc micf) bir. 
Sl^erje^re, Späuö, traö mcnfcf)lic^ in mirl^' 

„2lgat>e!'' ruftö, unb ber bacc^ifcbe ^d)\vaxm 
^erftiebt unb ber Später ergreift fic am 2lrm. 

„Scg, trunfen ^'efinbl 
^rttJad^ unb erröte, i^erloreneö ,^inbl 

^u bienft einem Q)a\ifkvV^ 3m ^ct)u6 beö öewanbö 
SSer^üUt er ben 23u|en, entrcigt i^r ben ^ranj — 

^ilb ^tU \k ben ^tah. 
^k fc^Iugl Slufftö^nt, ber baß Seben i^r gab. 

„3c^ glaube ben öott! Sc^ empfinbe bk Wlaci)tl 
Scf) jlrafe ben Jrct^kr, ber Giötter t>er(ac^tl 

5Ser bijl bu, G)eficbt? 
3^ bin bk 25 ac et) antin I 3c() fenne bic^ nic^tK' 

€r betrachtet fein ^nb. ^r erftaunt. (Er erblaßt. 
^r entfpringt, üon entfe^licbem brauen erfaßt. 

(Er flicht im öefilb, 
€in rennenber Säufer, ein I^apcnbeö ^iib. 

,,Jperbei aUe ^d)tvc]Uml 3}?änabcn, ^erbei!'^ 
^r^ebt fie bm SBaibruf, baß ^elle ö'efc^rei. 

,,3ur3a9b! 3ur 3a9br 
— „2Bir folgen bir, blonbe, begeifterte Ma^bV^ 



133 



(Sic jagen ben ^vöntg, 2lgaüc vorauf, 

^r ftür3t in ben ^trom unb erneuert ben Sauf 

2(m anbern (l)eftab» 
2luffprifeen bie -^[Baffer, fie fpringen ins 23ab» 

<rr n^irbelt mit bebenben S^j^en ben (itauS, 

a^ bämnicrt — bie SSaccben t^erfolgen ben 9laub — 

dß bämmert empor 
(rin gelö o^ne -^fab^ eine ©anb o^ne Xor» 

^r fte^t unb er ftarrt an bk graufige Sanb, 
T)a trifft ihn ber IBnrfu^ in rafenber .^anb — 

^ad)t fcbircbt ^cran 
Unb crfcbriift unb t?er^ül(t, waß 2Igat?e getan. 

'53or einer ^üfte 

SSift bn bie träumenbe ?dacchc2 ^er i^terblicben lieblic^fte 

bift bu! 
^tiii in ben SBinFeln be^ ???unb5 läcbelt ein graufamer 

^ie fterbenbe ^^Tlebufe 

^in tm^cß ^d)\vcvt Qt^üät in nerö'ger S^iec^ten^ 
belauert ^erfeuö bang in feinem ^cbilb 
Der )cf)(ummernben ^Äebufe opiegelbilb^ 
£)aö füge ^<tupt mit müben ^cblangenflecbten. 
3ur i)älfte aeigt ber (Spiegel längs ber (rrbe 
£)e0 jungen SBucbfeö atmcnbe (b'ebärbe — 
„Sf^aub id) baß arge ^aupt mit rafcbcm ^icbc^ 
95erberb(icf) ber -2}erberberin genabt? 
Sßenn nur bie blonbe SSimper fcbhnnmern Uicbtl 
Der 25Iic! t^erfteint! Öefäf^rlicb ift bie Zat 
Die ^örbcrinl (Sie )cf)liegt iMencicf)t auö Sift 
Die tt?acf)en 2Iugen! (Sie, bie graufam ifi:! 



134 



Unb — jifc^tc bort bcr Äopf bcc Gatter nic^t'^'' 

S[)Jebufen träumt^ bag einen ^vanj fie winbe, 

Der 3}Jenfc^en fcßöner SiebHng, ber fie tvar, 

^eüor bk ^tirn ber Göttin 2(ngebinbe 

S3erfc^attet if;r mit Jrirrem N^cf)!angen^aar* 

^it ben G'efpielen glaubt fie nocf; 3U manbern 

Unb fpenbet i^nen locfenfcbüttelnb ^*rüge, 

3n blü^nbem tRtic^m regt fie mit ben anbern 

r^ic freube^cUen, bk bcfdnüingtcn 'S^^^* 

36r 2(ntliß ^at üergcffcn, baj^ eö töte, 

(Jö glaubt^ eö glaubt an bk barm()er3'ge ^ügc 

£)eö Xraumö» ^^ Iaufcf)t bem jgauc^ ber ^Oirtcnflöte, 

Der n?eicbmeIobifcf) ^^k^ bnxd) feine ^'^ge. 

^ö lächelt flil'l^ i^on fc^merem Sann befreit, 

3n unüerlorner erfter 2ieblic^!eit, 

Der 3}Jörber ttitt an i^re ^citt b\d}t 
Unb bunHer träumt 9}Jebufen6 2Ingefic^t. 

S^r ift, fie ^abe S^a^ empfunben fc^on, 

?ßo): ficf) gefci)aubert^ bumpf unb bang gelitten. 

Die 2}Jcnfc^en ^aU fcl)eu fie erft gef(oI;n, 

Dann i^nen naCi^geftellt mit 2}^euc^IerfcI;ritten — 

6ie finnt, n?a3 Unheilbarem fie gequält, 

X)a^ fie bem eignen Seben feinb geiuorben 

Unb anbreö Seben fic^ ergögt 3U morben — 

@ie finnt umfonft 3^r (;ältö ber i^raum t?err;ef;lt, 

T)k graufe Sarye, bk fie lang gefcl)recft, 

Sjl: tvk mit einem ^urpurtuc^ Ub^dU 

X)a^ ©raun ijl: aufgelöft in (^eligfeit, 

35egonnen ^at ber oeele geierjeit. 

Der Dämmer ^errfc^t. I)aß f)avtt Zid)t üerblic^, 

2lli^ eine ber (rrlöjicn füf;lt fie fic^, 

(Sie fürchtet fcincö oc^recfenö 2BiebcrEer;r, 



135 



'^k tvti^^ bk £lualen !ommen nimmermehr, 
Dlein, nimmermehr, unb nun \\t alles guti 

(Bk liegt, ben SpaU gebogen, ouf bem S^afen, 

(Bk ^ört bk Hirtenflöte n?ieber 6(afen 

Unb laufest* Bk ^ucft» Bk minbet fic^* Bk ru^t. 

^in Bd)iff Ufu^v baß 5}?eer. 2Iufrau|"c^enb quoH 
^ie glut am ^leL ^r fuchtc ^'Pploö' v^tranb. 
£^aö Steuer füßrt ein Jüngling fummert^oü, 
Dem frü^ beö -23aterö ^at unb ^ilfc fcf)wanb. 

I^er ^*(üc!6ebürffge ^ieg ^elemac^oö 
Unb fc^aute nac^ bes oegelö näcf)t'gem glug, 
Dicf)t neben i^m ber ^o^e Jci^rtgenog, 
5(t^ene a^arö, bie 3}?entor^ ^'^ö^ ^^^3» 

Unenbli^ bracf) ^eröor ber Sterne Jpeer, 
I^ie Iicf)ten SSaUer njugten iftre S5aBn*.. 
X>a fpracf) bie ^ocbter 3^us' auf bunfelm ^JJeer: 
„3u)ammen rufen mv bk Giötter anl'^ 

X)k ^änbe, n?ie ber StauSgeborne flc^t, 
(Er^ob fie ausgebreitet in bk Olac^t — 
Unb fie erbörte felbcr baß Q)cbct^ 
25on i^r für ben 35er(aj5ncn bargebrac^t, 

1) cv (Btromgott 

5?2orgengraun. Die ^araivane minbet )icf) bem 9^i( jur Seite, 
(rine 9^ebe brö^nt unb murmelt über bunHer Stromeebreite. 

J^ängs bem Ufer nippen burftig filbergraugeperlte Xauben, 
Xrinfen 3biffe mit blandem glüge(|>aar unb fcf)trar3en Stauben* 

136 



9lt(, bcr fcgenreicf)c 33atcr, forgt für alk feine jlinbcr, 
^peift unb tränft auö feiner güUe Eeineö nie^r unb feineö 

minber — 

Dieben einem braunen ffidUt ein gebunbner ^nabe a^anbelt, 
Sofep^ iftö^ öon feinen 35rübern in bk (SHaoerei oer^anbelt. 

$laub' unb Sbiö flattern nur um trenig g(üg elf erläge n^eiter. 
Sofep^ laufest beö ©tromeö Sßortem Sftu^ig figt ber ftumme 

9leiter. 

„Änabe, beine ^iidc trauern! Jüngling, beine güge bluten! 
X)\d) üerfouften beine 25rüber»,» ^ei midfomm an meinen 

gluten! 

Sofep^, frember ,^na6e Sofep]^, bu gefeffelter, bu müber, 
25ift bu einft ber ^crr ber (rrnten, fpeife beine fc^iimmen 

35rüber! 

^nabe Sofep^!''' raufcf)t cß bumpfer, X)a^ erftaunte ^inb in 

Rauben 

^röftet ficf) be^ güt'gen ©ruge^, bleibt er auc^ i^m um^er- 

ftanbem 

SKuf bes D^ileö tt?eilen Sßaffern ift bes v^tromgottö -3Bort 

öerfc^oHen^ 

9lur ein 2lntlig fc^mimmt unb fc^immert, beffen v^aarc (ocfig 

roKcn . . ♦ 

Seßt beleben fic^ bk ^fabe* (^cbiffe blähen i^re glügcL 
^(eebelabene Kamele reanbern^ fanftberaegte ^ügeL 

grauen fommen mit bem fi^lanfen ^ruge, bie gemeffen 

f^reiten 
3n üer^üKtem, ftillem ^uge, wie bk ^ai)u, tvk bk Reiten . . . 

137 



5Iits^ ber a^nun^äyoUcn gerne ragen ^piöen, l^eü befonnte, 
(Steigen mt befd;ncite ©ipfel \m^ am reinen Jporijonte — 

Sofep^ fc^aut empor ^mn 3^eiter: ,^Wl\t bir meiner Jöätcr 

gricben ! 

^err, n?ie nennfl bn boxt bk ^erge?^' ,,^inb, bu )cf)au(it bie 

g)i)ramibcn I' 



u^ 



S ^ e f p e f tu ^ 

3tt)et ©reife mieten unter einer ^]3inie^ 
^tah neben (^tah^ an einer duelle flarer glut, 
3So tüanbernb fie begegnet \id) üon ungefäi^r, 
(Sie fül)rten 3^icge[präc^ unb fie besagten ficb. 

— „SD^an nennt mic^ Sufrate^^ unb mer, mein gveunb, bift 

bu?^' 

— ^^Tlid) nannten Slribäuö lange Sa^re fie^ 
^dt langen Sa^^ren bin ic^ nun X^efpefiu^/' 

— ^^wd OZamen trug]! bu?'^ — ^^?ddbc Flamen, ^uErateö. 
S^öv an! (^in Süngling^ peitfc^t irf; rafenb baß Öiefpann, 
^k Sfloffe flogen. ^ecl)er^ ^u^len^ ©üvfelfpiel, 

^\xt^ ^J^rn, öergoffen S5lut — t^erHagenb ^lut! 

£)em ic^ entflog, bk ^umeniben l^inter mir. 

@ie folgten meiner rafcben gü^e fd^nellfrem Sauf, 

^ä) n?arf micl; in ben ging, fie fprangen jauch^enb nac^ 

Unb ^oben fcbmimmenb i^rer ga(f ein büflre ©lut. 

Sei) Homm bergan — verirrt fiür^t icf) v>on einer 5Banb — 

Die ©inne fcl)tt)anben mir. ^»ann lebt ic^ mieber — marö 

3m Xraum? — unb fe^ritt auf einem meicben ^Biefengrün, 

2ßo ©ePge, folcl;e fcl;ienen fie, luftwanbelten 

3n flill bea^egten Scl;aren. ^ränje trugen fie. 

Den einen fannt ic^ mo^l unb loarb üon i^m erfannt: 

^Tuin SSlutöi^ertuanbter, n?elc^er jüngfl: geftounben ttnxc 

2(uö biefer ^rbe (Staub nae^ einem reinen Sauf. 

Der fpracf) mic^ an: ,3c^ grüf^e bicb, ^f;efpefiuj^ !' 

,5Bo3u ber neue Dlame, n?unberfamer ^l;m ? 

138 



SÖic nennft bu mic^? Dein Slribäuö fein id) jaT 

X)k So(fen fc^üttclt' kiö er, bie ambrofifc^en, 

Unb abermals: ,3c^ grüge bicf), ^l^efpefmö !\ , ♦ 

Segt mac^t ic^ mirnicf) auf» 2(m ^ange kg 

3c^" hlnthfkdt^ öon gfer'gen Sflaben fcbon umfc^tvärmt 

3öaö me^r ? ^d) marb ein 3lnbrer. DZic^t mit Heinem ^ampf ! 

2)er ^ampf \\i grog! 2??ein neuer 9lame flär!te mic^, 

Der mafeHofe, ber fo rein unb göttlich !kngl 

^ab gute ga^rt V^ — „gal;r mo^l auc^ bu, $l()efpefiuö V^ 

©er trunfenc ©ott 

2Bcige ^armorftufen ftcigen 
Durc^ ber ©arten laub'ge OZac^t, 
^cf)lanfe ^almenfäc^er neigen 
3n beö ^immelö blaue ^rac^t. 
Über Tempeln, Rainen, ©ruften 
Jecbt in abenbmeirf^en Süften 
5ne,ranberö 2iebling^fcf}ar; 
,^nteenb hkkt i^m ein ^nabe, 
Da§ ber (Jrbe ^err fic^ labe, 
SBein in ebler ®c^a(e bar» 

^errlic^ iflö, ben SSein ju fc^Iürfcn, 
Sagernb in ber ©ötter ?üat^ 
3n?ifdf)en fcf)aK(genben ^ntirürfen 
Unb ber munbergleic^en XatI 
©olbne 25ec^er überquellen, 
9luf)me8geijter mit ben gellen 
Jpelmen tauci)cn auö ber glut — 
©olbne ©c^alen überfc^äumen, 
©eifter, bk gebunben träumen, 
(Steigen auf in ^oxmßQlnt 

^(eitoö neben ^f;i(ippö vSof;ne 
gurcf)t bk @tirne fummeröoK, 

139 



£)cr benarbte iÜ?a3ebcne 
(^d)invft im -2Beine Gram unb ©roU: 
dv ^ebenft bcr Jpeergenoffen^ 
X)k bk erfte ^Balanr fcf)loffen 
3n ben 25ergen !ü^I unb fern — 
vccinen bunfeln ^ut ^u !rän!en^ 
Süftet eö ben jcf^cnen ^d)mhn^ 
Sagernb an bem ^nie beö ^errn. 

Die erhabne ^tim unb S5raue 
träumt ben $u^ ins Jnberlanb, 
?aufrf)enb lk]i ben Xraum bad fcMauc 
^inb, ben S3Iicf emporgen?anbt: 
,/^accbuö bift bu^ ber belaubte, 
■)')l\t bem fcbmärmerijcben Jpauptc, 
Der inö Sanb ber ^onne jiebt! 
C'^ne X:eer fannjt bu be3mingen, 
-i'^ur ben St^prfuö barfft bu fcbiringen^ 
SBinfe nur unb 3nbien Jnietl''^ 

ginfter grollt ber alte v^treiter: 
,,Durcf) ber "^^ü]ic beiden oanb? 
Smmer ferner, immer ireiter? 
9^ac^ beö Snbus gabelftranb? 
^ann ein -Binf bir s^ieg erwerben, 
®arum bluten, marum fterben 
2Öir für bic^? $u beinem opott? 
Scbenbe fannft bu belobnen, 
Deine toten 5}?a3ebonen, 
SSecfe )ie, bift bn ein Q)ottV' — 

— „SSekben bampfcnben 2I(tare^ 
grcuft bu auf ber (Jrbc bicb? 
Sift bu bie Öeu^alt beö 2(res, 
.Oelmumf lattert, fürchterlich ? 
^err, bcv^or ben niebern !talen 
Du bicf) nai)tc\t ohne otra^len, 



140 



^Bclc^cö iDat bein r;itnnüifc() 3lmt? 
)d\^ bu 3euö ? ^Bifl bu ein 3(nbrcc ? 
^ifl bn ^dicö, bcr 5Sanbrci', 
Deffcn ^tirne fonnic^ flammt?" 

(^rimmi^ neigt bei* c^raue gecf)ter 
(Bid) 3um £)^r beö ^ctteö l^in, 
?}?it unfeligem (^eläc^ter 
9lü^rt er an ber (Scf)uUer i^n: 
„©afl: beö .gimmelö, marum fin!en 
^aupt unb ®cf)ulter bir jur 2in!en ? i) 
Saftet bit ber (^rbe ^anh ? 
9}?it ben ©öttern miHjl: bu jec^en ? 
(Spotten ^ör ic^ bein ©ebrec^en: 
mexanber, bubifl^taubr 

^ine jürnenbe ^ebärbe! 
m^ unb (Stural i^in Öott in SSut! 
(Jin ^rbolc^ter an ber (Erbe 
SBinbet fic^ in feinem $B(ut , . . 
3n ben 2l6enblüften (Schauer, 
^in üer^üllteö ^aupt in Trauer, 
Sluögerafi: unb auögegrollt! 
SJiarmorgleic^ üerfleinte ^ec^er, 
Unb ein ^errenlofer S5ec^er, 
2)er 'i)\mh bie (Stufen roUt, 

^er^otenlauf 

Sßlicfe gen ^immel gemanbt^ gebreitete fle^enbe 2(rme! 

SDJurmeln unb fcf)ancnber ?fi\if fnieenber ?l}?äbd6en unb 

graun: 
„Götter, beflügelt ben35oten! (Entfc^eibung Heber atö^angniö! 

(Seit jic^ bie (Sonne er^ob, ringen bk Btabt unb Xarquin. 



^) ütlcjcanöer war fc^ief, feine rechte @c^ultec ettua^ ^o^cr al^ bie 
fc^tüdc^ere linfe. 

141 



(Bic^t^ bk 6onttC uerftnft! SQJitfämpfer, jlaftot: unb ^oU\xx, 

Dcnft bei* wrlaffcncn Jraun^ fenbct bcn 25oten gefc^minb 1" 
.^)crc^ I 2(c^t^uf ig Q}dim bergan, 3«)ei befreunbete Stcitcr ! 

v^c^on am ]^eiligen Quell fpülen bk Söaffen fte rein. 
S'ann^ jtuei c^emaltige Sünc^linc^e, pe^n auf ber ragenben S3urg 

fie, 

(^egen bic fc^auernben graun ^at fic^ ber eine gcBc^rt: 
„greube, fnofpenbeö SQJäbc^en I ^ntfc^Ioffene Olömerin, greube ! 

^errlic^er (^ieg \]i erfämpft! ©e^t ii)v entgegen bem »^eer?" 
(iiner fpric^tö, unb ber anbere laufest, ju bem 35ruber ge^ 

menbet, 

Segt in baß bleic^enbe Sic^t fpringen bk Stoffe empor, 
^iner ber Sünglinge fc^n^inbet im Qlbenb, eö fchminbet ber 

anbre, 

^enn tvk ein liebenbed ^aar laffen bk 25rüber ficf> nicht 
Über ber römifc^en gefte gewaltigem, bunfcinbem Umri§ 

^^U fic^ in bämmernber Dlac^t feligeö Doppelgeftirn, 

^er ©efang ber Parge 

3n ber 5Siege fc^Iummert ein fcf)öneö 9tömer!inb, 
Die graue ^ar^e figt baneben unb fpinnt. 
^ie fcf)n)eigt unb fpinnt» l^od) \\i bk ^nttn fort, 
(So fingt bie ^arje murmelnb ein bunfleö SSort: 

„3e§t liegft bn^ ^inblein, noc^ in ber Xraumeöru^. 
^alb^ fleine (Jlaubia, fpinnefi: am ffiodm b\x — 
Du mac^feft rafcf) unb entiüäc^fl: ben ^leiblein halbl 
Du tt)acf)fefl: fcf)lann Du n?irfl eine So^lgeftalt! 

^k ^add (obert unb mtft einen grellen ^c^ein, 
<Bk fleiben bic^ mit bem ^oc^jeitöfc^leier cinl 
X)k Knaben Rupfen empor am Jeftgelag 
Unb fcf)erjen auögelaffen jum ernflen Xag, 

(Eine ^errin manbelt in i^rem eignen Staum, 
Unb i^re Wlä^b unb bk ^üaHn atmen !aum. 

142 



S^r 3tcmt, bag all bk Mnbt geflügelt finb. 
S^r 3icmt^ ba^ all bte Sippen gebügelt fmb. 

Die blül;enbert .^oren fc^mingen im Steigen fiel): 
X)it tvatb ein ÄnaSe, 3ulteiv freue bid^I 
Doc^ it>ann bte gveube fcfttrcbt unb bte glöte fc^allt, 
I)ann'' — fingt bk ■pav5e — „Fommt bec ,3ammer i^aib* 

X)ct ZiUv flutet unb üBcrfc^iuemmt ben otranb^ 
£)aö bleiche Jieber fleigt empor anß Sanb, 
^er 9iuf er ruft unb fünbet üon S)anß ju ^au6 : 
,33erne^mt! £)en Sulier tragen fie f;eut ^inauö!' 

3egt, Heine ^laubia, trägfl bu unträglicl) Mbl 
3n flrenge galten legjl bu bein 5SitmenEleib — 
^ein 9iömerEnabe fpringt bir be^enb üom ^d)o'^ 
Unb grüj^t bic^ l^elmumflattert ^erab üom 9vo§..* 

^ie ^uben blafen ^d)lad)t unb fie blafen (Sieg.,, 
^a na^tö, 2)a fommtö, tvaß empor bie (Stufen ftieg: 
SSier SJJänner unb bk 25af;re, (^laubia, finbö 
Wlit ber Befransten Seiche beineö Jlinböl 

Se§t^ fleine ^laubia, Bift bu ^u Xobc tvnnb^^ — 
Daö ^inblein lächelt, ^ö Hirrt ein ^Sc^lüffelbunb. 
Die S[^utter tritt beforgt in bk Kammer ein 
Unb bk ^arje bleicht im golbenen 2}Jorgenfcl)ein. 

'Der ^itt in ben Sob 

„^reif auß^ bu mein jungej^, mein feurige^ Xicr! 
9^ocl) einmal t^ermachd ic^ jentaurifcl) mit bir I 

UmfcBmcttert micf)^ Xubenl (Erbebet ben ^on! 
2)en Satiner befiegte beö 3}Janliuö co^n! 



143 



$ßotan bk Jrop^änl £)er latinifc^c ®peer! 
^n eroberte Jpclml -^ie erbeutete 3ßer;rl 

2)uel( tft bei Strafe beö 33eileö üerpönt . . * 
^oc^ er Ite^t^ bec bic römtfc^e 2BöIf in ge^ö^nt ! 

Tutoren, erfüllet bcö 23aterö ^ebot! 

3c^ befige ben ^ranj unb öerbiene ben Xob — 

?Bet)or eö )ic^ roUenb im (^anbe bejlaubt, 
(Er^eb ic^ in enn^em Subel ta^ .^auptl" 

^ a S 3o(^ am £eman 

,,t)ie (Einen liegen tot mit i^ren SSunben^ 
^ie Qlnbern treiben mir ba^er gebunbenl 
Den Olömeraar ber ^i^^iHingötegion, 
3m 9}?ännerfampf, im Sf^oßgepampf entriffen 
Der eingegarnten SSölfin fc^arfen Riffen, 
(Scf)n)ingt £)iinco, ber ^erge (Bo'fynV^ 

^cit blaut bie (^eeflut, (^cf)eltenb jagen Treiber 
2(m Ufer einen Raufen 3}?enfc^enleiber, 
Die na^fte (^c^mad^ umiaucf)3t ^riump^gefang^ 
(Ein 3üngling Greift auf einem falben ^ferbe 
Um bk 3u pvcin gepaarte S^ömer^erbe 
Die krümmen beö ©eftab^ entlang» 

(Er fc^leubert auf ben 2lar mit ftoljem ^c^reie, 
^r fc^icft ben 9^uf empor ^ur girnenrei^e 
— Die Örät unb Sßänbe hlidtn grog unb bleicf) • 
,^S)cht^ 5(^nen, euc^ üom ©ilberfig, ju fc^auen 
Die Pforte, bie mir für ben D^äuber bauen, 
Der fic^ üerftieg in euer 9^cic^ ! 

2ßir bauen nic^t mit ^övtcl noc^ mit (Steinen, 
3mei (Speere pflan3t! D.uerüber hinbct einen l 



144 



$m\ fKömtdöpfc braufl (Jö ifl getan!'' — 
Daö So^ umfle^n üemogne ,^negögc(enen 
2}2it 2(uer^örnern unb mit SSärcnfeUen 
Unb fcf)aucn ftc^ ba^ ^anmd an. 

Die ^örner bröf)nen. 3« ^^^ blut'gen Pforte 
(Strömt ^er baö 25oI! auö jebem Xal unb £)tte, 
©rog munbert fic^ am ^od) bie ^inberfc^ar, 
(5in 3}Jäbelreigen fpringt in geller greube 
Um ba^ üon (Sc^anbe triefenbe ©ebäube, 
Den blü^nben ^eilc^enJranj im ^aar, 

Der 3)^an(ierftim üer^ogne 23rauen grollen, 
Deö Oaubier!opfö er^igte Singen rollen — 
Der ^irtenfnabe geigelt n?ie ein Slinb 
Den 55rutuöen!eL ^id) bnxd)^ 3oc^ 3« Bü^cn, 
krümmt je^t ba^ erfte giömerp<iar ben fRüdm^ 
Unb gellenb lad)t baß 5llpen!inb. 

Mt ftarren ^ügen blitft, alö ob er fpotte, 
(Jin gelfenblocf, ber eigen ifl bem ©otte, 
Drauf i)oä) beö i^anbeö ^riefterinnen fl^^n: 
^in ^ell (^iefc^öpf in fonnenlic^ten glec^ten 
Unb eine Drube mit geballter Siechten 
Unb rabenfc^marjer ^aare SBe^m 

I)k Dun!le ^ö^nt: ,,Q)t% fÄömerl ©^neibet 

<BUdzn I 
^\t Sumpen gürtet euc^ unb 35ettel)äc!en! 
<i\xd) peitfc^ ein njilbeö SBetter bmd) bk ^cbluc^t! 
SSerfluc^t ber (Steg, barüber if;r gekommen, 
Unb n?en i^r euc^ jum Jü^rer i)aht genommen, 
^r fei am ganzen ^tih t>erf luc^t 1'' 

^k Sichte flc^t: ,,T)n bligefl in ben £üften, 
Umfc^mebjl: bk Spieen, ^aufeft in ben Klüften, 

10 «mepcr. n. 145 



25e(;üte, ©eifl ber girn, unö lange nocftK' 
2)ie beiben fingen ftar!e J^w^^^It^^^^ — 
(Jin ©cier l^angt im S5lau unb pögt baniebet 
Unb fegt fic^ fc^reienb auf bü^ ^od). 

'Daß ©etfterroß 

Xintä) ben bretgeteilten ^ogen^ 
2)e^ Xnnmp^tß prangenb Xov^ 
X)mä) bk lauten 9}?enfcf>entt)ogen 
X)ott 3um ^apitol empor 
!^enft ben Xan^ ber n?eigen ^^ferbe 
^äfarö läffige ©ebärbe. 

Jpinter beö $trmmpr;eö 3Sagen 
Dulbenb ober grollenb ge^n 
Übermunbne» Letten tragen 
^äfarö lebenbe Xrop^äm 
„r'ieferl"' ^ö^nt eö tm (^ebränge, 
„Diefer Xrog'gel^' jifc^t bk SDJenge» 

Unberührt öom Jpo^n ber (^tunbe^ 
(Starren, traumgcfüHten 25Iicfö, 
Q)tfyt^ ein fingen auf bem 2}2unbe, 
S^u^ig 2}ercingctorir — 
grembe SBeife, frembe SSorte, 
^it bem ^*eift an frembem £)rte: 

„^äfar^ blenbenb roeige S^loffe 
S^at ^ifpanicn bir gebracht! 
^nib, ebter Sinnen (Sproffe, 
X)un!el ift er mie bk 9^acf)t — 
Deine (Schimmel, beine i^'ere, 
Xaufc^t ic^ nic^t mit meinem ^iere.,. 

^nib f)c\^t ber wadvc 3ager, 
(Btaxt üon 2Buc^ö unb feft im 25ug, 



t46 



Wlit gcmalt'gen (Sprüngen trug ♦ . ♦ 
Ser pm ^pfer fc^ gegeben 
Wlid) für meinet ^olhß 2e6en! 

I)retmal flog t'c^ um im Greife, 
3n ber gauft be^ ^cbmerteö 251(6, 
DZoc^ im :2auf, nac^ oiallkv SSeife,^ 
(Sprang ic^ ah tjor (^äfarö Sig.., 
^c^ujar^er (Ülib, ju ben Xoten 
^enb iCi^ bic^ aU meinen ^oten! 

2Bte er mir inö 2(ntli6 fd^nauBte, 
(Stieg ic^, ^lic! üerfenft in 25Ii(f, 
hinter feinem mäd^t'gen Jpaupte 
^tracfö baß ScBmert i^m burd^ö ©enic! 
Dag mir eineö 9f^o|feö ^^re 
Wlang^k n\d)t im Gieifler^eere, 

aUib fprengt feit langen 3af;ren 
Wtkn in ber Sleid^en 3agb, 
^ann ba^eim bk ZoUn faf;ren 
I)md) bk Sßälber, hiß eö tagt , . . 
(Sc^n fie meinen (eb'gen Otenner, 
SBunbern fic^ bk jiillen 3}?änner , . . 

£ange Sa^re (ag ge6unben 

3c^ in feud^ter ^erfergruft 

— ^ettenfcf)mere, bumpfe (Stunben — 

^nblic^ mieber ^ag unb !^uft — 

^nib, fc^raar^er ^üib, fpute 

I)id)l Du mittcrfi:, tvo id) blute! 

^eute enblic^! ^nblid) ^eute! 
2Bann ber Mai)k fc^n^elgt am ^a^t, 
Sßürgt er feine (oiegeöbeute. 



10* 



147 



Wlit bem legten müben (Btxa% 
SSann bk ^ortne mebergleitet, 
Sßirb mir ?dlod unb 23eil bereitet 

^enfer^ nimm baß SSeil ju ^änben! 
^\d)t baß S5eil?...vio nimm ben (Strang! 
X)to^k m\d)[ {Jlur enben, enbenl 
Segte (^c^mac^! (^ie njäftrt nic^t lang... 
^llibö furjcö .5ufgeftampfe 
Srö^nt in meinem XobeöFampfel 

i^terbenb )paä id) dlübß S^aau, 

din befreiter fpring id) auf, 

gaBre, fc^mar3er (Eltib, fa^re! 

dlad) ber ^eimat nimm ben Sauf! 

SBogen tofen! S^Bobans Stimme! 

3n ben (Strom, mein ^ier, unb f^mimme!''' 

däfarö v^c^immel Bläbn bk Dlüftern, 

,,2Ii:c ^riump^ator !'' fcBallt. 

^es (5)ebunbnen Sippen flüftern: 

,,3n ber .öeimat bin icB balb! 

Q-ilib mit geftrecftem Sagen 

SBirb mid) nad) ber »^eimat tragen!" 

T> a ß verlorene © c^ ro e r t 

^er (ballier leßte S5urg unb (^tabt erlag 
^ad) einem legten burcBgefämpften Xag, 
Unb 3uliuö (la]at tritt in ihren ^ain, 
3n i^ren ftiden Giöttertempel ein. 
Die SÖei^gefc^enfe fie^t gehäuft er bort, 
-25on Öolb unb (Silber manchen liebten ^ort 
Unb ebeln Dlaub. I)od} über .Oort unb (Scbaö 
^angt ein erbeutet Bd)tvcvt am (Ebrenplaß. 
dß i\l bk StömerHinge fur^ unb fcf)Iicbt — 
Deö Suliere fc^arfer ^lic! »erlägt fie nic^t, 



148 



^r haftet auf bcr 33affc mie gebannt, 

iSie beucht bcm (Sieger munberlic^ befannt! 

^it einem 2cic^eln beutet er empor: 

,,^in armer gecfjter, ber fein Scf)mert t^erlor I" 

i)a ruft ein junger ballier auf ge6racf)t : 

„iHi felbfl t^erlorepö im öebröng b«r (Scf)(a*tl'' 

dM ^orn'ger gauft ergreiftö ein Regionär — 

„^ein, tapfrer Strabo, la§ eö bem maxi 

Verloren gingö in fteilem «Siegeslauf 

Unb feigem 3flingem Giötter ^obenö auf/' 



^a^ ipeittgtum 

SBalbnac^t, Urmäcf)t'ge ^icf)en, unter bk 

I)eö S3ligeö greller Strahl gclcucf)tct niel 

Dämmernbe Sßölbung, W in 2Ift verwebt, 

SSon Feinet Siegels 2uftge|cf)rei belebt! 

^in brütenb Scl)meigen, nie öom Sturm geftört^ 

^in heilig ^unfel^ ba^ bem Q)ott gehört, 

2)arin, umblin!t üon Sc^äbel unb Gebein, 

Siel) ungcmig ergebt ein Cpf erftcin . , . 

^ö raufcl)t, (Jö xaid)üt Schritte bur($ ben ©alb I 

Daö furje römifc^e ^ommanbo fcl)allt, 

(5)eleucl)t t?on Reimen! (Eine ^riegerfcbar! 

Vorauf ein (^iallier unb ein Regionär: 

,,Dk (Stämme !önnen bienem S5eil in S^wung! 

(Eäjar braucht ©ibber jur 25elagenmg !'' i) 

(Erbleicl)enb ipricl)t ber ©allier ein Q}thct, 

I)en Sf^ömer jelbfl ergreift bk 3}?ajeftät 

Deö Crt^, bocl) ^ebt ge^orc^enb er bk 3l;ct — 

Der (55allier flüftert: „SBeigt bu, n?aö bu magfl? 

■£)ie Stämme — biefe 9f^iefen — finb gefeit, 

S^kt mo^nt ein mäcl)t'ger Q}ott feit alter ^cit^ 

3n beffen ^ä^e nur bcr ^])rieiier tritt, 



»Ott sKaiTüta. 

149 



^in totenBIaffeö Opfer f^teppt er mit. 

^erfe^rteft nur ein 231att bu fret^entlic^, 

^tvadß M)üc \\ä) bk 2Baf f e triber bic^ I'^ . ♦ 

X)k beil'gen Sicf)en bro^en 25aum an 23aum, 

^te Slömer laufc^en bang unb atmen faum, 

<^cf)mcr, fc^merer tvitb ber ^anb bejJ ^eikö SSud^t, 

Unb i^r entfinFtö, ©ie jtür3en auf bie gtuc^t. 

^^^k^tl^^ Unb fte fte^n. Denn eö ift däfarö 9iuf, 

Der i^re Seelen \id) ^u SBillen fc^uf! 

^r ifi: Bei feiner (Bd}av. ^r beutet ^in 

3Iuf eine ^icf)e. v^ie umfrf)Iingen i^n^ 

@ie bc(f en i^n n?ie im Giebräng ber (2cf)Iarf)t, 

(Sie flef)n, ^r ringt* ^t ^at iid) loögemac^t^ 

^r frf)reitet öor» (Sie folgen, ^r ergreift 

^in ^eil, ^ebtö, füf;rt ben ^c^Iag^ ber fauji unb 

pfeift... 
<San! er t?erit>unbet öon bem freölen 23eir? 
(Er (äcf)ett: ,,®cf)auet, ^inber, i^ bin ^eil!^' 
(Erftaunen! Subel! Jpo^ngeläc^ter I (Spott! 
(Solbatenmi^ : ,,S3erenbet ^at ber Q)ottV^ 
Die O^inbe fliegt! Deö (Stammes (Stärke frac^t! 
55om ÜJaub ju bunficrm Saube fliegt bie ^ad)t 
X)k S5cile tun i^r SSer!. I^k SBöIbung bric^t^ 
Unb S^^iefentrümmer überftrömt ba^ ^\d)t 

^ie tDunberbare S^ebe 

2Iuf ber 5(ppierflrage ^k^t ein ^eer 
(Scbnellen (Sc^ritteö, n?eit umn^ölft t>on (Staub» 
2Bei§ am ^ori3ont baß ^äufermeer — 
,,S^om ifl morgen euer!'' ^eigt 6et>er. 
//Sli^Ö^t^ ^bUvi (Stogt auf euren Erlaub !" 

3}?orgen? diom forgt fic^ um morgen nic^t, 
„Die Ölabiatoren fpiclen ^eut!'' 
Leiber fc^mücfen fic^. £)reftcö fic^tl 



150 



^and) un^eirnltc^ Brenncnb 5Iugen(ic^t 
S3ngt im ^pie^el, ben bk oHa^in beut, 

^änfkn Mafien ^um XBeatcr feigen, 
S5on ©eanttermolfen überjagt^ 
(^c^tTJÜle S3lidEe, bte ane gacfctn lö^nl 
Ungcbulbig finftre 23rauen bro^n: 
,,Si(ct, ©ffat^cnl^' ^pfel ift angcfagtl 

Über X^ad) unb Jinne ragt empor 

^immcl^oc^ ein rie[enftarFer S3au, 

£>er ein -25olf empfängt burc(> mancf)cö %ox. 

jpinter feinem i9?auerfran3 ^erüor 

v^teigt e^ fc^mör3 unb fcf)n?är3er auf im $5Iau, 

I)rinnen brängen fie fic^ v^iö an ©ig, 
3ebe ^tufe ftroöt unb mögt unb f^millt. 
3Iuf ber Sü^ne züngeln ^ell unb fpiö 
^r^e ^c^merter* «Sc^immernb flirrt ein 35Iig, 
Unb ein erfler (Sprubel 23(ute^ quillt- 

Starren 25licfeö, blag t)or Seibenfc^aft, 
Säuert vorgeneigt bk 9^ömerin 
2luf bk *Sterbemunbe — eine gafft 
Süftern^ eine finnt bämonen^aft, 
^ine laufest mit hartem 5JJörberfinn. 

2ln ber rafc^ gebre^ten klingen (^piel 
^aften (Seelen gierig, o^ne ^a^ — 
$traf ber (Stog ? (^r jag. din geexter fiel, 
2Säl3t fiel) um im vSanb unb ift am ^ki 
^ad) ber fur3 empfunbnen ^terbequal 

^axt unb ^erj erfc^ütternb gellt ein (Schrei I 
^ort auf bem S5alfon ein 2Beib im Xraum ! 
Um bk ^c^ultern tve^n bk ^aare frei, 



151 



Unb aU ob fie bk 3i6pUe fet, 

fÜMft fie e^ern burc^ ben üoUen 2f?aum: 

,,5Be^e morgen! Jecßter, bu bijl: tot! 
©Ute gaf)rt! £)ir tun fie m'c^t^ ^uleib! 
2}?orgen mc^e! ^orc^! X)k ^uba bro^tl 
^ine meite flamme roe^t unb lo^tl 
SSe^e! Sie 3erreigen mix ba^ ,^leib!'^ 

3n ba^ ^^orgen hMt fie üoUer ©raun, 
(Sc^aubernb n;)te üor Sluteö tiefem (Strom, 
^enn i^r 3luge fann ba^ <^ünffge fc^aun — 
(It i]i feine t?on ben irb*fc^en graun! 
€ö i^ fKoml dß ift bte ©öttin SfiomI 

SSor bem 2}olE auf :^o^er (Stufe ragt 
9^om bk ^errin in üerfleintem S^merj, 
9lom, t)or n:?elrf)er einfl bie -2Belt gesagt, 
3e§t bk munbe, bie gefrf)tagne 2}?agb! 
!^eib unb 5}?itleib füllen jebeö ^erj. 

^urc^ bk 5}?enge ge^t ein glüftern leiö, 
(rinc fKzbt fcf)mirrt unb irrt unb raufest, 
glutet ^ö^er, f>öf)er ftufenroeiö, 
^rauft n?ie ?}Jeeres6ranbung, füllt ben ^reiö, 
3eber fpri(^t fie mit unb ieber laufest: 

„vScBanbe! 23ranbman Striemen! SHaöenjoc^I 
-2Öe^e! Sie jerreigen bir ba^ Mdbl 
2Icb tvk lange noch, mc lange nod)l 
Stürbeft, ©öttin Sf^oma, flürbft bu Dod)! 
SIber bu bijt üoll Unfierblicf)feitl'' 

3n einer ©turmnac^t 

(Eö fäbrt ber 5ßinb gen?altig burc^ bk '}lad)t, 
3n feine gellen q^feifen bläft ber gö^n. 



152 



^rop^etifc^ fämpft am S^immtl eine Zd)hd)t 
Unb übcrfc^rcit ein trimmernb ^tcrb^eftöbn. 

2öaö je^t bamoncn^aft in Süften ik% 
d^ ba^ Sa^rbunbert f*Iie§t, erfüllte bie Jeit — 
3n ©turmcdpaujen Hingt baö griebelieb 
2Iu0 einer fernen, fernen v^eligfeit 

Die ^mpel, bie in kickten Letten ^angt, 
^ellt meiner Kammer meite £)ämmerung, 
Unb tüann tk Decfe bebt, bie ^kk bangt, 
S3ett)egt fie leife ficf) in facbtem (Scbn^ung* 

Wlit rebet biefe glamme wunbcrbar 
S?on einer nnnbbemegtcn 2Impc( Siebt, 
2^ie einft geglommen für ein näcbtlic^ ^aar, 
^in greifet unb ein göttli(^ 2Ingefic^t. 

^^ fprad^ bcr griebeftifter, ben bu mi^t^ 
5n einer folc^en UMlben 5^acbt nne ^eut: 
„^örft, O^ifobeme, bu ben ^c^öpfer ©eift, 
Der mäcbtig n?e^t unb feine 2öelt erneut ?'' 

^s fpracb ber Q)ci\t: ^k^ auf! (rö tt?ar im Traume. 
3cf) ^ob ben ^M. Sn licbtcm ©olfenraume 
®a^ id) ben /perrn baö ^rot ben 3n?ölf en brechen 
Unb abnunget^oHe Siebestrorte fprec^eu- 
^dt über i^re J';»äupter lub bk (Erbe 
(Er ein mit allumarmenber (^ebärbe* 

(Eö fpracf) ber (^'eift: (Sie^ auf! ^in Sinnen f^JtJeben 
(Bai id) unb üiclen fcbon baß ?}^a^I gegeben, 
Da breiteten ficf) unter taufenb Jpänben 
Die Xiicf)e, boc^ i;>erbämmerten bk Snben 



153 



3n grauen DfleSel, brin auf 6(cicf>en Stufen 
^mmergeftalten jagen ungerufen. 

(Tö fpra^ ter GieiTt: ^ie^ auf! ^k Suft umBkute 
(Ein unermeßlich Wla^i, foroeit icf) fc^aute, 
X!a [prangen reic^ bk 25runnen auf beö Gebens, 
Da ftre(fte feine (Schale )ic^ t^ergebens, 
Da lag ba^ gan^e SSoIf auf trollen ^*arSen, 
^ein ^lo^ mar leer^ unb feiner burfte barben« 



154 



VII 

FRECH UND FROMM 



^rtebe auf ^rt)en 

T)a bie Ritten i^re /pcrbe 
Siegen unb beö dnc^cU 5ßctte 
Xrugen burd) bic niebre uferte 
3u ber ??Jutter unb bem ^inb, 
gu^r bas f){mmli|cf)e Q)c']inb 
gort im ^^tcrnenraum 3U fingen, 
guk ber jpimmel fort 3U Hingen: 
„griebe, griebel auf ber (Erbel" 

(^eit bie (Tngel fo geraten, 
n?ie iMele blut'ge Xaten 
Spat ber Streit auf milbem ^>ferbe, 
ier gcbarnifcf^tc, t^o^bracßtI 
3n n?ie mancher f)eirgen D^acf^t 
^ang ber d^or ber (sjeifter jagenb, 
Dringlich flcknb, lei^ t^erHagcnb: 
//griebe, griebe,.. auf ber dvbcV 

^06 eö ift ein ea^'ger (b1au6e, 
I^ag ber Schwächt n\d)t 3um S^auk 
3eber frechen ??^orbaebärbe 
2Berbe fallen allezeit: 
dtwa^ mc (5jerec^tig!eit 
©ebt unb tvidt in ???orb unb brauen, 
Unb ein ?veicf) n?i(l ficf) erbauen, 
£)aö ben grieben fucht ber ^rbe- 



155 



SJJäl^Iig tvivb eö fic^ geflalten, 
©eineö ^cil'gcn Slmteö malten, 
SBaffcn fc^micben o^nc gä^rbc, 
glammenfc^wertcr für baö Steigt, 
Unb ein föniglic^* Q}t']d}Ud)t 
Sßirb erblü^n mit jlarEen (Söhnen, 
Deffen ^eUe Xuben brö^nen: 
griebe, griebe auf ber (Erbe! 

Der ^aifer fpric^t ^u 3^itter ^xiq : 

„Du ^ajl für mic^ bein «Sc^mert öerfpellt. 

Deö ^ifenö iffc bei mir genug, 

©e^, tt)ä^t bir einö, ba^ bir gefättt!^' 

^ug fd^reitet burc^ ben Sßaffenfaal, 
Sßo ftetö ber graue (Schaffner \\^t 
„Der ^aifer gibt mir freie SBa^I 
ikuö allem, maö ba l^angt unb bligt !'' 

^r prüft unb mägt. SSon i^rem ^rt 
i^angt er bk ©c^merter mannigfalt — 
„^pric^, n^effen ifl ba^ gro§e bort, 
©emaltig, ^eibnifc^, ungeftalt?^^ 

„Deö SBürgerö ^gel!'' flüftert fc^eu 
Der ^raue, ber eö ^ätt in ^ut. 
„Deö ^unnenBnigö ! S}?einer $lreu, 
(^0 lec^3t unb bm\Ut eö nac^ S5(ut!'' 

„Sag ru^n. ^ö M genug gebürgt! 
^k tote 2ßut ermecfe nicf)t!" 
„Gib ^er! Dem ifl ber (Sieg t?erbürgt. 
Der mit bem ©c^mert beö »^unnen fic^tl^" 



156 



Unb trieber fptengt er in ben ^ampf. 
„2)u ^aft bic^ lange nic^t gelegt, 
^d)mtt d^cU, an beö 25luteö Dampf! 
Drum freue bic^ unb trin!e jegtl'' 

^r fcl)mingt eö )^tit, er mä^t unb mä^t, 
Unb ^tU (B(^mxt, zß f^melgt unb trinft, 
S3i0 müb bk @onne niebergc^t 
Unb hinter rote Söolfen fin!t. 

3Ilö längfi: er |cf)on im ?}^onblicf)t brauft, 
SSirb i^m ber 2lrm üom vScf)lagen matt. 
(Jr fragt baß (Sc^mert in feiner gauft: 
„^^mert ^gelö, bift noc^ m(i)t bu |att? 

Sag abl ^eut ift genug getaut 
Dc($ nje^, eö mei§ üon feiner Sflaft, 
^ö iebt ein neueö 3}?orben an 
Unb trifft unb frigt, mß eö erfaßt, 

,^a^ ahV ^ö iudt in graufer £uft, 
Der S^itter ftürjt mit feinem ^ferb 
Unb jubelnb ftic^t i^n burcl) bk Sdx\x\i 
Deö ^unnen unerfättlii^ (Sc^n^ert. 

©alafwinte 

Sm (^aale juBelt ^oc^3eit — 
Die 2Irme üor bem S3ufen 
^reu^t grebegunb in Demut, 
Deö .^önigö lift'ge S5u^lin: 
„3c^ bin bie 2}?agb unb leucl)te 
Dem 25räutc^en auf bk Kammer !^' 
X)k Sllabaperampel 
Wlit römif(^en ©fulpturen. 
Die fcl)webenb einfl ge|cl)immert 



157 



Sn ftillem (^'rabeöbunFef, 
Xväo^t g^rebegunb in Demut 
Unb ^cHt bk ^odB^eitöEammcr, 
^ie feöt bie 2Impel nieber 
Unb ge^t* unb lächelt tü(f ifcf)» 
2)ie ^arte G)ala|mtnte 
S5Ii(ft in Ik n)c^nbc stamme, 
I^ie glamme lo^t unb flacfert, 
Die 2(mpel fpringt in ecber&en, 
Die gürftin n?eint im DunFeh 
,,Dte mic^ gebracht auö (Spanien^ 
Dein ^inb bem granFenfönig, 
Segt bre^fl bn auf bem 9^offe 
3m ^ä)m ber Söanberfa^el 
'3101^ einmal bicf) unb breitejl: 
D^acf) mir bk 2Irme, 2i}?utter!" 

^ettlerbaltabe 

^rinj 25ertarit bemirtet 23eronad SSettterfcbaft 

?}?it SBei^enbrot unb M\id)m unb eblem ^raubenfaft 

Gebeten ift ein jleber, ber \{d} mit Pumpen becEt, 

Der, ^eifd)enb auf ben S3rü^en ber (Etfcf), bie 3ftec^te recft 

5luf eblen 3}?armor)effeIn im ^aaU thronen fie, 
Durc^ ?fi\^ unb Söc^er gucEen Ellbogen, 3^^ ^^^ '^^^'^♦ 
dl\ä)t md) Geburt unb Stürben, fie fißen grell gemifcbt, 
Segt merben noc^ bk ^afen unb S)üi)mt aufgetifc^t. 

Der ia^Ut md) bem 35ec^er, (Er burflct unb \]i blinb» 
Den Krüppel o^ne 5lrme htbknt ein frommem ^inb. 
^in rei^enb ftumpfeö 'Rädd)m gecft unter ftrupp'gem Scbopf, 
Wlit milbem 2}?ofe6barte prablt ein d^arafterfopf» 

X)k /per5en finb gefättigt. S3eginne, ?!}2u|ica! 

(Ein Dubeljacf, ein JpacJbrett unb Geig unb Jparf \\t b(u 

158 



Der ^r{n3, nod) fc^icr ein ^nabe, mie Q)otm (Engel fc^ön, 
(Triebt ben t^oUen 23ecf)er unb fingt burc^ baö (^etön: 

„5}Jtt frifc^ gepflücften S^ofen befrön icf) mir ba^ ^aupt, 
Deö Ö^eicheö e^rne ^rcne ^at mir bcr ^hm geraubt 
(rr lie§ mir ^ag unb conne! 5??ein übrig Q)nt \]t !(ein! 
CO n?in icf) mit ben Firmen als toner frö^lic^ fcinl'^ 

(Ein Settier rtür3t inö^^mmer, „örumcH, iuofommft bu ^er?'' 
Der ^cf)re(fensblcic^e ftammelt: „3c^ iau[cf)t' üon ungefähr, 
Q^chüUt an ber Joofburg... Dein ^Bm fcf)ic!t ?}^erber aus, 
DZimm meinen braunen ^antell'^ (lt^id)xitt umbrö^nt baz 

,,Drücf in bie ^tirn ben ^ut birl (Er \d}attct tief! öefcfinjinb! 
Da ^aft bu meinen ctecfenl (Entfpring, geliebtes ,^inb!'' 
Die iO^örber na^en flirrenb» (Ein 35ettler fc^Ieic^t bat?on, 

— ,,2Ber bijl: bnl 3eig ba^ ^Tntlißl'' öe^obne Dolche brcr;n. 

— „£a§ i^nl (Eö ift (Bmmülol 3c^ fenn bo^ 2od) im ^utl 
3cf) fenn ben 3^ig im ^rmed SSir opfern ebter 58Iut!'' 
®ie jpä^en burcf) bie ^aüen unb fucBen Sertarit, 

Der unter bunfelm Wlantd bem bunEeln Zob entfliegt. 

^r fubr in frembe Sanber unb marb barob ^um ?J?ann. 
(Er fe^rte ^eim gepanzert. Den Cbm erfc^lug er bann. 
SSerona na^m er ftürmenb in rotem gcuerfcf^cin. 
5Im 2{benb hib ber Mnig, -2[>eronaö Settier ein. 



'Die (So^ne ^arun^ 

^arun fprarf) ^u feinen jlinbern 2(ffur, ^ff^b, ^cf^eberban: 
„^öl;ne, merbet if)r i?oüenben, maö icf) fü^nen ^'Jlntß begann? 
(cdt icf) Sagbabö Xbron beftiegen, bin öon geinben ic^ um^ 

geben! 
2Bie befeftigt if;r bk ^errfc^aft? 2Bie t^erteibigt i^r mein 

lieben?" 

159 



2(ffur ruft, ber feurig ]ä)lanh: ,^^d)Uun\Q tvtth id) bit ein 

^eer, 
3immre SD^aften, tt»e5e ^egell ^ä) beööüre bir ba^ ^tttl 
Stoffe fc^ul ic^- ©äSel fc^mieb id). 3c^ erbaue bir ^a\it\U* 
£»ir gehören ^tabt unb Sßüfle! Dir ge^orc^en ©tranb unb 

©elleK' 

2lffab mit ber fc^lauen 2}^iene finnt unb äu§ert fic^ bebäc^tig: 
„^id^er f^aff id) beinen ©c^Iummer, (Sorgen machen über? 

nächtig» 
Dag bu bic^ beö Sebenö f reueft, hkiU^ Später, meine ^a^e ! 
Über j'ebem beiner ^c^ritte Ifialten ^unbert 2(ugen SBac^e! 

SBirte, ^ppler unb S3arbiere, jebem feg i^ einen ^olb, 
Dag fie alle mir berichten, m e r bic^ liebt unb m e r bir grollt/' 
S^amn lächelt» $\i bem Süngften, feinem !^iebling, fagt er: 

,ß\xW bu? 
SBie befd^ämfl: bn beine S5rüber? ^^^rter ^c^e^erban, waö 

tuji bu?'' 

„Später/' rebet jegt bet Sungfte, feuf^ errötenb, „eö ifl: gut. 
Dag ein ^tropfen rinne nieber warm inö S^olf au^ beinem 

S3lutl 
Über ungejä^lte Sofe bifi: allmäcl)tig bn auf ^rben, 
X)a^ ift 9iaub an beinen 95rübern — unb bu wirft gerichtet 

werben! 

Dein er'^aBen 2oö ju fü^nen, ba^ fi^ türmt ben S5ligen ju, 
Sag mic^ in beö Sebenö bunfle Xiefe niebertauc^en bu! 
^ud) mid) n\d)tl ^d) ging verloren! ^enbe mcber ^leib noci^ 

^pcnbe! 
2Bie ber ^rmfte will ic^ leben t>on ber 2trbeit meiner Jpänbe! 

Wlit bem »Jammer, mit ber ^elle lag mic^, ^err, ein Wlanut 

fein! 
©eiber maur id) mid) in beineö Q}indc^ Q}tnnb unb S3oben ein ! 

160 



Scbcm Spa\i\c wivb ein pctubcr, baj5 cd un3erftörl{cf) baucvt, 
(rtmaö !^ic6cö unb Scbcnb'gcö in bcn (5)runbftcin cinjicmaiicrt! 

Spöu\i bu bk (Btta^c vaufcf^cn unter bcincm 5??annDrfd)Iog ? 
?}Jorgen bin icf) bicfcr 3}tcngc namenlofer ^ifcbgcnog — 
S(ic!ft bu nicbcr auf bk inclcn Unbekannten, bk bir bicncn, 
(Einer feinet bid) •oom 9}?orgen biö jum 2(benb unter i^nen!'' 

^er ^erg ber 0eltgfciten 

^in 25crgedrüc!en ftiilbcfonnt, 
5(IIum ber buft'ge .Oori3cnt — 
^ier fag ber (iprift unb rinc^d im ^leiö 
Öie ^'aliläer, ftufenn^cid 
Q)daQCtt auf ben jtci(en Triften — 
Der ?3(!cifter lobt' ber £iüe Jlleib, 
^ieB göttlicf) 3SerE baß griebeftiften 
Unb rü[;mte bic Sarmr)er3iv3fcit. 
^r lieg bk ^ev^enöfcwanngen breiten 
TO feineö ?'tcicl)c0 Selic^fciten. 
Dann ijt er fac^t ^inabgcv^amien.** 
Unb ^at am ^reu3C5^ftamm gebangem 

2(m ?öcrg ber ccligfeiten irrten 
Der ^irtin otapfcn unb bed ^irten» 
Sßie -2Soi!en ftill, irie Stürme braufenb, 
3og bran i^orüber ein ^abrtaufenb» 
Die ^ilk blieb beö Sobeö fro^, 
(Sie fleibe ficf) nn'c ^alomo, 
Die Suft, brin nie baß (Er3 erfcboll, 
Sft nod^ t^on griebemorten t^olL 

Drommetcnftog ! 3ac^ nimmt empor 
<Ein Jpcer, baö (Scblacbt unb dlanm i^crior, 
^rcu3ritter finbö, fon ^alabin 
^ZJerfprengt, bic anib 3ur Joö^e f licf;n ! 

11 ^mx. II. Vo\ 



^ei§ unter i^rcn ^d)x\tUn ^er 
Entflammt ben bürren 9la[en er, 
Sn fc^n^ar^en 3BoI!cn tt^allt ber D.udm. 
(gc^Iac^troffe [c^nauben auf ber 2(Im. 
<Scf)arf pfeifen (Sarajencnpfcile 
^urc^ biefeö g(ud;t^ebrängeö (^Uc. 
gort! ^fn üerfärbter ^urpur tt)c^t, 
^in junger Mn\Q manft ent!räftet, 
^oc{) biefe^ Sfveic^cs '^ajeftät 
3|1 ^önig (Ef)rift, anß Jlreuj geheftet, 
I)rum tragen fic baß jireuj üoran, 
^er -SSeltcrSarmer fcbmebtc bran, 
£)aö bittre ^reu3, bai^on ^erab 
dt feinet 2}Jorbcö ^d)nib vergab. 
@ie tt)u[c^enö bann mit roten ^äc^en, 
Um beö (^rbarmerö Xob ju rächen . . * 
Daö Söüten, 3}2orben, fluten, Streiten 
^rfleigt ben 25erg ber Seligkeiten» 
^rHommen ift ber ©ipfel jeBt, 
Unb l^inter i^m erbrauft baö ^cct. 
£)er ^rbenfc^leuber aufgefegt, 
(Bk^t auf bem ^ulm baß (E^riflen^^eer. 

^rommetenflo§I „Ser .^eiknb lebtl 
(lf>xiihiß regiert!^' X)cx ^erg erbebt. 
/,^ilf, ^önig, ber gcfreujigt n^urbel'' — 
„3ielt auf baß ^xm^V befiehlt ber ^urbe. 
„2Bie blöbe galter um bie glamme, 
(So flattern fie am ^reu3eörtammel'' 
dß fauft (Stcilnieber ^u ber 25uc^t 
(Stürjt 9to§ unb Gleiter in bk (Sc^Iuc^t. 
X)aß ^rcu3, mit Gilut unb brünfl'ger Joafl 
Umfängtö ein SQ^önc^ unb i)äUß umfa§t: 
„^örfl, ^önig, bu ber Reiben (Spott? 
S]ernicf)te fie, üer^ö^nter GJott! 
3n geller 9lüftung fomm gefa[;ren 



162 



^it beineö 33aterö (^ngclfc^aren ! 
Scbft bu, regicrfi: bu, (^^nfic, nii^t?'' 
^ein (Jngelfc^ttjert crMigt im 2icf)t 
X>u £uft ücrfinjlcrt 5)fet(gefauö — 
,,,^omm V^ \d)u\t ber 2}2önc^ unb atmet auö. 

Seö ^immclö innigtiefer ^c^ein 
Umfliegt ein menfc^enleer (^eftein, 
33om ^c^wert erfämpft, üom ^d)tvtvt jerftört, 
^ieö 9^eic() ^at nic^t bem (E^rifi: gehört, 

'Die © au PI er 

2(m ^tranbe beö gelobten Sanbö 
3m glü^em sStic^ beö (Scnnenbranbö 
kämpft Subomig ber gromme; 
^r trägt in \id) beö Xobeö ^eim, 
3^m a^nt eö^ ba^ er nimmer ^eim 
3n^ fc^öne S^'^^freic^ fomme. 

(gc^eu laufest in 3^lte^ ^ämmerfcf;ein 
^in junger (Ebelfnec^t herein 
Unb hinter i^m bk anbern: 
,,^err ^önig, e^ finb Q}anfkt ba, 
^rei trüber an^ 2Irmenia^ 
^ie nac^ bem (Btahc manberm 

^6 ^ti^t^ fie fpielen munberfc^ön ! 
Erlaubt ein frifc^eö ^crngetön 
Unö alten anju^örenl'^ 
3!)er ^önig feufjt: /,Setrug ber 2BeItI 
S5ringt mir bk ©auFIer in baö ^dt^ 
Da§ fie euc^ nic^t betören !^^ 

Seöt ^eben an ben 9}?unb bk brei 
X)aö »§orn unb fpielen fran! unb frei, 

11* 163 



SIIö ging eö auö jum Sagen, 
£)ann mie ein D^uell im SBalbe quillt, 
(^0 riefelt fanft unb mä^ji unb fc^miKt 
^in Subcin unb ein klagen, 

Gemacf) i^crtönt ber ferner oc^aH, 
!2aut ruft S^enaub 'oon ^cincMl: 
„^u ^erjenötrojl: ber Wmml 
Sucinben, bk fiff) um mic^ !ränft, 
3n Xreuen i^reö ^ilgerö ben!t, 
@a^ id) auf ftiller ^inne!" 

„3c^ \d}auU'', fällt Sung 5BaIter ein, 
,,3n meinem ^eic^ ben SÖiberfc^cin 
35on (rieben fü^l unb büfter, 
3c^ fa^ mein 25oot, ber S^^uber Sar, 
2)aö halb anö Sanb gebogen tvav^ 
Umneigt 'oon ®cf)iIfgeflüfterK' 

(Ein jeber ^at im ^orneölaut 

(Sein ^er3 be(aufcf)t, fein Sieb gefc^aut, 

^m il^innen unb fein (ie^nem 

— //.^err ^önig, fagt, tvaß finnet 3^r? 

SSaö feinet S^r? 2Baö minnet 3^r? 

2öa^ rinnen ^uc^ bie tränen?'' 

^err Submig flüflert: ,,(Scrger Xraum! 
^ic^ ^o6en burc^ ben Jpimmelöraum 
2(ngelifc^e ^'eftaltem 
, Getreuer ^necf)t, miUfomm!' erfcfioll 
(Ein 3^uf — ic^ fonnte monnei^oH 
2)ie Xränen nid^t üer^alten/^ 

^^fbauf t) n S^ampagne 

„^eim bin ic^ auö bem 3}2orgen(anb an (Seel unb Seib gefunb, 
^kf) burflet' in ber SBüfte (Sanb nac^ ^uerm frifc^en 3}?unb. 

164 



S^r bliebet mir ein treueö 5Scib, ha pc^t mein staube fcft, 
2)rum bring ic^ ^nd) ba^ 6c!)önpe mit, tva^ \\d) bcfd;eren 

läftr 

^ie Gräfin manbelt auf unb ab in einem fachten (Bd)x\tt 
@ie M ben ^rief unb M ben ^:Srief. ,,5Saö bringt ber ©raf 

mir mit? 
Sftö mo^l ein 6pan wm eckten ^reuj? Den fügt icf) tjoUer 

(Sc^eu I 
Sftö in ben ^minger ein ©etier? (Jin ^arbel ober 2eu? 

3jlö bünnen (^cf)(eierö (Spinnenjeb, baö 2Öer! ber geien^anb? 
(5in ^erferteppic^, n?ie ber gug nocf) feinen meic^ern fanb? 
Sjlö benn ein Iirf)ter (ibelpein? Sjitö ein öe^irr t)on Q}olb, 
Darauf fic^ feiner S^laucf) empor in blauen 2BöIflein roUf?'' 

2)er Xürmer ruft, Daß Xot erfüllt ber freub'ge ^ilger^ug: 
,S5arr;aupt ber ©raf in feinem ^elm mo^l ^unbert Otofen trug, 
2luf manchem Sßagen fcf)manfte bann manc^ tönerneö GJefc^irr, 
£)arüber blü^t ein Slofen^ain in it)ür3igem (^ien^irr, 

Der ©räfin ^äßd}m fog ben Duft, baß ^mbd)m aeigt ^^er^ 

brug, 
Dann läc^ettö ^u bem k\d}tm S^ovt unb hkkt \\d) bem ^ug — 
„2Bie feiig bin ic^, liebe grau, ba^ ^nd) ber glor gefällt! 
Die 3^ofen t>on Damat^fuö finb bk üollpen auf ber SSelt!' 

3n ^unbert dübeln fc^lepptcn mir ben Sfvofenmalb an 23orb, 
^r mar mir in ber ©onncngtut t?crborben unb t>erborrt, 
DIeun Xage flür^te S^cgengug, ber fcbier baß ^d)\\f i^erfenft — 
Sei) backte nur, ic^ lacl)te nur: mie ber bk dto\m tränft! 

^ntpanjert, ,^nappen, mir bk 23rufl:, noc^ bin ic^ erjumfc^ient ! 
3cf) 'i)aU meinen .Oimmel ^ier unb einen bort üerbientl 
^\t Sf^ofen mill ic^ brum ju Xifcl), mit Slofen fc^lummern 

fD?it Olofen (leigen in bk (5iruft, mit S^ofen auf erfle^n !'' 

165 



^er Pilger unt) t) i t ^avaicnin 

Süngfl: am St6anon in einem ^(ofler^ 

£)rin ic^ eine furje O^eiferaft ^ielt, 

Sangfam burc^ bk füllen fallen manbelnb, 

S5Iie6 ic^ fte^n üor einem alten S5ilbe, 

3Bo^l6en)a^rt in eigener Kapelle. 

Q:ß berührte micf; mit leifem '^anha 

$trog ber bp3antini)cf)cn ^'eftalten, 

£)enn barübcr lag ein ölan3 ber !^icbe: 

2)urc]^ bad Xot bcß ^arabiefeö fc^ritten 

^ine ^axaimn unb ein ^ilger, 

^anb in Jpanb üerfenft unb S5li(l in 25li(f md), 

„3Baö bebeutet biefe^ füge Wlävd)cnV' 

grug ic^ OlnaHet, ben ^lofterbruber, 

i)a mid) fcl)leicbenb überall begleitet. 

'^it gefenften klugen gab er 2lntn?ort: 

„öuter ^err, fein füge^ 2}2ärc^en \\t eö, 

(^onbern eine tröfllic(»e !^egenbe, 

2Iuf ein alteö Pergament öer^eic^net 

3ur (Erbauung aller gtäub'gen (E^riftem 

tiefer ^ilger i\l ein l)eirger 3}?ärtrer^ 

^ine 5}?ärtrin \]i bk oara3enin, 

(^r t^erfc^ieb^ gepeinigt unb gepeinigt^ 

(Bit »erblich, umarmenb eine ©c^melle!'' 

SJJärc^enluftig bin icb ane (oc^e^^erban, 
SSie bk plaubernbe (^cbe^ere3abe ! 
Unb kf) hat ben 5}?öncl): ,,^r3ä^le, SSater, 
Deinem (Sobn bie tröftlicbe Segenbe/^ 
S3ruber ^Inaflct iuillfabrte, fprecl^enb: 

„^inft, öor ungc3ä^lten melen Sauren 
— 2llfo fle^t^ im Pergament t>cr3cicl)net, 
Daö icl) grünblicf) lernte fcbon alö ^nabe — 
3ogen ^ilger nacl; bem Q}xah vorüber 



166 



£)^ne Slafl unb o(;nc Xrun! unb ^peifc 
(Scf)cucn gu§eö an bcr ^tabt £)amaöfuö, 
Denn ücr^a^t ift (5:^tifluö in I)amaöEuö! 
SSor ber (Stabt £)amaö!uö raujc^t ein S3runnen, 
Sßo ein Söwenfcpf auö feineö '^anUß 
Xief^erabge3ognen 5BinfeIn fprubelt 
^in bege^rteö, fortlief) fü^leö SBaffer. ^ 
Dort am a3runnen jlanb bie ©arajenim 

©c^teierloö, bie jungen n?armen klugen 
günfaer^njäl^rig ober fecf)5c5niä^rig, 
^tanb am 23runnen eine (Sarazenin, 
Die ben fc^Ianfen ^rug gclafjcn füllte. 
3ltle ^itgcr sogen i^r t^orüber, 
mt gefenftem S^an^U nicberbli(f enb, 
Denn bk 9}Joölemmci6er treiben fünfte. 
(2(ber übermunben ^at fie (^^riftuöl) 

91ur ein ^arter 3üngling, fafl ein ^nabc 
^od), tntmd) ber ^ilgerreibe burftig, 
^a\)U \id) ber jungen @ara3cnin 
gtebenb, forberte t?on i^r ^u trinfen. 
gangfam fcnfte fic bcn ^rug. (^r fc^lürfte. 
Sangfam l)ob ben ^rug ^u ^aupt )ie wieber, 
^eimawtö n^anbelnb. 3Sor beö Xoreö SSölbung 
SBanbte fie baß ^aupt mitfamt bem ^ruge^ 
ec^ritte fü^lenb hinter if;ren (Noblen: 
,^ilger, ^üte bicf) üor biefem Xorel 
Denn eö würbe bir ^um Xor beö Xobeö l 
dltm bun!eln klugen finb öerberblic^ 
Unb i?erl)a§t ift (E^riftuö in Dama^fuöT 

Unb fie wanbelt burcf) beö Xoreö SBölbung, 
Unb fie wanbelt burcf) bk bunfetn (5iaffen, 
(Schritte füblcnb l)inter i^ren <Bo^Un. 
S^re Xüre öffnet fie unb fcbliegt fie, 
Unb empor jum innern Söller fleigenb, 

167 



(gic^t fi'e mit ben ^inmn ÜKCß (^eiflcö 
^inen ^Mlgcr liegen auf bcr (Sc^a^eHe, 
Sluf bcr ^d)miU i^or beö ^aufeö Pforte, 

3n bcr erften S^orgcn^eUe ftanb fic 
?ßov bem i^ilger, ^cf tig i^n ^u fc^etten: 
,^i(ger^ ^ebe bid) üon biefer (Scf)a^cnc, 
Die äur i^c^a^ellc mürbe bir beiö Xobe^ I 
Sin nicf)t fc^ulbig fein an beinern Xobcl 
S}Jeine bunfeln 2(ugen finb i^erbcrblicf) 1 
SlHe fc^lügen ^eute bicf) mit Stäben, 
2(ne dürfen Beute bic^ mit (Steinen 
Unb bu lägeft tot in beinem ^lutc! 
I)enn i?er^agt i\i (li)xi\hiß in Damasfuö! 
SBcici^e, Pilger! ^eb bic^, läft'ger Settier! 
grcmbling! 5lbergläub'fc^er! (b'ögenbiencrl 
£)iefen Sippen einen ^ug! ^ntmeic^cT 
Doci) er weigerte fic^ mit bem Raupte, 
Jornig md) i^on i^m bic Sara3emn, 

3n ber legten Olbenb^clle ftanb fie 
2>or bem ^ilger, bem baß Slut auö t^ielen 
©unten ftrömte, l^eftig if;n 3U fd}clten: 
,^c\d)c, g)ilgerl ^eb bicl), läft'ger Settier! 
grembling! SIbergläub'fcbcr! ^*ögenbicncr! 
9}tcine bunfeln 2lugen finb i^crberblic^ 
Unb »erjagt ift (E^riftuö in £)amaöfuö ! 
3Bill nid)t j'c^ulbig fein an beinem Xobe! 
SSafc^en mill ich beine roten Striemen^ 
Püffen mill id) beine Bluf gen 3Sunben, 
ÜJeugnejl: bn ben bleicl^en ^ann am ^ol^c!' 
X)od) er weigerte fiel} mit bem .Raupte, 
SBeinenb micl} i^on ii)m bie Sarazenin, 
Unb empor jum innern Söller fteigcnb, 
^ört fie mit ben Sinnen i^reö Öeifteö 
$!cife fte()nen einen Xobedmunben 



tes 



2luf bcr ©c^n^cHe t>of beö ^aufed Pforte, 
gerne blieb ber (^c^Iummer i^rcn J^ibcrn, 
^nblic^ fam ber ©c^lummer unb ein $traum tarn. 

füin^ß empor an eine^ Gjipfeiö Slb^ang 
klommen unter ^eili^en Giefängen 
^ilger auf jum Zox beö ^arabiefcö. 
^iner flomm t>oran^ ein junger ^Jcärtver, 
^en bk anbern grügtcn ef)rerbictig. 
3n beö Zouß SSölbung panb ber ^cilanb: 
,Xv\tt herein! Du ^aft für micb geblutet!' 
X)od) bcr ^ilger mcigerte \\d) ftanb[;aft: 
,.^ei(anb^ lag mid) liegen auf ber ^cbtrelle, 
S5i^ fie f ommt, bie ftünblic^ ic^ ermarte 1 
.öanb in v^anb t^erfenft unb ^M in ^lid auc^, 
Xritt fie, mir gefeilt, in beine greube, 
,^eine ^ara3enin, eine i^briftin.' 

(^olcf)eö träumenb, ftür3ten i^r bk Zxämn 
(^0 gewaltig, ba^ fie brob ertiHic^te* 
Sä^lingd fpringt fie auf t?on i[;rem Sager, 
fliegt ^inab beö ^aufc^ bunbcrt Stufen: 
Scer unb blutbegoffen lag bk ccl)melle 
Sn bcß ungebornen ^agcö grü^licbt. 
2luf bk l^arte ^c^n^elle !niet fie nieber, 
S5abet fie m.it unerfc^öpftcn tränen, 
Drängt ben trarmen ^ufen i^r entgegen, 
^reBt fie feft, als flopft ein .^erj im (Steine, 
^cineö Hopft, boc^ i^re^ jum J^rfpringem 

2llö bk Jüge berer mieberfe^rten, 
Die ben Xcten t>cr baß Xov getragen, 
bitten fie ber ^c^iDelle fc^eu vorüber, 
2ruf bcr (cchwclk fa^n fie eine ^ote, 
2(uf bcr ccba^clle lag bk cara3enin. 
^eine Sara3enin, eine (If;rirtin !^' 
^nbet' 25ruber 2lnaflet erbaulich» 



169 



■^m ^immel^tor 

3}Jir träumt', id) fomm anö ^immelötor 
Unb fi'nbe bid)^ bk ®ü§c! 
I)u fa§ejt bei bem D.ucU baüor 
Unb trufcf)cf! bk bk gü§e. 

Du mufc^cft, tt?uf($cp o^ne dia]l 
Den blenbenb ureigen (ScBimmer, 
S3e9annjl: mit n^unberlic^er Jpafl: 
Dein SSerJ t?on neuem immer, 

Sc^ frug: „5Baö habest bu bicb ^ier 
5[IJit tränennaffen SSangen?^' 
Du fprac^ft: ,,5Seil iä) im (Staub mit bir, 
^0 tief im (Btanh gegangen/' 

•5^ i t 3 tD e i ^ r t e n 

2Im Öcftabe g3aläftina^, auf unb nieber, Xag um Xag, 
,,2onbon?'' frug bk ^ara^enin, tvo ein ©c^iff oor 2lnfcr lag. 
„Sonbon V^ hat }k lang t>ergebenö, nimmer mübe, nimmer jag, 
33iö 3ulc6t an 33orb fie brachte eineö ^^öooteö Sluberfc^Iag. 

(^k hctxat ba^ Ded be^ (Segler^ unb i^r mürbe nic^t gemehrt» 
2}?eer unb ^immel ,,Sonbon?^' frug \k^ i>on ber ^eimat 

abgcfe^rt, 
(Sucl)te, blicEte, burcl} beö (Sc^iffetö auögeftrecfte /panb bclef;rt, 
51ac^ ben lüften, tvo bk (Sonne ficf) in ^tbenbglut t)cr5er;rt . ♦ . 

,^Q)\ibcxtV^ fragt bic (Sarazenin im (b'cbräng ber großen (Stabt, 
Unb bic D}?enge (acf)t unb fpottet, biö fie bann Erbarmen f;at. 
„Xaufcnb ©ilbert gibtö in Sonbcn!'' Docf) fie fuc^t unb mirb 

nic^t matt. 
„!^abe bki) mit Zvanl unb (Speife/^ Doc() fie mirb t?on Xränen 

fatt. 

170 



„Q)iibmy' ,ßkht^ aU Gilbert? SScigt bu feine anbern ©orte? 

„Gilbert!'' ♦.♦ „.^ört^ bagi mvb ber meilonb g3i(ger Gilbert 

^e(fet fein — 
2)en gebraunt in (Sftat^en!etten glü^er -2Büfle (Sonnenfcf)ein — 
^em bk Sanbe löfte kimlic^ eineö (Emirö Xöc^terlein — 

^^ilgrim Gilbert ?dcdttV^ bröbnt e^^ braujl: eö längö ber 

^^emfe (^tranb* 

^ie^, ba fommt er \f)x entgegen, t^on be^ >8dIFcö 5}?unb ge- 

nannt, 

Über feine ^cbweUe fübrt er, bit ba^ '^id ber 9leife fanb. 

^kht n?anbert mit jwei ^Borten gläubig über 3}Jccr unb £anb. 



X)a^ fatferli^e ©^reiben 

'^etruö, fcßreib — in feinem ^anjler 

fpracbö ber grami^erftörtc ^taufen — : 
Datteln follen meine ^^otcn, 

l^unbert 9loffe feilen laufen! 
deinen Eignen, meinen (^täbtern, 

meinen -^^f äffen unb 25aroncnI 
Sem ©eringften rvk bem »^öchftenl 

allen, bie baß ^ciä) bcmo^nenl 
^lagel ^lage! ^otenHagel 

9}?einen So^n \)Cih id) i^erloren . ♦ ♦ 
^einric^ mit ben finftern Seifen . . » 

X^tn c^enftan3e mir geberen ^ ... 
£5er baß Dxeicf) i^erriet ... bem eignen 

Spater hxad) baß Se^n^*oerfprec^en . ♦ . 
I^en id) beugen, beugen mugte, 

beffen Xvot^ ich mugte brechen . . . 



1) Siefer Äonig ^einric^ ijt btt ©o^n bt^ genialen 5^aifer^ ^mbtlfi) II., 
gegen bcn er ftc^ empörte. Sr itavh im Werfer unb man fprac^ t>on 
©elbjlmort). 

171 



Sänge brütet' er im Werfer — 

mblid) ^at er mid) gerufen — 
X)a id) fam, flog er vorüber, 

flog empor bie SBenbelftufen — 
SBiebcr rcarö, a\ß ob, i^er^weifelnb, 

er üom ^öcbflen (Söller riefe — 
Da! Der ^nabe fpringt t?or meinen 

2(ugett in tk Xobeötief«! 
3ammercmblic^ o^ne gleichen! 

^ommt, ba^ wir ^ufammen !lagen! 
Jpelft mir meine fcblimmen Xräume, 

meine 5Zacbtgeban!en tragen! — 
,^önnt \d) il)n enrcden, nimmer 

TOürb id) auö bem 2lrm i^n laffen! 
^aget, ift eö niefit entfeglicl), 

Dag mein ^inb micb mugte Raffen? 
^etruö, jeig mir, xvaß bu fcl)reibert! 

Sßillft bu mir ben ^unb üer^alten? 
Über meine O.ualen mirfft bu 

n?ürbe^olle -^^urpurf alten ? 
3}Jeineö Knaben ^cbrei erfti(ffi: bu? 

9}Jeine ^tränen finb t^erboten? 
^anjler -^^etruö fcbreibe Sßa^r^eit 

über mic^ unb meinen ^oten! 
Sieben n^ill ic^ ju ben 33citern: 

(Sagt mir, «würbet i^r nicbt einen 
^naben^ ber euc^ 91ot unb bun!eln 

Kummer bracbte, borf) bemeinen? 
Den i^r in ber 2Siege tü^Ut 

— ob er aucl) ein 2(rger märe — 
2Benn er ginge ^u ben (Debatten, 

meigertet i^r il;m bk 3äl;re? 
prüfet eure vOcr3en, Später! 

®aö mir t^on ben ^inbern bulbcn, 
Sft eö nicbt gerechte v^übne, 

nicl)t ba^ eigene 23crfc()ulben ? » ♦ ♦ 



172 



^etruö, bu ci:fcf)nc!fl ? ^o enbc! 

€nbe mit bem furjgefagtcn 
Slcic^öbcfe^I: 5©{c orbnen Xrauer 

an für biefen grü^üecblagtcn, 

Äaifer ^riebrf^ t)er 3 weite 

3n ben Firmen feineö Süngflen 
^^otitaficrt ber fiec^e ^aifer, 
kn bem treuen »^erjen 5i}?anfrebö 
kämpft er feinen Xobeöfampf» 

^it ben geifter^aften blauen 
2(ugen jlarrt er in bk SSeite, 
SBä^renb feine fieberheiße 
3flec^te preßt bcö ^o^neö ^anb: 

„9)?anfreb, laufc^e meinen SSorten! 
I)rüben auf bem 9}?armortifcf)e 
^it ben Greifen liegt mein Qüiti^ 
'Unterfcf)rieben ^eflament» 

€ine ^utte, brin ^u fterben^ 
<^c^cn!ten mir bk hxa'om 3}?önc^e, 
^Daß icf) meine Seele rette 
Xro§ bem 33ann beö ^eiPgen Stu^B. 

9)2anfreb, meinet ^erjenö Siebling, 
Saß ben ^erolb auf ben ©öKer 
treten unb ber ^rbe melben, 
^aß ber ^o^enflaufe fc^ieb, 

SJJanfreb mit ben blonben 2o(fen, 
<^arge prächtig ein bk ^utte, 
gü^re fie mit @cf)augepränge 
^aä) bem Dome t>on ^aterml 



173 



^iefe ^acf)t in einer Sänfte 

^tragen meine (Sarazenen 

<Bad)t mid) an ben ^tranb beö 2}?eerö, 

SQJeiner (;arrt ein fc^n:)eUenb ^c^el: 
2Iuf beö (Scf)iffeö De^ gelagert, 
gci^t entgegen ic^ bem 3}?orgcn 
Unb bem neugebornen ©tra^L 

gern auf einem 2[^crgebirge, 
Daö in blaue g(ut ^inauöragt, 
<BU^t ein ^alb zertrümmert Jlfofter 
Unb ein f(^Ian!er Xempelbau» 

Jmife^en ^Icfter unb S^ctunbe 
<^c^(agen xviv baß 3elt im ^ukn. 
<^elig atm id) 9}?eer unb X^immel^ 
^iö micf) 8cf)(ummer übermannt/' 

^onrobtn^ knappe 

„2luf bicj'em furjen 23ergeörafen l^ier, 
9lur tt^en'ge 3}Jonbe finb eö, 3ecf)ten mir, 
^r unb haß (rbelüotf, in l^o^em Slaum — 
Unb brüben mar Stalien mie ein Xraum» 

Sn bie[em ^affe lagen mir gejlrecft, 
2)er ©taufe ^at mid) minniglic^ genecft: 
9licf)t Uöhc^ ^anßl (Sprieß! 5öaö bege^rfl bu gleic()? 
3c^ geb eö bir in meinem ^önigreic^l 

Dann flomm hk Ja^rt an 3Bänben fchmarj unb fafyi, 
2Ö0 id) ber 9}?utter Öotteö mici^ empfa^L 
dlod) c1) kf) 2lmen fagte, glitt mein Xicr — 
2)er ©taufen unb bk ©inne fcr;manben mir. 



174 



X)ann lag id) im Jpofpije ficberSang, 
2Bo ic^ uerjiüeifclnb mit bcn 3}?öncf)en rang, 
Sc^ focf)t unb fc^rie: Dem jungen (Staufen nacf;l 
^ie D^apoli! 23iö ic^ jufammenbrac^. 

^ci^t fcf)(epp tc^ jeben Xag mic^ ^ier empor, 
5100 icf) ben ©taufen aud bem )dM verlor» 
;©ene[en ift ber !^ei6, bie 6cele fc^merjt, 
Denn all mein ^rbenglüc! f)ab id) oerfc^erjt 

Unb 3ög ic^ ^eut, ic^ fäim bod) ^u fpät, 
©cf)on frönte fic^ bie junge ??2ajejl:ät, 
Daö ^belblut empfing ben 9iitterfd)Iag, 
3c^ aber fluche meinem Unglüc^ötag/' — 

€in ^ned^ttein fommt bergüber* ^^Q^ih 23efc^eibl 
Der (©taufen!nabe thront in Jperrüc^Eeit?'^ — 
,,3a, ^err. (Er litt gemac^ bcn Xobesftreic^ 
Unb thront getröpet nun im ^tmmelreic^/' 

^i'e geseic^nete Ottrne 

„2Beib, i^errate mir, üon n:'em gerufen 
Du 3ur ScibgefeKin bic^ gegeben? 
2Öer ]^erunter biefeö ^er!erö (Stufen 
Dic^ gebogen, bu mein fügeö Seben?^' 

— ^önig (Enjio, feine 3}?enfc^en ^aben 
^id) t)ermoc()t im Werfer ju üerbicicbcn I 
9lein, ein ©c^icffal n^ar mir eingegraben, 
SO^cine junge ©tirne trug ein g^^c^en, 

Unfre Später nahmen bic^ gefangen 
Unb ttJir ^inbcr ^attenö balb erfahren, 
X)a^ bu nimmer wirffc anö 2id)t gelangen, 
^önig (rn3io mit ben Slingel^aaren I 



175 



^ag t>u nimmer tragen eine r;eUe 
9lüjl:ung mx\i^ wo bk 2)rommetcn üingen, 
Dag bü nimmer raufc^en 3Ba(b unb Quelle 
Jpörjl: noc^ einen freien S3ogeI fingen I 

Unb tvit ^inber (aufcf}tcn fachte, fac(;te 
Durc^ ba^ ©ittcr in bz^ ^errerö Xiefe, 
!2ei^ unb heftig jlreitenb, ob Q.x macl)te 
(^c^merBefümmert ober ob ^r fcf)liefe — 

3}?eine ©tirne bxüdt id) an ba^ €ifen, 
Drinnen (agjl: bn [c^Iummernb, \vk mir beuchte, 
25li(fte ♦.» Micfte, ix^ar nicf;t ipegjunjeifen, 
33iö ber SSäc^ter brof;enb mic^ öerfc^euc^te, 

3}^ütterlein erja^ mich unb n?e^Hagte, 
(ScHug bk ^änbe jammervoll jufammen: 
,,^inb, mer ^at bir in bk ^tirne^^ — fragte 
(Sie — ^^gejeicbnet biefcö ^reu3 von glammen?' 

^ie§ mic^ bann in i^ren (Spiegel fc(>auen — 
Xeuermerter .^err, fo n^a^r k^ lebe, 
^inge3eicl)net über meinen 23rauen 
©aren beineö ^erEerö (^ifenfläbel 

klugen md) baß ^üd)cn] aber innen 
S3lieb^, ba id) 3ur ^3laib crmucl^ö, gefc^rieben — 
^err, feit jenem Xag «Jar all mein Sinnen, 
Diel) unb beinen Werfer nur ju liebem 

'Der 'Zob unb 5^<^^^ Saura 

(Jö mar in 2bignon am ,^arnet)al, 
Dag fic^ ein 9}2örber in ben Sleigen fta^l 
Unb ba^ bk ^eft i^erlan^t fiel) fcl;mang im $lan3 
3)?it einem fcl)lottericl;ten 2}hmtmenfcl;an3» 



176 



Sn einer na^cn ^iUa täufc^en fie 
t)ie Slngfl: mit 2Bo^IIaut unb mit ^^antafie^ 
grau ^anta tvat mxb amf) Petrarca ba^ 
2((ö cm ba^ Xot ein bumpfer 6cf)Iag gefc^al^, 

£)ie blaffen Sippen fc^aubcrn t?or bem ©ein, 
(^ö tritt ein 2Öeig(5emanbeter herein, 
2)er eine 5i}Jaöfe mit bem (^terbc3ug 
Unb einen frifcft gepflü(ften Scrbcer trug. 

^cr Dämon '^dt ben Lorbeer t^oltcr 9lu^ 
Unb finnt unb fc^rcitet auf ^üxavca ju: 
„3c^ 9rü§e, greunb, unb fomme priefterlic^. 
Daö ijl: ber ^eFgen Lorbeer! DZeige bicb!'' 

Der Lorbeer fcbmebt Da raubt i^n eine ^anb. 
grau !^aura mar eö, bie baneben ftanb. 
(^ie fc^miegt i^n um bie btonben J^aare leicht, 
(Sie jle^t befränjt. @ie fc^aubcrt. <^ie erbleicht. 

'Die ©ebanfen b t ß Äonfg^ S^ene 

Der fromme Sautenfc^Iägcr ^err ffime 
Xrug braune Socken — fie finb meig mie (Scbncc. 
2(n feiner @tirn »erglomm ber fronen ©(an5. 
Da haftet nicbtö aU nur ein SorbeerFranj. 

8c^Io§ ^ara^con — er hktct^ ^um S5er!auf — 
Dran fprigt bk blaue 9l(;one fc^er3enb auf, 
S5on ^o^cr SBartc manbert ringö ber 23(ic! — 
Der ^önig mägt alö genfer fein Q}t\d}id: 



,/ö ift eigen, bci^ man immer mic^ t>ertreibt! 
'ö ifi: eigen, bag mir nicbt^ in ^änben bleibt! 
Sot^ringcn erbt icb, mo bk Xtift fiel) fonnt, 
X)a^ na^m mir n:'eg 2(nton t?on 23aubemont. 

12 «OTcpcr. n. 177 



T)ann erbt id) flugö baö gürftentum Slnjou 
Unb nocf) baö nette ^änblein S3ar baju — 
^crr ^önig Submig trat in mein Öelag 
iälö ©aft unb fcl;rie6 mir meinen SÖanberpap, 

Slcic^ Dkpcl tvat^^ baß bann ju dvb mir fiel, 
^ort mifc^te fic^ ber 2Iragon inö ^pie( — 
X)aß fcf)öne DZapell ^lic^ti^ njerb ic^ fc^Iemm! 
^it hkiht baß bimmlifcf)e 3crufaleml 

2)a fc^immert unvergänglich I)acfy unb ^ad) — 
3cf) erb eö fc()on. ^aö (Erben ift mein (Bad}l 
X)0(i) ge^t mein ^ad}^ tvk ^ier, fo brobcn bort, 
Jpolt auö bem ^immel micf) ber Xeufcl fort/' 

^er 'JJIar^ oon gloreng 

^ie Xürme t>on glorenj umblaut 
I)er füge 2enj, ber junge Sen^, 
2)ie grauen fingen leiö unb laut 
3n allen üiaffen t?on glorenj, 

2(m ülanb ber 2lrnobrü(fe jle^t 
(Ein fcl)n:5ar3üermittert 2}?armorbilb 
Tlit ^elmgeflatter, ^riegögcrät, 
Q)ott ^axß, unb läcl)elt falfc^ unb n?ilb. 

— „©Ott 9}?arö, tt)o^l magfl bu finper fc^aun, 
Drommete brö^nt im I^enje nie, 
Slaub eine bir üon unfern graun! 
Jpoc^ über 33enuö preiö id) fiel" 

(Ein Süngling ruftö bem @ott empor 
^it \ad}mb auögeftrecfter ^anb — 
Sl)m bringt ein (rrjgebrö^n anö ^^r, 
(Er eilt unb ftc{)t am anbeni (ctranb. 



178 



^a]d} tritt axiß einem S^auß f;ert?or 
^in (Zbelweib, baß ^ö^nt unb (ac^t: 
„3ur 2lmibei? 3unger Zovl 
£)ir war baö (ccf)önre jugebacl;t! 

^ad) Q^ottcß Siatjc^Iug iflö gefckr;nl 

Jpeut wirft bu — ^d^tß — mit i^r getraut — 

3e^t fotlft bu bie ^or\ai\ fel;n: 

^lic! ^er! SSerglcicf) mit beiner ^raut!^' 

(^ie gerrt ein ^^^ägblein an baß 2icJ)t, 
^ß fämpft inö bunfte ^auö ^urücf, 
3m jungen bangen 2(ngeficf)t 
^rröt er aller .<oimmel (^(ücf, 

,^inn;)egl ^ie 2lmibei l^arrt! 
^inmeg! 5??ein ^inb ip feine I)irnl 
3^r bliifct frecf)!'^ Der 3üngling ftarrt 
2luf bie gefenfte 3}?äbcf)enftirn. 

Der -25unfc^ ijl ©(ut! Die ^cbam \\X Öhit! 
Die ^o^e Doppetf lamme lo^tl 
(Jr ftrcdEt bie ^atib» l^aß ^öcl^fte Giut 
Ergreift er unb ergreift ben ^ob. 

„grau, ftraf et mic^ ni^t al(3u f c^mer I 
haß füge i)aupt! Do^ bicnbe ^aar! 
©ernähret fie mir!^^ ftammclt er. 
,,3c^ fü^re ftracfö fie ^um Elitär 1'^ 

Den Sling, ber i^m hk S^ax\b bereift, 

Der Olmibei Xrauung^ring, 

^at rafetib er ficf) abgeftreift 

Unb ]'cf)(eubert \{)x\. Da roHt er. Alling.., 

3e^t Fniet er im ^apellenraum, 
kn grcüeln unb an -Bonnen reic^), 

12* 179. 



3ur SinFen Fntct fem [ünb'gcr Xvanm^ 
5ßie ^ngel fcf)ön, tvk Xott hUUf), 

X)cm ^aax ju »Raupten murmelt leer 
Unb \d)ncli tin feilet ^tu\Uxrvovt — 
„IDie Sloffe ^er! ^le Stoffe ^erl 
3um Xor r;iniTuö! 3n$ grete fort! 

^u lieb Gicfcppfl ^u Uh]t wie 2auhl 
35crlan>e bir ba^ 2Ingeficf)tI 
gag Wlutl 3cl) hinge meinen Diaub 
Sn eine Surg, bk feiner bricbt!'^ 

2Im S^onb ber ^Irnobrncfe ]'u^t 
(Ein fc^mar3t?ern:)ittert 2}^armel6ilb 
^it »^elmgeflatter, jlriegegerät, 
G)ott 9}?ar^, unb lächelt falfc^ unb tpilb. 

^aö ^cbmert bes ^'ottes fcbüttert leiö. 
I)a fpringt ^eti^or mit (rr3eslaut 
(rin ^inter^alt, ein 2}Jörberfreiö, 
I^ie (§ippe ber t^errotnen 25raut. 

„3]erbammter, ftirbl'' — „Gieliebte, flic^!' 

Sßilb ringenb ftürjt er umgebracht, 

Üln feinen 23ufen gleitet fie 

Unb finEt mit i^m in eine D^ac^t» 

Spnah t>on aller Zürme ^ang 
3]erEünbet gellenb scturmgeläut 
Den 35ürger£ampf, Daö ^cf^irert er!lang 
2)em ©Ott, ber fic^ beö 2}2orbeö freut, 

"Die Ä ef3 er in 

gra Dolcin, ber .^ci3cr, ber t>on Dante 
3n ben acl;ten Jpöllenfreiö (^'ebannte, 

180 



I 



Spat ein ©ei6 ^dkU^ t?on bcm fie fa^cn, 
£)a^ fein fcf)önrcö lebt in jenen Xagcn. 
tarnen feine Süngcr i^n ^u grüben, 
(Ba^ bie 25Ionbe fcf)on ^u feinen gügen, 
Segnet er baß 95oI! mit freüler S^lec^ten, 
dlci^tc fie juerfi: bk golbnen gkc^ten; 
£)em SScrfe^mten folgte fie, bem glie^nben, 
^urc^ bk (Bd)l\id}Un btß ©eSirge^ Jie^nben — 
Da er yon ben ^cBergen warb gefangen, 
3fi: fie feinen geffeln nachgegangen; 
2Bd er in ber glamme ]id} gerounben, 
(^te^t auc^ fie am 5}Zarterpfa^I gebunbem 

£ieblic^ ifi:, bk ^ta I^olcin öerfü^rte, 
33ie nocf) nie ein SBeib bk Sp^^^n rührte; 
2(ugen, unergrünblic^ «junberbare, 
(BäjanU; aU ob fie ju ben vgeCgen fa^re, 
Die fie richten, fragen ficf) mit Girauen: 
^ann bk Jpölle n^ie ber Jpimmel fcbauen'? 
Unb eö jittern üor bem unfcbuIbtJoHen 
(Jngelöantliß, bk fie martern irollen» 

(^elbfi: ber >))rieiler fpricf)t mit i^r gelinbe, 
2llö mit einem irrgegangnen ^inbe: 
,,Bd)tvad)tß )Bdh^ ber bicf> verleitet l^otte, 
3Beber 23ruber mar er bir noä) Q^attt l 
©eine 2lfcf)e tvdht im SSinbl 2}erf logen 
(Sinb bie (Stapfen, bie bid) nacf)ge3ogen! 
S3ü§el Jolge reuig ben (geboten 
Unfrer ^eiPgen ^ircf)el Sag ben ^oten!^' 
3n ben SSanben fann fic^ nic^t ben^egcn 
9)?arg^erita, nur bk Sippen regen: 
„Seiben mug icf), waß Dolcin gelitten . . . 
Spoxd}^ er ruft! ^d) folge feinen «©cbritten^^ — 
Unb bie n?armen, tiefen 25 liefe fi:ra^len — 
Durc^ bk Tlattmx folg kt)^ buvcf) bk dualen!' 



\s\ 



— ,,^e^erin, bicf) jlärFcn finjlre Wläd)kl 
25ränbc ^erK^ ♦♦♦ (!ö rubren ]\d) bk ^nec^te, 

^ie^e ba! -2Bie flammenbcö ©emitter 
Unter bie (^efc^euc^ten fä^rt ein 3flitter, 
2BiI( ben fc^önen Sämon \iä) erftreiten; 
(^r bemächtigt fic^ ber 5}ZaIebeiten^ 
S^re ^niee fagt er ntit ber Sinken, 
3n ber 3flecf)ten bro^t M ^d)tvcttcß 25Iin!en: 
„tretet cxuö bk ©lut! 25ei Öotteö Seibe, 
Söfc^t bie gabeln! 2Beg t)on meinem SBeibel 

(^age 3a mit einem 2Bin! ber Siber... 

Unb t)om (Scheiterhaufen fteigft bu nieberl 
deiner n?irb auf meiner ^urg eö magen, 
^ic^ um beinen ©lauben ^u befragen!" 

— ,,?ag micf) 3ic^nl ♦ , » 3c^ barf micf) nic^t t>ern)ei(en . » ♦ 
^orc^, £)oIcinD ruft! ... ^d) mug mic^ eilen... 

Q}ib mid) frei!" dv wzid)t mit einem gerben 
»^o^ngeläcbter: „5}?ag bie ^^ötin fterben!" 

Über i^rem blonben ^aupt jufammen 
^cf)Iagen Xobe^flammen, Siebeöflammen. 

^er ^^ond) von ^onifagio 

„Torfen, Bjl: beö ^orteö Letten! Sebe Jpoffnung ift üer^ 

fcf)n:)unben ! 

^irgenb n^c^t ein rcttenb i^egcU Q}cbt tud)l pfleget eure 

SBunben ! 

©enua, euer ^at^ öergcffen! ^päbct auö t>on eurem Skiffe! 
(Sucf)t imWlmtl ®cf)ärft bie klugen! ^irgenb, nirgenb ©cmmö 

ecf)iffe! 

(Eure ^inber ^ör ic^ n^immern, eurejraun, bie ^ungermattcn, 
S3(ic!cn ^of)( ruie DZacbtgefpenfler unb i^r felber wan^t n?ie 

(Schotten r 

\S2 



S3om 2}crbC(f M ^cMffcö ruft^ empor ^u S^onifa^ioö Sßatle 
jlönig 2(lfonö mtlbcn cinneö, aber broben fcf^roeigen aUe, 

DZimmcr mürben fleh bem ^srängcr biefe tapfern ^or[en 

geben, 
Q)öit cö nur ba^ eigne, gö(t ci nicbt ber Knaben jungcö ?eben ! 

ginftcr t>cr j'icb niebcrftarrcnb, treten flüfternb fie 3ufammen — 
^inc0 2}?öncbö empörte 2Iugen [cbießen 'SHße, fcMeubern 

Stammen: 

,,geige jpunbe! ^cine jlcrfcn! 3n bte ^öKe ber ^ßerräterl^' 
— ^^s^cbmeige, ^önd}l 2Bir ^aben »^er^en. 3Btr finb hatten, 

mir finb 35äter/' 

2(uf bem prei^gegebnen 5^(fcn Fniet ber i!}J5ncb in milbem 

^arme: 
„2ei^e, Q)ott, mir beine ^änbe! Q)\h mir Seine ftorfen ^Irme! 

^eute !omm icb 2o^n ^u forbern. 5Il(e^ gab ic^» Ocic^tö geblieben 
3fi: mir auger meinem Seifen. 2lber ttwa^ mu§ id) lieben. 

©Ott, bu fannft mit beinen Gräften eineö ^enfcf)en ,^räfte 

fl:eigeml 

Sßaö bu tatft für beine 3uben, barfft bu feinem Torfen 

mcigeml 

©etiuaö cc()iffe mü id) fucben! -Bill fie bei ben ocbnäbeln 

f äffen ! 
(Spannen mi(( ic^ meite ^ege( unb fie nicht ermatten laffenl^' 

2ine feine WlnzMn fcbmellen, alte feine >putfe beben, 
(^cbiffe burc^ baß 5??eer ju fc^teppen, 3eget auö ber ^ut ju 

beben. 

2Iufgcfprungen, überminbenb Olaum unb Jcit mit feinem Giotte, 
X)c\iUt er inö 3}?eer gemaltig: „r^ort! id) fcbe bort bic'S^ottü'^ 

183 



2(5cr feine ^t^d hiinhn cmö beö Wluu^ farbiger ^citi, 
Un6ct)ölfcrt flutet eine fc^ranfenlofe SBafferbreite. 

yiux bk (^onne manbert ^ö^er, i^re (Strahlen brennen matmer. 
^id)tt aU ^Jlctv unb nic^tö aU JpimmeL 2IIfonö läc()elt: ^,2lr:= 

mer (^cf)n?änner 1^' 

X)oxtl 2lm (^aum beö 9}2eer^ ba^ ^ünhd)m ,»* (5ic()tbar 

foum ... T)cx jnjcit unb brittc 
$unft unb je^t ein oiert unb fünfter unb ein fec^fter in ber 

mimi 

SSinbe btafen, SßeHen flogen, Wim unb ^immel ftnb im 

S5unbe, 
(^eget, immer neue ^egel fteigen cmö bem blauen (5Jrunbe, 

SBenbe beine ^c^iffe, ^önig! (Sonfl üerlierft bu diu^m unb 

(J^rel 
Sßoge, gürftin ©enua, ttJoge^ bu 25cf;errfc^erin ber 3}2eerel 

2(IIe ©lo^en SSonifajioö fc^Iagen fc^üttcrnb an unb fhirmen, 
3ubel n)iegt \id) in ben Süften über ben ^erfc^ognen Xürmcm 

Unb ber '^önd), ber mit ber 2(Umac^t feinen irb'fc^en 2Irm be* 

2In ber ^rbe liegt er flerbenb, ber üon i^rem ^and) SSer^e^rte. 

3 u n g Ziv el 

„3ung $lirel, fu^reft über ^ee? 
2ung 2irel, mir ttJillfommen ^ie ! 
^a^ft bu fo bunfle gorfle je ? 
(Bo flol3e gorfte fa^ft bu nie ! 

(Jin englifc^ SSilb erfl umgebracht I 
2)ann geb ic^ bir tin englifc^ Sef)nl" 

184 



U^t feine Uanhn ^ä^ne fe^m 

„2öer ^eut ben Seflen (^c^ug mir tut, 
f)cn 2Icf)t3ef)nenber mir erlegt, 
Der ne^me ficf) aU Sct^enögut 
Den ^önigeforft, ber if;n gehegt! 

$n\d)tvöv \d) birö auf bicfcn Sart, 
Der feuerrot bie 35rufl mir becft I 
3u ®albl 3u Sßalbl Der 9^appe fd)arrtl 
Die 23ra(^e fpürtl Der 3fvübe blecftl'' 

^err ©il^elm ftögt inö Säger^orn, 

(Ein (^cier fräcb^t in feinem .oorfi:, 

Die SSipfel peitfcf)t ein bunHer ^orn, 

(rö Srauft unb to]! Dann fcf)wcigt ber gorft, 

^err SBil^elm fcf^tägt mit ^irel Sflat: 
„3c^ linf^, bu tcä)t^l Jortl Giute ^irfc^! 
(?ö !nirfcr;t ba^ 2au6, barauf er trat» 
3n fyeller £icr)tung äfl ein ^arf($: 

(Ein Sflot^irfcf), ber t^ier (rllcn mif^t, 
Dag fic^ ein ^ägerf^cr^e freut, 
Der biefeö gorfleö .^lönig ifl, 
^it tvtit üeräfletem (^Jeftäub» 

^cr rauntö anß 2Ba(beöfinfterniö 
3u ^iret, ber fic^ bucft inö Wloo^: 
„33crbammt, ba§ mir bk ^t^m ri§I 
Drüc! bu in ^eufelö Flamen io^V 

S)tn Xixti rauf cht „2Ber fprad^ ba^ ^ottV 
iin Seilcf)en fc^meigtö im ^aube^bacf^. 
„€cf)ic§, ^irel V raunte i^on anberm C^rt. 
(Er fcf)icgt, dienüber rtöf)nt ein ^d). 



\" 



185 



^err Zitd^ ba^ tvat f c^limme 25irfc^ I 
3m T)\did)t rinnt ein 23äc^lein rot, 
3^r fehltet (^nglanbö größten ^irfc^ 
Unt) fc^offet ^nglanbö ^önig tot, 

,,^err ^önig, tc^ 6in ^teffcnö ^inb. 
Der ben (Erobrer einjl geführt! 
(rö i\i ein Se^n, ta^ mein Gief inb, 
^tin ^c^if f allein ben ^önig fü^rt I 

S^orauö ben fc^neKjlen Seglern fliegt 
Tldn 35oot, 2a blanche 9Zef genannt, 
(rö tv^i^^ wo fic^re Xiefe liegt, 
d^ furcf)t baß 2}?eer, eö fennt ben votranbT' 

— ,,9^icl)t mic^, bocl) meinen bejien ^ort, 
25icr ^önigöfinber, fü^refl bn 

— vSie fncfpen, n:5eil mein Se6en borrt — 
Die junge 5Zormanbie bajul 

(belobe mir bein ^immlifc^ Xeil, 
Öelo6e mir bein männlich Sßort: 
Du bringfi: an Sei6 unb «Seele ^dl 
^k Äinber mir nacf; (inglanb bortT' 

— //3c^ |cl)möre bir mein ^immlifc^ Xcil, 
3c^ fcl)n:öre bir mein männlich Sßort: 
2In 2t\b unb Seele bring ic^ ^tii 

X)k ^inbtt bir nacl) (rnglanb bort!^'' 

Deö Sc^iffcrö geller qjfiff crfc^oll, 
3it See baß )doot beö Mni^ß \iaci) — 
^in ^orb i^on fvifcl)en Blumen t>oll, 
ölitt S3lanc^e dlcf, la S3elle, nac^. 



186 



(^0 U\d)tW\d)mn<\t wie nie ^uüor, 
I^urc^furc^te S3(ancf)c dltf bk ^^ee 

Unb ^ä^blcin \d)iant roie ^irfc^ unb 9le^» 

£)ie ^ömg^ünbcr ^eU unb jart, 
^rr;öf)t inmitten jagen ]ie^ 
SRingöum ^t)i>aaxt in 3^cf)t unb 2(rt 
^aö (rbclblut ber DIormanbie. 

SSier stimmen fangen frifcf) unb fchön 
Unb ^unbcrtftimmig fcboU ber (E^or, 
^ö 30g ba^ junge Suftgetön 
Die Dflijren ouö ber Jlut empor. 
• 

— //Sc^ ttJame junge ^errlicftfeit 
Unb bicf), normänni|($ dbelHut, 
Daö vSingen [cf)afft ber ?tire Mb^ 
Dem f reubebfen ^inb ber glut V^ 

— ,,Unb fcf^affcn bem ©e^üc^t mir ^db 
Unb quälen mx ba^ .Oa(6gefcf)(ec^t 

Unb reiben mir ber Mu "Rdb^ 
Daö, ^^teffen^ \\i un^ eben xcd)t V^ 

^cmad) üerlofc^ ba^ 2(5enbrot, 
£)eö Xage^ (fluten fcf>liefen ein, 
iHuöbreitet über ???eer unb ^Soot 
Der ^cnb ben bleichen (^'eiftcrfc^cim 

Die viee i\i munberlic^ erregt. 
2Baö manbert um beö ^ieleö Sauf? 
§8on Firmen mirb bk Jlut bemegt, 
SSeglänjte i'^acfen taueben auf. 

Der (Steffen ernft am oteuer jl:anb: 

„Daö 2}?eer \\l fiav » . . boc^i bro^t (iief a(>r . . / 



187 



dt bmUt mit geftvccfter S^anb: 
„Sa nar;t fie fc^on, bk diiun)ct)avV' 

UmFIommert ^ält ben fc^rägen ^a\{ 
(rin BlanFer Seib alö (ccbiffsfigur, 
2)ag S5Ian6c l)lef, t^on Q)vaun erfagt, 
3n tDi'lber giuc^t ron bannen fu^r. 

— „S($ mame junge ^errlic^Hett, 
25ergegt bie Okc^tge&ete'nicf)t!'' 

— „(Jf, (Steffen, ^inb ber alten ^eit, 
(Süg ^er3t eö fic^ im i9üonbenIic^t . , /' 

^ö flimmt unb ü6er!Iimmt ba^ 'Xotb^ 
dß lägt iid) nieber auö ben Xoun, , 
(rd ficf)ert mie ein frecf)eö ^2Bort, 
(rö fcf)aubert n:)ie ein lüilern (^*rann . » ♦ 

^ö rei3t, eö quält, ed fc^Iüpft, e^ fc^micgt 
^id) awifchen ^be(fnecf)t unb ^aib, 
Siö fi($ bo^ q^aar in Firmen liegt 
3u früher Suji, au Xob unb Seib . . . 

Dem Steffen fteigt ba^ ^aav. dv ftarrt 
2Iuf ein gefpenftig 23accl)anal: 
X)k ,^önig5finber, ^ell unb jart, 
SSerblü^en all im 3}?onbenflra^L 

„25erloren ge^t mein ^immlifc^ Zeii/ 
©cbrocBen ifi mein männlicf) ©ort: 
9^icf;t bring an ^dh unb Seele ^di 
Die ^inber id) md) (Englanb bort! 

(Stirb, S3lanc^e 91ef ! JÖet^or cö tagt! 
Sm SBaffer roeig id) ^ier ein 9^iff » , /' 
dt bre^t baö Steuer ftracfj^ unb jagt 
Der flippe ju baß Sünben)cl)iff. 

188 



i^cr ^öniö laufest ^nxüd: „^aö fcf)oa 
mt ^tcrbcf cf)rci 1'' ^lar ijl ber @unb» 
(?m ^orb t?on a^clfcn Blumen t^oll, 
emft 33(ancf)c ^:^cf jum ???ccrcö3runb» 

^er f^toarse spring 

(Bchwax^n ^rin^ unb ^önig ^anö 
?9?agcn l'icb in rafdhem ^Saffcntanj, 
Jöiö bcr '^H*m3 bcn i^önig überiuanb 

S}?it bcr cr3gefcbicntcn S^anb. 

3nö (^ie^elt nabm er bcn SRoub, 
2Bufcf) ben Sßunbcn rein "oon )Biut unb (^taub, 
23og bas ^nic unb bot ben 2abetranE 

3bm, ber tief in Q)xam i^erfanL 

gran!rcicbö armer Jlönig träumt 
211)0 fcbrcer, ba^ er ben 23ein t>cr)äumt, 
S^n ermabnt ber %h\n^, xvk erö öermag: 

,^crr, es ift be6 ecf)ic!ials Xag! 

??2anc^en bottet S^t gepret^t. 
Za 3^r (onFct, J:err, mic^ ^atö er|cf)re^t, 
2>ocf) man lebt, unb blieb nur (li)U f)cit, 

Dulbet man fein men]cf)Iicf) XeÜI 

5??orgcn a(^ be^ griebene -^fanb 
(^cnb icf) ^ucf) nac^ meinem ^ngeUanb. 
gcit ift mäcbtigl 3ebe geffel fällt! 

9^ur bie (Erbe fc^liegt unb bält V' 

^önig X:antv au^ feinem Xroum 
mdt er auf unb \k^t beö ^etteö 9laum, 
Unb in geifterbleicbem 2(ngeiicf)t 

Jitjcier [cbaiar3er 2(ugen Sic^t, 



189 



^r Bcfchaut baß eble Jpaupt, 
£)aö cm unficßtbarer Ätanj umlauSt, 
ärgert \\d) unb murmcU: ^/®orte \inbß. 

X)tm klugen fpotten^ -^rinj! 

heuchle! ^txc\d)U meinen (Scf)mer3! 
Seiö im ^onjer jubelt bir ba^ S^tVy 
^ovd)l Q:ß triumphiert!^' I^er Sieger fpricf)t: 

,^önig^ nein, Q.ß jubelt nicl)t, 

3c^ bin eine fur3e ,^raft, 
^eut ge^amifcbt, morgen weggerafft I 
grü^e ^tunbe Icft id) mie 2lcl)ill, 

2}?einem £ofe ^alt ic^ ftili/' 

^er gleifenbe Purpur 

,,(^\a SBei^nacM! (iia SBeifinacBtl'' 
6c^alit im 3}tünfrerc^or ber ^falm ber ^nabem 

^aifer Ctto laufcßt ber li^ettc, 
Wiener hinter fiel) mit ^penb unb (^*aben. 

(^ia -Sei^nacf)t! dia 5ßei^nac!)t! 
^eute, ha bk ^immel nieberfc()meben, 

®irb bem (rlenb unb ber Slö^e 
2}Jäntel er unb tvavmt 3^öcfe geben. 

^unbert 23ettler fte^n crmartenb — 
(Einer ^ält bed ^aiferö ^nie umfangen 

S}?it bett munbgeriebnen 2(rmen, 
^ron aerrigner ge[[eln ^nben i^angen. 

— ;^^d)all I SSaö ^errjl bu mir ben ^urpur ? 
Jöarr unb hckl ^cnnft bu mich als .Margen?'' 

X^ocfi ber Bettler ^ält ben ^lantci 
gefi unb jammert: ,,^ennft bu mic^, ben 2(rgcn? 



190 



X)ü (^efalbter unb ^rlaucf)ter ! 
^ennji bu mic^ ? . . ♦ £)u ^a^ mit mir gelegen, 

3}?it bem (Siccf)en, mit bem 2Sunbcn, 
Unter eine^ STJutter^er^enö ©erlägen. 

5luö bemfelScn SSoIlentuc^e 
^c^nitt man un^ bk Wappen unb bk Kleiber 1 

SIuö bemfelben ^falmenbucf)^ 
(^ang baö frifcf;e Sugenbantli^ 6eiber! 

^ein^, n?o bift bu? ^ein^, n^o Sleibft bu? 
S^a^ 3um (Spiele bu micf) oft gerufen 

i)urc^ bie 6ä(e, burc^ bie (^änge, 
2luf unb ab ber Söenbeltreppe ©tuf en ♦ ♦ . 

©el^e mir! 2)a bn bkh frönteft, 
Jpot beö ^cibcß Blatter mic^ gebiffenl 

^it bem Sügengetp im ^unbe 
^ah iä) bk\cß beutfcF)e 3fleic^ jerriffen! 

2(1^ ben ungetreuen 23ruber 
Unb SSerräter ^aft bu mic^ erfunben! 

Du ergrimmtefl unb bu morfeffc 
3n bie ^erEertiefe mic^ gebunben . » ♦ 

Sn ber Xiefe meincö ^er!er^ 
^ab kf) ol)m Hantel ^cnt gefroren . . » 

<l\a SSei^nac^tl (tia SBei^nac^t! 
»^eute mtb ber 3Selt ba^ S^di geboren!" 

„(^ia Sßei^nac^t! <iia 2Bei]^nacf;tI'' 
^unbcrt Bettler flrecfen jegt bk ^änbe: 

,,(5)ib unö mäntdl Q}ib mß 9löc!e! 
^ei barml^erjig! Q}ih unö beine (Spenbc!'' 

€ine (Spange löfl ber Gaffer 
^ac^t, ©ein ^urpur gleitet, gleitet^ gleitet 



191 



über feinen fünb'c^en S5ruber, 
Unb ber crfte '^Settler fte^t bdkibtt.,. 

(rfa -BciBnacbtl ^ia SBciBnacBt! 
^xthtit (rrb unb Jöimmelreic^ mit v^c^allen. 

Gilcrie! Oilcriel gricbel grcube! 
Unb am 5}?enfc(Hmfinb ein ©cbigef allen! 



,,3^r 5}?ägbe, fcf)aut, n^as ißr im ccßreine habt! 
5^icf)t barfft bu mir t?Dn Rinnen unbegabt, 
2}Jein bIcnbge(o(fter (Enfel, ber mir hot 
^it priefterlici)en ^änben Q)ott im 25rot V^ 

^at^iibc [pracfiCv ^^^ Siit^ftin/ fterbefc^roadf). 
3iic^burg, bu i^cbaffnerin, )euf3t': ,/Be^ unb ^d)l 
S^in gabft ben Firmen alles bul 2(((cin 
i)ein golbgen^oben 23a^rtucf) liegt im (^c^reinK' 

~ ,,^ie golbne £)e(fe! (5)ebt bem ?Bifcf)of biel 
23a^rtuc^ unb ^otenbemb, baß mangelt nie!'' 
Der ^Sifcbof jaubert , . . ,/}limm bk X)tdt ! ^rän! 
^id) md)tV' Der 3üngling i^k^t mit bem Q)e\d}mf 

Zk atmet au^, (Eö läutet lang unb fc^on 
^it allen Ölocfen t>on bes ^^Üünfterö ^ö^n..« 
gern in ber dhm glei^tö tuie (connenblid: 
2}üat^ilbcnö ^al;rtuc^ fe^rt ju if;r jurüif, 

2(b)'pringt ein Gleiter, ber ben Xurm erfteigt, 
„Den 23iicf)of lüarf baß Oioj^. Q:in ZoUx fc^weigt 
2Bir bringen if)n! 33erboppe(t baß öeläut! 
3f)r (^lödnef, jwier bekommt i^r Sö^nung beut!" 



192 



Jrau '^gnc^ xint) il) v c ^"tonnen 

(tin JUcftcr^cf, ein Scnjeetagl 
din fc^n^arjer Stnbenfcbatten, 
ÖBo bcr gefrönte ^abeburg lag 
€rftoc^en auf ben ???atten. 

grau 3Igne^, bie geftrenge grau^ 
^e^ SSaters ^int 3U xäd)cn^ 
Siief morbenb aus: /,3<^ ^^^ tn Xaul'' 
Unb ]d)titt in roten S5äd^em 

^ie freute ffc^, in marmeö S5lut 
Sie ,^nöcbel ein3utaucf)en^ 
^ie n?arf in ftiUe Dörfer Gilut, 
©ie lieg bk 25urgen rauc^n. 

5^acf)bem Q)ct\(i)t gef;alten mar, 
®oUbracf>t bk Xotenfeier, 
S5erbarg fie ba^ 5}?ebufen^aar 
3}?it einem 51onnenfcf)(eier. 

<ck |'cf>uf ein ^(ofter, tvo ^ert^or 
3Ius (^'ruften Geifrer jcbroeben, 
v^ie füllt mit S3lumen an ben df^ov, 
^it lauter jungem Seben: 

<Bk tanht ba^ froufe ^Blonbgelo^ 
3}Janc^ einem (^belfinbe, 
33cfcßert i^m einen fcf^n^ar^^n füoä 
Unb eine blande 23inbe. 

^ie geigelt ficf> ben meinen Mb^ 
S3i6 rote Xropfen rinnen, 
^k xviii^ baz unbarm^er3'gc 35>eib/ 
Sen jarten Jpeilanb minnem 

13 gj^eyer. H. 193 



X)ovt )tgt fie unter Sinbennac^t 
2Im füllen ^(ofterbrcnnen, 
<Ste ^at Me 23i6el mitgebracht 
gur 2(nbacbt i^rer D^onnen» 

2(m Glatter laufc^en ^inber fc^eu 
Mit fxiid) gepflücften S3ei(c^en, 
(Ein ©eiblein ^inft mit ^olj t>orbei, 
23ücft tief fic^ t>or ber ^tiVg^m, 

Dem jiüngflen ^^lönn^en Qxht ba^ 35uc^ 
@ie j^i^t^ ber lieblich 25 (eichen: 
,/2Bir blieben Ui ^anlt ^auli (Sprucb. 
^ie^ ^er! Da j^edft baö Reichen!'' 

Die Jarte, bie baö 25uc^ empfing, 
23efc^aut ^onft q3au(um benfenb, 
(Sie lieft 3^t^ laufest ber Scf)n?eftem 9?ing, 
Die SSimper ^üd)tig fenfenb — 

„SSaö frommte mir bie gaften3eit, 
Ma^ frommten Öei^el^icbe, 
Sßaö frommt eö, trüg icf) ^ären Mnb 
Unb mangelte ber Siebe ?^^ 

Da fc^n^ellt ein (Seufzer mand)e )dni]i 
3m i)lonnenroc! erbaulicj), 
Unb manche fec^e ^^eb^nslufi: 
23licft traurig unb befcl>aulic^ . , . 

Äaifer ©igmunb^ (Jnbe 

„üüc^t unb lauter 25läue! S^ec^t ein SBanbertagl 
i&cit ^inauö inö greie! 3Öeg ouö bie[cm ^rag! 
L^olt mir eine (Sänfte, macht eö mir 3U Danf: 
^om ein Blöglein, hinten einö, unb bcibe blanH 



194 



gröblich n?ÜI icf) fahren tief inö 5(6enbrot, 

<Sei mein fc^IanEer Säufer, fprtng, Giet^atter Xob ! 

Zxahc, Säufer, trabe ! glugö b<^]Uik mit 

€m geruhig S3ettrem unb baß DZac^tquartier !'' 

Durc^ bk (Waffen ging e^, wo bk i9?enge ]ianb, 
<^tatt beö ^urpurö trug er ]cf)(ic^tes üicif'get-uanb, 
S5on bem Sorbeer3n:)eige baß Q}clod umtaubt, 
^idt' inö 35o(f er freunb(i($, ^itUtnb mit bem ^aupt. 

2I(ö er t>or bem Xore blacbes gelb gewann, 
^rieö er <rrb unb ^immel: „£) ich [eCger ^^3?ann! 
gerben fe^ ic^ gerne, auc^ ben >))f(üger gern: 
@ei gefegnet, 9Zä^e! ®ei gefegnet, ?5crn'r' 

SBie bk n?anbermübe 3onne nicberfanf, 
öffnet er bk Sippen alö jum JHbenbtranF, 
2>ann ift er entfc^lummert in ber bun!e(n glur, 
Sirouf mit zeigen ü^ögkin feine (Ränfte fuftr, 

^ie bref gematten Dritter 






grau ^:Serte, Bort: S^r bürftet nun 
^k einmal einen Gief allen tun!'' 

— „2öaö bcnh S^r, ©rof ? 2Bo|>in benfet 3^r? 
^ov bm brei gemalten 9littern l^ier'?'' 

^rei Dritter prallen auf ber ©anb 

^k rollenben klugen, am Dolc^ bk Spanb. 

„Sßer, grau, ifi: biefe fRitterf c^aft ?'' 

— „Drei S3ettem unb alle brei tugenb^aft ! 

Gelobt 3^r, Qiraf, bk ^^e mir 
S3ei ben brei gemalten 9littern ^ier, 

5Bill ic^ — 3^r lagt e^ boc^ nicbt ru^n — 
<^ud} einmal einen Giefallcn tun/' 



13 = 



195 



X)a^ ©räflein ^winhtt ben füittnn ju: 
grau ^crte, melc^ eine (3an^ bijl: bu I 

I!)aö ©räftet'n l^ebt bie ginger flinh 
grau S3erte, bu btjl: ein bummeö T)ing^l 

„Xroutlicb, ic^ \(i)voöt unb bejc^njör eö bir 
^ei ben brei gemalten ü^ittern ^ier V' 

Se^t rufen auö einem Wlnnb bk brei: 
,,(E^ ift gcrebet unb bleibt babeil^^ 

^ie SBonb üerfin!t: ba^inter fte^n 
^rci gült'ge ^eugen, co iftö gefc^e^n, 

(gtnffebct 

,,®aö poc^t mir an baö genjler? 
Söaö Hopft an meine Xür fo laut?'' 
— //3c^ bin ein junger SSilbfang 
ilnb nag h\^ auf bk S^cait 

^d) hin ber ©erolb SSenbel^ 
SBir jieben an ben Jpof ^u ^n^ein^ 
X)ct onbre ifl ein ^onrab 
Unb nennt fic^ Sügelflein» 

•^er budEt fic^ etwo anberö 
•^or ^li^geju^ unb SBetter^orn 
'Unb bläft mic^ morgen munter 
9)?it feinem Säger^orn. 

€inftebel, frommer S3ruber, 
3^r fe^et, tt)ie eö um mtc^ flel;t! 
^(xvä^xt mir ^uer !^ager 
Unb [prccl;t mein 9Zac^tgebet T' 



196 



<it lallt eö, l)alb entfcf)Iummert, 
Hnb jlrcdEt bk (bliebet auö jur 9lu^, 
€infiebel beift fein 2ämpcf>€n 
3}^it beiben ^änben ^u, 

„5ßie tieblicf) ift bie Sugenbl 
\Spätt \d) ein gün{)orn ooller (BIM, 
3cf) (eert eö btr ju Jpäupten^ 
€ö bliebe nicbtö ^uxixd/' 

2)er (^c^lummrer wirb jum Xräumer, 
3n ^aft'gen ©orten rebet er, 
!^acf)t, n;5eint in einem 2(tem 
Unb trirft fic^ ^in unb ^n. 

— //3c^ §abe 23Iut üergoffenl" 
€in[iebel fagt beforgt i^n am 
„2)tt träumft ni(f)t gut, (^rnjac^e 1 
^ie 2lugen auf getan V^ 

€r ftarrt mit milben 25(iif en. 

,ß.i\x\ ^-inb, tt)ie ^aft bu mic^ erfc^re^t!' 

— ,,^in|'tebel, frommer 25ruber, 
3cf) bin mit 23lut bebecEt, 

-Söir [a^eu unter Sinben, 
3cb unb ber ^onrab Sügelflein, 
€in gräukin 'om bem ^ofe 
23ot lac^erib un^ ben SSein. 

i^ie flreift' micb mit bem ^rmel, 
I)ie binfenfcf>Ianf gemacbjen \mx, 
^ie l^otte fcf)nel(e 5(ugen 
Unb af($enblonbe0 ^aar, 

<Ste ftreift micb mit ber 5Icbfe( 
Unb lifpelt mir inö ^^r t)inein: 



197 



,25i(t, junger ^bclfnabe, 
5}Jein Xtautgefelle fein?' 

2)a fc^n^cmg man einen Sletgen, 
(^ie reigte mit bem Sügelftein — 
Mi% junger ^belfnabe, 
9}Jem ^rautgefelle fdn?" 

sDJir fchmoK bte 35rufl: üor ^tfer, 
^m ^aber ret^t bk Mngen b(og 
^^er^bruber, mein ^er3brubfr, 
Gabft mir ben Xobeefto^ !' '' 



^infiebel ma^nt: ^^^rn^ac^e 



f'^ 



Unb fcbiebt jurücE fein Jenfterlein. 
X)a jtrömt mit ^cmnenbüften 
^in (Erbgerucf) herein» 

Unb ^orcl;, ein ^ift^orn fc^mettcrt 
Unb eine frifc^e ctimme fc^allt: 
,,©0 \Udt ber Qierolb Senber? 
2)en \nd) id) burcf) ben -SSalbK' 

^a^ fünfter 

Deö 2}Jeifterö l^o^Ie SSange brennt^ 

<iie bringen i^m baß SaEroment^ 

(Er igt beö cn^'gen Sebenö ^rot, 

3m iitubenroinFel grinjt ber Xob» 

Jort trägt ber -Pfaffe bk ^on]itani* 

^it klugen )chatf t^on giebergtan^ 

5Binft meg ber ^2}?eifter feinem ^cibc^ 

Dem 6o^n, bem ein^'gen, minft er: 35Ieibe! 

Unb beutet auf ben ^icbenfcbrein: 

©as mag ba ^öftlicbö brinnen fein ? 

Der 3üngling ^tht ein Pergament 

2(u0 einer Sabe, bie er !ennt, 

<rr breitet auf bie Sagerflatt 



198 



Q:in langfam aufc^croHtc^ S3(att: 
£)a be^nt ficb feierIicf)'gcTOa(tig 
€in ^ünjier cinö unb mannigfaltig 
SSom obem 6iö jum untern 9?anb — 
€in 9li§ t>on jugenbfü^ner ^anb* 
2)er 9}?e{fler fie^t am ^rett fic^ ftc^n 
Unb feine ^eicbenfo^k ge^n, 
^k^t üUv blüf;enbfrifc^e ©angcn 
?ßttrvonm Staate nieber^angen — 
Unb tJor bem erjten feiner ^(änc 
(Jrftaunt er unb ^erbrücft bit Xväm. 
Sluflobem feine Seben^geifler, 
^it rafrf)en g3ulfen f priest ber ^ti\Ut: 
„Dieö Sdlatt ctwtdt ben Zag, mit mieber, 
2Bo in ber SSaterftabt ic^ nieber 
(^ielegt ben (Btah ber SSanberfc^aft — 
3cb fcbritt in Wolter SugenbFraft, 
^a^eim n?ar ein begeiftert Seben, 
Q:in Wlün^tt n^ollten fie ergeben 
^Tlit anbern Säubern um bk ^cttc 
Unb ^ö^cr noc^ aU anbre ^täbtc, 
Q}ott unb ben ^eil'gen all jum 9iu^m, 
3ur iJ^re beutfcbem 25ürgertinu» 
^id) lie^ auf feine (^tube kommen 
^er diät ,2af, junger 2}?eifler, frommen, 
5Baö bu enronbert l^aftl SBo^lan! 
^ntmirf unö eine^ ^ünfterö -^lan!' 

i)a fag ic^ auf in langen D^äcbten, 
3ur Sinfen ftanben mir unb Slecbten 
I)er (I^rifl mit feiner 3}?ärtrerfcbar, 
T)k ^aifer mit ben fronen gar, 
-23iel reine graun unb .Reiben gut, 
<Bk naf)men mic^ in $nd)t unb .Out. 
SSoUt kf) in fcbwelgenbeö ^^er^ieren, 
3n üppig 25Iattn;)erf mic^ verlieren 



t99 



Unb opfcrtö nicht mit !eufcf)em ^mn 
^cm Q)an]tn ftreng ich ju (b'cannn, 
©Icicf) fcfilug ein alted ^elbcnbilb 
(rr5ürnt an feinen e^rnen (^cbiib^ 
^en ginger ^oS, ba^ ^awßt öon Sic^t 
Umrahmt^ ein ^eiCger: Xänble nicht! 
X)aß 2Imt, baß biv ju Se^en fiel, 
X)aß \]l ein -2öerf unb i]i hin ^piell 

£)a n)arö, alö ic^ bie ^o^Ie führte, 
I)ag G)ott ber ^'eift baß ®erf berührte: 
Giemacf) begann ber £)om ^u fc^meben 
Unb regte fic^ anß eignem Seben, 
^id) rig cö über mic^ emf^or. 
^it fcblonfen Stämmen wud)ß ber (E^or, 
^*en ^imtnel blü^t in Saub unb dianh 
Der menfc^Iicb-göttlic^e ©ebanfe — 
X)aß 3}?ünjter jtanb auf meinem S5Iatte, 
3c^ ttju^te, tvcxß t^oUenbet ^att^. 

3m glur auf unferm ftäbt'fcben ^ouö 
(Stellt id) baz 23latt ben )diidm anß, 
Unb n?ie bie Bürger na^e traten^ 
©pracb 2IIIer i!?i!unb: Xu ^aft^ erraten! 
^0 unb nic^t anberö foU es fein !' 
3c^ legte meinen erjien (^tein. 
2Iu0 alleti ^er^en, alten <öänben 
3n freub'ger güKe quollen ^penben. 
23cfcbattenb fc^cn bie ^äufermaffe 
^ntftieg ber Dom bem Särm ber ©äffe 
Unb rt)ucf)ö mit abgcmegnen Schritten. 
£)ie ©olfen unb bi^ Sa^re glitten, 
Docf) fargcr n^erbenb mit ben Jahren, 
S3egannen .Oer3 unb ^anb 3U fparen, 
Die glammc ber ^^Begeiftrung fiel 
Sn mübe 2(fcbe i^or bem ^itl 
dvft fprac^ ber diät t>on fur3en griffen, 



200 



Unb ftiUct worbö auf ben ©erüllcn, 
Dann festen neue grifl fie n^teber, 
Daö ^augcftelle faulte nieber» 
!Üaut feilfc^te ringö ber Wlaxft unb fummte, 
(SoSaib ber ^ammerfc^lag »erftummte, 
^it cfetn ^uben njarb t)erf(e6t 
Der Pfeiler, ber nacf) oben flrcbt 
Scf) aber ging bem 23rote nac^^ 
S5aut ^rferlein unb ©iebelbacb, 
^tn n?acErer !^o^n!nec^t tvk bie anberm 
Doch abenbö im 5^ac^f)aufewanbern 
^ci trauter Dämmerglocfe r^lang 
<Stanb ic^ üor meinem ^^ünfler lang, 
Die Q)int erüomm ben ^ochflen Xrümmer, 
S5erglomm in legtem Xagesfcbimm^r, 
^od) ging baß ^nabenfpiel im 23rauö 
9lingö um baß bunfelnb i^o^e ^auö, 
Cft ^emmt ein Sunge furj ben Sauf 
Unb frf)aut am ^lÖJünfler tro^ig auf — 
Dann runzelt ic^ bk zeigen ^raun 
Unb backte: SBerbenö bk\t baun? 

3n^n;)ifc^en fcf)offen auf bk Sleifer, 
^ie mürben faft'ger unb ic^ greifer — 
^üngfi: irrt ic^ traurig unb allein 
Um meinen Dom im 2Ibenbfc^ein, 
I)a ftanb baß junge -S^olE beifammen, 
X)k fräft'gen klugen [prüften glammen, 
(Bk fc^ienen marm fiel) ^u t)erfc^a>ören 
Unb rebenb nur auf fiel) ^u ^ören» 
3cf) fc^licb in i^re OZä^e Iciö, 
2luö einem dJlnnbc fcbmur ber ^eiö: 
,)Sti Q)otUß Raupte I ®ir üollenben 
Den Dom mit bie[en unfern ^änb^n I\ . • 
^b [ie ben erften 5}Jeifter kennen 
Deö Sßerf ö, baö fie ju enbcn brennen ? 



201 



O^acf) ben Giefic^tern hd unb neu 
23li(ft tcf) l^inüber jiid unb fc^cu ♦ . ♦ 
^it einem ^ak rief ein breifter 
^*efell: ,23egrü§t ben alten ^c\\ittl' 
Unb rig bie ^oppe fi^ t>om Jpaar, 
X>a grügte mich bte gon^e (^c^or. 

^abt X)cmf unb GJotteö So^n^ ö^efeKen! 

3^r n^ollet bie öerüfte ftellen? 

5^ic^t ich — ^aU Danf unb &ottcß So^n — 

(5)e]^t ^in unb rufet meinen (^o^nl 

SSie mirb mir?... (Schallt im r>om baö 2lmt? 

^ie G)Io(fen bröhnen allejamt../^ 

^r f agt beö (co^neö Siechte . . . ^^(cä)an ! 

^^ fteigt... 5}?ein fÜ^ünfter fteigt im 25(au!'' 

^r ftarrt, ben '^li(f emporgemenbet. 

(Er neigt baß ^cmpt. ^r feufjt: ,,35D((enbet !^' 



♦ ©te Ärppte 

S5aut, junge 3}?eifter, hauet l^ell unb tr>tit 

Der ^acht, bem fl^ut, ber Xat, ber (bunft ber (^tunbc, 
Der Dinge ma^r unb tief gefchöpfter ^unbe, 
Dem ganjen (^ienienfreis ber neuen '^titl 

Deö Sehend unerfd^öpften Gräften xvti^t 
Die freub'ge, lic^tburchflutete Slotunbe — 
^aut and) bie ^rppte brunter, tvo baß munbe 
Gicmüt [ich f(ücf)ten barf in (rinfam!eit: 

S5erge§t bk ^rt)pte nicf)tl Dort fod fic^ neigen 
^aß I;eirge ^aupt, ba^ Dornen f(f)arf umminben! 
3cf> glaube: ^in'ge werben nieberfteigen. 

Dort unten n^erben (rin'ge Xrofl cmpfinben. 

2Bir mögen, u^nn bk Seiben unö umnachten, 

Olifht Gilütf noct) 9iu^m, nur grögern 6cf>mera betrachten. 



202 



VIII 

GENIE 



S a m e n ^ 

Gamoenö, ber 3}Ju]"en SiebHng, 
Sag erFrcmft im Jpofpitale» 
5n bcrfclbcn arniert Kammer 
Sag ein <Sd)üUv cai^ doimbra^ 
3^m be^ ^ageö (^tunben !ür3cnb 
^it nmnt>lid)tm Gicplauber. 

„^btcr ^err unb großer Dichter, 
Sßa^ fie mclbcn, ift e^ ©a^r^eit? 
Da^ gcfchcitcrt etnc^ ^agc^ 
2(m (^cftab t?Dn (Eorcmanbel 
^ei ba^ unbanfbare ga^r3eug, 
X^aß bccbrt tDar, (Euch ju tragen"? 
D^B 3^^/ fämpfenb in ber ^Sranbung, 
Wlit ber Siechten fü^n gerubert, 
^od) in au^geftrecEter Sinfen, 
Unerreicht t>om SBellenn^urfe, 
hieltet ^ureö ^kbtz jpanbj'cbrift? 
<§^tt5er n?irb )'oIcf)cö mir ju glauben, 
^err, auch mir, xvann id) t?er(iebt bin, 
^inb 2Ipo(tcö ^cbtrcftern günftig: 
Slber ging eö mir anö Seben, 
glattem meine fcf)önjien S3erfe 
Sie§ ic^ ttJa^rlic^ mit bem SSinbe, 
S5rauc(>te meine beiben 2lrmel'^ 

Ölntmort gab ber Siebter Iäcf)e(nb: 
„6o(c^eö tot ic^, greunb, in SSa^r^eit, 



203 



3f^ingcnb auf bem ^tet beö Segens! 
SSibcr 23o0^ctt, D^cib, 33erkumbun3 
kämpft tc^ um beö ^ageö 'Jlotbnvft 
^Tlit bcm einen biefer OIrme. 
^it bem anbern btefer 2lnne 
•^ielt ic^ über ^ob unb 2(6grunb 
3n beö Sonnengottes Straften 
^tin Q}cbid}t^ bk Sufiaben, 
^iö fie mürben, maS fie bleiben/' 

Michelangelo unb feine (ötatuen 

Du öffncft, v^!Iat>e, beinen 3}?unb^ 

£)ocb ftö^njt bu m'($t, Die Sippe fc^meigt. 

Dlic^t brü(ft, Öebanfent>oner, bic^ 

Die ^Sürbe ber behelmten v^tirn. 

Du pa(fft mit nerö'ger ^anb ben ^;öart, 

Doch fpringft bu, 3}?ofeö, nic^t empor, 

^axia mit bem toten (^o^n, 

Du meinft, boc^ rinnt bk Zväm nid}t 

3^r jicirt beö Seibö ©ebärbe bar, 

3^r meine ^inber, o^ne Mbl 

(Bo fie^t ber freigemorbne (^ieifl 

Deö Sebenö übermunbne D.uaL 

2Baö martert bie tebenb'ge ^rujl:, 

25efeligt unb ergögt im Stein. 

Den 2(ugenbn(f t>ererDi^t i^r, 

Unb jiterbt i^r, jterbt i^r o^ne ^Xob, 

3m Scbilfc märtet (E^aron mein, 

Der pfeifenb fic^ bk $cit vertreibt* 

3( Penfierofo 

3n einem 2Öin!el feiner SBerFjlatt laö 
53uonarotti, ba cd bämmerte; 
2(ümäf)Iicf) t>or bcm ^(icfe fc^manb bk Schrift..* 
X)a \ti)iid) \id) 3unanuö ein, ber ^Iräumer, 



204 



^»cr dn^i^t ber Reitern 5}^ebici, 

Der i^chwermut lannU, 2)iefcr glaubte \id) 

mUin, (tv fe^te ficf) unb in ber ^anb 

^arg er bae \^inn unb i)klt ge)en!t boö ^aupt 

©0 fa§ er f^ipeigenb hd ben 3}?armorbi(bern, 

Die burrf) baö Dunfet leife fcbimmerten, 

Unb !am mit i^nen murmelnb inö ©efpväcb, 

Q)c\)tm beloufcht t>on 9?^icf)e(angelo: 

„geigf)eit ifts md}t unb flammt t>Dn geig^eit nicf)t, 

®enn einer feinem ^rbenloö mißtraut, 

(Bid) jc^nenb md) bem legten Sltem^ug, 

Denn auc^ ein Ojlücf (icf)er mi^ md}t, tva^ fommt 

Unb üDÜig unerträglich njerben !ann — 

Sciblofe vcteine, xvk bencib icb euc^I''^) 

^r ging, unb ou^ bem geben \d)xvanb ttbam 

gaft unbemerft, ''Rad) einem ^eitöerlcmf 

^efteUten fie Ui 3}^ickIangelo 

Das (iirabbilb i^m unb brachten emfig ^cr, 

®aö nod) in ^cf)i(berein üor^anben roar 

SSon jcbmacf^en (Spuren feinet 2rnge[ic^t^» 

(^0 n^arcn feine ^üge, fagten fie. 

Der 3}^eifter \d)oh eö mit ber ^anb ^nvüd: 

„?lcBmt weg! 3^ fe^e, n?ie er fifet unb ]innt 

Unb fenne (eine ^eele. Das genügt/' 

(Sonqufftabore^ 

Jnjei eble Spanier galten ©acf)t 
Unb einer jpricbt jum anbern: 
^,(Senor, mir beucf)t, ber Teufel (ac^t, 
Sßie xvit inß Seerc wanbern 1 
I)aß ccgcl baufcbt, eö xan\d)t ber ^ie(, 
9locb !eineö (itranbeö S3oten — 
I)k S^ölU tvdht mit \m^ i^r s^piet, 
5ßir fahren ju ben Xoten! 

eigene Sßorfe ^ulian^ in einem eon i^m öor^anöenen ©onett. 

205 



3Öer einem Öenuefen traut, 
S^ot bm 35erjtanb verloren ! 
I^ie klugen hat er fc^Iec^t erboxtt, 
Doc^ lo(ff er alle Xoren — 
Sinnt) fei bit dtbc, log er mir, 
2Bie g3omeran3en6äIIe, 
X)od} unermeßlich flutet ^ier 
0lur Sßellc hinter ©ellel'' 

Der onbre hMt inß ^eer ^inauö 
Unb runzelt finftre S3rauen: 
„(^eiior, mic^ 30g dolumb inö Jpauö, 
Sieg micf) bie harten fc^auen, 
SBas er bo3iert', üerftanb kf) nid)t, 
3cl) lieg es alleö gelten — 
(Sein übermächtig Slngefic^t 
SSer^ieg mir neue SSelten ! 

Sft er ein 9krr unb ^aben n^ir 
Uns in baß 'JlicbiQ »erlaufen, 
^in räub'gcr ^unb, eenor, wie Sfir, 
Darf frö^lic^ mit erfaufenl'' 

— „®enor, ba betet 36r nicht gut! 
3urü(f ^uc^ in ben Stachen 

Den räub'gen Spnnbl 5^r raucht üon ^;8lut 
Unb riffet auö ben SBachen!'' 

„^enor, ic^ bolc^t ein falfc^e^ 3Bei6, 
^efenn ich unüer^o^len I 
Deicht ^ab bem S3äcfer einen Safb 
S3om 33rett ic^ njeggefio^len ! 
eenor, 3^r feib ein Gialgenfbic!!^' 

— „(Senor, 3^r feib nicht beffer!'' 
(Sie 3ie^en mit entflammtem ^licf 
Unb f reu3en blanfc Tlc\\ev . . • 



206 



3n tcKcm Srcubcnfprun^c, 

DM öl^ctränftcn Singern [c^na(3t 

5}?tgucl, ber ^üd^enjungc. 

(rr brüift bic Sibcr blin3e(nb ein 

^it fcf>(auem •2öimper3n:)infen, 

23alb ^üpft er auf bem rechten )dän^ 

)dalb ^o)(>]t er auf bem (infen» 

3n Süften bläht ficf) fein ö^eiranb, 
(^e puffen ihm bk Jpoj'en — 
DU^ugierig fcmmen ^ergcrannt 
(cclboten unb ???atrofen» 
^er 3unge rebet funterbunt, 
"äU obs im ^opf ihm fehle, 
X)ann öffnet er ben großen -??tunb 
Unb fingt ouö t^oKer ^e^(e: 

,,^a^ .vpeimchen 3irpt, bat^ jpeimchen 3irpt, 
Stimmt Saubes an unb >))(almen ! 
Unb txjennö mir nicht t)or greuDe ftirbt, 
33alb iDciDets unter Jpalmenl 
3ch fchmör cß euch bei Giottes jpaupt: 
Qid atmet buft'ge -Beiben, 
(td ivittctt -Kälber bicf^tbelaubt 
Unb unermeBnc jpaiDenl 

(Ertauchte ^erren, gebet acht, 
^ meinem engen 9\äumchen 
S^at unfre E^}?eerfa^rt mitgemacht 
(rin anbalufifch ^eimchen — 
3??itnahm icf^s aus bem -35aterlanb, 
5}Jich fcheibenb 3U bcfchenfcn, 
3ch finge mit f(in!cm ©riff ber Jöanb 
gu einem iHngebenfen. 



207 



^a ttJtr ju 8cf>tffe fliegen bort, 
X>k $ktbcn aller £anbe, 
3irpt' ^etmc^en mir im ^^ufen fort, 
^U tvtibttz noc^ am ^tranbe. 
^aß grüne SSorgebirg t^crfcßmanb, 
£)em ^eimcben n:5arb eö fc^ourig, 
25ef(ommen fat; eö an ber -2Banb 
Unb n?urbe foul unb traurig, 

^0 barbte unb bämmcrts lange ^nt, 
^d^on gab irf) es verloren, 
Unb nun, bei meiner Selig!eit, 
5ft jpeimcBen neugeboren! 
^cbenFt, es ^oc^te gram unb (abm 
2(n fielen unb an -IBänben, 
Se^t jubelts n?ie ein 23räutigam 
Unb !ann nur gar nicbt enben I^' 

fD?igueI ijt fort unb n?ieber ba^ 

X)k gingerfpige ^eigenb: 

^a fifet eö ja! ba fingt es ja! 

^ie Spanier laufeben frf)n:)eigenb — 

£)ann finnen fie ber ^acbe nacb, 

^en Suftgefang im £^re, 

(Bk fcbütteln ficf) bk S^änbt jach 

Unb f^rein in n?i(bcm ^^ore: 

„^aö ^eimc^en jirpt! Das ^eimcben ^irptl 

^alb fcbnjelgen tvit in S5eute! 

3Ber fpielt, gewinnt! -2Ber n^agt, crroirbtl 

5ßir finb gemachte Seute! 

^k ^üfle minft ! Daö Q}olb cvbiinhy 

Daöon bk (^agen melben! 

Daö 3}?orgcn fteigt! Das Gieftern finft! 

Sßir finb berühmte gelben 1" 



20$ 



T> on gabrtque 

^cn gabriquc bringt ein ©tänbc^cn 
^er po|)'icr(icf^cn >pcpita: 
„Siebcf^cn, \txcdc burcb bic Zun 
X)cmd gügcbcne ^pii^t nurK' 

Unb bic broUigc >)3cpita 
ctrc(ft burd) eine fc^male (Spalte 
dincd aUcrlicbften guges 
^Beiges opifecben in bk Suft» 

^on gabrique Mmmt bcn diüdtn, 
•2Bi(( baö iDcigc Spißcben füffcn, 
^nabc 3lmor ftc^t bcifeite, 
Der ben S5ogen (ac^enb fpannt 

^ati) bem emigiungen ^eqcn 
Jielt er; boc^ wn lad)t, btt jiclt }ä)Ud)t: 
3n beö Slittcrö alten 9iü(fen 
(icbiegt er einen Joe,renfcbu§. 

Den gabriquc^ ^nccf)en raffeln, 
X^on gabriquc ftür^t ^ufammen^ 
gigaro ^o(t eine Sänfte, 
gigaro bringt i^n ^u )dctt 

^,grcmmer 23ruber ^Igcftino, 
(Zrorjiere mir bat> fret^le 
^inertiebjie n^ei^e gügcf)en, 
Daö burc^ meine 33eicMe tanjtl'^ 

Don gabrique fuc^t ben Spabt^^ 
JicrIicB fcbreitenb ane ein «otufeer, 
länjelnb (eucbtet i^m ein roeipeö 
güg^en burcf) bie Untern?e(t» 

14 mc\)cx. n. 209 



^ie ©(^toefger t>cß §)errn t)on Sremouille 

^err ^arl mar t^crbroffcn, 

^cin ^ubcr t>erfcf>offen: 
„C Giunft ber 33eUona^ bu manbetnbeö ©(ü(f ! 

Umftatrt aUcrenbcn 

S5on geljcn unb ©änbcn, 
Sa§ icf) rrtcmc Bcrrlicf^en 33ücf)icn 3urü(f ?^^ 

Sa fam ait6 ber ^ouiüe 

^crr Subirig XremouiKe 
Unb fpracf): ^^^d) U^wino^c bk fc^winbelnbe 23a^n! 

bliebt üloffe, titcr)t garren 

5^or 23ücf)fcn unb Darren! 
3^ fpannc micb felbft unb bk cchweijer baran. 

Sic !cnncn bk SScrgcI 

Sa^ finb feine 3^T?erge 
5Öie beine Öa^cogner, bie ^applige SrutI 

I^k haUn biv 2Irmc^ 

(Bo ^arte, fo n?arme! 
^err ^önig, ic^ fte^ für bte ^Büchfen bir gut! 

3^r ^errn au? ben 23ünben, 

^Sebcn!t eure oünben: 
Sen roUenben ©ürfcl, ben 23ecf)er, bie SirnI 

X)k xvolUn anr fegen 

2Iuf brcnncnben -IBegen^ 
Sie bügen ix»ir Beute mit trief enber vitirn!'^ 

Sßeg warf er bk ^adc^ 

Sa§ feftcr er pacfe 
Saö Seil, um bie erfte Kanone gefnüpft — 

Sa iauch3ten bk 33u6en 

Unb fcf^'Oben unb buben, 
3 m DZu auö ben puff igen -SEämfern gefcMüpft. 

210 



^er ftämmige Jöerncr, 

£)er luft'gc Su3cmer, 
^k ftrciftcn bic nennten 2lrme fich na(ft; 

^ie ^inbcr bcr Sif^cnc^ 

^cr braune Girifone, 
<^ic 3cgcn bie raffelnben 33üc^)'en im Zaft 

(tin fnarrcnbce ctö^nen, 

2}?ctaneneö ^rö^ncn! 
@ic fuhren ju 23crg mit bcr Jr)erbc t>on (rr^, 

S^crübcr ben (^chrünben^ 

^le ^errn aus ben 33ünbcn, 
^U ging eö jum 9leigen mit 3ubcl unb ^d)tx]. 

Q:\n präcf^tige^ 3Better! 

^rommctengefcßmetter 
^r|6üttcrt bie blaue, bk ftra^Ienbe Suft, 

3^r fcf)ont, 5(penninen, 

2>cn gelten ^(arinen 
Unb fian^t hid in eure i^crborgenfte ^c^tuftl 

X^od) faxtet Seben!en! 

Da QaH !eine cc(>en!en 
gür burfti^c Giaumen unb fiebenbeö ^(ut. 

^err Subit)ig ruft munter: 

,,33alb QQ^t Cd bergunter!'' 
Unb rcigt an bem Seil in ber fengenben Q)iut 

-2öie fieberte gtore, 

5Sie ^öf)nte Slurore, 
(Erblic!tcn l^embärmlig ben Flitter fie ^ierl 

3)Jit !euef)enber Sunge, 

^{t leebjenber 3unge 
X)m jierlie^cn gelben an %c\i unb Xurnier! 

D^ocb einmal gefcbcben, 
Unb jefet jinb |ie eben! 
(cie raften, auf gtü^enbe gelfen geftrecft, 

U* 211 



Unb l'c^en mit Selben 

Unb golbnen Gietreiben 

^{e fette lcm6arbifcf)e ^iäd}t hcbtdt 

Z)er Liebling ber grauen 

■Jla^rny \\d) 3u 6efcf)auen. 
3n ^nd)tcn fein filberncs v^picglein ^crt>or, 

23efa^ in ber ©ilbniö 

(Sein fcBrecflicBe^ 33ilbnis 
Unb fluchte: „^og mi^l 3^ tnn Mwig ber ^ofyxl 

©te ©effentpunbe 

Über ibre ^ore \iatt ber ^ri}?ufe 
9}?eigeln bie ^:SagIioni bie 5}?ebufe^ 
Unb an i^rcn graufen ^ocb3eitstcrten 
kämpft ber S3räutigam mit feinen ^'äften. 

^cute liegen «lieber |ie mie (Farben: 
SSIut^genoi'fen^ bk^ )kh mürgcnb, ftarbenl 
Sßo bcö 35ruberf)a||'es gacfel brannte, 
©uc^t baö ^inb unb finbets 2lta(ante* 

5^icberftarrenb, auf ba^ Mnit gefunden, 
Spcbt bes Zo^mz Jpaupt fic fammertrunfen,. 
2)ruber ^U fie bk geballte üvecbte, 
2)ag fie f lucl>e biefem 3}?orbgefcblcc()te . . . 

S^reö Knaben S^au)i>t^ ein blonbei? ift cö, 
2Bie baB borngcFrönte jpaupt be^ (^CnnftesI 
2Bie beö dbrifteä ^aupt ifts ein erbleichtet, 
2luf bk (Scbulter friebcDoll geneigte^! 

S^rem Knaben fte^t bk (Bcitc offen, 
©0 ber ^peer Songinö ben Xxrrn getroffen . . . 
^ag unb glucf) erlifcbt auf i^rem ?}?unbe, 
(tk oere^rt bk ^eit'ge (5eitenn)unbe . . . 



212 



Safar ^orja^ Ol)nmad)t 

23er bin tc^? (riner, tt^etc^er unterging, 

2)cn ^ran3 im Syaav, ben 35ed)er in ber gauft, 

5i}?it einem ^er!ulani[chen ©elag 

-2Son einem unge{)euren Stur^ bebe(ft? 

3c^ n;)ei§ ben S3ecf)er nur unb meinen (Stm:^ . . ♦ 

Sm 25ebebere . , . ©eftem' . . . 2(m )danMt , . ♦ 

Den ?Scc^er, i^n frcben3te fc^Iürfenb mir 

Der ^opft, ber emig Reiter läcfyelnbe, 

Denn däiav 25orja bin ic^, ^^o^n bes gjapftö l 

Die 3lmpel über meinem Sager Eämpft 

^it eineö neuen Xageö fahlem schein.,« 

OU geftern ober c^egeftcrn n?ar^ 

3d) n^eig e^ nicht, bocf) eineö ireip ic^ tüo^I: 

3n jenem 23ecf)er gor ber ^dovja ©ift. 

(?r galt bem Q)a)t, bem SSifchof, oelbft ^zxvix^t 

Spat fiel) ber SSater ew'gen s^c()lummerö Zmnfl 

din jBecber n?arb i^erwecbielt ©arum nic^f? 

SSerrat bee (^c^enfen? ^ufall? ,,, (^ö gefc^a^. 

3cf) lebe, ?}2einc Dracf)en!raft bc^n^ang 

^a^ Drac^engift, Die Stunbe ruft. Jur Xatl 

Seer fte^t ^in Xf)ron unb eine ^'rone rollt* 

25erbraucbt ift bad iHpofteimärc^en. ^Beg 

Damit! Der 25ater n^ar ber leßte ^apftl 

^in ^önig folgt i^m nac^, unb ber bin icf). 

(int|c^cibungsftunbe, nic^t erfclyrecfft bu mic^, 

^d) ^ahz lange bid) üorauö bebacf)t: 

(?ntlari^e mir bein !ü^ne^> ^Ingeficbtl 

Du l)ei6ert .Oeute! ^ämmrer, gib baö ^c^roertl 

Slcif ftel)n bk (Ernten unb bk ^id}d blißt. 

53?ar)cl), meine S3anbenl Diic^tet ba^ ©efc^üg 

5luf beö ^onflai^e klammern! ^ucbft bu mic^, 

Hauptmann? 3m 23orgo, (agfi: bu, mirb gekämpft? 

3cl) !omme! ^d) t^ertauienbfacf)e mic^l 

Sei) fteige morbenb auf ba^ ^opitol 



213 



Unb mit 3talicn^ Ärcne !rön icf) mir 
Z^ice jpaupt^ bas feine greoel überragt! 

3c^ träume nur unb fomme nicbt t>om -^laö» 
(^turm(aufcnb Heib ich eingen:)ur3e(t ftebn» 
Qjtlähmtc keimen! ??(!eucMcri)'cf^es Giift! 
2Iuf einem <^ranfenla^cr frümm icf> mich. 
^ein Wiener l^ierl ^ein )!lv]t an meinem ^])fü^ll 
i9?ictlinge I i9teine 3tunbe fchrcebt i:orbei, 
^it fiie^nbcm gu^ berührt fie fpottenb mir 
I)k Sauft, bk ein erbic^tet (Schwert umframpf^ 
SSerweile, cchiafatejiunbe ! ... I^ocf) fie i"cf>n?ebt. 
3cb füBIe meiner Jeinbe heimlich 2öerf: 
3ie fchaufeln, fie minieren, «jä^renb ic^, 
Giefcf)(eubert cmß ber 8cf)ranfe, liege ... X)oxtl 
X^k grüne geuerfugeU (Ein Signal 
35on meinen ^^Banben"? "Jlcin^ ein 3}?eteor 
3ucft flüchtig burcf) bie fchraük Sommernacht, 
vOicr über Siomas Jluppeln (o^t es auf: 
i'^ahn facfelfchmingenb meine 'Tanten ficf)? 
l^cin, e^ ift 25orjaö (^lüif, bas flammt unb brennt, 
Unb feine Rinnen ftür^enl ©^he mir! 
X)cm -5BaIentino negt bk ©imper fich . . . 
'])fui! 3ft bas eines ©eibes ^lugenlib? 

SScr^weif lung ! (^'öttin! Stähle meinen Ztibl 

3cf) n?inbe mich t^on meinem Sager auf, 

3cf) fchreite . . . quaboK . . . bocf) icf) fchreite. 33ei 

^cr nac!ten ^ölle, Sehnen, ftrammet euc^! ... 

-23erbammnis ! . . . -Bieber lieg ich ^ingeftrecft . . . 

Unb ein erbo(cf)ter .^nabe feffelt mic^ 

^it klingen an ben Stein . . . Sort gafft ein 2Bcib, 

Die Jpaare triefenb, mit gefchmoKnem .5a(^ . . . 

^(utlofe 3?rut! ®eg in bes Xiberö GirabI ... 

2luö allen 5ßänben quifit eö fchmar3 ^eroor 

Unb bunfelt über mir ... Unfagbar ©raun . , « 



214 



P a p ft 3 u ( i u ^ 

S^alh vom S)abt^ fcficn k^tüun^cn, 
-^cn Scmurcn [cf)on umfcf)n?ebt, 
Spat er bocf) fic^ loe^crun^en - 
<Bk1)^ er atmet 1 Zkb^ er lebtl 
hinter feinen greifen ?Srauen 
glammte! 3ffet langt er nad) tem '^art, 
Jümt unb fcbüt bcn Xob mit raupen, 
Ungeftümen ©orten ^art: 

,,®eg mir aus bem 3(ngeficf)te, 
Sanken, bk mir bleich gebro^tl 
d^aron, auö bem connenlichte 
SBeg inö cc^ilf mit beinern 23ootI 
kleine )^acH ift bir gegeben, 
Si^ id) felbft bicf) rufen mag! 
'^eute ^ah id) nod) ju leben 
(rinen üoUgebrängten Xagl 

2Ir3t, \tatt beiner faben Kröpfen 
^'ib mir be^ galemers Qilutl 
Saffe meine >))ulfe Hopfen, 
2i>irf mir geuer in bad ?51ut! 
2Iuf bk Stürenl -5H:eg bie c^iffen! 
5??eine gelb^errn, tretet eini 
?^??cine i^??cirter, lagt fie n?iffen, 
^a^ fie breifacb emfig fcinl 

tRegft, ^öramante, bk gefcbichen 
Jpänbe bu? 2>o((enbc bocbl 
I^icfe 3(ugeti, fie crblicften 
Q)ivnt beine Kuppel nocb! 
i^jticbclangclo, n?iüf ommen ! 
5Barum fcbauft bu irieber fcbeet? 
£)ort crblic! kh meinen frommen, 
2?^cinen fügen O^apbaell 



2X5 



5llö bm Ritten nid)t beö Sammcö, 
Gilbet mid) alö ^o]tn ab, 
Der ben Dränger feineö ^tammee 
9'lieber|cf)tug mit vonchVg^cm 3tab — 
SBo bie SSafferftürje tofen 
Sn bk 23runnenfcf)a(e jac^, 
^efeet, 3}?eifter, mic^ aB 2}Jc[cn, 
Der bk gelfentüanb jerbrad;! 

3}Jofeö bin ic^ in bem S3(ifec 
©inaiö, in ^ami) unb Dampf: 
2}?cine bonnernben Giefcf^üöe 
^nben flammenb jeben ^ampf! 
^it ben neugegognen vctücfen 
25ring ic^ 25urg unb ^tabt 3U ^ali^ 
(^c^mettre 23re)c^en, brccf)c Sücfen 
3n ben ftärfften 3}?auertt)aU! 

galfner, fpric^, tvaß mad^t mein (Sperber, 
Der bk Mam fic^ ^erftieg? 
^ax)Mf^ fag, mc Übt mein 35erber, 
Den ^u fcfiarf ic^ jagen lieg? 
Xummelt, Diener, 3um (Ergoßen 
^iv im Jpof ein feurig .Xierl 
2a^t e^ fpringen, lagt e^ [efeen 
S5or ben alten Olugen mir! 

^elmt mir bk gefurchte (Stirnel 
Spatmid)t mir bk rvtlh jjanbl 
Der Stauen mac^t ^ur Dirne, 
Sagb ben Jrembling aud bem Sanb! 
ffidd)t ein ^ci)W^tt\ ^d) ivili cß retten! 
Sluft, Drommeten, ruft jur (Bd)iact}tl 
Sn ber Jaufi: 3errigne ,Äetten, 
^d)VQ\t \d) bnxd) bes Joabeö Dlacf)!!" 



216 



3n t) ev (Stftina 

3n ber (^ifHne bämmer^o^em SfJaum, 
X)a^ ?dihdhiiä) in feiner nen^'^en Spanb^ 
vSi'gt 3}tic^e(anoielo in n^ackm Xraum, 
Umf)el(t i>on einer Elcincn 2ImpeI ^^ranb« 

£aiit fpricbt l^inein er in bie WlitUvnad)t^ 
5(l0 (aufcBt ein Q}a\i t^m gegenüber ^ier, 
S5alb wie mit einer aUgemalt'gen 3}?ac^t, 
^alb micber ix)ie mit fcincdgleicben fc^ier: 

,,Umfa^t, umgren3t ^ab ich bic^, ewig oeiiy 
5}?it meinen groj5en Linien fünfmal bcrti 
2cf) f)üllte bicf) in lichte 3}^änte( ein 
Unb gab bir Zeib^ wie biefeö ?BibcIii^ort. 

^it mebnben v^'^aaren ftürmft bu fcurigwilb 
33on eonnen immer neuen Tonnen 3U, 
gür beinen 3}?enfcf)cn hi\t in meinem ^ilb 
^ntgegenfcba^ebenb unb barm^er^ig bul 

\^o fcbuf ic^ bicf) mit meiner nicbt'gen ^raft: 
Damit ich nicht ber grt)gre ^ünftler fei, 
^cbaff mic^ — icf) bin ein ^necf)t ber !2eibenfc(Htft 
5^acb b einem 23i(be fcbaff mic^ rein unb freil 

Den erften 5}?cnfcben formteft bu au^ i^on, 
Sc^ merbe fcbon öon ^ärterm otoffe fein, 
Da, 3}?eifl:er, braucbft bu beinen Jammer fc^on. 
SSilb^aucr ^*ott, fcf)Iag ^ul 3cf) bin ber otein/^ 

^er (5c^recf(i(f)e 

25enücnutD, fpric^, n?a^ fcf)miebeil: 
Du mic rafenb in ber ^öerfftatt? 
5Se(cbeö ungeheure ^unftmerf'? 
— „3}Jeffer! ^cf)arfe, feine 9}?cfferK' 



217 



^ent^enuto, fpridb, \va^ pra^lft bu? 
5Be(c^e ungeheure !^üge 
^tfc^eft auf bu bcn öefellen? 

— //3c^ tin fhimmcr al^ ein gi|'c^cl;en/' 

^etiüenutc^ fpti($, itJaö bro^fl bu? 
©elc^e ungeheure 3}?orbtat, 
2)ie öor 2l6enb bu kge^n mirft? 

— //3c^ tin frömmer alö ein Sämmlein/ 

^ent>enuto bringt bk (Jifen 
2}?cifler Scifob t>on Perugia, 
^er ben franfen ginger fcftneibet 
2)em gcbulb'gen ^inb beö ^'olbfc^miebj, 

SSenöenutoö glü^nbe S3(i(fe 
golgen jebem (Schnitt bc^ (Bta^Uz, 
,ß,a\\ac\la^ fc^merjt mein 2}Jeffer?'' 
,,9^cin, eö fc^mer3t nic^t, 25enoenuto/'' 

dlina^ (ag ben ^cf;Iummer fahren 
S3ifi: bn benn geftorben? acl;l 
S5ifi: bu tot in jungen 3a^ren? 
^orc^, bie 2kU ruft! ^nrac^I 

2luö bem @cf)Iummer fie ^u wecfen, 
Der t?or Xob unb Sterben graut, 
v)l\\d)t ber S}?eifter einen ©e^recEen 
Sti ben fügen Siebej^Iaut 

SßiUfl bu fc^weigen! ^aucf)tö tm 2)ü]ler» 
Se^ bin blühenb, bin gefunb! 
Kliffe micfv fagt baß ^efiüfter, 
gü^le meinen frifc^en 9}ZunbI 



213 



Unb bcr ©o^Kaut beö ©efangcö 
®arb t^on ^tabt unb Sanb belobt, 
Unb bk f)Tiad)t beö Siebe^jmangcö 
^avb t)om jungen SSoif erprobt: 

92ina, lag ben (Scf)(ummer fahren I 
SSift bu bcnn gejlorben? ad)l 
SSifl bu tot in jungen Sauren? 
*§orc^, bie ^khc ruft! (^rroacM 

X)a gefc^a^ö, baj3 eine fc^n;)ar3e 
Sßolfe über 9lape( glitt 
Unb ber Xob fiel) eine üolle 
©arbe blü^nber Sugenb fc^nitt, 

^ant 2rgne[e flammt üon ^er^cn, 
D^ina fc^lummert am 2lltar, 
^ergolefe jpielt baß Slequiem 
5luf ber Crgel «junberbar» 

3n baß fallen ber ^ofaunen, 
3n baß 3^ufen, in baß Dro^n, 
3n baß 3ürncn mifcbt ber 9}2eiftcr 
^inen [ügen Siebeöton: 

^ina^ lag ben (^e^lummer fahren! 
25ijl: bu benn geflorben? ac^I 
S3ifi: bu tot in jungen Sauren ? 
^orc^, bk 2kU ruft! ^rttJacl;! 

*^uf Ponte ecfto 

^ü§ ifi: baß £)un!el nac^ fluten beö Xag^ß ! 2luf bämmernber 

23rüc!e 

'Behau kf) bk Ufer entlang biefer unfterblic^en (Btabt 
Burgen unb Xempel i?ern)acl;fen 3U einer gciüaltigen ^age! 

Unter mir i)ükt ber ^trom manchen tJerfc^ollencn ^ort, 

219 



^ott in ber ^int eineö Olac^ens G)efpenfi:! Sftö ein f(ücf)tigcr 

^aifer? 
3ft e^ ber ^^^afob öom la^n^^i, ber ^Suonarottf o^cfü^rt? 
(^cKenb ergebt jic^ ©efang in bem ^oot jutrt 9iubme bee 

^khd}cnz. 
^orc^! (rin lebenbiger 5!}?unb fcrbert lebenbigeö ©lue!» 

d^or ber Soten 

Sir $toten, n;)ir ^oten ftnb grögere ^eere 
^U if;r auf ber ^rbe, a(ö i^r cmf bem 3}?eere! 
2Öir pflügten baß ^tlb mit gebulbigen ^aten, 
3^r [cf)n?inget bie (liebeln unb fff)neibet bie Maaten, 
Unb maö n?ir öoKenbet unb tv>aß mir begonnen, 
X)aß fülit noä) bort oben bie raufcßenbcn ^^ronnen, 
Unb all unfer Sieben unb Raffen unb ^abern^ 
Das flopft nocf) bort oben in fterbfic^en 5Ibern, 
Unb mas mir an gültigen ^äöen gefunben, 
Dran bleibt aller irbifc{)e 5ßanbel gebunben, 
Unb unfere Xöne, Q)chiibc^ Öebicf^te 
(Erkämpfen ben Sorbeer im flra^Ienben Siebte, 
2Öir fuc^en noc^ immer bk menfc^Iic^en ^kk — 
Drum e^ret unb opfert! Denn unfer finb öielel 



1) 3« ^en trei^tger Sauren bt^ fec^je^nfen ^a^r^un^erf^ fe^te 5)^et|lec 
„'^atoh ijom ^a^n" jwifc^en ^onte ©ifto nnb ©. SIngelo tie Seute ober 
i)en Xibec. 



220 



IX 

M A N N E R 



2ut^ c vliet) 

(Ein ^nabe tvanbttt über £anb 
3n einem fcblicbtcn SSolfegemanb, 
Q)civöih quillt am .öimmel auf, 
<rr blicft empor, er eilt ben Sauf, 
v^trac!^ fä^rt ein 23Iig mit jä^em Sicf^t 
Unb raucbt an feiner gerfe bid)t — 
^0 n^arb getauft an jenem Xao, 
X^cß S3ergmann5 (io^n ocm 23etterf(^(ag. 

s^cbmal ift ber JlIorter3eI(e Sfiaum, 
^rin icht ein Jüngling bumpfen ^raum, 
(Er fleigigt fic^ ber ^öncberei, 
£)a§ er burrf> SSerfe feiig fei» 
(Ein SSögkin hlidt ju i^m ins (^rab, 
„Sut^ere,'' fingte, „rairf ah^ xvitf ahl 
3cf) flattre burcb bk liebte -Seit, 
I^enreil micb öctteö (b'nabe häit/^ 

3tt Augsburg war?, bag ber 2egat 
(Ein i[^öncblein auf bie v^tube hat^ 
(Er mar ein grunbgelebrteö ^auö, 
I^ocb fannt er niebt bk (5ieifter auö. 
Deö 5!}?öncbleinö klugen brannten tief, 
I^ag er: „(re ift ber 2)ämonI'^ rief — 
X)u bebft i^or biefem febarfen (Strahl? 
oo blicft bk -2Ba^r^eit, ^arbinal! 



221 



Sc^t tritt am SSittenSerger Xot 
(Zin Wlönd) auö allem 95clf I;crüor: 
^ic flamme ffcei'gt auf feinen 5ßinF, 
X)k ^uKe fc^mei^t hinein er flinf, 
Sie ^auluö fc^Ienfert' in ben S5ranb 
Den SSurm, ber i^m ben 2(rm umn?anb, 
Unb über Deutfcf)lanb einen (Schein 
5Sie D'lorblic^t rvivfi ba^ geuerlein. 

Sn Sßormö fprac^ Gattin Sut^er franf 
3um ^aifer unb ^ur gürjlenbanF: 
/r^nd)^ DJJenfc^en^er^, mo bu bic^ (aSftl 
Daö Ic^rt bic^ nic^t ^on3i( nocl) -^apftl 
2)ie HueHe flrömt an tief rem Ott: 
Der lautre S5om^ baö reine SSort 
(Stillt unfrer ©eelen v^eilöbegier — 
*^ier jite^ ic^ unb ©Ott ^elfe mirT' 

^err ^aifer ^arl, bu marjl ju fein, 

Den £ut^er fanbefi: bu gemein — 

(Gemein n?ie Sieb unb $oxn unb ^fliä)t^ 

2Bie unfrer ^inber ^Ingefic^t, 

2Bte Jpof unb ^eim, wie ©alj unb 25rot, 

5Sie bie ©eburt unb mie ber Xob — 

^r atmet tief in unfrer ^rufi:, 

Unb bu begrubft biti) in ©anft Suft. 

„(rin fefte S3urg'' — im Sanbe fte^t, 
Drin mac^t ber J^ut^er frü^ unb fpät, 
35is reblic^ er unb (2pruc^ um ®pruc^ 
23erbeut)cl)t ba^ liebe SSibelbuc^. 
Jperr DoFtor, fprecl)tl 2Bo na^mt 3^r ^er 
X)a^ beutfcbe 2Bort fo t>oll unb fcba^r? 
,,Daö fcl)öpft icb i>on beö SSolfeo DJ^unb, 
Daö fc^lürft icl; aus bem ^erjen^grunb/' 



222 



^err £ut(;cr, gut ift (^ure Se^r, 

din frifc^er O.ueU, ein ftarfcr Speer: 

Der Glaube, ber btn $\vz\ft\ bricht, 

Der em'gen Dinge 3ut>erfic^t, 

Deö Jpeucf)eln?erce^ D^ic^tigFeitl 

(Ein blan!cö (^cf;it3ert in offnem (Streit! — 

3^r hUiht getreu trog 9^ot unb $Bann 

Unb ieber ^oil ein bcutj'cßer 3}?anm 

^it Sreubepulfen ppft ba$^ ^erj, 

Mt 3ubelfc^Iägen brö^nt ba^ ^rj, 

^ein Xal ju fern^ !ein Dorf ju Hcin^ 

^ö fällt mit feinen (5)loc!en ein — 

,^^in fefte 23urg^' — fingt jung unb alt, 

Der i^aifer mit ber SSolfj^igcroalt: 

„(iin fefte 23urg i]i unfer Giott, 

Dran n^irb ber geinb ju Sc^anb unb Spott 1^' 



ipuff en^ 5^ er f er 

€ö gcl^t mit mir ju ^nbe, 
2}^ein (Bad) unb Spruc^ ift fcbon 
Jpoc^ über 2}?enfc^en]^änbe 
d)erü(ft t^or Q)otUß X^ron, 
Sc^on fcl)n:)ebt auf einer ®olfe. 
Umringt tJon feinem Sol!e, 
Entgegen mir beö 3}?enfc^en So^n. 

Den ^erFer mill icß preifen, 
Der ,^erfer, ber ifl gut! 
X)az gcnfterrrcu3 t?on (Eifen 
25lid"t auf bic frifc()e glut, 
Unb 3n)ifcl)en feinen Stäben 
Se^ ic^ ein Segel fcbweben, 
Darob im Slau bk girne ruf;t. 



3Bie nai) bk glut id) fü^Ie, 
%U lag kf) brein i^erfenft, 
5}?it irunberfamcr ^ü(;Ie 
SBirb mir ber Seib getränkt — 
2Iu(^ fe^ ic^ cme Straube 
^\t einem roten Saube, 
^ie tief berab inö genfter Mngt» 

d^ ifl: bie 3cit 3U feiern! 

^ö fommt bie grcge dinfyl 

I>ort lenft ein gttg öon 9leif;ern 

£)em ew'gen 2en3e ju, 

<Sie miffen >))fab unb (Stege, 

(Sie kennen i^re Sßege — 

Sßaö, meine (Seele, fürcf)teft bu? 

©er Sanbgraf 

9}^ir figt ju ^aufe jung gejä^mt 

Unb leicf)t geläbmt 

(Zin (Steinaar im 2Serlie§e, 

^cr martert \id} ben S^aU ju bre^n, 

3n^ 23Iau ju fe^n, 

IHuö bem er gerne fliege» 

(So ftreif ic^ Sanbgraf ebenfalls 

X)m ^opf unb .^atö 

3Bo^( burcf) ba^ Jlerfergitter, 

Cb etmaö auf ber (Strage ^ie^t 

gür mein ^*emüt, 

^in (Scbüler ober 9iitter. 

^er r^aifer, ber üergic^tet ift, 
I^rum gerne migt 
Die ^ofl ber ^ar|cf)en Süfte, 
SScrgag, mt \cl)\vtt ein ganzer ^lann 



224 



(antraten fann 

X)a^ ^aQbl)otn an ber Stufte* 

^d) mixbc ^inknüdß gefällt, 

(^in Oxcfe geftellt 

®arb mir mit falfc^cn v^cf;riften! 

2öer mir mit läd)tinbm\ ^eiicf)t 

£)ie streue bricht, 

£)er fcmn mic^ aud^ vergiften! 

3Bär icf) ein römifc^ blöber 2)Jann, 

3c^ trä^nte bann: 

£)amit ^ätt ic^ö öerbrockn, 

I!)ag triump^ierenb ic^ I^inauö 

3um Q)otUt^^cmß 

©c^mi§ ^üi)md)m £iö6et(;ö ^noc^enU 

Süngfl: marf ic^ auf ben geftung^rain 

^in ^tühctkin 

I^em 25ett(er ^in, bem lahmen: 

^en fc^Iug ber (Spanier hiß aixfß 35Iut — 

mid) frag bk ^nt — 

Der Xeufel ^ol i^n! 2Imen! 

©0^1 lag icf) beffer auf bem gelb 

— STbe, bn SBelt! — 

©cmunbet unb erflocfien! 

©ie S^^cifter Ulric^ ^i-oingli lag 

3(m grünen ^ag, 

I^cn ^cKen S3iicf gebrocl^en! 

9lur tröftct mic^ baß ^ine bod^: 

Daö päpftlid) ^od) 

5)1: in ben Dreif getreten! 



^) Sie Dveliquten i)ct: ^eiligen eUfabet^ 
15 5f}Zc9cr. n. 225 



SBir bürfen o^ne ^(erifci 

Unb SpmcMci 

©ctroft jum Jperrgott beten I 

"D ev ^Rappe t) e ß ^ omtnv ß 

S^av ^'onrab (^cBmib le^f um bie Söe^iv 

?njcm fü^rt' if)m feinen S^appen kr: 

„I^en ^roingli (aj5 ich nicht im Stieß, 

Unb !ommt i^r mit, fo freut es mich/' 

Sa griffen mit bem ^erren mert 

S3on Mgnacb brcigig frifcf) 3um ocbwert: 

9}^it ?3(!cmn unb S^og im ^^liorgenrot 

<Btk^ ah ta^ friegbelabne 25oot. 

Xräg fcblicf) ber Xag; bann burcf> tk Olacbt 

g(og ^unbe t>on i^erlorner (^cf)lacf)t. 

SSon brüben rief ber ^orgnerturm, 

25atb fto^ntcn alle Gilocfen Sturm, 

Unb roas geblieben wav 3U ^aus, 

Sas ftanb am See, lugt angirooK au^. 

2Im v^immel Eämpftc licbter Schein 

^Tlit )"cbn)ar3gebaUten SBclfcnrci^m 

„^ilf öott, ein ^Zacbtgefpenfi:!'' Sie fafin 

^6 bro^enb burch bit gluten na^m 

2Bo breit bes 2}Jonbes Silber fbg, 

I)a rang unb raufcbt ein mächtig 9^og, 

Unb n?i(ber fc^naubtö unb näber fu^re . . . 

,,^ilf ^'ott, ber Dlappc beö Komturs!" 

9^un trat baß Scf)Iacf)trog feftcn Oirunb, 

2)ie bleiche 3}?enge ftanb im Siunb. 

3ur (rrbe ftorrt' fein ülugenftern, 

2t({5 fucf)t cß boxt ben toten .Oerrn . . . 

^in ^nabe ^ub bem ebeln Xier 

I)ie ^äf)nc Unb: „Du blutefl: ^icr!'' 

Die 5ßunbe habttt bic g(ut, 

Se^t überquillt jie neu t?on ^^Slut, 



226 



Unb jcber tropfen \d)iva unb rot 
SScrfünbct cincö ^I^anne^^ Xob. 
Die ^cmturci mit Xmm imb Xov 
diaQt rocig im 5?tcnbcn9l'an3 empor, 
^eim fc^ritt ber 9lapp baß X)ovf entlang, 
^ein ^uf mie über ^'ruften flang, 
Unb 5Ilter, ^itm, ^inb unb ^'Jlaib 
3og fc^tuc^jenb md) xvk GIrabgeleit 

'Die fpanifc^en "trüber 

,,I^a finb icf^ bicbl 3n ©intcro^rauö 
Jpäit bicf) ein beut|'d)e9 Doncmneft, 
^in fchneebelaftet Q)khcif)anß^ 
^inb einer feigen ^onne, fefl. 

Sßaö treibft bu ^ier? Mt tclUt 23runft 

SSo^rft bii bid) in Folianten ein? 

23om Xeufel !ommt bk fcbi-Darje ^unft! 

©ried^iicf)? Die Kirche fpricbt Latein! 

Darüber fißeft, dlad)t um dlad)t, 
Du auf? O^oc^ qualmt ber Sompe Doc^tl 
3Iudf) fic^ft bu bkicb unb übermacf^t. 
Der fonft fo n^eiblicf) ritt unb \od)tl 

X>u bavh\tl Du meibeft jebe guft? 
S3on allem Denfen madf) bic^ freil 
SlJerkenn an einet n^armen SSruft, 
^rtränE in SSein bk ^e^ereil 

Ergreife (Bd}tvtvt unb ^ifen^ut! 

Dem Spanier marb bk 2Öelt 3um 9laub ! 
^ad) glanbernl ^^ bein ^belblut 
S3er[iegt in efelm 33ücberftaub 1 

15* 227 



^dn S3ruber Suan, !omm mit mir, 
25efkcEe nic^t ber I^ta3 9fluf;ml 
^r[äuf im ©uabalquiinr 
2)aö gotti^erbammte Sut^crtum! 

Sn 2Bittenbetg ^af! bu — aBfurb I — 
3Iuf einer ©c^ule ^anf ge^0(ftl 
95ci bicfem X)o\d) cm meinem ©urt, 
^d) morbe ben, ber bic^ t^erlocftl 

Der S>atcr ijl: ein alter (E()rift 
Unb fä^e lieber bid) im (^irab! 
2)ie Glittet, tvtid)t gläubig ift — 
2)er 9)Jutter brü# baö ^erj bu ah I 

9lie l&ot ein I^ia^ faiid) geglaubt I 

^ki)t tra^r? Uns tuft bu nid)t bk <Sd;mac^, 

■djeliebter S3ruber, teureö Jpauptl 

3c^ eilte beinen 6c^ritten nac^l 

3uan, ic^ reige bic^ ^erauö 
^it bicfer meiner 2Irme ^raftl 
X)k Sloffe ftampfen öor bem ^auö, 
©efü^rt t>on meiner Dienerfc^aft, 

Du fc^n:)eigft? 23e!enn mir, ohß gefcT^a^I 
X at rt bu ben ^c^ritt? Du fcf)üttel|l: D^ein! 
®irft bu i^n tun? 3a? Du nicfft: Sa? ,.. 
3uan, eö mu§ ge[d)ieben fein!^' 

€ng f)ält ben Vorüber er umfagt, 
SSong fiö^nenb [enft er md in md, 
^ü§t, !üf3t i^n nod) einmal in ^aft — 
Unb flögt ben DolcI> i^m burcl)ö ©enicf» 

^r i}ält ben 25ruber lang im 2trm, 
9}Jit unerfcf)öpften Xränen negt 



22S 



Unb habet er ben Xotm tvaxm: 
„91orf) jiarbcft alö ein (li)n\i bu jegtl'' 

^a^ '^ug e b e^ ^ Unb en 

^urc^ baö 3}?ar!tgebrän3 oon Olomur 
(Stellt ein narb'ger armer Krüppel 
,^eute, bringt mich ju Don 3uanl'' 
^^(^d)miQ^ bn rvoi)il Da i\i Don Suan!'' 

„(^c^roeigft bu mo^I, blidE auf! ba i]i er!'' 
Sn beö 23olfe^ ©äffe reitet 
€in ©cfpenjl: am gelten Xage: 
Don 3uön ber £)fterreicf)er — 

Don 3uan ber ^fterreic^er, 
Der im ©ein baß @ift getrunken 
^önig ^^ilippö, feinet 23ruber^, 
Unb Don Suan n^eig ben ^öxbtv* 

©einen ^öxbn fennt Don 3uan, 
2(uc^ ben armen Krüppel fennt er. 
Der ben 25ügel i^m betaflet, 
Der bie ^anb i^m becft mit Mffen — 

Der i^m btdt bk S^anb mit Püffen: 
,,25in ^erfeöt mie eine Saline! 
^o1)x\z jcgt in S3arcelona — 
S3raocö Solf, hd meiner ^f;te! 

$Sraöeö S3oIf! eö fpeift unb trän!t mich: 
,2(tter, leere bicfeö (3laß mir!' 
,2(ltcr, fannteft bu Don Suan?' 
,©pric^ unö immer t>on Don Suan!' 

3mmer fprec() ic^ t)on Don 3uan! 
2n ben (^cf;enfen, an bem J^afen 



229 



(3ah id) taufenbmat jum Bejlen 
25ei Sepanto bte 33i!torie! 

^ie ^iftoxk üon Sepanto 
©aS id() toufenbrnal jum bejlen . . . 
^ergeftel^^t bin tc^ md) glanbcrn 
3u bem 2(6gott meineö !2ebenö! 

JpcKe greube meinet Mcnöl 
©o^n beö <^aifersl ^inb beö ©lüdEee! 
I)dne^ 25oIfeö ^e(b unb Liebling ! 
fHu^m^dtönttt junger gelb^errl 

junger gelb^err mit bem Sorbeer 
Sn bcn golbnen Slingel^aaren, 
^it bem ^immel in ben iHugen, 
i^onnig tvk ein (^ngcl ^otteöl 

€ia, fc^öner ^ngel (5)otteö ! , . /^ 
Durc^ bic 3}?enge, bie beö Zobtß 
23ilb betracf;tet, ge^t ein ©c^aubet. 
3uan, ber gefpenfHg bleiche, 

^mx mit beö ©rabeö ülntli^ 
^uc^t ernannt baß 2Iug beö ^rüppetö 
3jl: eö trunfen? !^o^t^ im SBa^nfinn? 
(J^ ijl: leer, ^ö iffc erlofc^en! 

Sjl: bem Xageölic()t erIofcf)en» 
Don Suanö ^erftörte 3ugenb 
35Iü^t in eineö S3Iinben 2(ugc 
gort in unt>erfe^rter (^c^önl^eit, 

'Die oerftummte £aufe 

(Sie mocbte gern an feiner ©c^ulter lehnen 
3ii einem ireicf;en 2lbenbbämmerlid;t, 



230 



^ic bar^ t^or i^m baö Oiicfcln i^rcr Xräncn, 
Den ^albent^üHtcn füci^ ber 8cele mcf)t: 
,,greunb, einj'ger gceunb auf bicfem büftcrn ^ilanb, 
3cf) ttjelfe! (^f)afle(arb, cmcf) bu bi(l 5Ieic()I 
<Scf)Iag beinc Saute! (Singe mir üon trcilanb! 
SSon meinem erften ^önigreicf) T' 

€r jlürmte burc^ bie Saiten: „3^ner itage 
5nö 2)?eer gefunfne (Sonnen fmb t>erbtaft! 
3}?aria (Stuart! 3c^ ergebe ,^Iage, 
X>a^ bu gcfc()Iucf)3t an meinem Jper^en l^afl ! 
dJlit beinen Xränen habt l^ier bem reinen^ 
^ntfeelten ©ott bk 3}?armorfüge bleich — 
Sßeib, [ünblic^ ijlö üor einem 3}?enfc^en n;)eincn 
fiJlit bicfen 5(ugen ttJarm unb mcirf;! 

3Öaö mar ic^ bir? Der nichtige SSertroute! 
(Ein (Zc^o, ba^ üon beinen (Seuf3ern fcfjoIH 
(Ein (Spiegel, brin fie eitel fic^ befc^aute. 
Die 3df)re, bk bir an ber SBimper quolU 
Sßar bir bk Saute nur, barauf ju breiten 
Die gingerfpifeen, unb ic^ ^allte fc^ön — 
3c^ ^affe bic^!'' (Er rig entjnjei bk <Baitcn 
^it einem gellen Mi^^ttön. 

(Er f(o]^ bat)on, ^inauö in ©alb unb ©ilbni^, 
Doc^ tt)o er (ec^3enb fc^Iürft auß einem D.ue((, 
vSa^ er im ^Srunnen ein geliebtem S3ilbm'ö 
2(uö na^cr Xiefe fc()immern bunEel^eK, 
^a^ er ein blaffeö 2(ngeficf)t in Jähren, 
(Iß fc^manb unb bticfte mieberum empor, 
33on ©e^nen unb ^rfüUen unb (^iemä^ren 

9iau|"cf)tö um ben 33orn in (Sc^Üf unb O^o^r» 

^ßtatiaV^ fo beginnt in i^rer Kammer 
2(m Sager fnieenb fie baß Dlac()tgcbet» 

231 



^^WlatiaV^ tvicbct^olt üoll Q)lut unb S'^^"^^^ 
€m 3}?unb, bcr neben i^r im Dunfel fle^t 
0ie \d)vcit ^an !ommt. Son Jachlglut gerötet 
25c6t fie öor 3oni: ,,(rin 3}?örber! geffelt i^nT' 
<?r lädiert: ,,3jit fie fcf)ön! ^Tucf; wenn fie töktV 
Unb gibt ben (Sc()ergen ficf) ba^in* 

€r fc^reitet feinem 23lutgerüft entgegen 
3tt einem flaren füllen 5}2orgenrot, 
???it ^o^Ien ^^licEen flüftert angelegen 
2llö hagrer ^otec ber vermummte Zob: 
,,greunb, bu befommjl: eö gut! I)\i n)iift entlaftet! 
3rf) abfobiere bid) üon Suft unb ^kinl 
S3on Beiner weichen, meinen ^anb htta\izt/ 
2Öirft bu bie ftumme Saute fcinl'^ 

©a^ ^etb b e^ '^ b m f r a U 

2Iuf monben^ellem Sager «)äl3t ein ^cih^ 

din fcMummcrIcfeö, ficft: ^,0 banger -^jii^n 

2luc^ bu, mein forgenber G)ema^l, bu n:)acf)rtl 

SSer bürj^e fc^lafen? ^oxd), bk golter ftö^nt... 

^nrürgte mcbern oBne Seic^entucf), 

(^k^ unfer Sinnen, d^atiKon, xvk fein! 

Öen ^immel fc^reit ber -DJärtrer frommet 23Iut, 

3c^ fc^rcie, »^err, in beinen Firmen mit! 

^Jlm ^elb, id) rebe 3^i^3ntö gegen bic^ 

S3or ©Ott, entroüeft bu bein Banner nic6t!^^ 

^ie fcbn^eigt in büilrer ©(ut, ^r finnt unb fagt: 

„(rrn^äge, ^^ih^ bk (Scf)rec!en, bk bu mä^Ifl:! 

2)icö ^aus in 9^auc^ unb Xrümmern! X)kß mein .^aupt 

SScrfemt, bem 2}?eucf;elmorb gezeigt — geraubt! 

€nte^rt bk^ SSappen üon beö ^enferö ^anb! 

Du mit ben Knaben bettcinb auf ber J(ucf;t! 

©ä(;Ift bu bir foIcf)eö? dlimm brei ^age grift!'' 

— „Drei Xage grift? ©ie finb t^orbei, S3ric^ auf!'^ 



232 



5)ugcnottenlict) 

3n bie ^cf)ule bin id) gangen 
S5ei bcm 9}?ci]lcr ^anö (Eabin, 
Sc^re ^ab icb bort empfangen: 
SSorbeftimmt ift alleö ewig^in! 
Scber t^oüe SBurf im SSürfelfpiele, 
Seber Diebe^tritt auf Siebc^enö Diele, 
Seber ^ug — 
ed)i(f falöf c^Iug 1 



5>- 



)ann bin t($ ju 9log gejiiegen 
9}üit bem J^auptmonn De^ 2Ibretö, 
Der baö ^inblein in ber ©icgen 
®ürgt unb fic^ ergoßt an £lua( unb ©e^I 
Seber girft, ber raucJ>t unb bampft unb (obert, 
Seber ZoUy ber im ©raben mobcrt, 
Seber vScf)uj5 — 
ecbi(f fal^fcf)Iug I 

"Die ^arpattbe 

Sm ^of be^ 2out)re trägt ein Seib 
Die Jinne mit bem 5}(!armorbaupt, 
'^it einem aUerlicbften ^aupt. 
5Ilö ^c\\uv (^*ouion fie geformt 
3n feinen Linien, überfcblanf, 
Itnb fle^enb auf bem ^^Saugcrüfi: 
Die legte Socfe meigelte, 
€r|cf)og ben ^ci\ux ^intcrrüc!^ 
(^m ^ag ber (Saint-SSart^elemt)) 
(tin übcrjcugter ^at^oUL 
S3orftür3enb überflutet er 
Den feinen 33u|"en gan^ mit S5lut, 
Dann fanf er rücklings in ben ^of, 
^k D3tarmormagb eutfcl)lummerte 
Unb fcl)lief brei^unbert Sa^re lang, 



233 



€in ^merfd^cin ermannte fie 
(2lm Xag, ba bk (Commune foc^t), 
^k gä^nt unb blicfte ringö \kf) um: 
5ßo bin ic^ benn? 3n rcelc^er (^tabt? 
^fe morben fic^, ^ö ijl; ^an^, 

Mourir ou parvenir! 

^err ^zintiä) ©uife fc^rieb. Da raufest' ©emanb — 
€ö trar [ein Sieb, ba^ anß ber ,^ircf)e !am, 
i^ein lättM) ^kh^ bem fcf)äfernb auö ber ^anb 
€r ba^ mit &olb befc^Iagne 2}?egbuc^ na^m. 
<iv blättert' brin» ^eU marö t>on Jorbenglut 
Unb hd üerfci^lungner 5(rabeöfen3ier — 
„beliebter, bic^ öerbirbt bein Übermut! 
^inmeg! ^ntflie^ öon I;ier! 

Du bijl: 3u ^od)l Der ^öntg, feig unb fc^Iau, 
S3cbt wk ein ^inb üor beinen mäu;t'gen 23raunl 
Dic^ ^agt er töblid) — glaub eö einer Jroul 
3^n )'a^ ic^ lächeln iüngfl — mic^ fcl)üttelt ^'raunl' 
gur geber griff er, ,,Siora, fcl)lan!e gei! 
Sßie formt kf) leben/^ feufjt er, ,,fern üon bir?'^ 
Unb fcf)rieb inö 3}?egbud^, n;)o bie 3,eile frei: 
Mourir — 

„S5erfucf)e ©ott nic^t! Daö 25erbcrben reift! 

i^inwcg aue Sloiö! ^ein 2llleöy (Scl)mer3 unb Suft! 

3cf) rocig: in biefem 2(ugenblic!e Jc^leift 

Der ?i}2euc^elmorb ein iic^mert für beine SSruft!'^ 

Sn i^rem ^üc^lein fcbrieb er ru^ig fort, 

^oüiel if)m Slaum geroäl^rtc baß Rapier, 

2(lö tvävß ein auferbaulicl; S5ibeln>ort: 

— Ou parvenir! 

„9)?ic^ fo 3U quälen! ©c^limm ^ot mir geträumt! 
Tldn Q}onl Du n^anbeft bic^ in Xobeöfcf;mer3! 



234 



S^inmo^l 3egtl ^eutc! ^örft bu? ^id)t gefäumtl'' 
t)k SScmge 309 er fofcnb an baö ^erj, 
®ie fenfte bcö betränten 3lugeö Ölanj — 
3n fü^nen 3>^igen flanb ber ^prucf) üor t^r, 
llmronft t)on einem üpp'gen 23Iumenfran3: 
Mourir ou parvenirl 

© a^ S^citer Uf n 

^aö 23äc^(ein nimmt nac^ ber Soire ben ©anoj^ 

2In beiben (Seiten 

2Iuf unb ah^ bk Ufer entlang 

<Spä^n fie unb reiten. 

©ie finb fic^ fo na^el ®ie finb fiel; fo fernl 

,^on jour, meine ^errnT'' 

<^rügt i^ecf eine (Stimme. 

(^in feurig, unbänbig 9fleiter(ein 

Springt ah be^enbe, 

^egt rccf)tö ein 33ein unb iinU ein 25ein 

3n bcibe ^'elänbe: 

//©ro§ ift ber Sonne Q}lnt — 

^crrn, meint 3{>rö gut, 

6cf;afft einö ^u trinfenl^' 

facä)t^ fommt ein -^ofal unb linU ein ^ofal 

SSon üerfcf)iebener ^ede, 

2)er: frf)äumenber ^^ampagnerftra^I, 

25er anbre: ^ux]>mxvtlk — 

„^at^olif? (Eabinill? 

^ier ein (^^rift! Dort ein (J^rifll'' 

^r fc^Iürft auö beiben S3ecf)ern. 

„9}?it ftrcitenber Xf^eologie 
^aci) id) mir nicf)tö 3U fcf;affen, 
X>m Q)ui\m überlag id) fie. 



235 



S)en SSeibern unb ben Pfaffen! 
g)reb'gerro(f ? 5i}?eggcn;)cmb? 
etic^ unb @cf)ugl korb unb S5ranb! 
3nö 2)Jeer ge|d)U^emmte Seichen! 

^cFennt mir, ^erren, frei unb fran!: 
SSie tut 5f;r, mann 3^r bürftet ? 
S^r fegt duci) rittlings auf bk ^an! 
Unb ruft nacf) 3Sein unb bürftet ! 
3ug unb (Bct)ludl (Bd)iud unb ^ugl 
dlod) ein ^runf I ^Ik genug! 
Die ^inen tt)ie bie SInberm 

Q)mk^t S^r monn'ge ^Düinnelup 
9lac^ £)ogmen ober @cf)ulen? 
^oft alle nic^t S^r S3ru11 an 35rurt 
^it (Türen trauten 23u^len ? 
Xört 3f;r nicfit? $lrügt S^r nic^t? 
ec^TOört S^r nic^t? Sügt 3^r nic^t? 
Die ^inen n:)ie bk 2lnberm 

Drum (äffen mir auf fic^ beftef;n 
Die Seigren, bk unö trennten, 
X)a mir erbaulic^ einig ge^n 
Sn allen (Ziementen: 
€mtefefi! SBinjertanj! 
^f)renfranj! Xraubenfranj! 
gelbru^m unb eble SSaffen!'' 

©pric^tö unb eö fä^rt ein eleFtrifc^er ©c^Iag 

SRunbum unb fegt aüeö in JJiammen: 

granfreic^ ^oc^I greubetag! 

^eut mäcf)fl cö jufammenl 

€k fpringen im SBaffcr, fie mate4i im glug, 

(£ie fpigen bie bärtigen J^ipp^n jum ^ug, 

©ie fallen \id) all in bk Sllrme» 



236 



^er kleine brücrt unb fügt unb ^eu^t 

(Sic die tüie alte 25cfannte, 

„5ßte aber, ^crren, pc^^t eö^ fcr)erjt 

(^r, „mit bcm ^roüiante? 

Srileö berl glei]c^ ober gifc^l 

3^r ]tib gelaben ^eut ju Xi)c^ 

33ei Jpeinricl) üon 91aüarrcu" 

^ie ^üße im ^euer 

©ilb ^ndt ber 25U§. Sn fahlem 2icf)te ftel;! ein Xurm. 
X)er t)onner rollt (Jin Sfleiter fämpft mit feinem ^og, 
(Springt ah unb poc^t anö Xox unb lärmt, (Sein 9)?ante( fauft 
3m 2öinb* dt f)ält ben fckuen gucf)ö am ^ügel fcfl. 
(rin fc^maleö (^itterfenfter fcf)immert golbcn^ell 
Unb Enarrenb öffnet jcgt ba^ Xor ein (ibclmvann , , , 

— ,,3c^ bin ein ^nccf)t beö ^^önigö, alö Kurier ge|cf>i^t ^^ 
^a^ D^imeö, Verbergt mid)l S^r Eennt bcö Königs ^ocfr 

— „^ö ftürmt, ^O^ein Q)a\i hi\i bxu Dein ^leib, maä füm^ 

mcrt^ mid; ? 
^ritt ein unb tuärme bic^'l 3c^ forge für bein Xierl'' 
Der Slciter ttitt in einen bunfeln 2l^nenfaat, 
^on eineö mittn ^erbc^ geuer \d)wad) erbeut, 
Unb je md) feincö glacfern^ launenhaftem 2ic^t 
Dro^t ^ier ein ^ugenott im <6arnifcl), bort m '^cih, 
^in ftolacö (ibelmeib auö braunem ^^nenbilb . . , 
Der Leiter tüirft ficf) in ben (Seffel üor bcm ^erb 
Unb ftarrt in bm Icbenb'gcn 23ranb, dt brütet, gafft,.. 
Seiö f^äubt fi6 i^m baß S^aav. dt f ennt ben ^erb, ben ^aai . . . 
Die glamme md)t 3mi gü§e auc!en in bcr ölut. 
Den 2lbcnbtifä) befreUt bk greife ^cbaffnerin 
^\t Sinnen blenbenb mi^. T)aß (^belmägblcin \)il\t 
din ^mht trug ben ilrug mit ®cim Der ^inbcr 23{ic! 
^angt fc^re^enöflarr am (Bafl unb ^angt am ^erb entfefet . . . 
Die glamme ii\d)t ^mi güge ^u^en in bcr ©lut. 

237 



~ ,,SSerbammt! I)aöfeI6e SBctppetil Dicfer fclbe (^aall 
£)rei Sa^re finbö..- 2luf einer ^ugenottenjagb . , . 
(^m fem, ^aU\iavxig, 2Bei6,,. ,3Bo ftecft ber 3un!er? (Sprieß !' 
(^ie fcf)n?cigt ^^cEcnnT (Sie fcf)mcigt ,(^'i6 i^n l^crauöT ^ie 

fc^treigt 
3c^ trcrbe n?ilb, ^er (Stolj! Sc^ serre baö (^efci^öpf... 
Die naiften güge pac! id) i^x unb ftre(fe fie 
Xief mitten in bie Q)lut... ,Q)\b i^n l^ercm^T... (Sie 

fd)n:?eigt , . , 
@ie minbet fic^.,, (Sa^fi: bu baö SBappen nid)t am Xor? 
2Ber r;ie§ bid> l^ier ju (^'afte ge^en, bummer D^larr? 
^at er nur einen Kröpfen 25lut^, erwürgt er bic^/' — 
dinttitt ber ^belmanm „t)u träumrt! 3u Xifc^e, Glaft . . /' 

X)ci figen fie, Die Drei in i^rer fc^marjen Xrad^t 
Unb er. Doc^ hinß ber ^inber fpricBt ba^ Xifc^geSet. 
S^n ftarrcn fie mit aufgeri^nen 2Iugen an — 
Den Sec^er füllt unb übergießt er, ftür3t ben Xrun!, 
springt auf: /,Jperr, gebet jegt mir meine Sagerflattl 
2}2üb bin icl; n?ie ein ^unb!'^ (Ein Diener leuchtet i^m, 
Docl; auf ber (Scf)n:5ene mirft er einen )dM jurüdf 
Unb fkl)t ben Knaben flüftern in beö S5aterö Ol)v . . . 
Dem Diener folgt er taumelnb in baß Xurmgemac^. 

geft riegelt er bk Xüv. dt prüft gjifiol imb (Sc^mert. 
Q}cU pfeift ber ©türm. X)k Diele bcht X)k De(f e flöbnt. 
Die treppe frac^t... Dröhnt l^ier ein ^ritt? (Bd)k\d)t bort 

ein (S cl) r itt ?.. . 
3^n taufest baß £)^r. SSonibermanbelt 9}Jitternacl)t. 
2luf feinen Sibern laftet 23lei unb fc^lummernb finft 
(Er auf baß Sagen Drangen plätfcl)ert Oiegenflut. 

^r träumt. ^^C^efte^!'^ (Sie fcl)n;)eigt. ^,Q)ib \l)n krauö!^^ (Sie 

fcl)tt>eigt. 
^r jerrt baß ^cih. ^raet gü§e 3uc!en in ber Q)lut 
2Iuf fprü^t unb 3i|c^t ein geuermeer, baß il)n tjerfc^lingt . . . 

238 



— ,,(lxwad)l ^u ]oUU\t län^ft üon Irinnen fem! ^ö ta^tV' 
Duvcf) bte iapctentür in baö ©emac^ getankt, 
95or feinem Säger fte^t be^ (Scf)Iof)eö ^err — ergraut, 
Dem geftem bunfelbroun ficf) no^ gefraufl bat J>iar. 

eie reiten burc^ ben 5Balb. ^ein 2üftc(Kn_regt [ich ^eut 

gerfplittert liegen ^ftetrümmer quer im ^fab, 

Die früf)flcn S^öglein airit)d)ern, ^aI6 im Xraume nod), 

griebfeFge Solfen fd^iojimmen burc^ bk flau Suft, 

5{I<3 !e^rten ^ngel ^cim üon einer näcbfgen 5Sacf)t» 

Die bun!eln ecf>onen atmen !räft'gen (^rbgentc^. 

Die (^bne öffnet ficf). 3m gelbe gel;t ein q)flug. 

Der S^eiter lauert auß ben 5lugentt)in!eln: ,,^err, 

3^r feib ein Hugcr 3}?ann unb t?oll Se|onnenl)eit 

Unb tvi^t, ba^ ich bem grögten ^önig eigen hin. 

M>t «50^1 ^uf ^limmermieberfe^nr Der 5lnbre [priest: 

„Du fagft^l Dem grögtcn Jlönig eigenl ^eute tvarb 

Sein Dienfi: mir fc^tper.,. ©emorbet ^aft bu teuflifc^ mir^^ 

^UvA SBeibI Unb lebfll... ^tin i\i bit fRac^e, rebet Q^ott/' 

^le SRofe üon ^etpport 

eprengenbe Gleiter unb ftatternbe Blüten, 
(limx t>orauö mit gefc^eitelten So(f en — 
2ft eö ber Senj auf geflügeltem 9lenner? 
^arl iflö, ber Süngling, ber <5rbe i^on (inglanb, 
Unb bit \id) näf;ern in golbener ^aiinft, 
X>at finb bit ©iebel unb Xore t)on ^^iemport, 
Drüber bat SSappcn ber ^tabt: eine Dlofel 
Subelnbe Üialfen unb jubelnbe ©impel 
Unb ein t^on treibenber Sugenb gefcbwellteö, 
3ubelnbeö ^er^ in bem ^:Buien beö otuart . . . 
Unter ben blüf)enben Sinben beö D^Zarfteö 
ecl)reitet ein Dieigen üon blübnben (3c]ia\ttn, 
Unb eine (^cl)önfte mit ^er3licl)em ^eben 
«Sictet bem ^rinjen bit Slcfe t?on Dleivport: 



239 



^err, bir bie 9lofe öon Oleroport bebeute!'' 

5[)?orgen crjäf^Ien bk 2inbtn baß ^äxd}m 
S3on ber entblätterten Sfiofe öon D^etuport, 

(^prcngenbe 9^eiter unb anrbclnbe glocfen, 
^mcr t>orauö mit üenrilbcrtcn J^aarcn — 
3ft cö ber SSmter, bcr finftre Üicfclle? 
^ar( iftd, bcr glüclitltng, ber lönig i^cn (^ngtanb, 
(Bcit er ba^ 33lut feinet ^olhß öergoffcn, 
dicitit er neben 3erfcf)metternbem 2(bgrunb . . , 
Unb bic ftcb nähern in weigern ©eftöbcr, 
X)az jinb bk (Giebel unb Xore t^on D^emport, 
I^-rüber baß ^appm ber (Btabt: dm Sfiofe! 
Olirgcnb ein Subel unb nirgenb ein ©impel, 
'^oltcmbe Jammer unb freifctenbe geilen — 
Unb ein t>on ciferncn gäuften geprcgtcö, 
^cb3cnbeö S^n^ in bcm SSufen beö Stuart... 
Unter ben frierenben Sinbcn beö 5}tar!teö 
SSettelt ein ^inb mit öcrfcßatteten klugen, 
SSictet bem jlönig ein borrenbcö tKößchm: 
,,(cclige^ Gcftcm unb 3}?orgen unb ^eute, 
^err, bir bk 9lcfe öcn i^leraport bebeute!'^ 
Jlarl, bcr bk 3üge beö .^inbej^ betrachtet, 
<Bd)mal unb gcfpenftig im (Spiegel btß ^Unbß 
(Bk^t er baß eigene 2(ntlig unb fc^oubert» 

5}(orgcn er3äf)len bk Sinben baß ^'Jlävd}m 
25on bem enthaupteten ^önig in ^nglanb, 

'Der fterbenbc Sromtocll 

53or ber ^önigsburg tn näc^t'ger ©tunbe 
.Änicft bcr Zob bk (^icf;en in bk Slunbe, 
Drinnen fucbt er bann ein ^ä^er ^d^m 
2Iuö ben Sßurjcln allgemad^ ju ^eben — 



240 



S^itc^aU tft (iroimrciB ctcrbcftättc, 

^in SSalbcnfcr fnict an feinem )dcttcl 

;rS^txXf '\6) fomm, ein ,^inb beö n?elfct)en XA^t, 

•2Bo bu Cnft ber ^cl^ußgott jebcö 3}?a^(es, 

Unfern Dan? auf beine .Knie ju legen, 

J^eben, (^roma^eU, mugt bu unfertmegcn! 

$Kom befe^bct unö mit feinen Pfaffen, 

Unfer »^er^cg ruftet fret?le SBaffen 

(^*egen unfer XoX, ben lautern glauben 

2i:a(( er ober unö baä Seben rauben! 

Doc^ bu fal;|l: in beinen (Sc]^mer3enönäc^ten 

Unö gefoltert fcbon i^on ^enferöfnecbten 

Unb bu ^obeft bicf; in gieberfcf)mü(e, 

2Iuf ben 2{rm geftü§t, empor t)om ^fü^le 

Unb bu bro^teft, über ?}^eer gemenbet — 

Pfaffen, genfer blieben ungefenbet» 

-®enn n?ir, (Ercmn^ell, beine ^ö^ne mären, 

^erber könnten mir bic^ nicf)t entbehren I 

I)eine bangen 2Item3Üge geben 

Un^ ben iDbem, friften uns \:)<xt !^eben. 

Dennoch — mie bu leibefl:, ^err — unfäglicl) — 

£)eine dualen merben unerträglicf} ? — 

X^ennocl) — ^\i unö ^arte^ fei befcbieben — 

griebeftifter, faf)re ^in in griebenT' 

•5:flilton^ S^a^e 

2lm (Brab ber 3flepubltE tft er geftonbcn, 
Doc^ fal) er nicbt beö ^t\x^xX ^c^iffe lanben, 
3l;n ^üllt in I^unfel eine güt'ge D3Zacbt: 
€r ifi: erblinbeti S)ixx\\&) füllt nut licl)ten 
^*ebilben unb bämonifcben ©eficl)ten 
Die ^ufe feinet 5Iuge^ ^o^i^i . . . 

€in eifrig lO^äbc^enantliö neigt fiel) neben 
I)er müben 2(mpcl, feine ginger fcl)mebcn, 

16 OJZcner. II. 241 



Oluf reichte mätkv fd^reiSt bcß £)icf)tcrö Äinb 
^it cincö ^tifteö unge^örtem ^'leiten 
^le 2Bucf)t ber SBorte, t)ie für alle 3*^iten 
3n 3}2armclftcm genauen finb , . . 

^r fpric^t: ^^^'^^^^ ©tuttbe, ba^^ — .^o^nrufe geUcn, 
^a^ ^ciupt, bai^ blinbe, blcid;e, ^ucft in grcUen, 
Sobcmben gacfelgluten, jürnt unb laufcf)t , . . 
X^urcß Sonbcnö ©äffen n^anbern um biz Jporben 
Der ^ayaltere, (Schlaf unb ®cf)am ^u morbetv 
S5on SScin unb Übermut berauf cM: 

,ß^CiMt auf! Da^ tft bes ^uritanere (ir!er! 
Der (Schreiber l^ält ein blü^enb ^tnb im ^erFer ! 
Der Scbu]^u \)Viiti einen buffgen ^ran3l 
SBir fcbrciten fcblan! unb iung, mir finb hit (^ünben 
Unb fommen i^r ha^ ^erjcben ju ent3ünben 
^ii ^aitcnfpiel unb 9ieigentan3l 

S5ertreibt btn ^auj üom 91eftl Umarmt bie Dirne!., 
(5)er(irr! (Zin etein!... etil! blutet eine (Stirnc, 
Den 35ater fcbirmt bat 3}Jäbcben mit bem Seib^ 
l^k ?Bleicbe brü(ft er auf ben (^cf)emel niebcr^ 
(Ein 9licf)ter, feiert ju feinem Sieb er mieber: 

,,9^imm beinen (Stift, mein ^inb, unb fcf)reib! 

3ur (ctunbe, ba beö Safterfönigö ,^necf)te 
Umwanbern, bit ^nt^eiliger ber D^äc^te . . . 
3ur Stunbe, ba b'xz Jööile frecf)en ®cbal(? 
5luf fcbrcit, empor 3U bzn erhabnen Xünnen . . . 
3ur (ctunbe, ba bk Sf^iefenftabt burd)ftürmeiv 
T^k blut'gen (iöbne SSelialc . . ." 

<^o fang mit n^unber sctirn ber gcifterblaffe 
^oet. 2?erfcf)o(Ien ifi: ber 2ärm ber (^affe, 
Doc^ ob 3ct^;vbunbert um Sabrbunbert fiief;^. 



242 



S3cn cmem bangen ^abcf)en aufgefc^rieBcn, 
<^inb ??(!iItonö 9»läcf)cn^crfe jlc^n geblieben^ 
SSewoben in fein ettJtg ^kb, 

"Öer ©a^el^ofen 

X)m ^cmptmann ^arel^ofen 

•SScjlaunten in ber ©tabt ^^ariö 

X:k linber unb bte Jofen 

Hm feinet blonben ^^arteö SSIieg — 

^^rin3 donbe 50g p S^^be, 

^cr Hauptmann i)are(^cfen aucb, 

^a fu^r am ^ovb ber ^cbelbe 

£)er S5li^ unb quoll ber -^uberraucf). 

Die Silieribanner ^oben 

^id) facbte n?eg auö Dtieberlonb 

Unb l'c^oben ]id) unb )c()oben 

Tout doucement jum 9if;cine8Jtranb» 

,^crr -^rmj, n?elc6 f öftlic^ Düften I 

<^o buftct nur am D^^cin ber SBeinI 

llnb bcrt ber ^Xurm in Süften, 

L^crr '?)rin3, baß ift bocf) Main^ am di^tinl 

^ meinem -^aü gefcbrieben 

<^tc^t: (rnJi'g nimmer gegen 'ö S^eic^l 

^0 \tc^tß unb ift geblieben 

Unb hUibt )id) unt^erbrüc^Iicf) gleic^! 

Sc^ bin t^on ^cf)n:)abcnftamme, 

^tn aucf> ein ^ibgenoffe gut^ 

Unb ba^ mkf} Q)c>tt i^erbamme, 

SSergieg ic^ I^eutfcf)er beutfcf)eö 25Iut! 

3n ^JJainj aU geinb ju rücfen 

Sflcigt micf) fein ^öUenteufet fort. 

S5etret kf) bort bie ^^rüifen, 

^0 fei mir jjanb unb ^d^lunb öerborrtl 

IG* 243 



dlid}t bürft id) mich bcjcchen 
^it frommen (E^nftcnleuten \m^x I 
^ein ©äffen Heber brechen 
21(8 brechen dib unb 3}?anne0c^ 



i// 



,,Sa k/^ firrt (Eonbe, „ferner 

Dient 3^r um Doppel^^ripello^n/^ 

Da bricht t^orm ^nic ber 'Serner 

3n ctü<f c frachenb fein (iponton, 

Dem ^rin^en rrirft ju gügen 

Die bciben Xrümmer er unb fpricht: 

^,Den ^önig lag ic^ gtrügen, 

Da^ Deutfc^e Sleic^ bef e^b ich nicfn 1" 

(Sin P i t g r im 

(epilcg) 

't> i|l im (^abinerlanb ein ^irchentor 

— 5?^ir roar ein Ülcifeiugenbtag erfüllt — 

3cf) fag auf einer 33anf t^on ctcin bai^or, 

3n einen langen 5}?antet cinge^üüt, 

Oluö bem (Debirge blies ein harfcher ©inb — 

-herüber fchritt ein 'li^tih mit einem ^inb, 

Daö, ju ber 3}?utter fiüfternb, fcheu begann: 

X}a fi^t ein ^ilgerim unb SSanber^mann I 

^it Ukh ba^ SScrt bes ^inbeö eingeprägt, 
Unb xvo id) neueö Sanb unb 3}?eer erfc^aut, 
Den ®anberftec!en neben mich gelegt, 
2Bc baö Gic^eimniö einer J^rne blaut, 
(rrgriff micf) uncrfättlich Sebeneluft 
Unb füUte mir bk 2Iugen unb bk ?ßrufl, 
^eU in bk Süfte jubelnb rief ich bann: 
3c^ bin ein -^Mlgcrim unb 2i>anberemann I 

dz war am domer^ ober Sangenfee, 
ilTuf Iicf)ter ^icfc trug ba^ 23oot mic^ ^in 



244 



(rntotegen meinem em'^cn ]uikn ^cfinee 
^it einer anbern lieben ^"J^ilgerin — 
^Kafcf) 30^ mir meine ccßiüefter auö bem Spaav, 
£)em braungelocften, einö, baß filbern mar, 
Unb eö betracfnenb, feuf3t ich (eiö unb fann: 
^u bifl cm ^ilgerim unb ©anberömann! 

Wlit SBeiS unb ^inb an meinem eignen ^erb 
Sn einer bäuelich trauten glamme schein 
^ünft feine gerne mir begef^rensmert. 
v^o ijl eö gut! ®o follt eö emig fein.,. 
Se^t fällt baß 5[I>ort mir plößticb in ben s^inn 
£!er !(cinen fi:rcf)tfamen cabinerin, 
X^aß -2Bort, bas nimmer icb üergeffen fann: 
^a figt ein ^ilgerim unb -IBanbersmannl 



HUTTENS LETZTE TAGE 

(eine D t d} t u n g 



'Zeftvevi^ion 



3ona5 ^ranfer 



unD 
3U eigen 

S)a mir^ 511m erftcn Tlal ba^ ^cr3 bemcgt. 
Späh id) ba^ ^ucf) auf eucrn ^'erb gelegt, 

Unb mm, fo oft e^ tritt anö ^2;age6licf)t, 
?ßcx(^i^t e^ feine alten SÖcge nic][)t. 



...5d)Hn!etnau^gcnüc^cft58urf), 

3d) bin ein iKenfd) mit feinem QBiberfprnd) 



DIE UFENAU 



I 

'Die £ant)ung 

(Schiffer! 3Bie ncnnft hu bort im Sellenblau 
^aö (^ilanb? — ,,^err, eö ifl bie UfcnauK' 

din grüner Crt i:)an!, ^mingli, für bie ^a\i^ 
Die bu^ ber Q)nk^ mir bereitet (;aft! 

3n braunen SSölHein n^irbelt auf ein ?^aiid)^ 
S3ettJ0^nt t^on ^cn]d)m fc^eint ba^ diianb and}* 

SBillfommen, mein gen)ünicf)teö 3t(;afal 
^in irrenber Cbpffcus^ bin ic^ ja. 

SSiet !ämpften, cbter ^^ulber, bcibe nnr; 
3n anbern Etüden gkic^ ic^ n?enig bir 

Unb nid)t im (rignen merb ic^ wohnen bort^ 
3c^ bleibe Q}a]t auf (Jrben immerfort. 

X)it^ SSielgemanbter, lüarb ein beffer £o^^ 
X)n wav[t an ,^lug^eit unb im Sügen gro§! 

Unb o^ne beine ©öttin fal^r ic^ ^ier . . . 
(rin ^irc^Iein it?inft herüber ]i\U ju mir. 

<^k^ bort! ^in D?iann eriiHirtct micb am 8tranb. 
(^r grüßt. Den ^riefter fünbet ba^ Q)manb. 



251 



^ier traltct gricbe^ mie im ^arabies! 

^le 2Bacf)e Mit ein ^icf)6aum büfterfü^n 
Unb färbt bcn Hcincn ^afen bun!clgrün, 

£)er gerge mägigt feinen Sfluberfcf)wun9 
3n breiter 2lbenb)c:^atten Dämmerung. 

^cin SSirt, ber Pfarrer, ^at ein milb ©efic^t, 
^it biefem 2Int(ig biöputier i^ nic^t . . . 

— ,,^ie Jpanb^ ^err ^utten I tretet auö bcm .^abn I 
3^r feibö- X)aß galEenauge ^tio^t e^ an/' 

2Be^ ift ber ^oben? — „^(oftergut. Docb jefet 
^c()ier herrenlos; ^ier n)o[;nt S^i^ unt?erleBt/' 

SSie flar! ift^ Pfarrer, bk 35efa6ung bier? 

— „I)er ^df)affner brübcn, \d) unb, bitter, 3^r/' 

^u gibft: mir ^erberg unter beinern X)ad)l 

— ,,3]^r l^abt in meinem ^auö ba^ &*aftgemacf\ 

»^ierburc^! Segt, Splitter, bücft ^ucb^ tretet cinl 
t)k Xüt i\i niebrig, ba^ Q)tmad) ift Hein; 

T)od) fielet ber S5au nac^ dien leiten frei, 
3^r fd^Iürfet 25ergluft ein aU %v]mti 

Unb fcbauct auf ben f)enften ^cc ber ^c^n^eij, 
^as 2(uge ru^t in bicfcr ^Släue Oteij. 

I)em einen Ufer fern, bem anbern na^, 
^auft, S^itter, S^t nicf)t allju einfam bcu 

3}?acf)tö Suc^ bequem ! ^ier irerbet 3^r gefunb V' 
^d) glaubö. 60 ober fol SßaOr |pticf)t bein 3JJunb. 



252 



II 



'Die erfte 7iad}t 

3c^ ^öxU im Xraum unb f;ör cß noc^ ertracbt: 
@Icc!cngctöne manbcrt burc^ bie D^lacbt 

O^icBt I^omeög(o(f cn finb e^ bumpf unb fc^a^r, 
X^tß ^d)affncvß St>nbc wtibct um mic^ ^er» 

vSie läutete öom na^en SBiefenrain 
3n bie Öefilbe meinet Xraumö herein» 

5D?ir träumte t^on ber 2l^nen ^urg fo fc^ön^ 
X)k and) um!(ungen trirb üon ^erbgetön. 

SSor jttjanjig Sauren anß ber SSäter ^auö 
3og ic^ mit leidstem SSanberBünbel ouö» 

X)aß größte v^tüd ber 3(r6eit ifl: getan^ 
5^un l^eSt baö Jperbeläuten tineber am 

^er Steigen, ber bk SSiege mir umfing, 
Spallt lieber ^ell unb fcbliegt ben v^cf)iifatöring. 



iputten^ 5pau^raf 

3c^ fcf)au mic^ um in meinem Kämmerlein 
Unb räume meine Siebenfachen ein. 

Sc^ gebe jiebem feinen eignen £)rt, 
Die Mnge le^n icf; in ben SSinFct bort. 

Die %tbn leg ic^, meinen beflen Stolj, 
2luf biefen Xifc^ t>on ro^em Xannenf;olj, 



253 



9}2it ^chmert unb gebet f;atf unb riet tcf) mir. 

Sn einer fc^trertgeiDO^nten S^anb Begehrt 
X)k geber t^re ge^be, mie ha^ (Scf)mert. 

^rft flog fie tvk ber ^feü in geinbeö ^eer, 
X)od) meine gebet n?udf)d unb marb ^um (^pcerl 

gro:^Io(f enb ftieg ic^ fie, ein tötenb (Erj, 
Ser ^rieflerlüge mitten burc^ ba^ ^etj. 

Unb ^cbmett unb ^cbcx^ mann mein ^tm etfcMafft, 
<Binb Jputtcnö gan3e Jpintetlaffenfc^aft. 

S)?etn v^d^tDett, ba^ länget tcf; nic^t führen fann, 
(Ergreifen magö getroft ein anbrer '^ann — 

23on feinem ginger merbe fie berül^rt, 
X)k geber, n^eld^e ^uttenö ^anb geführt! 

X)k ftreitet fort. @ie ftreitet boppelt fü^n, 
SSann icf) i^^ermobert bin im 3nfelgrün. 



IV 



,SR i f t e r. S b unb S e u f e K 

SBeil etmaö !a^I mein Kämmerlein ic() fanb, 
(Sprad) icf) 3um Pfarrer: ^i^i'^ niir bk 2Banb! 

— ,,Da meine ^rief unb feigen ! J:)utten, fchaut, 
5Saö (ruc^ beluftigt ober auf erbaut! 

(Jrgögt (Eu^ ,3^itter, Xob unb ^Teufel'!) r;ier? 
91ebmt f)in baö 25(att! Der «Ritter, ^err, feib 2^r/ 



1) 5:)er berühmte 5^upfcr|1ic^ 3(lbrec^f ©ürer^ 
254 



X)a^ fagft bu, ^^fatrer^ gut 3c^ ^cing cö auf 
Unb nagl cö an mit meinet ©c^ruerteö ,^nauf. 

^cm garjl'gcn ^^aar, bat^or Den 5[^emmen graut, 
»^ab tmmerbar \(i) fejt tnö 2lug gcfcf^aut. 

Wlit bicfen beiben ftarEen knappen reit 
3cf> auf beö Sebenö ©tragen alk^cit, 

85iö icl) ben einen jn^ing mit tapferm ©inn 
Unb i^on bcm anbern fclbfl: bc^mungcn bin. 



Ä n f u 1 1 a t i n 

Q)ih beine ^d^^dt funb I 2Baö tfi: i^r (Sc^(uj5, 
5i}2cin ©aflfreunb, (Seelenpirt unb SJJebito? 

Sericf)tet ]^ab id) bir, maö ic() öermoc^t, 
X>n ^aft mir Iaufcf)enb an bk ?dxn\i gepocht, 

Sie fte^tö •? (^ag an I — „^err Jputten, (iure ^raft 
Erliegt bem ^Stog ber ^eraensleibenjc^aft. 

Unb (Euer ^*eijl:, ba^ fcT^arfe (S($n?ert, ^erpört 
Den Selb, bk ©c^eibe, bk jum ^d)\vat gehört. 

Deö Seibeö ftrengfteö gajlen tut ed nicbt, 
(Solang bie Seele nocf) bk gaften bricht. 

a3efc^ränEet ^ud; auf biefeö (rilanb ^icr I 
.^ord^t nicf}t ^inaui^, ^orcbt nid)t hinüber mir 1 

S>erge[fet, S^itter, waö bk Sßett bemegt 
Unb (Eud? in jeber giber aufgeregt 1 



255 



3n biefer 25ucf)t crftirSt bcr «Sturm ber 3cit: 
SSergejfet, »^utten, ba^ 3^r ^^utten feib !'' 

gür beincn tüdfen 9tatfc()(a9 ^abe T)anf[ 
Scf) fe^e jc^on^ ic^ bin jum ©terben franL 

2Bte ? SSenn ber ^apfl bie ^^r{|len^eit betrügt, 
@o ruf ic^ n\d)t: Ser arge 9lömer lügt? 

Sßie? ^Birft bie 2öa()rkit auf ibr fübn qjanicr, 
^0 jiubl id) mcf)t auf meiner 3n[e( f)icr? 

2Bie'? (Stürmt ein beutfcbeö ^eer in feigen ^ampf, 
(So atm unb fd)Iürf icf) nicf)t ben ^>ult?erbampf ? 

5Sie? SinEt ber Si(fingen, bebe(ft mit Slut, 
So brennt mirf)^ nirf)t, wie eigner ©unbe (5)Iut? 

greunb, ma^ bu mir üerfrf)reibft, ifl munberüoU: 
5Zi ^t leben foU icb, menn kh (eben foIÜ 



256 



DAS BUCH DER VERGANGENHEIT 



VI 



"Daß © e f ( li ft e r 

(^rinnrung plaubctt leife hinter mir 
2luf biel'en ftiUen Snfelpfabcn ^m. 

(^ie raufcf)t im (^tcf)en(aub, tm Su(^en^ag, 
2lm Ufer plätfc^ert fie im ©cllenfc^Iag, 

Unb mag icf) fc^reiten ober ftille fte^n, 
@o !ann ic^ i^rem glüftern nic^t entge^m 

^a ftredE ic^ lieber gleich mic^ auö inö ©raö ! 
^rinnrung, rcbe laut! (^rjä^l etmaöl 

^ier lagre bid)^ jeig bein Öe]'c^icl)ten5u(^! 
Unb mx ergeben uns an 5Si(b unb ^pru^. 



VII 

© t r i l a 

2Bir malten eine ^onnenu^r jum ^pag, 
TO ic^ in Julbaö ^lofterjc^ule fag. 

Slingöum ein (^pruc^ gcbanfentief unb fein 
Unb fcl)lagenb mugte nun erfonnen fein. 

^er 2l65aö fpracb: ,,3n^ei 5ßorte finb gegönnt, 
3^r (Scl)üler, fuc^t unb eifert, ob i^rö !önnt!'' 

17 ^tr)tx, n. 257 



^ell träumenb ging id) um^ mid) mieb ber ^c^laf, 
25i^ mid) wie S31igcöftra^I baö 9f^ec^te traf: 

„Ultima latet." (Stttnb um (Stunbe ^ti^t 
Die U^r, bie bod) bic legte bir öerirf)rDe{3t, 

X)tt ^hhat fprad): ,,Saö ^aft bu !Iug gemacht, 
^ö ift antif, unb c^rifllic^ iftö gebac^t/' 

^and) ^tän3lein ^ab icf) fpäter nod) erjagt. 
SSie biefeö erfte ^at mir feinö bef>agt; 

£!erm ^ügreö gibt eö auf ber (Erbe nic^t 
2((ö erften O^u^meö jarte^ fOJorgenlic^t. 



VIII 

'Der etoff 

2(lö i^ öon ^o:^er ®^ule Sßeiö^eit troff, 
S5at id) bie 2}?ufe: Jungfrau, gib mir ^toff. 

^ß^o^lan^ Spztx Dritter/' fagte fie, ,,beben!t, 
^b etma jemanb (rucf) ba^ ^er3 gefrän!t?" 

3c^ fprac^: Die Söge fcf)cn!ten mir Gieitjanb 
Unb na^menö mieber mir mit Dtäuber^anb. 

Bornmütiger Querelen jn^eimal je^n 
Sieg gegen ^o^n unb 25ater id) erge^n. 

2Baö, 2}?ufe, nun? Q)ih Stoff! ^ilf ab ber 9tot! 
(^ie fang: ,,3n ccl)maben rinnt ein ^äd)Uin rot/' 

Da rannt id) n?ütenb v^er3og Ulric^ an, 
Der 2}etter ^anjen fcl)impflic^ abgetan. 



258 



Unb lieber fpracf) ic^ ju ber ?i}?ufe nun: 
3c^ bin ber \iavh ^md)t grau, gib 3U tun I 

^ie lai^te» ,,9titter, mägigt Suern v^turm! 
(Sonft fingt 3^r ein ben (Stecfelbergerturm/' 

(Bih, 2}?ufe, ^toffl (ir^öre mein ^c\ud)l 
^ih (Btoffl (iin fiar!eö, bauer^afteö Xuc^! 

„(Jin fäc^fifc^ 3}^ön^lein au^ ber ^utte fc^loff. 
i)a, S^itter, \)aU 3^t einen guten ^toff V^ 



IX 

Epistolae obscurorum virorum 

2Bir f^arten unö ^u luft'gem 3}Jummenfc^an3, 
<^apu3en über t^odem ^odtnhan^l 

2Öir trugen ^faffenlar^en i^eud)lerifc^ 
Unb büßten brauö mit ^ugen jugenbfrif^. 

SSir |"rf)Iurften tap^i^ mit (Sanbalentritt, 
SBir äfften nad) biö auf ber ^utte ^c^nitt. 

Girünblicf) ftubierten nnr beim 25ccf)crnang 
Ser ^önd)U\n närrifcben öebanfengang, 

^ie ^umm^eit ^aben mir mit 2öi§ üer3icrt, 
^ie Xor^eit mit (^enten3en auöftaf f iert ! 

SSir ^aben fie 3um opott ber SSelt gemacht, 
2Dir ^aben unö unb fie 3U Zob gelacht! 

3u Xobe ? D^ein» 3Bir ^aben fie gemeint 
Slriftop^anifcber Unflerblicf)!eit, 

(Schleif eriuö l daprimulgiu^ ! Crf)fenborn! 
©c^laraff ! £)er faubre Xäufling ^fefferfornl 

"• 259 



2Öir Stachen fed in ihre ^dUn ein 

Itnb ^aujlen fc{)limm in if)rem SSücBerfc^rem. 

3Bir fpradBen i^r £atein — ergöglic^ ^^pieü — 
Unb 23nefe fc^rieSen tt)ir im ^lofterftil: 

„Laetificor archiangelice 
Cum una speciosa virgine!" 

»^eltaufl Ser 9larrenglöc!lein fc]()nner ^d)aUl 
Unb ^d^a^ ^nffa, Sögb unb ^eitfc^enfnalÜ 

2)ie Pfaffen fprangen über ^tod unb «Stein, 
Der ^)el 6oc!te, grun^enb lief baß ^d)tv>m. 

Du gejt ber jugenblic^en Öraufam!eit, 
SSerflungen bijl: bu längjl:! Streng marb bk ^üt 

2ltö mir im lofen ^Q^ummenfcftan^ getobt, 
Da ^at man unfrei 3Öi§eö oalj getobt; 

Doc^ aU bk ^Sa^r^eit tvit im ^m]i gefagt, 
Da rourben n:)ir, bk 3äger, felbjl: gejagt 

2öir irren l^eimatloö, geäcbtet, arm 

Unb effen frembeö S5rot in 9^ot unb ^atm. 

^k ^fäfflein, benen unfre ^ege galt, 
Sie tafeln alle nod^ gefunb unb alt, 

I>k 3}?önc^lein, bk mv fniffen hiß aufö '^lut, 
Sie bechern alle mieber n?o^lgemut; 

Unb fcl)neibet eincö apfelfc^älenb fic6 

Unb quillt ein Kröpfen 25lutö befchcibentlicl), 

So ftö^nt cö: ,,2öürb'ge 35rüber, fc^auet l^ier! 
Daö blut'ge 2)iärtertum erleiben n^irT' 



260 



X 

'Der "fetter ^ anß 

Q:\n fcf)öner 5}?enfcf), mit bem haß &iüd geballt, 
Spat bunüem ccf)idEfal fcf)meren Soll gejault 

gortuncnö Liebling mar ber SSctter ^anö, 
Der mic^ an Sebenöfraft öerbunfclt ganj. 

Oft bac^t id), bem bie SBange frü^ gebleid)t: 
3n einem fokf)cn Jlörper lebt f{cf)ö leicht! 

^aß ^aupt mit bem gepflegten ^art, er trug^ 
(^iegreic^ unb n^ar t?on )cf)lanfem (Ebeli'üud)^. 

^r ritt unb fod)t unb tankte meifter'{)aft^ 
5Bar aUer graun unb 3}2äbc^en Seibenf^aft. 

^r freite flinL £)aö junge ^tih gefiel 
Dem »^erjog, unb ber Teufel trat inö ^piel 

Der »^er^og fan! üor -^Setter Spanß aufö ^nie: 
„Dein 2öeibl D^icl)t leben fann icf) o^ne fiel'' 

Daö fanb ber >8etter ^an^ ein feltfom 2Bort 
Unb er bejpottet'ö n?eiblic^ ^ier unb bort: 

„Der ^er^og njenbet an ben tKtd)ttn \\d)l 
Den ^ann umö )S^c\b 3U hittml Säc^ erlief !'' 

(^ein Xrufeen marb bem Jper3og ^interbrac^t 
Unb SSetter Spanß ermürgt^ meil er gelabt. 



XI 

'Der ^S^ftter o^e g'urc^t unb ^abel" 

2II0 in ^at^ia icb fhtbicrte, trarb 

iÜiir bort ge3cigt ber tapfre .^elb 35aiarb, 



261 



^er ^ßitttt o^ne gur^t'^, ber nie geflo^n, 
23efc^Iigte bie tDelf^e ©arnij'on. 

^aä) längjl: üerfc^oKnen SQJoben trug er fic^, 
^r unb fein knappe fc^ritten feierlich, 

X>k aBge!ommne (lortcfie er^^ob 

^r f)od)^ kbeutenb: /,t)iefe 2BeIt mirb grob!" 

^r ^ielt ben <^piegel ritterlirf)er Jeit 
?ßot unfrer jungen Ungebunben^eit 

3u Q)vaht n?erbe, gab er ju oerjle^n, 
Wlit i^m ber ©lanj ber ^alabine ge^n, 

Sang, feiger, mürbeüoU, galant mit graun, 
5ßar rü^renb er unb fomif^ anjuf^aun. 

^ntfi^munbner Seilte rü^mlic^e (Bt]talt^ 
SBann er ben Zeigefinger ^ob unb frfjatt* 

3)2an grügte tief unb raunte fic^ inö Ol^r, 
X)n ,,9flitter o^ne Xabel" fei ein Xot. 

I)oc^, ba^ id) fein gefpottet, reut mic^ fc^tt?er; 
£)enn, »^utten, bifl bu nicbt ein Xor n?ie er? 

Snö Slbenbgolb bat er 3urücfgefcf)aut — 

X)tm 2(uge fpä^t, mo !aum ber 9}2orgen graut. 

Dein £)t;r »erna^m burc^ D^lebel unb burc^ ^act)t 
Den (Siegeöjubel einer fünft'gen (^d)iad)t 

2Bic 3}2ittagögtut ^aft bu ben (Strahl üerfpürt, 
Der faum ber 35erge ©pigcn noc^ berührt. 

SSajarb, ben bu mit manchem SSiß i^er^ö^nt, 
^ajarb fa^ bic SSergangen^eit gefrönt 1 



262 



^r frönte trü9cr{|cf)e ^^antafic — 

X)k 3u!unft aber, ^utten, fennjl bu bie? 

2Ber meig, erlebft bu nod) bk neue Seit, 
Ob fie bem fränE'f^en (^belblut gefällt? 

5Ber n?eig, ob nic^t ba^ 3tel, brob bu »erfc^erat 
2)er ^rbe ©üter, ift^ errcicbt, bid) fcbmer^t? 

^ajaxb, ber of)ne gurcht unb Xabel mar, 
SSergibI ^cid) mir bie ^anbl SBir [inb ein ^aar. 

SBir finb ein fabrenb D^ittcrpaar, 25ajarb, 
Unb taugen htibc n\d)t jur (5iegenn?art, 



XII 

^ mf a ^ r t 

^rmerben n^oUt tc^ frember ^n)t ©unft, 
Sen eblen jtran^ ber alten Olebefunft. 

Satein gebred)|elt ^ah id) mancßeö Sa^r, 
Unb ein Satein, ba^ \cUanf unb ^ierlicf) ttjar, 

9^un blieb mir bie 9^otunbe noc^ ju fe^n, 
^U ^ilger auf ba^ ^ccpM ^u ge^n. 

2Im 2Bege traf id) manchen Sorbeerftraucf) 
Unb 3}?prtenbu|c^ unb mancf)en glaben auc^. 

Q)möit unb fcf)neib'ger 2Öinb unb Xannenbuft 
S5efommt mir beffer aU bk n>elfrf)c Suft, 

Die krümmer fab ic^ alter Diömerprac^t 
3ur Seflung bienen einer ^riefterma^t, 

Entartet unb i^erbeucbclt fa^ kh ba 
2)en ^opf beö (!(aubierö unb ber (Elaubia. 



263 



S^ fa^ ein 2Be{6, ba^ mit ficf) f)anbtln lieg, 
X>k man bk ^^allgemeine ^irc^e^' ^ie§. 

3^ fanb oon feiler (^c^reiberfcf)ar entmei^t 
^ie c{ceroni)rf)e Screbfamfeit, 

©a^ unfrer Später Glauben in ber ^anb 
Ungläub'ger ^rieftet aU ein (Sjängelbanb. 

(Sag id) eö furj unb üaffifc^, maö i($ fal^ 
2lm Xiberjirom? Cloaca maxima! 

9}Jic^ freute Xempel nicBt^ nod) D}?onument 
^m ?ßoU »erachtet fe^n! X)a^ mürgt unb brennt! 

9}?ir ben Q}t\c^mad 3U bilben ^offt ic^ bort 
Unb bitter tt?ar ber ^nnb mir immerfort, 

^iv gor baß ^lut, bie Galle regte ]id)^ 

3^ fpracf): 3egt, ^utten, fc^iltl fonft tötete bid^. 

S5or ^etri neuem Xempel i)öhnt id) laut: 
^er Simon ^atß mit unferm Q)db gebaut! 

SBaö foll bk übermüt'ge Pfarre ba 
^it 3inne, ^orticuö unb etatua? 

Der 6tier im Sßappen fagt: S^k ^at ge^^aufl 
Der S3orgia ^n% bat?orö bem Steuf e( graufl ! 

Der je^nte Seo nun üerfauft ben (3t\% 
Der über feinem roten ^äppcben BreiftI 

Du malefl:, Slapbael, ju feinem Q)iani^ ? 
9}?a( if)m jur -Sarnung einen Xotentan3, 

Damit ber Unfehlbare nicl)t t»ergigt, 
Daj3 er, \vk tr>ir, ein armer oünber ifl! 



264 



5rf) ging. Mt einem berben jlc^Ienfiric^ 
33e|cbrieb beö SSatifanee ?}Jauer icf): 

„Sn bie[en taufenb ,^ammern thront ber Xrug ! 
^in ^eut|cf)er fam nacf) giom unb mürbe Hug/ 



XIII 

^ie ^Slafebube 

Unb, [ieb, ba mi^tt ficf) ba^ ^ab ber 3cit, 
SSir traten mit ber irel]cf)en ^^üacbt in <::treit. 

5cf) fc^rie: 3^r ^DJJänner, ge^t mir an bk S^anb: 
^eö ^apftcö Slblapube n?irb berannt l 

(Jrfaufen Q)oib unb (iilber ^eelenbeil, 
@o fle^t eö balb auf allen ^ädUn feil 

£)ie 2Bare n^irb t>on jung unb att gcfucbt 
Unb nur ber arme ^d)l\xdtx hkiht üerf(ucf)t. 

Die Za\d)t mnbt jeber ! 3ft fie leer, 
^0 trete hd in unfer Sager er! 

I)aö rat i^ bir, bu ^eilsbebürft'ger ^ann, 
Der Feinen ^(blag^ettel löfen !ann! 

2Bir greifen md) bem .oimmel uni^erwel^rt ! 
Unö n?irb bie (^eligBeit umfonft be|cl)ertl 

3cl) ipracl) ein rau^eö Deutfc^ in jpaft unb 3orn, 
(E^ brcl)nte wie t?om 2urm bas 3Bäcf>terborn. 

2(ntwort erfcbcll wie (Sturm unb ??üeergebrau5: 
„^err ^utten, f äffet an unb räumet auöl'' 



265 



XIV 

Sugengel ff er 

£)er ^ciuBrer gauft etfcf){en am ^of ju 2}Jainj^ 
(Er liebt ber ^arbinälc ^urpur, )cf)eintö» 

$8er^angen it?arb ein (2aa( unb bla§ erhellt 
gür bie S5e)'u^e bcr öefpenjierwclt 

£)er ^rfürfi: fegte ft^. 3^m flanb i^ linU, 
2)er bleic!)e 2)?agter ^arrte feineö 2Bin!ö» 

[l^atürlic^ ging bie erfle gcage ba 
^ad) ber erlauchten SSübin ^clena. 

(Er rief ber S^^tba ^inb. (Eö jeigte ficf) 
^in blanfer gu§ unb tan3te njunberlic^. 

^aö leere (5)au!el]'piel, ba^ mid) üerbrog, 
(Ent^üifte ben vernarrten ^faffentrog» 

„SBaö friert bie 3}?ege mic^? ^err Dlefromant^ 
^eib 3^r mit eblern Xoten nic^t befannt?^' 

— ,,2Ben forbert 3^r?" „Den ^otfer ^onpantin!'' 
^r rief, ^in ^urpurtragenber erfd)ien* 

„3(^ frage ^a}c]tät, ob 5bt gebenft, 

Dag fie bem ^opft bie em'ge ^tabt gefc^enft?'' 

„3a^ niifte baö Giefpenft ,,®ic? 2So? Unb SSann? 
(Ein E[^ärcf)en iftö^ bas (Eigennug erfann! 

d^ \\l 25etrug unb baß hmtiß ic^ ftramm 
5}?it id)arfer ^ornft, bie nennt man Criticam. 

Du bift ein ^faffengeift! 3iir JpöHe fort!'' 
Der £ügcn!ai[er fcf;n)anb t)or meinem 2Bort. 



266 



XV 



T>ag iputtefn 

€ö mar in 23rü||e( üor bcm Stänbehauö. 
£){e ^agc ging: ber ^aifer reitet aus! 

^od) ^att id) nie baß junge ^aupt gefc^aut, 
Dem n?ir be^ 9leicf)eö ^öc^fte^ 2(mt vertraut. 

^in ebleö 9^og ift unfre 3dt ^ß ftampft. 
^ö n?ie^ert mutig, (^eine Dlüfter bampft. 

£>b er bic ^ügel !Iug unb !ü^n ergreift? 

£5 crö ben?ältigt? Cbö i^n mirft unb fcbleift?.»» 

Da n?ir ^oeten abergläuBifc^ finb, 
^rbadf)t icf) ein CraEel mir gejcbminb: 

gür biefen ^aifer gelte fort unb fort 
Daö erfie feinem ^nnb entfallne -23ort! 

^r tarn. (Ein ^ütlein trug er^ meiner Xreu, 
^it S^ei^erfebern^ funfeinagelneul 

Der ^immet macf)t' ein migöergnügt Q}t]kht^ 
(^id) f eiber fragenb: S^egn icf) ober nic^t? 

Se^t !Iatfcf)ten Xropfen auf baß ^^flafter ']d)mx^ 
Die junge ^tirne legt in galten er. 

Unb lugte forgenb ^u ben 23olfen auf. 

„^ein alteö ^ütkinl^' rief er, ,^ämmrer, lauf!'' 

Sc^ aber fpracf) ju mir: ^aß wivb n\d)t gut! 
^cin erfler 'tRuf ger;t nac^ bem alten jput. 



267 



XVI 

Tfae Äfnbletn in "5^ a f n 3 

^ain^^ bu lufl'^er (Sig, bu traute 6tabt, 
2)te »^uttenö gebet oft belobet ^atl 

Der ^ainitt iKlbrec^t tt>ax mir reblic^ ^olb 
Unb bot mir mancf)en Xrunf in purem (55o(b» 

^r kuf^te meinen fü^nen (öd)txim gern, 

3^ nannt i^n meinen Jreunb unb meinen Jperrm 

3c^ fpottete t?or feinem O^re breifl, 
^r jürnte nic^t, er ift ein freier ^eifl; 

S>ocf) in ber (^tunbe ber SSerfuc^ung, ad)^ 

Der Q^t\\t n?ar millig unb ha^ gleifcf) rvax fc^wacf) I 

S^m ^iett ic^ Xreue, h\^ er mic^ t^erftieg. 
2Bo lebt ber greunb, bm ^utten je t?er(ie§ ? 

Die ^onjeUei t>on 9lom fc^rieb 25rief um 23rief, 
S5iö micf) ber 2l(brecf)t ni(^t me^r ju fi^ rief- 

üieä^tet mürbe 2ut^er unb gebannt — 

3c^ lebte üon ber gaufl unb ftreift im 2anb. 

(iin treuer Slübe, fta^I id) lieber ^in 

3um 5}?ainaer micf) unb flill umfcf)lic^ ic^ i^n. 

3cf) bli^ i^m inö üiemac^ : er )'a§ beim ^a% 
ÜJanbfremben Pfaffen bot er ben ^ofal 

^emunfel ging: mit gütiger feiö vorbei, 
Der eingetan unb aufgehoben fei, 

^k langen n?etfcf)en Olafen niiften fein 
Unb freuten fic^ an i^ren (Scf)elm er ein. 



268 



(Jr lächelte I Wlix gab cö einen «Stic^ — 
3)Jein dbdfalh, ©ott bef)ütc bi^I 

2lbe, mein 5IIbrec^t, mein t>erlorner ^ortlw 
3c^ fc^tic^ betrübt mic^ in bie Ärone fort, 

Sßo einft bei S5e^erHang ic^ manche ^ad)t 
^it n^i^igen ^efetlen burcf)gelac^t, 

^ier fegt ic^ mirf) ju einem ^ruge 25ier, 
i)t^ ^iSirteö ^inb gefeilte ficf) p mir» 

^aß 3}?ägblein, mein ic^, ftanb im oierten 3a^r, 
3c^ fu^r i^m burd^ ba^ blonbe 9lingel^aar: 

®ag mir bein D^ac^tgebetlein, wie buö tt?eiftl 
£)aö ^inb ^ub an: „©Ott, SSater, <Bo^n unb ©eijl, 

£)ein D^ame fei gelobt! ^üt unö öor brei: 
SSor 5ßaff erönot unb 25ranb unb ^riegögefc^rei l 

^en (^c^iff ern gnabe bu in 51acf)t unb (Sturm 1 
^ei S3ruber 9}2artinö ^urg unb f efler Xurm ! 

Umfc^teic^t i^n mit bem ^old) ein S^^örber milb, 
©0 btd tl^n, Jperr, mit beinem ftarfen 6^i(b! 

Unb leibet bein Gierec^ter ^ungerönot, 

^0 frf)i(f i^m bu burc^ beine Sf^aben SSrot!''' 

SSer lehrte bid^, mein ^inblein, bk^ ^tUtl 

— „^ie 9}Jutter ^eigt mic^ö beten frü^ unb fpät/ 

91un mein icl) aber, ba^ hin Seib gef^ic^t 

£)em 2}?ann, für bm ju ©Ott ein ^inblein fpric^t» 



269 



XYII 

<Sie machten mir ein Kämmerlein bereit^ 
Sccf) mieb ber ^d)\af mid) brinnen lange $t{t 

S^ ^örte^ n?ie baß ^f (after bumpf erüang : 

X)k 50^ain3er ^chanvad) \d}xitt mit ]cf)n?erem Gang. 

^id) :^eimeltö aus ben alten Reiten an, 
^enn oft mit biefem ^eer ^cbk^ mir s^pan, 

Sßann näcf)tlicf) ich, 5:0m pumpen ü6ermo^t, 
^\t i^ncn auf ber Giaffe flirrenb focf)t. 

25erfucf)te ??(!änner finbö t?on ^d)ind unb ^anb^ 
Q)movbtn rings in ^od)^ unb D^ieberlanb. 

3^ (aufcf)t im ginftern Reiter unb mir festen: 
Sie vipiege fangen cttvaß üor ficf) ^in. 

^in alter 33rummba§ fang gemütli^ öor 
Unb je^en 25äffe fummten nacf) im (E^or: 

,^aö reine 2Bort fie follen laffen ftan 
Unb bafür feinen Sanf nocl) Sö^nung ^am 

Qieric^tet ift ber gürfte biefer 3Öelt, 

Uns tut er r\\d)tß, mie faur er auc^ fic^ flellt — '' 

3^/ ^on ben 5}?ain3erfpie§en auferbaut, 
<Sang mit in meiner bunEeln Kammer laut: 






Srum fürchten n^ir unö ma^rlic^ n\d)t 5U fe^r, 
2)enn unfcr öott i\t eine ftarfe 2Be^r/' 



270 



XVIII 

^tc ©ebärbe 

'ö trat tn ber ^rone, tag micf) einer fanb, 
^er mic^ in meinem erflen glaum geEannt 

Der Ott üon ©emmingem (Er brühte \\d) 
Durrf) baö ©e(ag unb vüdtz neben mid^, 

,,Xpe ba ! U§1 Sieber U^I Saö tuarb ouö bir! 
^ifl bu am ^of öon 2Äain3 ein groge^ Xier? 

S5ift: Doctor utriusque juris bu? 
Deö ^aiferö (^c^reiber ober 9^at ba^nl 

DZein? D^un, maö bij^ bn benn? I)e^ ^ofgericbt^ ?" 
3c^ aber fagte tro(fen: Sc^ bin nic^tö. 

Sefet muflerf er mein auögebient Q)manb^ 
Die ^o^^len SSangen aucf), bie magre ^anb» 

,,^inö bift bu: ^iec^! X)aß übet bein ©efic^tl" 
3c() glaubte micf) geseilt unb bin e^ nirf)t 

Da firecft' ben ginger er unb 50g bamit 
®icf) fauber um bk Öurgel einen ^c^nitt 

Du rät]!:.., ? (rr nicEte, Drob ^ah id) gelacbt 
Dann l}ah ich ber (^*ebärbe nac^gebac^t 

Unteiblic^ fcf)eint bem froren ^inb ber 2Be(t 

Dein Dafein, ^utten — brum oerbrauc^ö aU ^übl 

2Bot)or beö fü^nften lO^anneö 25ufen ^agt, 
^a^ fei oon bir in freier Zn\i getvagt 1 

27t 



XIX 

©er Später f^ra^ ju mir mit leifem j^o^n: 
„SSerjic^fl bu^, bau mir eine ^"Preffe, ^o^nl'' 

((Sic nennen treffe bort im gran!entanb, 
®aö anbern ^rteö Kelter anrb benannt.) 

^prac^ö unb t?crritt. 3cf) o^ne öiel Q)c\(i)u\ 
S3erief bie 5}Jeifter ]cf)mar3er ^nft ^erbei. 

^a trarb gefegt, gebruift, gepregt, gebre^t, 
SSiel taufenb S5Iätter flogen ringö üernje^t, 

2Iuf einem ttjarb bem ^aittan gebro^t: 
„(S^Iagt, fromme Seute, ben Legaten tot V^ 

S^m ftanb: „Unb njürb ic^ brüber Sanbö öeriagt, 
3^, huttm^ breche burc^, id) f>aU gesagt!'' 

Unb bort: „I^ie barfc^e Suft ber J^ei^eit mebt, 
3c^/ ^uttcn, fporn unb ftac^le frü^ unb fpät/^ 

X)aß njar ein feiger unb ein jorn'ger 5ßein, 
^en ic^ gepreßt am Steif elbergerrain. 



XX 

Jacta est alea 

9Zacf)bem ic^ meinen großen -23urf getan, 
£)a ^ub ber SSater micf) ju fcf)elten an: 

„I)u trittfl mit 2^om in Je^be? ^ift b\i toll? 
?}?icl) munbertö, Ulricl), n?ie ba^ enben {olll 



272 



^Qct wav fcf)Iimm unb flingt er6ärmtic() fcf}on, 
^ocf) ^eger ift nocf) meit ein fd)limmrer ;Xon! 

(Erlebt id)^ r\\d)tl (lin s^c^n in 23ann unb iHcf)t, 
^er meinen grauen .öaaren oc^anbe mad)tl 

(^0, Ulricf)^ mef;rft bu beine$^ (Stammet ÖIan3? 
3egt 9ef)ft bu \)alb verlumpt, Salb h\\i buö 9an3 1 

©aö flimmert bicf), ob unfer ^au^ verfällt? 
Sßaö flimmert irgenb noc^ bic^ auf ber 2BeIt? 

Sßenn nur in J!)o(3)c^nitt bu unb ^upferftic^ 
2)cn Lorbeer trägft — iraö anbete fümmert bic^? 

^u (äcf)elft'? ^u 5:er3ie^ft ben ^Jlunb ^um v^c^er3? 
3cf) tvn^t cß nicht: bu ^a\l ein hö]cß ijerj/^ 

2^er -2}ater fprac^ö unb blicfte finfter brein^ 
^it tränen hat bad fromme ??2ütter(ein : 

„5}?ein (üger U(ricf)^ lag ba^ böfe opieH^^ 
3cf) g^ah 3ur ilinttrort: Dkin! 2)er -ßiirfel fiel. 

3}Jein 5}^iitter(ein, behalt micl; lieb unb gern! 
S5Ieib bu mir milbe, n^ie ber 5lbenbfternl 

Su f ränfft micf), Später, nid)t, fo bart bix h\\i l 
^kt fcf)tcigt ein ^er3, baß guter 2??einung ifl. 

^eteibigt bic^ mein abgebraucht Qien^anb, 
^0 lag mic^ treten anß be^ .^aufe^ 35anb! 

3c^ fei ein grembling bir! Du hUih\t in ^u^; 
2}^ein ^*ut, bu teilfi: e^ meinen 25rübern 3u» 

Unb ärgre, 3]ater, bicb am Lorbeer nicbt, 
Der nur im -^ilbniö mir bk oiirn umflicf)t! 

18 m^mv. IL 273 



Sc^ fcISer trage fonbcr ^runf unb ©(anj 
Sm Scbcn einen fc^Iicf)ten Dornenfran5* 

2B03U ber Vorher? Daö ^at feinen cinn, 
(^in ieber treig, bag ic^ ber ^^utten bin^ 

Den ttjebcr 3ett no^ Xob^ noc^ 5(c^t noc^ S5ann 
SSom ^erjen feinej^ 2}olfe^ fcf)eiben fannl — 

S5urg (Ste(f elSerg, bk t>on ber »§ö^e f(^aut, 
S3on Jranfenö frönen ^ügeln ringö umblaut^ 

Die ^rücfe nicberl ^ffne mir bein Xorl 
Scf) reit anß bir jum le^tcnmal f)eri^or» 

S5laö, Türmer, bla3 mir noc^ ein tapfer ^tücf ! 
^d) fa^r in ^ampf unb Ee^re nid)t ^^müd. 



XXI 

^ e r (^t) elfte in 

5l(ö ic^ gen $üxid) ritt im 2l6enb|'c^ein, 

2)a rief icf) au^: ,^Du f^muc!er (Ebelftein I^' 

^ei ?}Jei]~Ter ^^-^ingti lebte man nicbt fcf)Ieci)t^ 
dv bcdte mir bcn 2i]cf) mit einem J»pecf)t, 

t^en ^^ab icf> auf ber Srüife bann i^erbaut, 
Sufta^anbelnb nal;eö ^cf)neegebirg gejcbaut — 

Da \afy \d) einen unterm ^olh gel>n, 
S3cn beffen S^xxU ©cicrfebern me^n. 

Dem bog ic^ fluc^enb a\xß bem SSege frf^nell. 
Denn .^erjog Ulrict) mar^^ ber 5??orbgefein 

O blaue g(ut, freier ^ergeöbaucb, 
Öibft ein 2lii;l bu bem Xprannen aml)l 



274 



XXII 

'X) er Komtur 

2I(ö \d) entlang bad ^cKe oecgcftab 
D^lacf) ^fäffer^ ritt ine ^ei^e geilcnSab, 

SSo man in Untermelt unb SBeltengu^ 
2(n fcf)wan!em ^cile n{ebcrfd)ireben mug^ 

SBo !c(f 3ur .Oölle fahren ^Jlann unb SBeib 
Unb n)ieber!e^ren mit geseiltem !^cib — 

ganb icf) in jvüönacf) gaftlic^ Olacbtquartier 
Unb fc^er^cnb ]aQU bcr ,^omtur ^u mir: 

,ßta\x(i)t 5^r ???onetcn ? Xuet nic^t üerfd}ämt ! 
I)er ^>äc^tcr 5racf)te awamig (Bulben, Dlef;mtl 

Sßerft feinen nieberl vöier iftö unerlaubt» 
Dle:^mtl Unb 3^r f>ahtt bieg ben ^taat beraubt 1 

3}?ein teurer Sf^itter, nebmet unge3iertl 
SBir merben morgen fäfularifiertl^' 

3c^ ftricb cö ein unb fcf)mang mid) in ben ^i^ 
Unb hd)k: S^nx Komtur, 3^r ^ahü 25i^. 

Unb weiter oben, a^o \id) hk^t ber ^ee 
Unb na^ unb näf)er tritt ber ett?ge ccfmee, 

23efpiegelt in ber g(ut ein diianb fid), 
£)aran ict) (eicf}ten ^innö i>orüberftric(). 

3d) lieB eö redns im flüd)t'c»en ^SeKenipiet 
Unb af)nte nid)t mein legteö 2Sanber3ieL 

18* 275 



EINSAMKEIT 



XXIII 

^ie glut 

3n meine Kammer Uidt baß blaue ^id)t 
X)u m^zn glut Sc^ tt)iberftef)e nic^t 

Die 3}?itta9^]onne rüjlet mir baß ^ab^ 
^d) fc^Ieid)e mic^ i)erfto^Ien anß Q)t\tab. 

3c^ f)ah eö eilig- 2Bär mein Pfleger ^ier^ 
^iä) 'i)k^ er Sßag^dö unb öerme^rt eö mir. 

3um (Stranbe nieber fü^rt mic^ biefe 6c^lucf)t 
Unb !raufe SBellc^en plätfc^ern in ber S5uc^t. 

»hinein I ^inauö I Du abgrunbfü^Ie glut^ 
SSie tuft bu meinem f)ei§en ^er^en gutl 

2}?it blauen S5anncrn jiel;!!: bu meit ^eran 
Unb immer neue ^eere fe^ icf) na^n, 

Die 3fiei^en f^tagen mit gelinbem ^rall 
5}?ir an bk ^rufl: unb brechen fic^ am SBalL 

^cd) lob icf) meiner 2Irme vSc^iDung unb 3ug - 
9^ur tttr)aß facf)ter — eben ^raft genug. 

Die Jhmjl: beö Knaben ^ab ic^ nicf)t »erlernt^ 
Docf) finb bie Ufer weiter ^ier entfernt 

Scf) fcbtug a\ß ,^inb in übermüt'ger Suft 
Den fanften Tlain unb trat \i)n auf bie ^rufi. 



276 



X)a 'i)ab id) unter mir ^u \t^n geglaubt 
^in fcf)üfbefrän3teö, gött(icf) mübeö ^aupt. 

^ö mar mir immer nur ^u na^ ba^ ^anb^ 
SD^icf) marf ber gluggott fcf)er3enb auf ben 6anb. 

2Baö einfl: beö Knaben ©piet unb greube war, 
SBirb nun bem SD^ann jur Slrbeit unb (^tfa^x. 

(iv n?ei§ eö, wenn er ringt unb wenn er ftrebt, 
Sa§ er auf einer Xobeötiefe fcf)tt)ebt! 



XXIV 

» 

^a^ bie ©locfen fagen 

^eut gel^t am (Bcc ein enbloö ©Io(f enfpiet, 
?^ir fd)eint, bic taufen unb begraben mel 

2Bann 9}?enfcf)enbtut in neuen 5(bern Freift, 
(Erneuert ficf) ber träge ?}Jenfcbengei1t 

Daö ©lödlein fagt, ba^ bort fo üäglic^ fc^aHt: 
(^in ^äpftler fleigt inö Q}vai\ vergilbt unb alt» 

X)a^ ©löcflein fagt, ba^ f)m fo (ujlig f ereilt: 
^ö !am ein Heiner ^rotejlant ^ur 2BeIt» 



XXV 

*5( ft r ( g i e 

3^r lieben (Sterne, tröfllic^ allezeit, 

SSer bäcf)te, ba^ i^r arge ^ii^ins^^trn feib! 

3^r feibö 1 2llö ficf) bie (rrbe mir erbeut, 
Sßarb mir ein widrig ^crofEop gejlent» 



277 



sßeit, alt id) !am, ber ©tbber iufl gcglül^t, 
S5{n id^ 'om untJcrträglic^em Gemüt 

din flad ernb ^tmmelöirrttc^t trägt bie (i^c^ulb 
5(n meiner SBanberlufl unb Ungebulb, 

©emiffen, laffe fürber mtcf) in S^ul^! 
£)en Sternen fd)reib ic^ meine (Sünben ju* 

Soc^ überleg e^, jputtenl Dreimal neinl 
^in ^lla'oc tüilljl: bu nie gewefen fein» 

X)n Bijl: ein Jeinb t^on jeber Xt)ranne{, 
Unb beine Sünben aucf) begingft bu freil 



XXVI 

Homo s u m 

3c^ ^alte Seib unb Q)d}i in ftrenger ^uc^t 
Unb tt>erbe bod) üom Xeufel ^art üerfurf)t» 

3d) tt)ünfcf)e meiner (Seele ^eligfeit 

Unb bin mit ^etri (Sc^Iüffelamt im (Streit, 

3(m Xifc^ ber S«gger fpeifl id) bort unb l^ie 
Unb fcf)impfte treiblic^ i)fefferfädEe fie, 

t)en (Stäbter'^cc^mut '{)a^t icb aKejeit 
Unb ^ätte gern ein ftäbtifcf) ^inb gefreit, 

2luf e^renfefle Sitten geb ic^ üiel 

Unb fröne bem öerbammten 5ßürfelfpiel 

3c() bin beö ^aiferö treuper Untertan 
Unb riet bem (Si(fingen Empörung an. 

Daö plumpe SRec^t ber Jaujl: ift mir oerl^agt 
Unb fclber ^ah id) n^o^l am 5föcg gepaßt. 



278 



Sc^ bete d)x\]l\\d), ba^ cd gricbe fei, 

Unb mid) ergögen Jvrieg unb ^riegägefc^reü 

I)er ^eitanb treibet die SSöÜer gleich — 

9^ur meinen Deutfc^en gönn icf) 9lu()m unb Sfleicf; I 

Da^ ^eigt: ic^ Bin !ein au^geHügett S3uc^. 
^d) bin ein ^tn\d) mit feinem Sßiberfprucl^ 



XXVII 

I^ie Seber kg icf) meg, X?eut ijl ein Xag, 
Da feine 3^ile mir geraten magl 

2Bie trenb ic^ ah ber langen 5Sei(e gluc^? 
^in S3ucf), ^err g)farrerl (Ein ergö^Iic^ jSuc^! 

— ,3\i ^tenft, Äerr Siitterl 2öenn S^r ©etfc^ t)er. 
3($ !cnnt eö einfl unb meine nod), e^ ge^t. 

2öo^er ha^ Surf)? — ,,(Ein n)el|cf)er ^Trc^iteft 
2aö brinncn ^ier unb ^at^ n\d)t eingefteif t/' 

S^olanb in gurie* SSerje, n^elfc^er ©auc^? 
9lun, SSerfe macf)en fann ber ^utten auc^. 

yim feinen (Sc^n^ulfi:, mein Dicf)ter, feinen grofl ! 
S)ein 9lam.e lautet? Subn^ig 2Irioft 

mv unbefannt. Dein (Erflling, junget Stut? 
SfvefpeftI Sei) bin ein 3l(terl Jief) ben ^ut! 

Du f)offfl:, bag ic^ bid) lefe? 5Ba^n! mein jlinb. 
3d) ftöbre burc§ bie 25(ätter n?ie ber S>inb, 

279 



S5emunfcl)enc g}t:{n3effen — I)rac^enbrut — 
Daö tolle 3^"9 if^ für bie ^inber gut 

Sßaö foH unö nod) bie bunte SSunber^eit? 
2öir fugen jegt in I;arter ^Birüic^f eit. 

din f nfcf)eö 35i(b l dlxin ja — ein feiner (^prucf) l 
(Ei gauber! Üppig ©rün entfprieft bem S5ud)l 

Da fegen ^mei SScrtiebte fid^ hinein, 
Da^ $5latt gen?enbet unb fie finb allein* 

dß ttad)il (Ein Stitterpaar^ ba^ J^anjen bri^t! 
Die (Splitter fliegen auf ^um (Sonnenlicht 

Unb fallen nieber, fd^mär^li^ angebrannt^ 
2luf bk 23cl)elmten, bk \\ä) umgerannt* 

^anömurfl, gemacl)! X)aß lo:^n ber Xeufel bir! 
SSerfpottefl bu ba^ löblicl)e Xurnier? 

SBeö (Bti^t^ ^inb? 2ag fe^en! SSlättre, ^anbl 
^in gelbgejc^üg erobert *^elb Slolanb 

Unb flucl)t ber Äugel unb bem 9)uber!nall, 
2llö tt?ären fie beö S^ittertumö SSerfall — 

Der (Sic^ingen erfu^rö, ben, acl), ein fd^arf 
©e^ielter @cl)u§ jum Sterben niebermarfl 

(yen?i§, mel änberte ber ^uberblig! 
Unb l)ier — ba^ \\t ein kapitaler 5ffiii^ — 

»^ier läuft ein jlerl unb fc^tüingt bk ^alebarb, 
Derö nicl)t bemerft, ba^ er getötet n^arb! 

S3ei meinem 25art! Daö ^ilb ber alten ^cit^ 
Die noc^ bie SBaffcn fü^rt unb \d)\it unb fc^rcit, 



280 



^en iunc^cn Xa^ befämpft mit Zm^ unb 2i^ 
Unb mrf)t bemerkt, ba^ jie ücrflorbcn ifll 

3c^ tütttre, SBcIfc^cr, beinen (Sc^Iic^ unb S3rauc^, 
De^ SSigeö frf)arfen SSoljen fc^og ic^ auc^): 

2luö ttjunbcrbaren ?i}?ärcn fe^ ic^ braun 
Unb (ac^cnb eineö ^c^alfeö 2Iugcn fc^aum 

33or einer gabelmett üerbeugft bu bic^ 

Unb grügeft ^übfc^ — unb mac^j^ fte läd)nM). 

2Baö id) befe^bet mit beö ^er^enö ^raft, 
^erflörfl bu mit beö ©c^er^eö 3}Jeiflerfc^aft. 

3c^ reic^ bir über ta^ ^ebirg bie ^anb^ 
3)?ein SD^eijler Subomig im melfc^en £anb! 

3n beineö 2}?aöfenfc^erae^ gvö^Iic^feit 
^ijl: bu, mic ic^, ein cd)U^ ^inb ber 3eit» 



XXVIII 

^tn id) ein ^i^fer? 

Sa^ ^kb beö SSelfc^en manbelt üoHer ©lanj, 
^ö fc^ttjebt tt)ie 9}Jufenfc()ritt unb ©rajientanj» 

Der eteim beö SBelfc^en ^at ein ^eU ©eräut — 
£)b id^ ein Dicf)ter bin ? i)aö plagt mic^ ^cut, 

Du jttjeifelfl, ^utten? ^at bid) eineö ^agö 
3n ^Tugöburg nic^t gefrönt ber ^aifer 3}?a;? 

Daö gilt!,.. 2lurf) neben biefem melfc^en ^kbl 
2öär ic^ am ^nbe blog ein S3er[ef(^mieb ? 



2Sl 



^ä) hin ein SSerf ef c^mteb I ^o nenn id) mic^ I 
2Im geuer meinet ^^^rneö fc^micbet irf) 

Sfiüjhtng unb SBaffen ju beö Zag^ß 25ebatf, 
Unb, n?a^rlicf), meine (Sc^iDertcr fcf)neiben fc^avfl 



XXIX 

^er le i^te ipumpen 

^err ^onrab ber Komtur ^ergag mic^ ni^t 
Unb feine (Senbung lad)t mt (Sonnenlicht 

6ie ifl, ob aud^ in fcf)tid^teö (Btvo^ ^^W% 
^iö oben an ben Sf^anb mit ©eifl gefüllt 

(Btatt eineö SSriefö ^at ber 23equeme mir 
©efc^icft ben ^rug üoll Dlübeö^eimer bier. 

Dan!! (Einmal folc^e n^ürj^ge Me noc^l 
3^r öutcö f)at bie ^"Pfaffengaffe boc^, 

£)cr 2lr3t »erorbnet mir ben -2ßa)[erflra^t, 
SBo^lan, id) jecf^e ()eut jum legtenmall 

91ic^t braucf) ic^ bid) 3U fc^n?en!en, bu bijl: rein, 
Du fommft öom Brunnen, ^ö(3ern Scd^erleinl 

^err Sflübeöbeim, maö gibtö am ^^cinl 2Bie ge^tö 
Der ^(erifei oon 3)?ain3? Sie burftet flet^? 

(^rlaucf)t, auf ^c^meijerboben feinen Stoljl 
bequemet (!ud) in bieö üiefäg Don »§0(3! 

^ah icf) allein mic^ auö bem J^uberqueH? 
!^iegt nirgenb I;icr im ©raö ein gecf^gcfell? 



282 



2nicin 3U trinfcn tfl mir \d)\vcx i?erT;agt^ 
(lin ^önä)Uin fclbcr mär mir ud)t alß Q)a'\i. 

din SQ^önc^Ieinl 2Öäre nur ber Suti^cr ^ier, 
9}?{t gcuer^ungen fpräcf)en hcibt mir! 

3^n trat ber grunböBerg auf ber ^ornenBa^n 
3u Sßormö mit einem öolten pumpen an 

Unb fprac^ i^m ju: „5}Jacf) bir bk ^el^Ie nagt 
£)ann rebe frifcf)! in vino verltas/' 

3m SBeine 5ßa^r^eit! X)od) and) bn bift l^t'e, 
2lnmut'ge Süge, Xraum unb ^ocfiel 

2(uö meinem S5cd)er fteigt ein Steigen !tar 
Unb läd)elnb grügt mid; eine ©eiflerfc^ar» 

2}orauö bk eniig junge Sebenötujl:, 

(Sie legt ben So(f enEopf mir an bie ^rufl 

Unb \d)a\it ^n mir mit gelten klugen auf: 
,,^u iüirfl genefen, ^uttenl 3ä(;le brauf I'' 

Unb ^ier bk 25(affe mit bem fügen (Bd)m 
2)er trauten Sli(fe mug bk Siebe fein! 

(Sic flüfiert ba^ befeligenbe 2Öort: 
„9^od^ f)üte, ^utten, ic^ bir einen ^ortl^' 

fiJlit beiben Firmen min!t fie ^eil mir ju: 
„^d ift bie (Sc^önfle, Jputtenl ^raue bul^' 

Unb ber ^oct in meinem ^erjen fingt, 
S3on ^olber (Jrbefrcuben d^or umringt, 



283 



3tt taufcnb S}Je(obiccn ein (^ctön: 

,^ (^rbe^ bu bift tronnig, bu 6tfl fc^ön !'',,♦ 

S5erb(eicf)e, Sf^eigenl (^innentanj, erltfcf)! 
^err S^leformator ^utten^ auf öom Xifc^I 

^eö Sßeine^ ^älfte blicB, bie ^eb id) auf 
^em greunbe, !e^rt er müb üom ^Ir^teslauf» 

2)re{ 3üge no^, baö ifl bie ^cil'ge Jaf)!! 
I)rei (Sprücf)e nocf) unb fonber lange Sßa^I! 

I)en erften Xrurt! bem :{)e{rgen röm'fcf)ett ^dd)l 
^öd)t eö ein roeltlirf) beutfcf)e6 fein ^uglei^ ! 

^en streiten meinem ^aifer! ^öd)t er fein, 
£)er fünfte ^arl, fo e^t n?ie biefer Sßein! 

Den britten bring ic^ jebem auf ber 2öe(t, 
2)er fic^ unb feinen S3ecf)er wacher ^ältl 



XXX 

^er Uli 

öelaffen fcl)rcitet bort im Merfelb 

(rin rüft'ger 3}?ann, ber Jpäte ^aat beflellt, 

(Scf)ön ifi: ein jcbeö 3Ber! baß 3a^r entlang, 
2lm licbften bocl) \\i mir beö (Säerö (^iang — 

S}2cin njatfrer 2l(6recl)t Dürer, mal mir ^eut 
Den lieben ^eilanb, mie er <^örner ftreut, 

^it einem beutjcl^en ^immel frifcl) unb flar 
Unb beut|cl)er 2anbfcl)aft — für ben gronaltar. 



284 



31(0 id) mit ^i^^nc^lt jünc^jl: am 5}?a^(e )"a§, 
(rr3äf)lt er ctwaö, bas icf) nicf)t Dcrgag. 

^r fpracf): ,,Daö n?i(be lal, ba^ mid) gebar, 
Söringt weber SBein noc^ gt^««^^ ^"^ trärmflcn '^a^x* 

®o famö, ba§ ic^ g^üzU ber 3a^re je^n, 
S5eoor id) (r^ge, •'Pflug unb v^aat gefe^n. 

Da na^m ber 25ater mic^ ^u Xale mit, 

I)k @äer brunten jaulten vScf)ritt um ^c^ritt 

Unb flrcuten ebeln 2ßurf<), geheimen -IBinfö 
Die TOunberfamen Körner recf)tö unb linfö» 

3^ fc^aute bie Q)tbäxbzn adefamt, 

(Streng unb gemejfen, mt beim f)eirgen 2(mt, 

Unb enblic^ frug icf) mit erftauntem 2Bort: 
,,S3aterI 2Baö tun bk EO^änner gromme^ bort?'' 

^r la^te. „(Solc^e^ f a^ft bu nie ^u ^auö 1 
@ie ftreun ba^ ^rot btß lieben Q)otUß a\xß. 

SBaö ifl bir, Uli? ©einfl bu? 3c^äme b\d)V' 
„(Ji/ SSatcr, e^ \\i gar jo feicrlid;/' 



XXXI 

^ie beutf^e ^ibel 

^in frommer Xag, ba id), geftrecft inö ©raö, 
Die ,,^rf)rift, ^erbeutfcf)t burc^ d'Jlaxtin gut^er'' laö, 

(55ern ^ör ic^ beiner v^prac^e, Sut^er, ju, 
2Ber braucf)t ba^ -Bort gen^altiger aU bu? 

2(uf einer grün unnracbfnen 33urg yerftecft, 
S^a\t bu bk )d\bd unb bat» Deutjd^ entbecHt. 



285 



3d} laß unb alte 9J?är a\xß ?}Jor'3entanb^ 

3n glcifc^ unb 23Iut t^crmanbclt^ J?or mir ftanb. 

^cn S)c\lanb ^ör idf), ber mid) traulief) le^rt, 
2lu^ einem gijcberboot mir jugefe^rt» 

Unb plaubert' ^ier am ^runn im (^c^attenraum 
^it einem SSeiblein er, mic^ njunbertö faum. 

SSietleic^t bortüben n?anbelt am (^eftab 
I)urcf)ö :^o^e ^orn er auf üerbecftem ^fab ♦ ♦ ♦ 

^er Slitterömann, ber ^necf)t im 23auerEIeib 
SSernimmt üon i^m ben 2Beg gur ©eligfeit — 

^uä) feine genfer tragen beutfc^e Xra^t, 
3u ^öln tt)irb er im Dornenrranj t)erlarf)t 

Unb f^ottenb gef^t an feinem ^reuj üorbei 
^in ^^or^err auö ber 3}Jain3ernerifei ♦ ♦ ♦ 

Seer fte^t baß Spo^. ^in Zettel flattert bran 
mt got'fc^er (Bd}x\\t dß ^ebt bk ^rebigt am 

Die geuer^ungen me^n. gefl ^fingften flammt» 
2}?artinuö txitt in bas^ 2IpofteIamt* 

Der (^turm erbrauft unb jebe 6prad^e tönt — 
5Bie tief baß Srj ber beutfckn 3wnge brö^nt! 



XXXII 

£ut^ er 

Se fcf)merer ficb ein (rrbenfof)n befreit, 
3e mäcl)t'ger rüf)rt er unfre 2}Jen|cf)iicf;fcit. 



2S6 



^cr felber id) bcr '^dU frü^ entfprang, 

Mv graut^ wie lang ber Sut^cr brinncn rang ! 

(!r trug in feiner §Sruft ben ^ampf üer^üUt, 
Der jegt ber ^rbe falben ^reiö erfüllt 

(Ix Uad) in Xobeönot ben ^loflerbann — 
£)aö ©roßte tut nur^ n?er nic^t anberö fannl 

^r fü^lt ber 3^^^^" Ungeheuern ^ruc^ 
Unb fefl umHammert er fein 23ibelbuc^, 

Sn feiner (Seele !cimpft, tvaß mirb unb mar, 
^in !eucl)enb l;art t?crfc()lungen Stingerpaar. 

(Sein ©eijl: ift ^treier ^^iten (Scl)lac^tgcbiet — 
2}Jic^ tpunbertd nic^t, ba$ er £)ämonen fie^tl 



XXXIII 

^ f e ^ or r e b e 

jpeut übermoc^te mic^ — feit langer $c\t 
3um erpenmal — ein (Sturm öcn SufligBeit. 

3cl) lag im Qjtaß. Da bliöt' mir burc^ ben (Sinn^ 
3Bie mit bem q)apft icl; umgefprungen hin. 

Unbänbig lac^t ic^ in bcr grünen ^aat 
Unb freute mid) ber frechen Sugenbtat» 

3n einer SSibmung unb Praefatio 
®rf)rieb icl) an unfern ^eil'gen SSatcr fo: 

„Die bir im 2(mt vorangegangen finb, 

Die taugten nic^tö. ^aß n?eig ein jebeö ^inb. 

(Sie fälfcl)ten, ftablen, raubten allc5cit^ 
Q;in beßrer 5J?cnfcl) ifi: beim ^ciligteit* 



287 



3c^ tief) mit i^nen^ e^ betrübte bic^I 

£)u BtUigfi: meine Sflebe, tt?ei§ id) fc^on, 
5öe3eug e^, Später, fcf)riftiic^ beinem ^So^n! 

25erfünb eö aller (Ei;ri(lenl;eit unb gib 
(JinS5reöe: ,Ulric^ Ratten \\t mir lieb!'''' 

S^ mug eö mir benennen bann unb mann: 
^icf)t ijöllig ungerecht bin ic^ im 23ann* 



XXXIV 

grau «Sc^mermut fe^t fic^ ^eute neben mic^ 
Unb raunt mir ^u: „^ie 9}Jenfcl)en laffen bid). 

Du bifl ein l^alb^ertrümmert ^riegögerät, 
2(n bem man acl^tungöloj^ t^orüb ergebt, 

Die greunbe trenben fiel; t?on bir mit ®c^eu^ 
9^ur beine geinbe bleiben bir getreu, 

Du marfi: ju !ü^n, unb \iud^ tu bid) erbleicht, 
©0 n?irb eö bir unb mirb btn anbern U\d)t^^ *.* 

Der (Scl)if f er f ommt. greunb 1 SSaö ijl: bein öefuc^ ? 
— „»?)ier, Flitter, bring ic^ etn?aö mie ein ^ud;/' 

Sßerfiegelt ijlö. 9Son ttjem ? 3c^ «^eig eö nicl)t. 
Die S^ec^te jaubert^ bie ba^ Siegel bricht. 

(Scl)i(ft, md)k\n, bid) ein greunb, mi($ ju erfrcun? 
^in geinb, mir alte äöunben ju ernenn? 



28$ 



3c^^ fonft fo fampfgeit>öf;nt unb tvztUt^axt^ 
2Iuf biefer ftiKen 3nfel roerb ic^ jart, 

Unb beffcn S^anb fo rafc^ jum (^c^merfe fu^r, 
gricbfelig mtb er f)tcr mc bk D^atur. 

SBie? ^utten lao^tl (rnt^ieltjl: bu Giotte^ (^pru^ 
Unb Urteil felbft, anö Sicf)t, üerf;ül(teö S5ucb ! 

„^raömud gegen ^utten. offner 35 rief/' 
9^edf)tl ^utten unb ^ra^mus n?äre fc^ief. 

!^atein ift gut! Satein t^erbient ein 2ob! 
Q)latt^ elegant,,. %^o^ 35% ba mtb eö grcM 

„3^r(umpter 3flitterK' rebeft bu mic^ an^ 
25etiteljt mid) ,,t)erfommener ,^xtmpanl'' 

„3erlumpter Sf^itter!'' (Ein erSauIic^ 35i(b! 
5}?iggönnt ber 25anfert mir ba^ ^Sappenfc^ilb ? 

^d)^ ^utten, meig, mie^iel bk ZinU tut, 
^0^ me^r vermag ein breifter Sf^euterömut I 

Der Sftömling, ber in unfern $!anben ^aufl, 
^rblei^t t>or ber gefc^ienten ^belfauffc! 

„Potator, aleator",^ (5je^t'ö auf mi($? 

£)u munfelft, beutelfl, ^eui^eljt — fcf)äme bic^! 

Unb ^ier ... unb ^kt — niä)t möglich! 25üc^lein, 

fc^meig! 
^in 3}JufenlieMing I Unb fo \d)kd)t unb feig! 

(Traömuö rät ben ^mdjtvn — niebrig Zun — 
5}Jir ju t?erHeten, f)ier mic^ aud3uru^n, 

19 Wt)tu n. 289 



^id) auf3uneBmen in beö (^*aflcö Sflec^t, 
Gefä^rlic^ fciöl ^u fennfl bk ^üxd)tt iä)Ud}tl 

^as alleö, weil ic^, ber bu braö mir fcbienft, 
X^id) trerben moHte für ber Sreif)eit ^ienfl« 

9}?ann, n?ären nicht gejault bie Xage mir, 
3u 25afcl auf bie 25ube ftieg ich bir! 

^d) jöge bic^ mit biefen Firmen, glaub 
^ö mir, ^crt>or anß beinem ^üd^erftaub, 

^oc^ jittre nic^tl Dir follte nic^tö gefc^e^n, 
3^ trürbe nur bir 2(ug in 2(uge febn. 

Dein ebles Siffen, fpräcf) icf), liegt bir tot, 
Du bieteft Q)olb unb trir bebürfen S5rotI 

Die iD^enge f)ungert, a^nteft bu eö nie? 
^eröor mit beinen ^orten! opeife fiel 

Dein Den!en, fpräc^ icf), ift ein eitler Xraum, 
2Öäcf)ft: brangi^oll nic^t barauö ein ÜJebenöbaum,,* 

SBaö millfi: bu? SBei^rauc^? (J^rerbietung ? (^ierm 
Du bift ein fc^immernb Sic^t, ein i^etler (Stern ! 

S3or beinem Olu^me beugt ber ^utten ]\d} — 
9*^un aber, aU ein 9}?ann, ermanne b\d)l 

Die Satprmaöfe, lege |ie Uiitit — 
^in offnem 2lntlig mU bie groge ^tit 

greunb — alleö ift »ergeben, rebe freil 
3cf) )cf)üöe bid) üor ^apfl unb ^lerifei! 

Du Fennft bie SBabrbcit, übe nicbt 2>errat, 
Giib 3cugni0! SSagc eine 2}^anne9tatl 



290 



S5cfcnn, ^ra^mc, oS bu ein ^apijl:^ 
(lin diömct ober ct^angelifcf) h\\tl 

Mein r^ritteö ! Q}\h in Harem otile bicf) ! 

£)u !neifft bie Sippen — ^ijl bu unfer ? sSpricf) ! . , ♦ 

£)ein fc()Iaueö ^uge blii^t micf) fpöttifc^ an?.., 
Vale, Erasme! Xot unb abgetan 1 



XXXV 

^a^ ^utfenlieb 

^er Ufenau öorüSer glitt ein ^a^n 
©anj na^. gafl flieg er an ba^ Ufer am 

S3on fa^r'nben (Scf)ülern n?ar ber 'Rad)cn üoll, 
^in Sieb auö jmanjig jungen ^e^ten fc^olL 

3m S5ucf)en(au5 t^erborgen, un)icf)tBar, 
Sag nak jum S3erü^ren ic^ ber s^cbar. 

Daö Diuber fcf)(ug ben XaH ber 3}Je(obie, 
(Entlang baö 3nfelufer fangen fie: 

„S3e^üte, (E^rift, baß ebel fränfifc^ 23IutI 
^ö fcf)rei6et unö t^iel Ufüid) 23üc^er gut! 

2(uö Xreuen tut^ ber Siitter^ o^ne So^n, 
l)ie ^reu oerfpürt bit beutfc^e DZation ! 

^er Sf^ömer fc^icft bir SC^örber üor bie Xüt^ 
5Ich, ebler ^ut anß granfen, fie^ bic^ fürl^'i) 

^ie brachen ^^veiglein ah t^om 23ucf)en^ag 
Unb Feiner af;nte^ wer baf)inter lag. 

1) ^uftenliet) 

19* 291 



XXXVI 

^eutfc^e 2ihcvtät 

(iin lufiig Xrommctn jte^t ben (Stranb entlang 
Wlit gcHcn pfeifen unb mit ^riegögcfang, 

<Sie (Öfen i^re ^tüdc. ffiand) unb Dampf, 
€c lichtet \\d). (Stanbarten^ 3f^oggeftampf, 

(55ett)alfge ,^örperl ^ö ijl: eine Suft, 
2Bie Jie ba^er ftoljieren felbflben?u§t, 

'ö ift (^c^tt)t)3er6obem Üppig fliegt ber <So(b, 
Sßilb, immer müber brennt ber Durp nac() ©olb. 

Die ^[Itpler ^aben 2ebensü6erflu§ 

Unb fi:arfe^ ^lut, ba§ man fie |cf)röpfen mug, 

SBem jie^n fie bei? Die Men fel^ ic^ me^n, 
3u ,^önig Jran^ mirb bicfer ^Rciölauf ge^n. 

9^icf)t treibt ber ©cbweijer feinen feilen !2auf 
Slllein. Der 2anbe!nec^t nimmt mit i^m eö auf. 

Der beutfrf)e Flitter auc^, er fic^t unb rauft 
gür jeben fremben ^önig, ber i^n fauft. 

gürft, Pfaffe, ^auer, ^täbtc, 9litterfc^aft, 
(Ein jebee trogt auf eigne Sebenöfraft! 

9Zicf)tönugig eine grei^cit, biz oergigt, 
2öaö fie ber 3^eicf)eöe^re fcf)u(big ift! 

9^ic^tönui3ig eine beutfcf)e ^ibntät^ 
Die praf)lerifc^ in geinbeölager pe^tl 



292 



©ebulb ! ^ö !ommt ber Xa^, bö mvb gefpannt 
^in einig ^t\t ob aHem beutfcf)en Sanbl 

©ebulbl 2öir ftc^en einfl: um ein panier, 
Unb n?er unö fc^eiben mill, ben mocben tvitl 

(5)ebulb! Scf) fcnne meineö S5oI!eö ^atll 
SBaö (angfam n^äc^fi:, baö mirb geboppelt ^att 

^cbulb! SSaö Icmgfam reift, ba^ altert fpatl 
Sßann anbre metfcn, werben n:)ir ein <Btaat 



XXXVII 

5lm Ufer brüben fc^ auö einem (Schlot 
3c^ lufl'ge gunfen n?irbe(n purpurrot, 

Unb ^c^mieb unb 2Imbog fommt mir in ben ^inn, 
^aüor icf) einft erftaunt geftanben hin. 

^U ein üom 25eg 35erirrter mad^t ic^ ^a(t: 
(^ö ttjar um Mitternacht in fc^marjem 3BaIb. 

^in riefen^after (Sc^mieb am 2lmbo§ flanb 
Unb '^oh ben Jammer mit beruhter ^anb» 

3um erften fc^tug er nieber, bag eö fc^oU 
Sf^ingöum im näcf)t'gen gorfl ge^eimni^t^oll, 

Unb rief: /,3}?ac^, erper (Streich, ben Xeufet feft, 
^a§ i^n bie ^öUe nic^t entfal;ren lägt!'' 

Den Jammer er ^um anbern ^aU l^ob, 
I)en 2Imbog fd)lug er, ba^ eö gunfen ftob, 



293 



Unb fchrie: „Xriff bu ben jKcichsfcinb, 3n?citer 3cMag, 
Da§ ibn ber S^g nicf)t fürber tragen mag I'' 

^cn Jammer ^ob er nod) 3um brittenmal, 
^er nieberfu^r trie btanfer Sßetterftra^l, 

Unb lad)U: ,,(Scf)miebe, britter, bu bie i^reu 
Unb unfre alte ^aifer!rone neuK' 



294 



HUTTENS GAST 



XXXVIII 

"D e r P i l g er 

^\d) bvüdt ber gö^m (Jr atmet fc^n?cr unb fd^wül, 
^ort im J^apeUenbunfet ift eö fü^L 

3u einer 2(6enbru:^e !e:^r id) ein 

Unb a^erbe mo^I ber einj'ge 35eter fein, 

©rüg Q}oü^ mein \d)wäb'\d)cx 91adf)bar 2lbatric^!i) 
^u läc^elft blöb. ^in (Stümper malte bic^. 

(^in ^ircf)Iein trägft bu fittig in ber Jpanb: 
Du fc()ufft ein <^{ofter^ merf icb^ ^ie3ulanbl 

£)u gingeft im Q)ddtc beiner 3^it 
Unb ^aftö getan in ^er3ene(auterfeit. 

Mx finft ba^ ^aupt,., 2öer bal 25in i($ betaufcbt? 
2(m gug beö 2(itar^ ^at (^*ewanb geraufcf)t» 

(Ein ^ilger !niet, ber ftumm bk Sippen regt 
Unb betenb feinen ^ofenfran3 bemegt, 

^in fü^ner 2Sucf)^^ gebuif t in 3}(Iöncf)^gen^anb ! 
Unb — mein \d) — eine [chmertgemoBnte J»)anb — 

Sßaö f)aurf)t micf) an? SSie fällt mir pBglicf) Ui, 
Dag biefer ^Mnd) ein böj'eö SSefen fei"?.». 



1) ©er Äirc^cn^eüige tec Ufenau 

295 



2Baö flüpert mir im O^r, ba^ biefer flill 
SSerfunfne 2}?enfc^ mir an baß SeSen mid?, 

din ^öxba iftö, gefenbet gegen micf)I 
9!ein. ^f^u^ig fmet unb ebet f)ebt er fici% 

^r n?enbet ficf) ber Uferbranbung ^u — 
^u bift ein Dritter! Söarum pilgevft bu? 



XXXIX 

^r jle^t am (Stranb unb fa^eint ^inauöjufe^n, 
2l(ö wollt er auf bem ^amm ber ©ogen ge^n. 

ein S5li§I (Jr flür^te praffelnb in bk Jlutl 
£)aö Ufer glomm in Meic^er @cf)mef elglut ♦ ♦ ♦ 

^a^ leibenüolle ^cl)n?ärmerange]'icl)t 
UmgaB ein ^eirgenfd)ein üon ^öllenlic^t . , ♦ 

9}?ein armer Jputten — bu hi\t leibeöjc^n^ac^ I 
9^uf bu btn ^ilger lieber unter I)ad)l 

Snö Xro(fne, ^ilger, e^ ber Sf^egen mögt! 
£)eö ^aufe^ ^crr ifl fort, 3c^ bin ber 25ogt, 

2Öaö ftel)et 3l)r i?er3üc!t? 5^r werbet na§I 
öebt mir bie ^anbl 2Bir treten inö ©elag, 

(Seib f)ier willHommcn! 3}?acbetö ^ucl; bequem I 
5So^in bie 9leife? — ,/3^ac^' 3eru|alem/' 

£)a^, rüft'ger ^ilgrim, liegt meerüber fc^on. 
3c^ fragte nac^ ber näc^ftcn Station. 



296 



„I^ort ^interm 23crg (Jinficbclnö (^nabcn^auö/' 
2eer ifl baö ^left Die SSögel flogen auö, 

3^r fc^lagt ein ^reuj, alö mär ber 35öfe ^ter? 
(Erlaubt! kit einem (El)riflen rebet 3^tl 

(I)ie n?etfcf)e grömmelei bebagt mir fc^Iecf)t . ♦ . 
@ei freunblic^, ^uttenl ^r W ©^f^^^ ^ec^t!) 

3c^ trctte, ^crr, S^r trugt @o(batentracf)t, 
9^ennt mir ben Jelbjug, ben 3^r mitgemaef)tl 

,,^amplonaö ®ä((e, ^err, t^erteibigt id)/' 
Da0 eirt. I)ie gefUmg ^iett fic^ rittertief), 

Unb f ämpf tet 3br in feinem neuern ^rieg ? 
„3c^ !ämpfe ftetö, ^axia gibt ben ^ieg/' 

(Sein reblic^ Sünbet trägt ein jeber d^rifi 
^ßlavia rettet unö üor «Satanölift/' 

(2fta]cf) bunfelt^. Sobre, 2ämpcf)enL.. (rin (^e[ic^t, 
Daö meinem tiefften SBcfen miberfpric^t I 

Sßeltfrembe ^uaen voller Xraum unb 5Sa^n — 
Unb bo(^ ber ^mb ^ntfc^Iug,.. bie Stirne ^ian\) 

^itger, icf) ^ol dmi) einen 35ec^er SBein? 

3^r meigert (^ucf)? So fcbenft (^ucf) 5Saffer eim 

((Jr murmelt, erorjiert ben lautern Quell 
3n ^e^ertanb*.* Un(^eimlic^er &t\ü\V) 

— ^ibatgo, 3f;r beginget milbe Zat 
Unb fucf)et jegt an ^eil'gen £)rten 9lat? 

3^r bü§t? ((5r !rcu3t bie ^änbe auf ber S5ruft 
Unb fcf)n?eigt, iJluc^ mir crftirbt ber 9lebe 2uft» 



297 



'ö ift bcffcr fo, unö bürfte v^treit entfte^n, 
5Im nügften ijl: eö^ it)enn rrir fcl/tafen ge^n.) 

@e^t^ ^üger^ mie ber näc^fge ^immel lo^t! 
Jpeut abenb fänbet fd^merlic^ 3^r ein 23oot 

D^le^mt l^ier üorlieb, ijl: auc^ ber fKaum befc^rän!t! 
Sßtr fuc^en jegt bie S^tul^e, menn 3^;r ben!t» 

3^r moUet lagern auf bem nadtcn v^tein? 
^aö bulb id) nicf)t. 3f)r n^erbet mübe fein. 

X)a meine ^eifel ^ier ben STtantel aucf)I 
3^r bettet ^ucf) nadf) fc^Iicf)tem gelbgebrauc^! 

©ut ^ad)tl 3^r feib ein (Spanier? — „Dritter, ja/' 
Unb nennet (Euc^? — „Snigo Sopola/'i) 



XL 



^in graufer 5[öetter)cf)Iag I Der Donner frac^t,, 
Sßaö fa^ ic^ bort in bliger^ellter 91acf)t? 

Unb mieber je^t! ^in 9^ü(fen — fc^auerlic^, 
Der ©panier geißelt mit bem Öürtel fic^! 

2tn feinen bagern (Scf)ultern riefelt S5(ut! — 
3u beten f)cbt er an in 3tnbacf)t6g(ut. 

(ye3it>ungen (aufcf)enb, I;ör icb jebee SSort 
5(uf jenen qualberaufc^ten Sippen bort: 

,ß^ana^ mafelloö empfangne 9}?agb, 

gu beinen ^nien ^ah ic^ ber SBelt entfagt* 



1) ©ie Pilgerfahrt £opola^ nad) ^crufalem fdUt in tiefe Seit 
298 



Dem {rb'fcf)cn S^ittcrtum crfterb ic^ ^ier 
Unb 5eicf)ne mic^ ^um etü'gen ^nec^te bir- 

2Bo barf icf) bluten? (^iib baö gelbgejc^reil 
X)n beutef^ fc^merslic^ auf bie ^egerei — 

(Bit ^aben bir t>k ^rone üon bem ^aupt 
Unb auö ber ^anb bie Silie bir geraubt 

2)u weineft? £)eine tränen brennen mid} — 
Sc^ fü^re beine oacf)e, Xröftc bic^l 

^in ©in! üon bir — fo ftür3 icf) in bie 6c^(acf)t. 
aiid)t fennfl: bu felbft bk Q)xö^t beiner 3}^arf)tl 

3m ^ibelbucf)e fpric^t ber eigne oo^n 
3u bir, bu ^o^e, nicf)t in tt)ürb'gem Xom 

Die f)eirgen ^c^riften finb ber ,^eger ^crt — 
Du läc^clft unb bejiegft ba^ 5öibeIwort 

Der einige 9lirf)ter (If)riftuö fcf)re^t bie ^eit, 
(yem folgt' fie eineö Sßcibe^ Sicblicbfeit, 

SBenn ficf) ber (So^n ^u 2}?artin Sut^er !e^rt, 
Dicf) frönen wir, bie nirf)t ber Sßonne we^rtl 

Du bebfi: in aller 2lbenbglo(^en dt], 

Du füHfl bie (Seele, bu beglücffl ba^ ^erj* 

©ir be(f en bicf) mit buft'gen 2^o)en ju, 
Oien ^immel fcf)n^ebeft ungefreusigt bu! 

Die bu bem gtäub'gen Spanier oft erfd^ienft, 
5f)m glül)t ber S5u]'en nocb i^on beinem Dicnft* 

Dir, Sürftin, werb \d) eine Kompanie 
Unb fü(;rc gegen beine gcinbc fie» 



299 



(Ein unSarm^cr^i^ ^cer, ba^ nie crf(^Iafft, 
SSerfamml id) unter meiner S^awptmann']d)afU 

X)k ,^e6er tötenb, boi$ ben ^ünbern müb, 
S3e!c^ren mir bk 2Belt ^u beinern 35ilb» 

2Bo tt?ir jerftörte Xempet miebec n^ei^n, 
23efteige, (^jöttin, ben 2l(tar allein I 

Unb tt?er jum (Erbenn^eibe bic^ entn^ei^t, 
©eri^tet fei er unb yermalebeit!,.* 

^auc^ unter, sic^wan, unb aus ber SSelle 6^og 
(^rfte^e boppelt ManE unb mafelloö ! ♦♦♦ 

^u läc^elft beinern »^nec^t belo^nenb ju, 

3n golbne ^immelsglorie f^annbeft bUw/' 



XLI 

5ieSernad)t 

^cr 5}?ergen graut — btß ^Mlgcrö Stätte leer? 
S5eim ^a^ncnruf t^er]rf)iranb gefpenftifc^ er! 

©as icf) gefcf^aut, \]tt SSa^rkit? SBar eö Xraum? 
(Bd)ik\ mit bem Teufel icf) im gleichen 3flaum? 

(iö mar ein o^^uf! So mar ein gieberma^nl 
£)ie meljcf)e gragc fmt mirö angetan! 

D^ein, 5Saf)rf^cit mars! ^ein 5}?orgenminb t^ern^e^t 
I)aö anbacMet^oU irrj'innige (hiebet!, ♦. 

5Baß quäl icf) micf)? Unfähig ift bcr Xat 

Sin grömmtcr! Docf) ein opanier? Sin colbat? 



300 



^r \)at btß ^ric^erö ^uc^t unb SSiüenöfraft 

dx ift ein ®rf)tvärmer! )SoUn (ietbftbetrug l 
I^ancben ift er wie bk S^öiU Un^ I 

^in ^tih vergöttern — 2(bern?i.^ unb 'Bä)mad) — 
SSon ^üen ftammenb, bic ben 2Ipf el brac^ I 

3utunlic^ na^t bie üpp'ge melfrf)e ,^unjl:, 
2(nbacf)t t^erfuppelnb mit bcr ^inne ^runjl:* 

^ie ^\xd)c fteigt p^antaflijcf) mieber auf 
Unb gürtet \\&> 3U neuem ciegc^Iauf; 

^it feiger gürftentprannei gepaart^ 
(Stef)t fie um i^re Gößen feft gefcbart; 

X^zt X)xa(i)t )Kom, getroffen t^is in^ 5?iarf, 
£)urch feine 2Bunbe nnrb er lieber ftarE 

Unb t^on ber ©a^rbeit ^cbmert beo .^opfs beraubt^ 
®äcf)ft er empor mit einem gift'gern ^aupt. 

Wlm\d)i)t\t; qualeni^oUer v^ifnpbuö, 
I)er feinen gelf en ewig n?äl3en mug l 

(Jin flü^tig SSorgefec^t ^at mid) genarrt, 
Segt crfl erbli^ id) meinen SSiberpart, 

9^un id) auf ^rben meinen Xag i^ertan, 
gängt ficf) ber grimmfte geinb ju 3eigen an» 

2lbfonberIicbe Saute: ,,Sonola^' — 
S3Iutötropfen röten biefe (Silben ba, 

^aö ifi: ein 9^ame, ber bie Sßabrbeit l)ö^nt, 
2Bic glammen lobert, mie bk göltet ftö^ntl 



301 



^er ^önenfcnbtin^ mirb bie Sßelt burc^jie^n! 
2Baö ftieg i^ nieber n\d}t im S3eten i^n? 

g3fui, ^uttcn, D}?cucf)eltatl £)aö giebec plagt 
Unb rüttelt bicf), (55ottlob, ber ^otg^tn ta^t . . . 

^kMd)t wavß eine 2(uögeburt ber D^ac^t? 
Unb bod)I S^ätt id) ben (Spanier umgebracht! 



302 



MENSCHEN 



XLII 

^te Silber ff ürmer 

3c^ fprac^ : (£o, spulten, !annö nfc^t länger gc^n, 
S^mt mu§t bu mieber einmal S!}?en{c^en fe^nl 

Unb fprang inö 25oot unb bahnte mir ben ^fab 
2)^it 9iubericl)la9 anö recl)te (^eegeftab, 

^in ftattlicl) ^orf erhielt icl) mit bem Soct ^ 
^a regte ficl)^, aU n?äre geuerenot, 

5So fic^ ber ^orfbacl) in ben (See ergog, 
Särmt eine ?}?ännerfcl)ar, ein ^inbertrog» 

2(uö i^rem ^irc^lein fcl)leppten mit (^efc^rei 
^ie Silber il)rer ^eil'gen fie gerbet 

Unb a\irfcn in bie glut ber Später ^ort 

^it mancl^em fc^nöben SSig unb frecl)en SBort, 

I)er (Strubel führte meg ben alten ©rauö 
Unb mufcl) ber ?D?ärtrer blut'ge SBunben auö» 

2Öacl}j^l)er3, 23otiDgefc^enf, 9^eliquicnicl)rein 
glog allcö luftig in ben 23acl) l^inein — 

Da a^erb icl) eineö Steingcbilbö gema^r, 

SDtit fd)tüicrgen jpänbcn ^obö ein 2}2änncrpaar, 



303 



Unb id) crfcf^raf, Q.ß mar ein ^att ©ebilb: 
X)k ^a^b ^ana läcf)elte )o milb 

Unb fa"^ baß grobe ^ot! fo rü^renb an, 
2(Iö fpräc^e )ie: „2Baö ^ab icf) eucf) getan?'' 

®ie !am baj^ Sßcr! in bk)eß ^Wd)k\nß S^aum? 
Sn DMrnberg felbcr fa^ ic^ ^Scgreö Eaum. 

^an füllte, bag ein 5}?cifter \pät unb frü^ 
^aran gemenbet (auter Sieb unb ^üi). 

3erftören^ tvaß ein gläubig ^erj erfc^uf, 
©e^orfam einem (eifen (Tngelruf, 

S^crnic^ten eine fromme (^($öpfer(ujt, 

^in greüd iffö! 3^ fü[;lt'ö in tiefer 25ruft,»* 

Q)thkt id) ^alt?,.,3c^? Ulrtc^ ^utten? D^einl 
5^r 3}?änner, ftürjt baß ^*ögenbil'b hinein! 

^d) trat ^eryor unb riefö mit ftrengem 2}?unb* 
©ie trarfem ^tn^a^ (^ble^ ging jugrunb» 



XLIII 

'Der ^r unf 

S5Iaufarbne ^rüge bracf)ten ^er fie bann, 
@ie )cf)enhen ein unb ba^ Öelag begann» 

— „I^em frembcn v^errn ein Q)iaß ! Xnt un^ SSefc^eib, 
5Benn S^t nid)t einer t>on ben ^tol^en fcib ! 

€togt an, ^err S^itter!...3^t: t?er3ie()t ben ^unb? 
^rinft! Unfer Sßein \\t fürne^m unb gefunbl 



304 



^ofe ^agell 3ft ^ucf) unfcr 5ßein 3U fc^kcbf? 
(^cib S^r ein ^'päpftlcv ober öütflcnfncc^t ? 

^d)\mdtßV' — ^öftlicf), — ,,^od) ein Q)iad, unb 

eineö noc^I 
^cr beut]'cf)e ^erv auf Ufnau (ebc \)o&> V 

Sc^ trän! unb n^ürgt — eö tt)ar ein faurcr v^c^Iuc! — 
Unb fcf)ieb mit einem biebern Xpänbebru(f» 

3c^ machte mid) bai^on mit guter 2(rt 
Unb \ad)tt ftiU ergötzt in meinen 35art: 

Der id) bem ^aifer unb bem ^^apft gebreut, 
^em SSoIfe ju (b'efaden tog icf} f)eut. 



XLIV 

^er ©^affner 

3m ^arabiefe felber träfe man 

®o^l einen an, ben man nic^t leiben Bann» 

^er ^(ofterfcf)affner macbt mic^ nimmer frc:^ 
Mt feiner gaunenfra^e pfiffig-ro^» 

3c^ möcf)te ^öcf)ften^ in ber 2efe fe^n 
^efrümmt i^n unter einer S5ütte ge^m 

3cf) ^e^er bin bem Mofler!nec^t t)erf)agt 
Unb feinen (^ei^ üerbrie^t ber arme (^'afl:, 

(rr fcf)ielt (Er blinjelt gegen'ö (connenticbt 
Unb meinen graben ?dM verträgt er nic^t. 

dt n?ünfcf)t mir: „^ucb gcbei^ ber 2(uf enthalt !^' 
Unb betet: „.^ole bic^ ber Xeufel balbl" 

20 9}]ci;er. IL 305 



€in Zd)\ixU^ rücr mir fo ins Ülngeficßt 
Unb bintcr meinem O^üc^en anberö fpncf)t! 

9Zun bab icb ihn gelobt unb bamit ^utl 
^ein n?ac!rer 3unge ^at gefunbec 35(ut 

/;ier n^anbeln bie G)efc^lerf)ter fic^ 3e[rf)minb 
Ünb anberö dö ber SSater blicft baö ^inb, 

D^atur ift in bcn X:orf)gebir9en jtar! 
Unb ibre Süfte ftäblen ^eq unb 3}Jar!: 

^er Sun^e^ ber mit J;utten fag im ^oct, 
2ßirb brat) unb treu unb bleibte biö in ben XobI 



XLV 

T>er flefne ^ e v ge 

2a^^ tRxiobi, beinen Otacben [acbter gebn! 
3n Hare Girünbe Ia§ micb niebcrfef)n! 

j)ier im friftaünen cpieoiel farSenmilb 
(rrfcbeint ein i[^ann unb eines Knaben ?d\ib* 

X^ fcbauft empor, t>on licbter -2SoIFen3ier 
Umrahmt, -2}or 3n^an3ig Sommern glicb \d) bir. 

Unb norf) ein anber 25ilbni5 fcbaut empor, 
X)az ticfgefurcbte !ommt befannt mir üor! 

D^un, bicic fcbirer Sefcbriebne ctirn ift mein — 
gürtDabr, icb möcbtc nicht ein iJInbrer feinl 

2)ie ö(ächc Eräufelt fich im 2Ihenbu?inb, 
^ergan^en heibe S5ilber. Olubre, ^inb! 



306 



XLVI 

<5(^tpel3er itnb 2 ant> ßtne ^ie 

»^eut 'fyat man mit i^olbaten mir gctifc^t» 
^in ungebunben 23oIL ^\d) i)at^ erfrifd^t 

^äpfller unb ^egcr fa^en im SSetein 
^ei unfrcr Sieben grauen .^(ojlermcim 

©ie famcn tUn braun unb beutefc^mer 
S3ergüber a\x^ ber tvelfc^en (Sonne l^er. 

Q^Uid) fru9 id) einen, ber ein ^f(aper trug: 
^efenn, ha^ bid) ein frommer !^anböfnec^t fcf;(ug! 

Unfinn, ha^ i^r eurf; täglich rei^t unb rauft, 
!^anbö!nec^t unb ^c^meijer, Uibt beutfc^ getauft ! 

— „3Barum, ^err Splitter, ic^ imn Seber 30g? 
2Bei( ^eini SßoUeb mein @ef ü^l betrog ! 

3um Smbig fagen unfer an^an^ig ha 
3n ben ,Drei Königen' i^on SD^antua. 

!Eingö ^fu^t unb Sßall Daö gieber ^auc^te fcbmül 
2lm (Seeliöberge, bac^t ic^, me^t eö fü% 

^a brütltö» (^in langgezogen el^rlic^ '^\if). 
'^id) benftö ber braunen Siöli, unfrer ^u^» 

Unb lieber brüHtö, ^\xn !ommt mir in ben 6inn 
^ie anbre Siöli auc^, bk 2i}2elferim 

3um Dritten mu^tö* 5lufblin!t ber Ürnerfee, 
©c^arf bligt am Jpimmel ein (Bc^ad üon (Schnee., ♦ 

SJJir tropft ba^ 2(ug, Da lac^t ber Saucf; : ,Du (Stier, 
^in 2anböEnecI;t brüUt, ^m 3flinblein grafet ^ierJ 

20* 307 



^d) fu^r empor: ,25ei meinem Sib unb ^d)imtl 
60 täufrf)enb mu^t ber X^eini SBoHeb nur!' 

3nö greie rannt id). Um bk Sc! e ftricf) 
2)er ^eini grinfenb unb üer^ö^nte mic^» 

,@te^^ ^eina T Sr ftanb unb e^rlid) fochten mir, 
2Bie ^eugniö gibt ba^ \d)tvat^t ^flafter ^ier* 

3n fumpf^gem ^antoüanerboben ru^t 
Der jpeini, ber fo trefflich ^at gemußt, 

S^rbarer 9litter, reicf)et mir bie ^anb, 
Unb tt)äre fie geäc!)tet unb gebannt! 

.^ier ^auji 3bt unge!rän!t im girnelicf)t, 
5^ur mu^et, ^err, auf Surer 3n[e( nic^tl^'i) 



XLVII 

Der glorentiner grollte üor ficf) ^cr: 



„Der grembe Xreppen, ac^ tvk fteil, n?ie \d)iva l 

Jpier fing ic^ au^erm ^tkf) unb bo^ im 3^eic^ : 
Der @cf)tt?ei3errafen tritt fic^ leicht unb weic^! 

Deutfrf)(anb, i^ergig nicbt, n?er bem ^utten bot 
Den legten 25oben unb ba^ legte 35rot! 

3u arm bin \ä) ju einem ©aflge)'cl)enf, 
(So bleibe meiner ©c^ulb bn eingeben!! 



!^/ 



1) Saö 9Ku^en, womit bct £ant)^fnec^t bcn ©c^wctjer eerfpottete, f}üt 
in jenen Xagen tjiel S3lttt sefoj^et. 

308 



XLYIII 

•^Ibenb ftimmung 



I)eö 3}Zor9cnö hd)t mt eine jun^e grau, 
Streng blickt am ^benb meine Ufenau, 

^urc^ g(utenbun!el geifler^aft geflrecft, 
?ßon m^m 23cr9eö)cf)atten jugcbe^t 

Sang ^at fic^ ba^ (Sotbatenfc^iff ergefet 
2In einem (ld)o, 25eibe fd)n?eigen jegt 

SSerftungen ift ber SSefpergto^e ©c^all, 
din bunfler griebe mattet überall 

5ßär ic^ ein Süngting üoUer Seibenjc^aft, 
^öeängfügt t^on ber eignen 2eben^!raft, 

3tt Xränen löfte )icb, \va^ bang unb milb 
^in iungeö ^er^ beflürmt üor biefem S5ilb. 

9lun ^ab ic^ ^anbelnb meine ©lut gebämpft, 
X)en SSefperfrieben ^ah ic^ mir erkämpft 

Unb )cf)reite, n^ann bu, «Sonne, bic^ entfernft, 
©etrofl burcb biefen tiefen 5lbenbernfl. 

3n ben gcftrengen ^ügen ber ^atnt 
^mpfinb \d) hk »erwanbte Seele nur- 



XLIX 

^ac^tgefpra^ 

mt glü^nben Spuren ift ber ^ag entf(o^n, 
2lm ^immel bligen frü()e Sterne fc^on. 

309 



S^er 2l(tc ftgt auf feiner SieblingsSan!: 

^u träumeft^ Pfarrer ? dxixd ein tt^enig ! £;an!. 

2Ba6 jc^auft t)er3ücEt bu auf jum ^immelöjelt? 
3Baö fie^jl bu broben? — „Dritter, Sßelt an SBelt! 

^rfa^rt, bag unter unö, bk mv Semü^t 
Um bie ^'latur finb^ ein (^e^eimni^ gtü^tl 

^Jlit ^at^ ein f a^r'nber «Schüler anvertraut. 
^t\Qt (lud) 3U mir! 5}Jan fagtö nic^t gerne taut. 

^in €^or^err lebt in ^born^ ber ^at gcnjac^t, 
^iö er bk ütätfel beutete ber O'la^t. 

^err ^öpcrnif bemeift mit bünb'gem (^Mu^, 
t)a^ — ftaunet — unfre ^rbe manbern mug ! 

5ßigt^ um bie gürftin ^onne !rei)'en mir 
Unb glaubten bicnenb unö um!reifi; 'oon i^r! 

S^r meinte njir fißen ruf)ig ^ier? Erlaubt — 
2Bir )cf)n?eben^ n?ie üon 2lblerfraft geraubt! 

D^lic^t ttjanbern, Siitter, wir allein ! (Triebt 
2)aö ^awptl itx ganje Jpimmel ^k^ unb lebt! 

^in ^reis t>on pilgern iftö, ber unö umringt, 
SSon benen jeber fanft ben anbern jn^ingt, 

Unb unfer ^ternlein ifl in biefer v^c^ar 
Sßo^l einer ber geringften ^ilger gar. 

Sßir nahmen SBclt unb j^immel uns 3um füanh^ 
2Bir wäl)nten uns bas 2(11 unb finb ein otaub. 

^od) bcffcr als ein ^önig unb allein 
3ft eines groJ3en (yan3en ölieb ju fein. 



310 



'^it bö^ern SBeltcn bringt unö unfer Q}an^ 
3n einen (eucf)tenben ^^^fammen^ang I 

din neueö Seben mxb unö aufgetan 

2(uf gellem Stufen nad) burc^Iaufner ^a^n. 

3c^ lieb (lud), »^utten, unb \d) möchte gern 
^u^ mieberfe^n auf einem fcbönern ^tern, 

3e nä^er bcm (^ieftirn^ ba^ cmig ru^t, 
Um beflo reiner mirb bk Siebe^glut 

X)k !^eiter iftö, bie 3a!ob einft erbli^t 
3^r tackelt, eiitter? Sieb icf) ungefc^icft? 

Sftö p bege^rtic^, mas mir a^nen mill? 
3nö ^unfle blicfet 3br unb hUihtt PL./' 

— 2(uf Ufnau, q)farrer, ift ber 2l6enb fü^L 
Slu^fame D'lacbtl 3cb fucbe meinen ^fü^l 

Unb lag (Jucb mit ben v^tcrnen jeßt allein. 
5rf) möchte morgen jvieber n?acEer fein. 

(irft bien i^ auö auf ^rben meine '^cit, 
Unb bin i^ bann3uma( nicbt bienftbefreit^ 

S^erteilt man auf ben (Sternen neueö £e^n — 
Söo^Ian ! icf) benf e meinen ^ann ^u fte^n. 



„^err Slitter, ^aht 3^r, fagt mirö im 35ertraun^ 
Süngft eineö S}?önc^Ieinö £)^ren abgewann ? 

3ftc ma^r, tvo blieb ber feine ^umanift 
Sei ber Jpflopentat? 2Bo blieb "ber (E^rift? 



31t 



3^r \t\b ein präcf)t'9er ^auögefelle ^mar, 
^ocf) l^abt 3^r ein gefäl;rlic() 2(ugenpaar: 

3m 3tt)icgefpräcf)e Icucbtcts f)eiter milb; 
2)ern)ei( 3^r finnt unb brütet, bro^t es tt»ilb. 

(Ba^t^ tapfrer 3fiitter, mifpert mir inö C^r, 
^b jene^ armeö ^f äff lein feinö t>crlor?" 

— Pfarrer, ^ritiH S5in ici) ein ^olpp^em? 
^k ^a^ ein ©lieb gefoppt id) irgenbmem. 

(Ern)irbt ein ^rbefol^n ficf) Sob unb ^reis, 
©leicb bilbet ficb um i^n ein (^agcnfreiö. 

Dem ^"Pfaffen, mer!t, ^ab id) ba^ ^aax acrupft, 
2)en fetten ^brenlappen aucb ge3upft — 

I)aö, ^"Pfarrer, ifi: c^efcbicBtlic^ aufgebeUt, 
X)cid anbre fpielt in fc^wanfer gabclroelt. 



LI 



^er Pfarrer 

(iin mübeö Sauber raufest. Der Pfarrer feiert 
Jurüd, mit einem ^ftan^enbunb beme^rt, 

Dort bocb am (!fee( anicbft ein kräftig ^raut, 
Daüon er mir ein ^eilfam ^IränHein braut, 

^od) tiKi)t bk 2(benbluft nkt)t ali^^n frifc^ — 
3m greien ruft k^ beiben unö ben Xij'cb. 

»§icbcr! Dir ift gebccft! ^^lintmö nicbt genau! 
^od) fc^lt bie -löirtin auf ber Ufenau. 



312 



Xro§ beinern grauen ^arte mu§t bu f rein ! 
©0 rei^fi bu bic^ ber neuen ^faff^eit ein. 

^b bk\t neue ^faffenart gebeizt 

Unb tvaß fie taugt, ift ein q3robIem ber 3eit , » ♦ 

— „Ser neuen ^))faff^eit njünfc^ id) alkö ^ei(, 
^it felber bcd) für ic^ ein anber XeiL 

3}?ic^ treibt^ aus meinem !irc^licf)en 25eruf 
^inauö 3U bem, ber micf) ernährt unb fc^uf, 

^er ^eute norf) gelinb auf ^rben ^t% 
SSon feinem blauen Wlantd meit umnje^t. 

^er ,^irc^e fc^mere gragen finb t^ermirrt, 
Unb emigiidf) »erbammt ift, n?er fic^ irrt. 

^ie la§ ic^ o^ne jparm auf ficf) berufen 
Unb ]^alte mic^ ju meinen ^f(an3en nun. 

^ie Körper feilen fei mein Eünftig 2(mt, 
3ur (Sü^ne, ba§ irf) Seelen einft oerbammt! 

^in großer Slrjt, ber ^ier im !2anb öerfe^rt, 
S^at mid) ber Kräuter ftiUe ^raft gelehrt. 

S5on ^aracelfo l^abt 3^r, Splitter, fc^on 
^e^ört, ber Butter (^rbe Sieblingöfo^n, 

Sem fie gefc^äftig i^re (^c^äge ^eigt, 

S^em plaubernb fein ©el^eimniö fie üerfc^meigt? 

Unfern oon l^ier, am ^gel ^ait er Jpauö. 
3c^ fanbte neulief) einen ^oten auö 

Unb lub nac^ Ufenau ben SÖunbermann. 
^d) tröfi:e micb, ba^ er (tnd) Reifen Eann. 

S^r 3udEt bk Steffeln . . . 8eine ^unft ift groß, 
Unb, Slitter, 3i)t feib gar 3U glaubenöloö V^ 



3t3 



DAS TODESURTEIL 



LH 



(^ibU auf ber Sßelt ein ^er3 fa männ(tcf) feft, 
X>at iid) t>on Hoffnung nkf)t betören lä§t'? 

^a^ mir ber Jreunb öon qjaracelfuö fprac^, 
2)aö flog mir wie ein lichter galter nad>, 

^as fenfte fic^, mir felSer unSennißt, 
€in treibenb Äeimlein, in bk fiec^e 23ruft:. 

3cf> [cbnt^ naicf), bis ber (^emünfc^te !am, 
SBie 3}?ägblein bliif en nacf> bem S5räutigam. 

^eut tvav er ba. 3cb kg erbärmlich !ranf 
3m (ricfvenfcbotten auf ber ÜiafenbanL 

^r tat, a(s iDürb er meiner nicbt gen>a()r, 
I)od} ftreifte micb fein fc^arfeö 2(ugenpaar. 

(rr na^m ben Pfarrer bort am v^tranb büidt 
Unb fprac^ ju i^m geheim mit ^eftigfeit. 

(rr ^at ein abenteuerlicf) Q)eficf)t, 

^0 benf ic^ mir ben ernften gorfcf)cr nic^t 

3c^ Iaufcf)te ^in. Ch er mir 3^ettung fcf>afft? 
Unb id) üernaf)m: ,,^z fe^lt bk SebensfraftI'' 

2}Jetn feines ^^v ^at flüftern i^n gehört: 
,^ter ifl ein ebleö £)rganon jerffcört'" . . . 



314 



Stibem i^erftcMcn er f>erü6er )ah^ 

Staunt' |cf>neU er: „Facies hippocratica!" ... 

©aö fpricht ber Q)td bcts Hebe S^eutfc^ nicht rein 
Unb nüfcht |'o garft'^e frcmbe 'SrodEen ein! 

(rr trat ^cron, er bot bk 9lecf)te mir, 

^r fprac^ mit ^omp: ^,3c^ grü^e Deutfc^Ianbö ^itvV^ 

(Er nannte mich ber grei^eit ^;^urm unb JOort, 
^^on meiner ^tanf^eit rebet er fein ©ort. 

^v beucht, ba^ ]id) ein v^euf^er i^m cntmanb, 
2l(^ feinen ginger ich am ^nU entpfanb. 

X)xauf hat er meine SScrfe mir gerühmt, 

^er '3Zarr! (rr hk^ fie ^^ftol^'' unb ,,reich beblümt^'. 

„X>k Ufnau'^, fprac^ er, „irirb burch ^uch be!annt 
Unb noch t?on ^inb unb .^inbesfinb genannt. 

dlid}t einfam lebt 3^^^ ctuf Dem diianb l^ier, 
23et?öl!ert mit (^*eban!en i)aht es 5hr!'' 

3c^ backte: 2Sie 3U bir bm "Raim pa^tl 
^ombaftuö nennft bu bich — unb [prii^ji S5ombaft ! 

3^m ^ah ich ba^ Q)ck\t biö an ben ^a^n, 
^ann ftieg ben ^ügel (angfam ic^ l^inam 

^ö mar ein golbner 3)?orgen im ^lugurt, 
I>aö jmeite Q)va^ ^cbkf} mit ^raft unb ?ujl ! 

^k gan3e bichte blühnbe -Biefe !Iang 

Unb tvo^t unb fchu)irrt unb flattert', 3irpt unb fang. 

Seh fchritt in ^atm unb Jölumcn, überflammt 
S5on füpcm conncnlicf)t — jum Xob ^erbammt! 

315 



^a warf tcf> m bic buft'^e Sfefc micb^ 
S5erbarg baö ^aitpt unb tvtintc bitUvüd). 

Unb lange (ög i($ ftill im grünen Xa(, 
3}2em eigen ^ilbniö ober GirabesmaL 



LIII 

'Die ^ e i ^ t e 

^ier fcbieit ic^ über meinem Q)tabc nun — 
'4)ei glitten, n^iKjl: bu beine 33eicf)te tun? 

'ö ijt €^rijtenbrau(^, 3c^ fc^^cige mir bie ^dm^u 
SBer ift ein Wlcn](i) unb ijt nic^t fc^utbbenjugt ? 

SQHc^ reut mein all^ufpät erfanntes 3Imt! 

3}Hcf> reut, ba^ mir ^u fc^n:)ac^ baö ^er^ geflammt I 

^id) reut, ba§ icf) in meine gelben trat — 
z}'}lit fcbärfrcn sitreicf^en ntd>t unb fü^nrer Zatl 

^'Jlid) reut bk Stunbe, bk nid}t Jparnifcf) trug! 
iD?icb reut ber Xag, ber feine SSunbe fcblug! 

2}Hct) reut — icf) jtreu mir 2lfcben auf baz Spaupt — 
X^a^ nicßt icf) fefter noch an ^leg geglaubt! 

^THti) reut, ba^ id) nur einmal bin gebannt! 
WUd) reut, ba^ oft icb ???enfcbenfurcbt geFannt! 

^d) reut — ic^ beic^t eö mit 3erfnirfc^tem ^inn — 
X>a^ nid}t id) »^utten ftetö gerrefen bin! 

LIV 

©öttermorb 

^eut aber tat icf), waß bk frommen freut: 
(rntgöttcrt meine (cc()riften ^ah ich ^eut. 



316 



v^d)rieb „3c)uö ^^riftuö'' ich mit fejler ^anb. 

(^tatt ,/31c!tar!rügcn'' unb ftatt „SSaccbanar' 

<^e^t fUigö id> „2l6ramö 6(^o§" unb ,,S^immdf]aaV'. 

^ein einj'ger Önec^enfcf)ix5ur nocf) 9lömerf(ud) 
'prangt mc^r in meinem DialogcnSuc^. 

^d) löge, jagt ic^, ba^ mir ^ann unb 5l($t 
Deö ^eiben^immel^ grogen Kummer mac^t 

Daö SiefenbäcMein flutet Ieicf)t unb bell — 
SBas brauc^t^, ba^ eine iJ^pmp^e bab im £lueU? 

S5rennt ^erj unb ctirn bem ^ec^er minber ^eig, 
Der nicbtö t?om ^ranj beö £)iont)f0^ meig ? 

(^cfyiert^, ob man einen ^ol^n bes ^arö t^n tauft, 
Den beutfcben ^necbt, ber tobesluftig rauft? 

2Baö ^eigt: ,,icf) wei^e bic^ ber gurienf cf>ar'' ? 
„Der Xeufel ^ole bicbl'' i]i fnx] mb Uax. 

<Bo fomm icb ^eim au^ einer tapfern ^d}lad)t: 
3c^ i)ahc Q)öio unb Q)ö^\n umgebracht! 



LY 



^eut flang ein ?Sei( ben gan3en ?3?orgen (out 
Unb U^ jum 2lbenb fort. Der Schaffner baut 

^in SSorbacb nur. Doc^ mocbt id)ß gerne febn, 
3fi:ö boc^ ein ^Serben, i]tß bocf) ein (Entfte^n! 

X^a tvav ein ^immxev^ ber tß tvadcv trieb 
Unb feinen halfen föubcrlicl; ^c^cb. 

317 



Sn guten freuen mü^te ]\d) bcr 2)?ann, 
Da^ t^m ba^ 2Baffcr t)on ber v^timc rann. 

2(m 2l6mb !am ber ^intmermeifler leiö, 
*TOt longgelocftcm 25art ein güf ger ^reiö, 

Unb rül^rt' bem ^nec^t, ber nimmer moUte ru^n, 
Die <^c^ulter, mal^nenb: ,,?ieber, feire nun!'' 

Se^t trarb bie ©tätte leer; ic^ aSer fc^tic^ 
Jpinauö unb auf ben halfen fegt tc^ mic^» 

^etrac^tenb ha^ bemanne ^annenftüif, 
^c^t id) anö eigne Xagen^er! jurüd . » * 

^d) (larrte nieber, ber Giebanfen 9lau6, 
X)a traf bie (Schulter mir tin fallmb SauS. 

SW^ fi^auberte, ha id} ba^ ^latt gefpürt, 
m^ ^tU mid) M ^^^eifter^ ^onb berührt 

Unb mid^ gemannt: Öenugl Die (^cnn ifi: fern, 
^e^ ein, bu ^nec^t, jur 9lur;e beineö Jperrn! 



LVI 

Steife 

^ö ttJenbet fic^ ba^ 3a^r, bk ^öeKe raucht, 
3}?ein ۟anb ifl in 3}?orgenbuft getaucf)t. 

SSor mir in l^erbfllickr S[^erfc^(eierung 
^öemegt ficf) einer ^arfe giuberfcf)mimg» 

l^erüber glänzt buxd) \d)ivanM 0lebelfpie( 
Die l^oc^getürmte ^urg oon SlappetöwpL 



318 



3u Raupten mit bnxd) ^dkc (Bd)Uut hvicfyt 
X>a^ füge ^(au, ba^ tvavmc (Sonnenlicht; 

Unb fc^roerer l^angt bie Zxanhc fc^on am (Sc^ft, 
©ie fc^ttJiUt unb läutert i^ren ^urpurfaft, 

©ie förbert i^re 9leife frü^ unb fpat — 

SSaö meinjl: bu, »öutten? ^ud) bk beim m^tl 



319 



DÄMONEN 



LVII 

^er w ilt) t iputfen 

(5|(üc!feltg fcBrcit ich \)kv im ^Ibcnb^hni, 
3n flaren lüften ^ittnt Wlüätntan]. 

Saö Jpeute tvat [d fonnig, molfenrem, 
£)aö ^Jlov^m mirb nocf) moüenlofer fein. 

(rin 3^9 t^on Magert n?arm unb monnigltc^ 
©clettet 3U ben Xobesfcf)atten mic^. 

^0 ^dtn glaubt ic^ ntc^t baöonp^fe^n, 
r>er trilbe futtert fä^rt in triebe ^im 

Dfltcf)t allju Eöftlicb, rcicf)c ^rbe, ^ajl 
S)u tntc^ hmivttt^ beinen armen 6*ajl:! 

9^un ne^m ic^ Urlaub unb ^ur v^c^eibe5ett 
^rroeifeft bu mir alle Sie6licl)f eit ; 

91un ge^ id) unb bu fpricbjl: mit leichtem Sinn; 
^u n?anberft, ^utten? Sie^, m^ fc^n ic^ bin! 



LVIII 

^ergog Ulrich 

^r mare! DJiir pocbt ba^ ^erj i^on Giroll bemegt 
Unb jebe Jiber gittert aufgeregt. 



320 



^r waxdl ^c jianb auf meinet' griebenöftatt^ 
^er mir ben 33etter S^an^ er[cf)(agen f;at, 

^er i^m^ 3U feinem ^db entbrannt in Suft, 
X>tn X)c^cn meuc^lincj^ rannte burc^ bk ?örufl^ 

Der i^m, ba 6ang er mit bem Xobe ran^, 
^tn genfer ! um ben S^aU bm (Büvtd fc^Ian^, 

Den ic^ vertrieb üon feiner Jöäter .^erb, 

^Jlit meinet Q)nvt^ unb meiner 9lebe (ccftmert, 

2luf bcffen v^pur ic^ n^ieö ben 5urienrf)or, 
2(uf beffen ^cBeitel ic^ bk 2(c^t befc^roor . . ♦ 

^d) fag im ^au^üeib ftid am ^ügelranb, 
^in p^ilofop^tfc^ ?Bücf)Iein in ber ^anb^ 

Da ^ört ic^ einen ^temben ^alb be^ecbt 

Den ^cf)affner bben^ mic man lobt ben <^ne^t» 

^d) fannte btefer ^o^en Stimme ocf;rein! 
(Jr lachte mibrig — er gen^a^rte mein. 

Der 3^run!ne trat mit t^oKcm pumpen t>or — 
WUx fträubte fic^ öor ^rou^ baß ^aat empor; 

WHd) flarr betrac^tenb, jmeifelnb, ungenjig: 
,,Xrtn!/' fc^rie er, fÄkd)ct ^Settler, unb öergi^K' 

^d) bin ber ^utten, rief id)^ ben bu fennfi:! 
^r (alltc: ^^^'rabenti'tiegeneö ÖefpenftK' 

^d) fticg i^n rvti2/ ba^ er ben ©ein i^ergog. 
Der purpurn über feine ^änbe flog, 

?}tit roten J)änben, nne im -2Saibc bort 
$3?on meinet 23etterö £eicf;e, pür3t' er fort, 

21 mi\)ix, IL 321 



2}erfcf)oncn bin id) auf ber Q:vbt fc^on ! 
dt trugte mht^ ba§ id) ^ic^er geflo^n, 

SBarum betrat er meine ^griebenöflur, 

S5er Söfenjic^t, bem ic^ ^erberben fc^wur? 

^er (^c^affner mvhtl 'Bd)on lange meig ic^ brum! 
(!ö treibt [ic^ öfter bier ^efinbel um. 

3um ^ad)m ijlö! 3ln meinem ^terbc^auö 
^angt ^er^og Ulricb^ SSerbefäbnlein auö! 

Um 23lut gefei(fc^t irirb neben meiner Giruft 
Unb (Scf)n;>ei3erlan3en führen ^eim bcn (^cbuft. 

(r^ fcbeint, er ift in Jüric^ angefe^n^ 

9}?an \kht ihn fleigig bort ^ur -^rebigt gebn. 

Docf) Uiric^ 3^^^^.^^^^ lautrcö Oluge !ennt 
■Den Wlann, in beffen ^(ic! bk ^öik brennt 

^r n:)eig, ba^ biefer tt)o^Ibefc^affne (E^rifl 
^in 5}?örber unb ein (E^ebrec^er ifl. 

3c^ tat 33eFenntniö meinem &lüd ju Xrug, 
2>er fc^nöbe S3ube tutö au^ ^igennug ! 

5Ba0 mir au^ tiefftem ^er^en quoll empor, 
'jpält biefer i:eucbler fic^ al^ Sortve üor! 

3}?tt (ihvi]ti 5iingern fißt im ^ifcbi^erbanb 
Söie ^nbad er, ben S3eutel in ber Jponb. 

Der ^cburFe na^m ben reinen Gilouben an — 
^og S3lut unb ^löunben, er l;at itJO^l getan ! 

Der ?}ieucbler l;at baß reine -Sort begannt! 
Darüber jubiliert baz 6cl)n)abenlanb ! 



322 



X)ct Ölcisncr Utric^ ja^It — eö i\l bequem — 
^id)t für bcn Ulric^ mef;r t>on cl;cbem! 

,,9lom ober Sut^er/' j'pottet er beim Sßein, 
„^c^u^ Dber Stiefel — Spct^o^ mll ic^ feinl^' 

3c^ glaube, bag er in Stuttgart <rin3ug ^It — 
58er thront im ^immel? -2Ber regiert bk Se(t?..* 

QBir fte^n in gleichem Lebensalter fcf)ier, 
Um je^en Sa^re fc^ien er jünger mir! 

^r i\i in üoUer 2}?cmneSFraft erblüht, 
2c^ ttjelfe mit ^^erbittertem (b'emütl 

Sci^ bü§e leichte Sugenbfünbe )d)\vcv, 
2)en glu^ beö Söfen übewinbet er ! 

^r atmet unbeflommen^ altert ^eil, 
' Unb ic^? ??Hr feucht bk JBruft — baß Q)tah mein Xei(! 

^r tt^irb ^cn einem guten (co^n geehrt, 

Sßann längft mic^ efleö (Erbgen^ünn i?erje^rt.»» 

^ort gleitet burc^ bk gtut beS 3}?c>rberd )doot — 
Mn Söetter brütet, feine ©olfe bro^tl 

;®ereci^tigfcit^ bijl: bu nic^t ou^er ülmt^ 
Sßirf einen 33Ii6, ber töHnb nieberf (ammt ! 

2)ort fäf>rt ein 3}törberl .^ör, (^'erec^tigfeit, 
®aS bir ber ^utten in bie ;Cr;ren fcbreiti 

^er Jpimmel (ac^t in unt>ertt>ölftem Sic^t — 
Jpe, l^aft bu J^rien, ]f)immliid; ^of gerieft? 

X>k SBage falfc^I ©efälfc^t baß 6cbulbenbucf)! 
5Bie SBetterlaunen malten Spdl unb glucf) — 

Jpaltl grci^le nicbtl X)k Säjlrung fei i^ermebtl 
SSeleib'ge, Jr^uWcn, nic(>t bk 3}iajeftätl 

2.1* 323 



LIX 



©furm unb <ö d)ilf 

^it Q}ott 3U ^abem i]i nicftt ttJo^lgetan, 
(rö (o^ ^'efenfcbaft t?on Dämonen am 

2)urcfy meine g^tifterlufe fpä^ icf) üor^ 
Der ©urf ber SßeUe fprü^t ju mir empor, 

^en fc^mar^en Üliefenbaum am 3nK(Born 
Umicbert flammenber G)en;)itter3orn, 

2rufraufrf)tö im (^c^ilf, mib fä^rt ber 6turm einher, 
Sin tiefften Sebenemurjetn rüttelt er* 

^er Xeufel foufl: im 25inb unb pfeift unb (ac^t 
Unb meinen Flamen ruft er bur^ bk ^aä)t 

,,jr)ei ^utten, ber, t>on 25elknfcf)aum umfpriöt, 
2luf einer oben ^tofterinfel figtl 

^u g,idd)\i bem gelben beine^ (^c^erjgebi^t^, 
^u bift ber OZiemanb unb 3errinnrt in ^?^icbtöl 

2)cr bu geburftet unb gehungert l^aft, 
»Öinn^eg! ^ad) 9laum für einen flügern Giaft! 

^ir j',cf)Iag ic^ eine (^irabeöinfc^rift v>ot: 
,(^r fo(i}t für Sßolfm unb e'r tt)ar ein Xor/ 

ga^r ^inl ^od) e^ bu ftirbft, ber Sßelt ein (^pott, 
(Erleic^tre bir ba^ ^erj unb läftre öott!'' 

— Qiebärbe, Xcufel, bic^ nic^t an3u milb! 
(Entgegen ^alt ic^ bir beö (^(aubenö ^ci)iib ! 

Den lichten ^elm beö ^eilö jerfpetlft bu nic^t 
^it beinen geuerpf eilen, ^ö|'ett)icl)tl 



324 



(rin Q)\itc^ o^ibtßl ^u Stjl: mir ärgerlich — 
Xlnb eine Sa^r^citl Xeufel, ^ebe bid)l 

©efätttgt tvivb ba^ menfcBli^e (^Jefd^Iec^t 
3}?tt 3Ba^r^ctt trerben unb getränkt mit dicd}tl 

£)cr <^turm öerflummt I)er Jr>o^n beö 25öfen f c^meigt . . » 
^ortl €in ^*cbilbe, baö bem 6c^i(f entjteigt! 

€ö ringt bte ^änbe, ttjie ein ©eift in ^ein! 
€r6Ia§t unb jammernb, n5ic mein ^üttcvkin ! 

^,25a^ mcmbelteji ben ^rieben bu in (Streit? 
5ßarum jerftörtcfl bu bk alte ^citl 

3Bo bic^ bk ^ivd)t Ikht'ooll umfing 
^it i^rer fieben Q}aUn l^eiCgem füirx^l 

9Ö0 bic^ bk ^itd)t mütterlich 6egru6 
Unb triump^ierenb in bk ^immel ^uhl 

^cr ben erprobten ^cgensfrciö jcrrig, 
^ift, ^uttcn, bu bcß neuen ^fabd geroig ■?^' 

— SSer flüftert mir fo traute -2Bcrte ju ? 
^erfc^lagner 2)ämon^ lieber Sijt eö bul 

3c^ glaube nicbt an alter 3^iten ©lue!! 
3c^ breche bnxä) unb [cbaue nic^t jurüdE ! 

hinüber retten roir in neue ^cit 

Unb cble gorm ben .^ort ber grömmigfeit, 

2Bir jic^^nl t^ie Xrommel [erlägt! £)ie ga^ne mebt! 
^id)t mci§ icb, roelc^en 2Öcg bk .^eerfabrt gel^t» 

^enug^ ba^ i^n ber Jr>err beö ^riege^ meig — 

^ein ^lan unb Sofung! Unfer .fampf unb ^c^roeig! 

Oiefiegt! 2)ccb fcbirer! Mv feucbt bk )5vü\i fo bang, 
SSie einem 3}?en|'cbcn, ber mit 9;icfen rang. 

325 



LX 



3c^ fc^aute — trunberfamcr 3}?or^entmum — 
Stt cineö ^ampfö geftaltent^ollen Ülaum. 

^m mäcf)tig Ovmgen tvav^ ber Öciftemclt, 
S5on ttJc^nben glammen mecr>febon erteilt 

3n SBelfc^Ianb, menu ic^ mtc^ Befinnen mag, 
<Sa^ fd^ier ic^ fo gematt ben Süngften Xag: 

3Bo, jlrcng gericf;tet, maö üon (Tuen ftammt, 
gur ^älfte petgt, ^ur SpüifU fm!t, t>erbammt, 

^ocf) nein! ^le k^tt (^cbeibung mar cö nicf)t. 
€ö tt5ar ein mut'ger (iturm em^or ins Sicf)tl 

(^ie rangen alle mit vereinter ^raft, 
^cfeelt t>on ^ineö ^'ran3eö Seibcnfc^aft» 

SBanft einer mie gelähmt t>on ^feilgefc^og — 
^en rig empor ein jlärfrer ^ampfgenog, 

Unb mancher ^ü^ne jtieg in fc^n^erem Jlug, 
2)er einen SBunben auf ber ^d^ulter trug. 

^a l^aS ic^ eineö p^rerö 9luf gehört: 

,,Der ^erfer/^ f6rie «r, //(^eifter, i\i jerftört! 

^aö Xor gebrochen! £)ffen ift bic 23a^n! 
befreit bk trüber! ^luf! (rmpor! ^inanl'' 

2lu6 lichten SBoIfen fc^oll ^ofaunenton, 

2)0 c^ marö ein (^iegeöjubel, nic^t ein Drol^m 

Da plöglic^ ftunb ic^ im Q)tt\>ölh üorn 
Unb flieg an^ voller S5rufi: inö Säger^orm 

2(uffcfwcbt' ber fel'gc ^ng, in mächtigem Drang, 
3cf) ftieg inö .^orn, ba^ mir baß Jperj ^erfprang. 



326 



DAS STERBEN 



LXI 

^ e ( b m a n n 

®cr a^nte bcine' ^nmut, Ufenau? 

Sm (^cf)ilfe fc^mabert cme (rntcnfc^ar 
Unb fünbct frühen ©intcr bie[em 3a^r, 

Dc^ 6c^affnerö „gelbmann'' flellt jur gagb fic^ bort. 
5^oc^ eine 25irfc^, bei meinem mittemort! 

Mt ^cmgt ein länblic^ SIrmbrufi; an ber ©anb . . * 
^iet iftöl Der epcmner fe^It — id) fpann t>on ^anb,.. 

öe^crc^e, Dingl ^c^on manc^e^ (Seil gejlrafft 
jr)at biefe gauft... 23erbammt! mt fe^It bie ^raft! 

3Öie? eine Xräne?..* Dli^^ber, täppifc^ Xierl 
3>cr ma^re ^öter kdt bk SÖange mir. 

Oictt, mer bit SlrmSruft nic^t me^r fpannen fann, 
3n beinen 2(ugen iflö ein armer ^ann! 

I^ie mübe ^ag,b beö 2ebenö g^^^ S« ^nb .. . 
^omm! ^e^n mir, ob im .Oerb ein geuer brennt 



327 



LXII 

© er „arme ^ e invid)" 

S^cnt fa§ tc^ armer Hivid) [tiil bai)cim 

Unb laö ben ,,armcn ^dnvid)'% ffiäm an O^cim. 

^^^ ftcc^en diitUvß 2(6cnteuer laö 

Sc^ gerne, ber burc^ 3Bunbermerf gena^. 

S^r bra^eti ^eirgen, fönnet — frag ic^ nun -— 
2(m ^utten i^r ein fcbliegh'c^ SBunber tun ? 

2(m ^utten ? Ocein, ^a fü^It er felSer, migt, 
2Bie ba^ üon cucj^ ju öiel geforbert ift» 



LXIII 

'^ns ef ge 

^dn <^nbe fte^t bet>orI Mv M geahnt. 
2J?icf) ^at mein granj ber cicFingen gemannt. 

Scf) fag im abenbftillen Kämmerlein 

Suft att>ifc()en Xage8lic()t unb 2lmpelfc()ein — 

<^txad^ ging ein 3fJeuter^mann burc^ mein Öelag. 
(^r trug ein rot S3arett. ^ir fc^ien er blag . . . 

^a, 6i(f ingen, bu biflö, mein Kampfgefpan ! 
2(n meine ^ruii, bu reblicßer Kimtpan! 

X)a log grau gama mieber einmal breijl! 
<Sie rief inö Sanb, bag bu getötet feift, 

Du kbft, mein -SSiefgetreuerl Du entrannfti 
3c^ gönne bir^, ba^ bu mcf) fechten fannft... 



328 



<5r fcftirieg. 3c^ f^^ t)Cö ülugeö minbrc ölut, 
I)a^ fonft fo tvugig trotte unterm ^ut. 

tod) fc^aut' er fetig, ba bte (^c^attetimelt 
gür einen gelben feine ^c^macf) enthält 

5rn mir üorüBer fc^ritt er o^ne 2Bort 

Unb iranbte nocf) fic^ an ber ^d)mlU bort 

Unb ttJinfte mir getaffen mit ber ^anb, 

5ltö tvollt er fagen: ^omm nun! — unb i^erfc^it^anb» 



LXIV 

X)er tet3tc ^rief 

3}Jein liekr unb gewogner ^rugner, merf 
€ö bir unb fc^i^ mir etmaö geuerttJerf! 

X>k Sefe na^t. Da bligt unb pufft unb fnaUt 
€ö ringö um meinen Snfeloufent^alt» 

9la!cten !reujen fic^. ^cx 25öl(er frac^t 
Sobcmbe Släber rollen in ber 5^ac^t. 

^kU maö fic^ brel^t unb fc^mingt unb fprigt unb fprü^t, 
<Bd)id eine 2eucl)te mir, bk ftetig glü^tl 

<Bd)id eine ,^ugel mir, bk ru^ig fteigt 
Unb meiner 3nfel ganjen Umrig jeigt! 

2tn meinem lefetcn gefle fofl im ^c^ein 
Der ©eifterfa^el icl; ben neuen Söein. 

329 



LXV 

T)xe Traube 

greunb S^olbdn^ fe^tt im Xotentan3e bir 

S)cr ^tcT^tcr nccf), fo fomm unb mai mich ^ier, 

3n meinem ^effcl )"cf>iummernb ousgeftre^, 
X:aß ^In^eficbt mit ftiKem ?SIa§ 6ebe(ftl 

^cmeSen trete leiö ber Xob inö Syan^^ 
X>f>ä} lag mir lieber roeg ber ^enfe ü^rauö! 

2Im 35ogenfenftcr fie^jl bk Zvaubt bu ? 
^ie m.ale golbig atigeBaucf)t ^in^u! 

^in Migenb ■Sin3ermeffer giSfi: bn bann 
3n bie t^erborrte Spanb bem Knochenmann! 

Unb ber 35erftänb'ge merft beö 23i(be^ siinn^ 
^ag ic^ bie (rbeltraube fe(6er bin, 

Die ^eut gevettert mirb unb morgen freiil: 
5n Deutfc^lanbö albern als ein 5^^t^^9<^^|t 

LXVI 

^eut tjl: ber erjte leib entrolle ^ag, 

2)a t^ mic^ nic^t üom Sager ^eben mag I 

3Iuf feiner 3}Jeere0infeI ftö^nt unb fte^t 
Unb ttJimmerte ber munbe -^^iloftet; 

5}Jir gc^t baß jammern wibcv bk ^Jlotur, 
SBcit ef)er nocb entführe mir ein ocbwur, 

I^ocl) bcig icf) fcßrrcigenb nur bic ^ippc mir; 
Denn alö ein d^rift unb Dritter lieg ich I;ier« 



330 



gcmab bic Seit. 3m fRdchc nuimß ^M^ 
2(n nacftcr -2Banb aikin baß c^ni3ifir, 

3n Reiten Magert licht in j)of unb ^aai 

3cf) nicht ba^ JÖilb bcß ccWer3C^ unb ber D.ua(; 

^od) Cual unb (^c^mcr^ ifl aucf; ein ivbi]d) Zdi, 
^aß mugtc dhtiii unb fchuf am ,^'reu3 baß v^ciL 

3e länger id)ß hüxad)tc^ tvivb bk Sajt 
^it abgenommen um bic SSilftc faft, 

Denn ]tatt bcß dincn leiben unfer $\vci: 
iOJein bcrngc!röntcr trüber fte^t mir bei. 



LXVII 

(2 in ^riftlic^e^ (5prii(^(ein 

3n meinen Seibcn^näc^ten d^m (^tern 
^rlab irf) micb an guter v^prücfye ^em. 

(ianct >)}au(e, ber bu mir ju jeber J^M"^ 
2lu6 bem Olpcftelbunb ber liebjte U]t^ 

dinß beiner eprücMein fo t>cn ungefähr 
3n bittern Olöten ht ich t^or mir ^er: 

,,^5 öngftet [icb, es febnt ficf) al(e3eit 
Die Kreatur in i^rer ^nblicbfeit!" 

^ft trirb ber eble £eib, baß fc^one 8ein 
3um bumpfen ,^crfer ol^nc Sic^t unb (cchein. 

Dann ift tß nicbt ein ^ergebracf;t Q)chct^ 
Q:ß i\t ber Q)d\i^ ber in und feuf3t unb flebt, 

Unb märft bu, Q)ott unb .oerr, nicbt en?ig(ic^, 
^in foIc()eö cto^gebet erfcf)üfe bid). 



33t 



LXVIII 

'^eut fiel mir ttJieber ein — xd) mei§ nic^t wie 
^'n (^pxnä) auö (Sofrateö' 2lpoIogtc: 

,,3Saö tvattct unfer, mann beö (^rbefemö 
Unrul^ig ^\ä)t nl\)d)t — öon jnjetcn einö: 

gür fcl'gen Sßanbel cm bequemer fficmml 
^in ungefränfter ^c^Iummer ol^ne Xrcmm V^ 

2Bir (E^riftcn ^aSen ein ^emiffeö £icf)t, 
^oci^ and) ein .^eibenfprüc^tein fc^abet nic^t. 



LXIX 

^er (Dtrom be;^ 2thenß 

^it mar: ic^ fuf;r in ^alSer Jinfterni^ 

2luf einem ^trom, ber mic^ üon bannen ri^. 

Unmiberjle^Uc^, ol^ne Jrift unb S^alt 
^ntfii^rte mtd^ bk jä^e ©tromgemalt. 

SSorüber glitten bunfel ^tabt unb (^c^tog. 
^in femer 2)onner [($o(L I)er Dlac^en fc^og. 

Unb icf) erriet, ba^ id) ben di^cin befu^r 
^in mcnig über feinem (^tur3c nur. 

LXX 

©(Reiben im Sic^t 

SScrfcf)ärfte (Scbmer^cn foltern mein ©ebetn, 
^ocf), foll id) fterben, mug eö SQtorgen fein! 



332 



^ocf), foU id) auö ber 3Se(t öon Rinnen gc6n, 
vio mug icf) crft erhellte ^fabe fe^n! 

3n meine I^obesfc^auer fet gemifc^t 
^er grü^e v^c^aucr, ber ba^ ^ü erfrifc^t! 

Si^erftö^nen Ia§ mid) ^ler im r)un!e( nic^t, 
25efreie beinen Kämpfer, ]iath^ 2icf)tl 

Oluf beinen golbnen ^d)n?ingen trägft bu .^eil, 
(Erlege mich mit beinem erften -Pfcin 



LXXI 

3cf) reife, greunb^ ein ^^oot! 3cf) reife rtJeit. 

3}^ein legtet ® ort ... ein SSort ber Danfbarfeit... 

2luc^ bir, bu 3nfe(^ bunfle grüne ^aft! 
S)en Jputten txdht eö auf bk ©anberfcbaft. 

©enjoge ringö! ,^ein v^egel xvallt ^txanl 

^ie ©die brängt unb raufest! 2Bo ift ber ^a^n? 

(Eö ftarrt ber girn mir S(ag inö 2(ngeficßt. . . 
^ie fteite G)eifler!üfte fcf)rec!t micf) nicf)t.., 

^in ein3(er ^agrer ^cxg^c rubert bort... 
<^cf)ifferl ^ie^er! ^^ tt)i(( ein ©anbrer fort! 

X)u ^äit^ mich, greunb^ in beinen 2(rm gepreßt? 
^in id) ein v^flat>e^ ber \id) binben lägt? 

Seb iüo^n ©i6 frei! 2eb mo:^!! 3c^ fpring fn^ S5oot. 
gä^rmann, ic^ grüge bid)l X>ü hi\t — ber ^ob. 



N 



GELBE 
(Sine "l) i d) t n n Q 



R 



^ e IT f r e D ( f f 



t)on ^rieDrfc^ '^ i d) a e l 



€m firn5cglän3teö 2l(pentat, 
Durcbftrcift in meiner ^ugenbjeit^ 
^ikg^ üor mir auf mit einemmal 
5ti feiner gerben 2ic6licf)feit, 
SDiit feinem ^immel tief unb rein 
Um büflcr fcbroffeö geBgeftein, 
^it feinen gellen Sßafferflür^en — 
^d) atmete bk Jlräutermür^en ! 
SSas o^nc ^unft ic^ bir erjä^Ie, 
S^ah id)^ Sefcr^ md)t erfonnen^ 
dß ift beö 2npenta(e0 (^ecle, 
^ie ]()ier tJon felbft Gicftalt gewonnen, 

^ru^ja^r 1872. 



22 g}]cvcr. II. 337 



^mfam unb bun!cl3acftg jtanb 
X>tß ^ngelBergeö fcbroffc SSanb, 
€in rtJtlb jerriffen gel^gcftcin, 
2Im 2}?orgen^immel blag unb rem» 
<Btdl fenhe manche (Bd)lnd)t unb Olinne 
(^tc^ t>on beö ©ipfelö ober ^inne 
Unb fHcg in breiten, fc^att'gen Julien 
hinunter in ber Diebel ©alten. 

^'enüber thronte füberbkic^ 
2>er XitM in ber Süfte 9leic^. 
2eiö fc^webt U)n an ein Svofenglimmer, 
S^n überfliegt dn greubcfc^ immer, 
£)cö ^önig^ blaffeö ^aupt ermacf)t, 
3u Sebenöröten angefacht, 
Sluf feine ^time tvitt ba^ S5tut 
Unb immer märmer ftrömt bk Q}iut^ 
Den ^urpurmantel nimmt ber ©rci*^, 
£)ann mecft er feiner D^iener .^reiö, 
Unb um ben ^o^en früben 3IIten 
beleben fic^ bk 23erggeftalten. 
Die bunfel nun ^u glü^n beginnen, 
Daö finb beö ^ngetbergeö Rinnen* 

Se^t cmö ber Diebel buft'gem ©allen 
Steigt feierlicf)eö (5j(o(fenbanen, 
Unb in beö ()eiPgen Zomß Sixciß 
^erteilen fic^ bk ^cf)lcier leiö. 



33S 



T>a^ Mo]ln in beö ZaUß Q}mnb 
Xnt feinet ^btcd Eingang funb. 
(iß i\i baß alte ©ottes^auö, 
3u bem bic -^^(gcrmcc^e führen, 
(Bcit i)kt gcj'iegt im Xobcögrau^ 
^er ^ävVut ^urb üon ^elbenSürcn, 
Unb über i^m bie ^ngcl fangen 
Unb immergrüne -^Mlmen fc^mangen. 

dß ruft ber Gilocfen e^rner 5}?unb, 
S5iö morgenf;eI( ber Siefengrunb, 
2So ftottUcf) ficf) bie .^(öfter fonnen, 
€in^ ^ciPger ^Mnchc^ cinß ber "Jlonnm. 

5Iuö 23ergeetannenfcf>atten tvitt 

Q:in 3}2ann mit rüft'gem ©anberfei)ritt, 

X:aß ]d)tvax]t ^önchß^crvanb gefc^ür^t, 

£)er querfelbein bic SSege für3t 

^in fejt entfcf)lummert 3}?ägb(ein liegt 

Slonb feiner Sef^ulter angefcf)miegt^ 

(Jr \)äit bk 3arte Saft geborgen 

3m ^riefterHeib mit frommen (borgen. 

fKa]d) febrcitet burdb bk feuchten ^un 

(rr ^in 3um ^loftertor ber ^rotin 

Unb öor bem l^eiCgen 3uf[ucf)tsorte 

^oc^t fräftig jefet er an bk Pforte. 

Da roirb t^om fleincn Qiirter oben 

Q)m\ad) baß Säblein ireggefcboben, 

Unb cß befcf)cint baß Xageö(icf)t 

din ntn^eboHeö 2Ingeficf)t, 

(rr grüßt: ^,©eIobt fei ^c]nß (E^rift !^^ 

— //Sti dma^Mt V' fpricbt (Schwerter ^avthc^ 

,^ilar, 3?)t: !ommt 3U guter grift, 

^cf>on feit ber erften J5rü^e Barrte 

3cb fe^nlich, bat; niir D^achricBt rocrbc, 

2£ie unfer üinäb'gcr lieg bk dvbc. 

22* 339 



^0% bad}t ich, tvivb ficf) hcnt erma^ren, 

Dag fingenb (Engel nieberfa^rcn^ 

SSie'ö frommen ^6ten oft gefc^e^n 

2^or5citen beim SSon^innengeBn. 

^0 gab id) auf baß -©unter acbt 

Unb laufcbte \tiii bie gan^e flacht. 

Da ^ött id) um bie 3??orgcn^eUe 

Sn meinem eifrigen Qjcht 

???ufi! bcr Hmmlifcbcn Jlapcüc, 

-3}om i^ngclberge ^ergemcbt/^ 

3e^t n:5iegt gebanfeni^oll Jpilar 

Da^ ^oiif^t unb fpricf>t: ^,Du rcbefl n?a^r! 

-2Baö ^icr bein gläubig £br cnVßdt, 

2Im S5erg ttJarb icb^ ^u fcbaun beglü(ft/' 

— /^Um Q)ott^ ^i)t iaht ben (rngelretgcn ?'' 

— ,,Demut gebietet mir ju fcbireigen/' 

— ,/3u folc^em mart 3^r auöermä^It? 
G)cfegneter biß Spmu, er3äblt!'^ 

— ,,v2o ^öre^ !ann es? bicb erboun, 
2Bas icf) gcmürbigt warb ju fcbaun; 
Doc^ !ümmerlid) nur Fann erreichen 
5}?cin armeö ©ort, tvaß obnegleicben. 
^urj c^c ^ag unb D^lacbt ficb fcbciben, 
(itieg auf icf> ^u bes ö^olftocfs ©eiben, 
5(llfcmmcrlicb mu§ bort nacb alten 
(b'ebräucben icb bk ??(!cffe Balten, 

Unb eben flettert icf) entlang 
Deö (rngelbergeö fteilen Jpang. 

(Ein -2BöIflein fc^mebt' am Firmament, 
OHö ^ätt eö, eine meige So(fe, 
2?om ;titlie(mupt ficb losgetrennt, 
Doch immer fcbneller muc^s bie ^iodc, 
^ie flog im 2}iorgcnminb heran 
Unb bcl)nte [ich ^um ©olfenfabn. 
$Scn?eglicl) fcbicnen feine l;cllen 



340 



Durchficf)to(cn ^cgcl ficf) 5U ^d)mUm, 
^0 liegen if)n bie bienftbereiten 
grübirinbe rafcf) tdüber gleiten, 
Unb rcenn ihm eine oon ben fc^arfen 
23crglüften na^ i^orüberftricf), 
(^r[cf)auert' eö n?ic dieifter^arfen, 
2Bie füge (Saiten regt' eö fic^. 

(Jö tvav bk 23arfc ober ®olfe 
©efüUt mit fcftlicf) frohem 5>otfe. 
Snmitten ftanb in me^nbem ^c^leier 
X)k ^e^rc ,^önigin ber geier, 
(^ädlia mit feigem cchall, 
Dee -^arabiefe? ^^^achtigalt, 
Umringt üon ebler Knaben ^char; 
Unb auö bem i'^achcn f)ier unb bort 
(ia^n blonbe ,^inber morgenflar 
'^it froren 5(ugen über ^^orb» 

3e^t ^at ber Stachen angelegt, 
©0 bocf) ber ^^erg bk ^inne trägt. 
I)en getfengipfel milb gejagt 
^Betritt bk 5??eifterin im Xa% 
Unb mit ben glöten, mit ben (^ieigen 
Umlagert fie ber ^elle Dieigen, 
25ereit ben 5(6baö ju begrügen; 
X)k ^(einften fagen ihr ^u pgen, 
3n i^reö ???anteli? v^cbufe gehalten, 
Unb fpielten mit ben -^>urpurf alten, 

3c^ \d)lid) mich Himmenb in bk 9Zä^e, 

Ob ich tjcme^me, rvaß gefc^ä^e. 

Slnbäc^tig an i^erborgnem £)rte 

^ört ki) ber jpeügen füge Sl^orte. 

(kk fprach: „c'cin ctünblein ift gekommen 

X^em greifen (Tngelbergcrabt, 



34t 



^err ^einrtc^ tvax t?or allen grommett 
init Siebe jur 3}?u|if h^^abt, 
X>tv 23ioIine füge ^elfter 
©e^orcf)ten i^m alö i^rem S}?eifler. 
(Bantt Sürg^ ber flugö üom Seber ik% 
Sjl: tapfern klittern ein 23ef;üter, 
^d) ^ege, baö i\i mein Öebiet, 
9}?eIobi)cf) frieblirf)e ©emüter, 
^err ^einricf) ^at mir frommgemut 
i^apell unb 2(Itar aufgebaut, 
2)a fte^t mein 23i(b in 9vofeng(ut 
Unb lächelt ^olb tt)ie eine S5raut* 
8ein ^lofteröoIB er3og er fic^ 
^it Jpungcr nic^t unb ©eigelftreic^, 
^r fcf)ufs mit fanftem SSogenftric^ 
3um ^ciligften im beutfc^en S^eic^. 
^oc^ nun ifi: i^m ba^ S5Iut öerfiegt, 
3cf) fe^e, ba^ er fterbenb liegt, 
D^ocf) möc^t er nac^ bem S3ogen greifen, 
^oc^ ift er feiner Jpanb ^u fc^mer, 
Unb mit ber abge3ebrten, fteifen 
^flücft auf ber I)ec!e Blumen er, 
Stimmt an! X)a^ i^m ber Zob nid)t bang^ 
Xun n?ir i^m S3ciftanb mit Giefang!^^ 

(Bit mnhl (rin I;ener d^or erfcboK, 
(Ein <^inbcrjubel ^immlifc^ !(ar, 
Der »^eiigen mäcf)tge Stimme quoH 
3Iuö ^er3enötiefen n?unberbar. 
Unb, fie^, ba fam ber 2Ibt ge3Dgen, 
Daö 2lntlig Iicf>t unb baß (^iemanb, 
Unb Öeige gaben gleicf) unb Sogen 
(£ie bem )SnMxim in bk Spanb. 
Spcn ^einric^ mufijierte (eiö, 
UmgauFett i^on bem ^etlen ^reiö. 
3Bic ficf; ein Jlran3 in Q:ik \iid)t, 



342 



25ie S5Iumc \id) an 25(umc rct^t, 
(Bd)tvcht' Üln^cjicht an iHngcfii^t 
2n unfc^uIbst)oüer grüB(id)Eeit; 
Unb mit t^crfrärftcr ^'}lad)t cv\d)oli 
X)ct Subelfturm, ber grcubccf)or, 
^er 3^3 berocgt* \id) mcnneüoll, 
Unb n?icgte ficb, unb fcf)n?anb empor. 

2Bic noch icf) in -25cr3üc!ung jlanb, 
CuoII ©locfenton anß ^alejgrünben, 
^cn ^loftcrfcutcn rinc^ö im Sanb 
^cö from.mcn .oerrcn Xob ju fünbcn/' 

Scfet faltet ^Tlaxthc fvof) bie ^änbc 

Unb fpridbt: ,,günrafuv cm f^crrlicf) (Enbel^' 

gortfä^rt Jpilar nacf> fur3em cinnen: 

„^ci, bacbt icf), baö ging ra|'cf> oon Rinnen! 

3Bcnn ']k )o fccf gen joimmel fahren, 

3}cicf) follt e^ munbcrn, ob nicht (Eineö 

3urüc!6Iicb an^ ben ^eüen ^charcn^ 

Oh nicht öcrlorcn ging ein ^(eines? 

^0 (Jnglein rings an (^ngfein lacht, 

^k ^ättt man auf jebes acht'l 

^0 bcnfcnb, fc^on gcmanbt 3um (^ie^n, 

giel ein mir, rücfirärte nocf) 3U fe^n. 

£) 2[Bunbcr! 3ln bes ^^erges Jinnen 

<Bai) me^en ic^ ein hlanfe^ Sinnen! 

3ch trat Ocran. Da fag ein ,^inb, 

5?tit [einen 2oc!en fpielt' ber -23inb, 

3um ^emblein mar bk lid)U cchminge 

©emanbelt! X^a^ finb ho^e Dinge! 

€in 3}?ägblcin fchienö. ©ie ging ba^ ^er? 

(Tö ift bem ^I^cnfchengcift 3U fchmcr! 

Die »^eil'ge mar nicf)t ju errufen, 

(So hob ichö in bk 2Irme facht 

Unb fticg hinab bcd ^ctc\c^ (ctufen. 

J^icr i\xß\ 3ch ^)ab e^ bir gebracht/^ 



343 



II 

2)ic Pförtnerin be^ ^(ojierö ftanb, 

^in blonbeö 2}?ägb(ein an ber ^anb, 

S5or ber ^Gtiffin 2(nge[icf)t, 

Drin «Strenge bämpft ber ©c^on^eit 2icf)t, 

Demütig Hingt baß -2Sort ber 2l(ten: 

„200^1 fann ic^ noc^ ber Pforte malten, 

Docf), n^ennö bk flrenge 3legel litte, 

Jpätt ic^, grau ^ntUv^ eine ^itU, 

5Ö?ein £)^v mvb taub, mein Xritt wirb fc^mer, 

Wltin ?dlid ^cd feine (Scf)ärfe me^r. 

X)kß SSaislein, baö ^eut ^ergefommen, 

Unb baß fo fremb unb fc^üc^tern bliebt, 

3u Jpilfe mir unb i^m ju grommen 

J^atß unö ber liebe ^'ott gejctvicft» 

tHit tvätß ju mancf)cm Dienjie \d)idiid}^ 

Sföenn erfi ic^ö untem^iefen ^abc^ 

Unb jegt fcf)on ift eö mir erquicflic^ 

211^ ^nterstroft unb 2(ugenlabe, 

^r^öre, ^errin, mein (^'efucb, 

9}?it beiner ^erbe lag eö «reiben! 

(5ien:)ä^r' ein ^eftcf)en ^lojlertuc^, 

Daö nadte -2Bürmcf)en ^u bef leiben!^' 

Dann raunt' jum ^inbe fie gemanbt: 

„3(rm ^ngetcben, füg i^r bk ^anbl'^ 

Unb nieber auf bk frembe kleine 

Sblidt' flücf)tgen Slugö bie flol^e Steine 

Unb ttJinfte gnäbig läd)dnb: 3^» 

(Bo blieb im ^loftcr 2(ngela. 

3m Giotte^^auö. Doc^ fem ben ^tUcn 
Unb unbefannt ben Himmelsbräuten, 
9lcicl)t i'ie mit 9}?art^en üor ben (£cl)n)ellen 
Die 3c()^iing armen ^ilgerölcuten» 
^ilariue riet ber gläubgcn ^(ten. 



344 



Daö ©unter [tili für fic^ ju l}alttn. 
(Bk fc(nt)icg^ boch if)rc Suft ijl grog, 
Dag fte ju pflegen n?arb erlefen 
€m ^inb, ba^ in (läcilienö 6rf)og 
(Jm fingcnb (Tngkin fc^on gemefen. 
X>k fromme D^eugier, ungefüllt^ 
SSarb täglicf) [chmerer if;r ju tragen, 
^iö cinft ber 2}?unb il)t überquillt, 
25erblümt ben (^ngel aus3ufragen: 
,,^ic^ft bn bic ^erbe, Jvinb, im ^^lau"? 
X>k ©c^äfc^en auf ber ^immelöau? 
©te 3ie^n ^um (Engelberge bort — 
S5efinne bicM Du fennft ben £)rt! 
Du marft ja hd bzn dicinm broben, 
X)k Q)ott mit feinen ^arfcn loben! 
Du fcfirocbtejl: burc^ ben v^imme(9glan3 
3luf glüglcin id)on im Olinge(tan3l 

Du fcbmcigft? ^eut H\i bn nid)t gelaunt? 
glögfl lieber lieber mir öon Irinnen'?'' 
I:aß Jlinblcin jie^t fie an erftaunt 
Unb l'innt; cö fann ficf) nicf)t befinnen, 
(Bdn SIonbEopf finft t>om Dcnfen fc^trer^ 
Siö cß entfcMummcrt in ben Decfen. 
grü^morgcnö ift fein Sager leer 
Unb S}?art^e auger \id) öor (Bd)udml 

3m ^cmblcin n^anbert butch ba^ Xal 
^in ^inb im ?}Jorgenfonnenfi:ra^l 
Unb \icl)t bic ^cbäfckn hocherfreut 
J^ichtmcig am (Engclberg jerftreut, 
SSergnügt n:)in nad) ben Silberftreifen 
(^ö n?ic nad) l)clkm ^picl3eug greifen. 
Dann fcfet eö, Elüger fcbon bebacf)t, 
€in gügchen oor baß anbre facf)t 
Unb manbert nacf) beö ^^ergeö 9^eige, 



345 



X)a^ ungefäumt eö t^n crjteige. 
^ß [errettet burc^ ber hatten Girün, 
25laufa(tcr flottem^ 23Iumen blü^n^ 
Unb allmärtö tt^m^en unb öerloifen 
Sm ©icfengrunbe ©tern' unb Dioden. 
X)k ^ü^e liegen n:)ieberfauenb, 
2luö braunen großen 2(ugen fc^auenb, 
Unb eine l^ebt ficf), fc^ön gefledEt, 
Die feucf)ten ^lüftern i?orgc|lrec!t, 
^ö jagt i^r ^^BlicE mit DZeubegier: 
SBcr ijl: baß feine 5[)?ägblcin I;ier? 
S^r lad)t baß Minb inß 2lngcfic^t: 
®aö bu mic^ fi'^gft/ baß rvd^ id) md)tl 
Se^t nimmt tß fc^on an fteilerm ^ang 
Unb fricc^t ein rau^ Gieftein entlang, 
X)od} lauten ^id) bk fcf)arfen (Spigen, 
£)ie garten ^of>kn i^m ju rigen» 
9lun aber fle^t eö jlili unb laufest: 
^aß lommt fo eifrig ]f)crgeraufcf)t? 
€in ©iegbadf), ber fic^ filbern fc^n^ingt 
Unb über träge ?^elfen fpringt. 
^ß fpricf)t: ,,^d) fe^e, bu ^aft ^üe. 
Drum lag ic^ bic^ tjorüberge^n!^^ 
Unb cß ergööt ficb eine SJeile, 
Den fraufen 5föeIIen nac^3ufe^n. 
Seöt, meint eö, ^üpft inö Xal er nieber, 
Da fommt er üon ber ^ö^e nJieber» 
9}?üb fegt eö fic^ auf einen v^tein 
Unb f)arrt unb ^arrt unb fc^Iummcrt ein. 

2lm gelfen flirrt ein fic^rer Xritt, 
(^ß riefeln ^anb unb jlicfel mit, 
Unb einer (^enfe fcl;neibenb ^kf}t 
S5ligt über bunfelm 2(ngeficl)t. 
^in .Oeuer trcigt bk buftge Saft 
^on Üirae in grobeö Zmt) gefaxt; 



346 



ttnb mc baß '^äo,bkin golbgel^aart 

2(m ^ac^e [igen er gewahrt, 

<So ruft er: ,,5Sen ttbM id) bal 

Die fleine ^(ojlcrangela! 

2Baö tviü^ bu an ber ^cljenmanb ?'' 

— /,*^etm p ben Jpimmelöf c^mefterlein I^'' 

^ell (acht er: ,,^Icincr Unt^erflanb 1 

t)a mugt bu erjl: geflorSen fem. 

Daö ^at noc^ 3Bei(e. ^omme je^tl^' 

2Iuf einen braunen 2(rm gefegt, 

^e^rt ^ngel ^eim üon feiner gluckt 

3u 3}Jart^en, bie üerjmeifelnb fuc^t 

<Sett fol^eö Unl^eü i^m entfproffen, 
^lieb ^att\)cr\ß fluger 2}?unb gefd;Ioffen» 
91ie lägt baß Mnb fie au§er acht, 
^it gleig eö ^ütenb Zag, mb dlad}t; 
^an fanb eö fic^erlic^ um SQJart^en, 
3m ^förtncrftübckn unb im Giorten, 
Unb mit ber 2llten burc^ bie Sufcn 
<Bafy man ein luftig Äuglein gu^en. 
©em folgte burc^ bk Xurmeöengen 
Der ©löänerin fie ^u ben (Strängen 
Unb in ber ©locfen fcptternb fallen 
Sieg fie baß fUin^ic Q}iödkin fc^allen. 
2luc^ lernte fie bk ^pinbel bre^n 
2ln fonnenlofen SSintertagen 
Unb burfte bunte Silber fe^n 
Unb i^ijrte fc^öne ^eil'genfagen» 
(^0 lernte fie bk 9Äärt'rer !enncn 
2(n 9lab unb S^^ofl, an oc^mert unb ^feil 
Unb auf ben erflen 25lic! benennen 
9^ac^ eineö jeben XobeöteiL 

3m (J^orc mar fie nicht 3U finben, 
SSann bort bk ^cl)mcftcrn ^^ttc fangen. 



347 



^oc^ burfte fie bic (Sträuße Stnben, 
Die tcd)tß unb linU am ^itav prangen» 
Sm harten fachte fie ba^ 25ejl:e 
3um garScnfd)mu(f ber ,^ircf)enfejl:e, 
hjlit trollen buftgen ^lumenfetten 
S3efrän3te fie bie ^eilgen (Stätten 
Unb flocbt auö meic^em 3}?ooö unb ^ppic^ 
Dem gug beö ^riejlerö einen Xeppicf)* 

Unb tt^ann bk Mixä)z fie betrat^ 
£)b morgen^ frü^, ob abenbö fpctt, 
S3or ^'otteö Butter fromm ba^ ^nk 
gu beugen, fie t)erfäumt' «ö nie, 
(Sie grügte treugcfinnt bk 2}JiIbe, 
Die auf gen ^immel fä^rt im ^ilbc, 
2(n i\)um -SBoIfenfcbemel fangen 
Die (rngelfnaben o^ne 23angem 
Unb einer lacbt fie fcf)e(mifcb an: 
^a bift bu irieber, ^er3gefpan! 
Unb einer neigt fic^ auö bem (E^or 
Unb [txcdt bk ^anb: ga^r mit empor! 



III 



$\vöifmai beö (fifeö Decfe fd)mol3, 
^wöifmal ergrünte frtfcb baö ^oi^; 
Dorf; ^ngel fümmert' nicbt bk glud^t 
Der 3cit, ber eilgen ^tunben Scigb, 
Sie wmf}^ in gleig unb firrenger 3^^^^^ 
^mpor 5ur fcblanfen, ^o^en 9}?agb» 
3^r 2(nt(ii3 frf;immcrt Ua^ unb fein, 
9}?är5g(oc!en gleic^ am feuc()ten füain, 
X)k ^atb noc^ blüf^n im SBinterfcbatten, 
Sei^or bk Sonne iDärmt bk SJJatten; 



34S 



^oc^ i^rcr treiben 8tirn cntfpro§ 
33on blonben paaren eine 2}?acf)t, 
Die \id) t?erfcbrDenberi[cf) ergo§ 
Sn fc^rDcrer S^inge golbner bracht, 
Unb unter biefen ftol3cn SÖogen 
©mg fie, ben tJladEen pü( gebogen» 

25or ttJenig ^agen n;)arö gefcf)e{)n, 
£)ag ^cbwefter 3)2art^e, n^of;! üerfe^n 
'^it Xrcjl, in frieblicl;em (Erblaffen 
Die 3^ü gefegnet unb t>erlaffem 
3m (ceren g3förtnerFämmcrIetn 
^auft ^ngel nun am Xov alidn. 

(Btntm braujle, SD^itternacf^t war na^, 
2l(ö an ba^ Xov ein (Scf)lag gefc^a^, 
Unb burcb ha^ genjlerlcin, baß enge, 
(^d)aut (Zngcl in ein 3flcggcbränge. 
2(n Sanken, ^elm unb ^arnifc^ bricht 
eicb unflet fladcxnb '^adcUid)t 
Die Slenner ftampfen mit ben ^ufen, 
SSon müben Stimmen n?irb gerufen, 
Unb rvicbcx had)t aufö Xot ein (Streich ; 
,,SSir finb enthärtet! ^ffne gleic^l'' 

Da eilt fie burc^ beö Spofcß ©c^meigen, 
I)k ^'(oftertreppen 3U erjieigcn, 
^ö fallen auf bie bunHen Steine 
Der 33ügenfenfter f;cl(e Gebeine, 
ytod) brennt bk 2(mpel im (^emacf), 
OZocf) ifl bie Slbbatiffin wad). 
3Iuf be^ geit)ölbten ©angeö ©egen 
^ritt i()r bk Spctvin fcbon entgegen 
Unb tut i^r mit gcftrengem 'ZD^unb 
Deö ^Icfterö fpäte Giäfte funb: 
„SJJcin trüber ift, ber ^t)burg, ba. 
<^d)\k^ auf bk Pforten, Slngela!"' 



349 



SKafc^ öffnet fie beö Xom ^iü^d, 
Unb Spcn unb Same ritten ein, 
£5te grembc gleitet anß bem 35ügel, 
€^ man ^u Dtenft i^r fonnte fein, 
Unb alß an ber ^btiffin ^anb 
(ck auf ber .^lofterfcf^mene ]tanb^ 
5Bie mar fie ]tiii, mie mar fie Mcic^, 
2IIö trete fie inö ^otenreicM 
Unb bk baß tvci^c ^iib gebracf>t, 
2}erfcf)manben mieber in bk ')lad}t 

(Bohalb ber SBintermcrgen macf>, 
3Barb in ber ^errin 25orgemach, 
^aß ]'utß mit £)emut fie gemieben, 
Sie blonbe 21ngela SefcBieben. 
2Im genftcr fag bk frembe ^aib^ 
Sie v^tim gefurcbt unb fc^mer öon ^tib, 
SSerfunfen in bk glocfen ftarrenb, 
2Iuch fie ber 2Ib6ati|fin ^arrenb. 
2IuffcBre(ft bk Xräumenbe baß 3Bcrt 
Ser 3}(!utter: ^^griebe fei mit bir! 
Sicf), (Engel/' fu^r bk Spmin fort, 
,,(5)e6 k^ bem ebeln Jräulein Bier 
3u Sienft unb ^fiid)t in meinem Spauß. 
2Baö fie bid) hci^t^ baß xid)tt anß, 
(Bd miilig iBr 3U allem diuten, 
Sßaö i^r beliebt, bir jujumuten. 
^eigft bu bic^ treu, mo bu berufen, 
Spth id) bid) mo^I ^u ^ößem Stufen, 
Senn, ob bu aucf) i^on ben Gieringen, 
3ur SatenfcBmefter !annfl buö bringen, 
(^ei, Dlicf)te, ^ier in beincr BtiiU 
Sir tröftlicf) (Engeln guter ©idel'' 

Unb <JngcI geigte ficf) getreu 

Unb lieg ficf) bienftbar gern crfinbcn, 



350 



^odfy Hieb ibr eine bange Sc^eu 
-2Sor i^rer S^icvtin ju i^emnnben, 
Unb oft mit leifer gurcf)t betrad;tet 
(Sie biefesi 3IntliB fcfm^er umnacinet. 
£)ie brauen fcblicgen \id}^ bic feinen, 
2(uf friebelofer ^tim jufammen, 
Unb unter feibnen S^impern frf>einen 
^atb trüb bie S5(ic!e, balb wie glammcn. 
Cft fag fic ba in trägem Staunen, 
^ft fcbritt fie fcbneU nnb o^nc S^oft, 
^cut ift [ie berrifcb, ^crb öon Saunen, 
Unb morgen n^cicf) unb finblicb faft. 
Unnabbar jefet in )icf> i^erfcblo]]cn, 
^it feigen Xränen bann begoffem 
^ft )ucf>t fie eifrig in ber vScbrift 
Dtac^ einem Sprucb, ber fie betrifft, 
2)ann lägt fie lieber, leer an Gilauben, 
X)k ^eirgen Svolten ficb beftauben; 
Unb nimmt tk Unit fie 3ur ^anb, 
U^t mitten in ben fügen Xönen 
(Bic mc an einer g^lfemranb 
2]^r 'ü.icb jerfcbmettem unb üerftö^nen. 

(So Rauften in bcrfelben ^elle 
X^a^ bmlk ©efen unb ba^ ^dk. 



IV 



91ocf> lag ber blonFe ^cbnee im Zai, 
X>o(i) fcbien ber S^iJär^enfonne (Stra^L 
3ur ?}^ittagrtunbe rairfcbte fcf)on 
S)eö vScbmcl3enö frifcber üiiefelton, 
Dorf) unterm .^immcl lic^t unb ttJarm 
Sag Mt bk (rrbe nocb unb arm, 
2lm üiitterfenfter I)ci)cl;tcn 6peife 



35t 



X^ct cpcrlm^ unb bic vcpiegclmcife; 
Unb ^ngel, |ag bie v^crrin ftumm, 
S5cm G)ram ücrbunfelt um unb um, 
SScgann bk 35ögcl p erfreuen, 
25rotfrumen auf ben (Bim^ ju ftreuen, 
Unb burcb bie (^iittcrftäbe fcBritten 
(ipcrling unb ginf mit freien (bitten, 
Das fromme c^Iofter, mugtcn |ie, 
Ermangelt reichen -Verrats nie. 

211^ etnft ]ie burc^ bas (liittcr fchlüpften 
Unb luftig auf bem cimfc Rupften, 
gu^r auf im engen ^^^^^nraum 
^d}ön ^ntta xvic auö Söfem Xraum, 
(Bo bag crfcf)re(ft t)cn i^rem gcfte 
€ntf(o^cn bk geftörten Q)ä]U. 
(iie trat ans genftcr, feuf3te tief, 
(Bic griff burcßö QJitUv unb ]ie rief: 
,,^u|c^I Dürft auc^ ich bk glügel regen! 
gortbraufen mit bem anlben ^ad}[ 
(Bd}Dn i^cr bcr 3cnne auf ben >Segen 
Unb nocf) mit ???onb unb Sternen macl;, 
^dn 33rot erbettelnb ebne ^c^wim, 
^tatt 5u t?erf(f'machten ^ier im Q^tamV^ 

X)a \a^ \k ^ngel an entfeöt, 
(Sprach: ^JtRaii^ ift noch ber -2Binter jefet! 
Unb rau^ ift auc^ ber ??(!cnfcBen 2Irt, 
Der ^rbenn?eg kbcrnt unb Bart» 
(Birxb nicht ix^ir in bed ^lofterö ^ut 
S3ema^rt t^or gc^I unb gährbe gut?^^ 

Drauf Jutta: „Ql'ic bu ünbifcf) 6ift! 
Du n:>eigt nicht, waß baß 2cbcn i]il 
©as roärs, waß bkt) t^on bannen triebe, 
^ennfi: boch bu roeber Spa^ noch ^kbcl 
Doc() rpcr ben ftol3en gluc^ »erfu c()t. 



352 



t^er auf beö (Bindcß Q)ipfd fü^rt, 
X)od) tt>er bie füge Scbenefrucbt 
^it burftgcn Sippen fchon berül^rt, 
2)er lernt bie ^öf;n unb liefen fennen. 
Der n?ei§/ mie ^a§ unb Siebe brennen, 
Unb ob er auc^ jerfc^mettert n?äre, 
S^n fchaubert oor ber ^loflerleere, 

Jpör cm! Du mirft mic^ nid^t t?erraten! 
3c^ feufje r)ier im Werfer, ,^inb! 
©emalt an meiner ^vci^dt taten, 
Die mir ^um ^cbirm »erpflici^tet finb. 
3cf; bin t^crroaifl: feit jungen Zaa^m^ 
S}?an f;at mic^ i^on ber (ritern ©ruj^ 
3ti meineö ^^eimö 25urg getragen, 
^nburg, umweht t>on -Salbeöluft, 
^Tlit müttcriicf;er Xrcue minnte 
X)k 2}?u^me mid)^ bie milbgefinnte» 
SSom £)^tn mar menig nur bk 9lebe, 
^r lag am ^of unb 30g in ^c^bc, 
3u ^auö erfpeiebert ber 23er^agte 
Dura) fci^nöben Druif ba^ bort 35erpragte» 
3^m lebt ein 6o:^n — er gleicht i^m nic^t ! 
-2Bir fpielten an ber 3}?u^me ^nie, 
S5om 2}?orgcnfcl)ein 3um 2l6enbliel)t 
SSerlieg er bk ©efpielin nie» 
(Zr macl^te fic^ mit mir ^u fc^affen, 
X)a^ id) bk ^Irmbruft führen lerne, 
2m Eintet fagen mir beim Pfaffen 
25or einem ^ud) unb lernten gerne; 
Unb al^ mir mucbfen, marb ber Sagb 
SSon un^ gepflegt im grünen Xann, 
Den 5un!er unb bk (rbelmagb, 
X)k fannt unb grüßte jebermanm 
©etteifemb blieben mir ©enoffen 
9}^it gleicbcn Waffen, gleichen Ovoffem 

23 mi\)cx. n. 353 



^id) machte feine ^(uft erbleichen, 

2)enn nid)t an ^nt wollt kl) il)m meieren, 

Unb einig n]i in ^inbe^mut, 
23alb würben wixß in Siebeöglut 
Unb tot e^ nid)t ber 5}?u^me ?}?unb, 
2^r 2Iuge fegnet' unfern ^Sunb* 
(^le ftarb unb Iie§ mic^ ^errin fajl:, 
^Jlit ^ulbigte Q)t\inb unb Q)a]'t 
X^od) cineö Xagö, me^ imferm Q)lüdl 
^cl)tt unüerfe^nö ber £)^m juritc!» 
^r grügt mid) faum, fo rief er fc^on 
2ln feine (Btitc \id} ben So^n. 
^rfi leert' er jad) btn trollen 23ec^er, 
^ann fprac^ jurücfgele^nt ber $td)tv: 
,^ug, eine ^errin mu§ aufö (Sc^lo^I 
^d) fürte bir ein ^-^genog, 
Da^ gräulcin ift^ öon StapperömpL 
^cr ^cmbel tilt^ mir reiten morgen, 
^cnn brüben gtSt^ ein S^litterf^iel ; 
Da^ -Sßeitre magj!: bu felbft beforgem 
Saö ^'olbfinb ift unö jugefagt, 
©ir reiten morgen, cl) eö tagt/' 

3c^ ftcmb babci mit bumpfer ^titn, 
^r fa^ mid) an: „^u, bleiche I)irn, 
I^u mugt, ic^ fcmn birö nic^t erfparen, 
^ad) ^ngclbcrg in^ ^lofter fabrcn. 
(^cbon fanbt ic^ b offen Jlunbe geifern, 
^ort mattet eine meiner (Scbmefterm 
2)u bift t>on altem eblen 23lut, 
Doc^ freit bid) feiner o^ne Q}nt 
(Bo magft in ^irc^enbicnfl bu treten, 
gür unfrer (Seelen ^eil ju beten/' 

^ug fonnte feine grift erbitten, 
Unb aU fic früf; i>or Xag oerritten. 



354 



8tcmb tc^ am Xov im 3}^crgcntctue, 
23on Jparm baß ^lu^c fcl^mcr befeuchtet, 
^r fc^ttJieg, boc^ ^ctt ein: ^arre, traue! 
3n feinem 23Ucfe l^ell geleuchtet. 

3c^ ^ah t^n nimmermehr gefe^nl 
DZad^ breien ^agen ijlö gefc^e^n, 
Da (lieg ber Türmer grell inö ^orn, 
^ritt ber ^*raf in n?ilbem ^orn 
Unb ^err[cl)t' mic^ an: ^ßlad} bid} bereit I 
C^ac^ ^ngelbergl 'ß i\i l;o^e ^citV' 
Se^t fennfl bu meinem Un^cilö Sauf, 
Xotp bn ja felSft baß (55rab mir auf!'' 

^tumm laufc^te ^ngel ber ©efc^ic^te 

Der ^errin fhtmm unb atemlos, 

Dann rollten i^r t^om 2(ngeftc^te 

Die gellen '^ä^vcn in ben ^d)0^. 

,,5Bir n^ollen ^u ben ^eilgen fle^n/' 

(bagt fie, ,,fo mirb eö beffer ge^n, 

Unb ^incö ficbcr btr befc^ieben, 

£)b (^rbeglücf/ ob ^immel^frieben, 

^omm, fnien tüir üor ben geifern!'' — //5^ie/' 

(^c^reit Sutta milb, ,,ic^ Hf^ U^^ 

Sang lag ic^ auf ben Linien betört, 

^ß ^at mkf} feiner jt ger;ört! 

Dlein, la^ unö roten, la§ un^ [innen! 

Doc^, ac^, ic^ fann ja nicbtö beginnen! 

2Bü^t icl), mo ber (^ieliebte meilt^ 

Sd) n:'äre längft ^u i^m geeilt, 

l^k Sliegel l)ätt ic^ längfl jerbroc^en, 

(belaufen mär ic^ Xag unb 9^acl;t 

Unb ^tte mid) mit ^er3enöpoc()en 

3m Subel i^m jurüigebrad^t ! 

Dod; er, er fennt ja meine ,Äetten! 

^r mu§ micl) fucl;en/ mup mic^ retten! 

23* 355 



SBdr er burc^ftrömt tjon meinem 25Iut, 

(^r flcift' in glammen bieö öemäuer, 

^r trüg in !2iebeöfret)elmut 

'^id) ^ocf) im 2lrme burc^ ba^ Jeuer! 

Unb fcmmcn mirb er — ^ngel^ gicmb 

(Jö mir — unb ^olen feinen 9^au6 1 

3c^ bin umfleUt, ic^ bin bewacf)!, 

2(uf bic^, Jlinb, ^at feiner ac^t 

Du fetinjl: ben Xurm, bu tvci^t bk Pforten, 

2a^ 25lic!e fcf)n?cifen allerorten! 

(BUiQ auf bk ^ö^e, nimm ben Sauf 

25iö an beö ^lopertaleö ©renken, 

@ie]^, ob üon ©rafenort herauf 

Dlic^t (Speere burc^ bk Xannen g(än3en! 

Q}tf) tägüc^, jloinblic^! S^ah Erbarmen, 

25ring Sufl unb Seben einer Firmen !^'^ 

Unb €ngel ging. Unb Hang ein ^uf, 
$öligt' ein ^efcf)irr^ erfc^oll ein 9luf, 
(So poci^t' i^r freubig felbfl baß ^erj, 
(Sie füllte felbft (Jnttäufc^ungöfc^merj, 
5®ennö frieblicf) nur ein (Säumer mar 
'^it fc^mer belabner 2}(!äuler (Scbar, 
Die iangfam, eineö nac^ bem anbern, 
2(uf tau^ bejlcinten qjfaben manberm 

(So jmifc^en ^offen unb SJerjagen 
(Spann eine 9lei^e fic^ üon Magern 

Segt brang ber Sen^ inö Xal mit ^acht^ 
5©<irm marb ber Xag unb lau bk ^aci)t 
Die S3äcf)e raufcf)ten frifc^cn ^(ang^ 
'^aß Girün auö 23aum unb SBiefe fprang. 
Da fpracf) einmal bk gnäbge grau: 
„(Sucf), (Engel, 25lumen auf ber 3Iu ! 
Du mußt und ^eut bk <^irc^e fcbmüifen, 
äöic beincr Jpanb tviiU feiner glücfen/' 



356 



Unb ^ngel tat, raic if;r befohlen, 

®ie ging unb fe^rt' mit flüc^tgen 6o^Ien, 

^on i^rer Sieblingöarbcit f)ene, 

^am )'ie jurü^ in 3uttaö ^eUe, 

Die fi^t t^erflcint, i^r 2(uge brennt, 

(^ie ftarrt auf einen gotbnen Dieif, 

I)cmcben Ik^t öon Pergament 

(^in [cbmaler, fri[c^ bejc^riebner ©treif. 

Unb (^ngclö flarcö 2Iuge trifft 

Den (B^md), ber 3uttaö 25(i(fe bannt: 

2Be^! Jutta valel fagt bie (Bd)xift 

Unb (^ngcl forjc^t: 33on n?ef)en ^anb? 

— „S5on if;m. Der 9ling ift mieber mein, 

Unb morgen Heiben )ie mich ein/' 

Deö Xageö lange ^elle n^icb, 
X>aß Dunfel fam unb fenfte fic^, 
Unb (^ngcl (aufc^te bang im Düftern 
Unb i^örte nur ein ffceteö giüftern, 
X)a^ lauter mürbe manche ^aU, 
Dann tönt' e^: Vale, Jutta, valel 
Unb brauf ein (Scbrei! Dann gteie^ermeife 
beginnt baei glüpern mieber (eife. 

^U ^ngel auf ben Saben fcblog, 
Unb 2}?orgengIut burc^ö genfter flog, 
(^r^ebt )ic^ 5utta rafcb unb preft 
Daö 2lntli§ an bas (b'itter feft. 
Der ©arten fenbet auf ^n i^r 
Der morgenfrifcben (Erbe Düfte, 
(Sie fct)türft ben ^alfam mit Regier, 
@ie trinft unb trinkt bk mürjgen 2üfte. 
„3cb mittre ^reibeitl'' ruft fie je§t 
Unb ^ittat leiö im 5??orgenfcf)auer» 
„(Sie^, ^ngel, [cbimmern tanhcmi^t 
ha^ diö^Uin an ber ^vloftermaucr! .♦♦ 



357 



SSte i\l eö frifc^, tvk i\i ^ rot, 

Daö erpe, baö ber grü^ling bot! 

Sringft bn mtrö m($t?'' ,,, Unb (Jncjel Micft 

Unb eilt bcr ^errin gleich juliebe, 

Unmöglid; bag, t>on i^r gefc^i^, 

3m Heinften bienp fie Iäf[ig bliebe* 

(gebort fliegt fie burc^ bk grünen ©änge, 

(^c^on fpä^t fie burdf) baö ^Blattgebränge, 

6ie ^at ben ^"'^ig herabgezogen, 

(^ie ^at bie 9lo|e fc^on gepflückt, 

X)ann mnft fie nac^ bem genfterbogen 

Unb jetgt baß junge SRot beglücft 

Unb mieber eilt fie, mie auf (^c()n)ingen, 

2)er Jperrin ^^en^eögrug ju bringen, 

D'lun ftel^t fie in ber Züv unb graut 
SSor bem SSerberben, baß fie fc^aitt. 

^c^ön Sutta liegt lang l;ingeftrec!t, 
£)ie ^tim ^erfc^mettert, blutbebe(ft, 
23erieföit ifl mit bunfelm ^lut 
X)k ^auer, l^ell öon 5[^orgenglut, 
Unb alleö {tili ^in 33i>glein nicft 
2lm genfler nur, baß <^rumen picft. 

Unb ^ngel wivft in tiefftem S^ttnmer 
^id) nieber in ber Unglü^sfammer, 
X)ct ^errin ^aupt, noc^ ift cß marm, 
(Sie l)thtß unb fa^tß in i^ren 2Inn, 
2luö Suttaö 2(uge bricht ein ©tra^l, 
glammt ein Xriumpl^: 5^un bin ic^ frei! 
Dann flacfertö auf jum Icl^tcnmal, 
^rlifcl)t unb ftarrt. (tß i]i l^crbci» 
(Streng mirb ber Xoten 2Ingcficl)t 
Unb furchtbar ,.. (Engel fennt eö nic^t, 
Dlocl; ^ält ficö ftctö im 2(nn entfe^t — 



35S 



^ord^I ferne Xnüc fallen jefet, 
©le kommen nä^cr, unb bie ^Jlag^b 
©pringt auf, tJon iäf;em ©c^recf gejö^t, 
^ie gleitet ü6er (gärige, (Stufen, 
8ie fHc(;t, unb ^ört [id^ noc^ gerufen, 
2(ngPt)olI, mit furc^tSetörten (Rinnen 
(^tür^t au^ bcm ^vlofter fie t)on Zinnern 



^alauf, burc^ taubeträufte WlatUnl 
6ie ad)tet nic^t auf ^fab unb ßiru^ 
^ bämmerfeucf)te iannenfc^atten 
Xrägt fie ber angflbefcbnjingte gu^, 
Sc^t über eincö ^tammcß ^rücfe, 
darunter SSellen mirbelnb jagen, 
^c^t burcf) bk ^c^luc^t, mo gelfenfloiife 
2(lö ungcftalte ^])forte ragen, 
3e^t über mirre SBur^elfc^Iangen, 
^at>on bk ^rbe weggemafcben, 
^ulcgt, wo jäi) bk -Bänbe i)angen, 
^emmt ratloö [ie ben irren, rafc^em 
5^oc^ brang ber 5i}?orgenfonne Sia^t 
3n bicfe tiefe -SBilbni^ nic^t» 

(^te le^nt \id) an bk gelfenmanb, 
SSon ber ein Sach ^ernieberfcf)mettcrt, 
Daö 21ntliß birgt ]'ie mit ber ^anb, 
^k anbrc \)äit noc^ unentblättert 
^ie Xobeörofe, Durc^ ba^ SJJoo^ 
Sflinnt Söaffer, fie ift tränenlod. 

Die $^annenfc^Iucf)t ijt mo^lbeEannt 
3m gan3en ^ngclbcrgcrlanb, 
Sn bcö ^'ebirgcö ©all geriffen, 



359 



Sft fie t>on Steifen ringö umjlteKt 
Unb ba jebitJcben SSeg wiv miffen, 
^etgt l^ier baö (Jnbe eö ber Söelt 

Die 9lofe fällt auö (^ngetö J^anb» 
Die 5i}?atb cnrac^t cmö tl^rem ©innen 
Unb fc^aubert — blutig i^r ^emanb! 
Da fielet fie ^elle Si^affcr rinnen, 
Unb Vettert rafc^ üon (Stein ju (Stein 
gur Sßeire, njie ^riftall fo rein, 
(Sie fniet unb ^ält ba^ äuib entgegen 
Dem frifcbcn ©ug, bem (SilSerregen ; 
Unb mie fieö taucf)t, unb n^ie fied reibt, 
Unb tief am ^acf)e fnieen bleibt, 
(So ]^at fie nic^t if;n fommen fe^n, 
©ic^t nic^t i^n gegenüber jie^n, 
Der fec^ t)on S^U ju gelö \id} fcbmang, 
2Ö0 bort bie ^luft im 23erge nachtet. 
Dann rafcben guge^ nieberfprang 
Unb nun fie lange fc^on betrachtet» 

Der ^öd^er mit ber Pfeile S5unb, 

X)k 2(rmbrujl: tut bm Säger htnb» 

^r trägt fic^ nicht nac^ Xale^fitte, 

(Sein Sintiig ernjl, üon frcmbem ©c^nitte, 

3n bem fic^ ^raft mit ^ulb t^erfö^nt, 

Sft (Sonn unb SSinbe tvo^ gemö^nt» 

Deö fiesem 2lugeö fcbarfe .öelle 

9lu^t auf bem 2}?ägblcin an ber ©eile» 

„5Saö fc^afffl bu?'' fragt er je^t, (Sie bli^t 

2^on i^rcm iun empor, erfc^riclt 

Unb fc^meigt» „Giefcl)a^ bir ^zibl t^ag an! 

^aft fclber 2cibc^ bu getan ? 

(Stc^ mebe/' — „üirog^ t^erfefet bk Wlaib, 

„3ft meine (Scl;ulb unb grog mein 2cib/' 



360 



Unb i^re SStmpem fic^ Sefc^meren 
6te^t er mit jammertJoKen ^äi)un. 

£)a fpnngt er auf ben anbern dianb 
Dcö ^ac^ö unb nimmt fie bei ber ^anb: 
„2Bie ^elf ic^ bir? (Bib mir 23encf)t! 
Sin gutem Sßitren fe^lt eö nic^t/' 
9Zun «Jagt fieö offen anjufc^aun 
Den grembling unb fie fa§t SSertraun; 
€^ al^nt if;r untverfälfc^t ©emüte 
3n feinem graben SSort bk ©üte* 

X>a liegt ein mocögefle^ter (Stein, 
Der labet fie pm (gigen ein, 
Unb €nge( fagt, nJie alUß fam, 
^rjä^It t)on Suttaö bunfelm ^db, 
^on xfyxtm trüben Siebeögrom, 
S5on bem gel^agten D^onnenfleib, 
2Bie 3utta jl:anb in fc^ma($er ^ut, 
2öie Sutta liegt in i^rem ?Ölnt 

©ie enbet, unb tin ©eiteren finnt 
Der 5l}?aTin unb fci^n^eigt, e^ er beginnt: 
„5i}?atb, ttjaö gefc^e^n i|i, ijl gefc^e^n, 
Die SBelle fonn nicl^t vüdxvätt^ ge^m 
^it 'S^itta molien mir nic^t re eisten, 
X)k übergab fic^ fremben 5D?äc^ten* 
Dein Jei^I bagegen bün!t mic^ Hein/' 
Doc^ ^ngel fc^reit in ^ngjiten: „D'leinI 
®ie p üerlaffen unbebac^t, 
^ieg öffnen i^r beö ©rabeö Pforte K' 
— //3n Srrung l^at fie bici^ gebracht 
Durc^ i^re trügerifc^en SSorte. 
2lm bepen brum ju beinem Q}lüd 
^c^t^ bn inö ^lojler \liii jurü^,. 
Unb menn bk grauen ^art bici^ fc^elten, 
(So (äffeft bu eö rui^ig gelten/^ 



361 



^^ fem gelaffen 3öort üerÜingt, 
Die 2}?agb empor t)om Sige fpringt, 
Die Jpänbe ftre(ft fie tvk jur 3öe^r 
Unb ruft erfc^aubernb: ,,91immerme^rl 
3ßaö Sutta in ben Xob getrieben, 
Daö !cmn icl^ fürber nic^t me^r Heben!" 

Deö golbnen ^aatß empörte %lut, 
Der jungen 5ßan.qe fc^neKe ©lut. 
Der gellen 2lugen $ovmßfcncv^ 
(iv fc^autö mit hx^ ^k mirb i^m teuer, 

,,£) 2}?aib, icf) riet eö bir jum ^eil 

Unb mu^te bir fein Keffer XeiL 

2Öenn felbjl ic^ ^of unb ^eimot ^ätte^ 

^öt ic^ bir mo^I bk 3uf ruc()t^jl:ätte ; 

Doc^ mic^ ermartet fein ^'efinb, 

si^ic^ l^er^t fein 3Beib, mi($ foft fein Mnb; 

Sc^ ^ciufe \}od) am (^ngfllenfee, 

2}Zein D^acl;6ar ift ber Xit(iö|($nee, 

Unb mir gcl^orc^en mo^lge30gen 

^U meine Diener ^feil unb 33ogen/^ 

,,Jperr/' fprac^ bk blonbe ^aib in ^arm, 
,,2Iuc^ ic^ bin l^eimotloö unb arm! 
3ur ^ilfe bijl: bu mir erfc^ienen, 
O lag mici^ mit bir gc{)n unb bienen! 
dlk li)ah id) ^arteö 2Öerf gefc^eut, 
2Benn mid) ein guteö SBort erfreut; 
3c^ ^ahc 5U bir me(>r SSertrauen 
^U ^u ben bleicf)en ^lofterfrauen/'' 

^in Säckeln in beö 9}?unbeö ^cfen 
^ann faum bcr fraufe Sart üerftecfen, 
^r hiidt \k an, alö moUt er irägen 
3^r ^crjcn^golb flreng unb genau. 



362 



^oc^ ttJic em argloö Jltnb entgec^en 
^omtnt t(;m baß 2iuge treu imb blau, 
Xkf fc^aut er in ben öollen £luen, 
^r i\i 'oon lautrer Unfc^ulb i^ell 
Scgt finnt er ernffc, bm 'XM gefenft, 
£)ie Efrme auf ber S5rufl t>erfc^ränft, 
Unb langfam fpric^t er: ^,^inö oon Selben: 
'Du tvit^ mein 2Bei6^ fonll (a§ unö fcf;eibenl 
£)oc^ t^ 3ur ^eimfe^r bir bie ©tege 
S5er[c^mmben, ^or mich unb erwäge! 

£!ie ^anb, bie ic^ bir ^ingeftreift, 

£) ?^aib, fie ijl mir tÜ?orb befiel. 

SScmimm!'' ^r beutet nac^ bem !^auf 

^er unoerifölFten (Sonnenflamme, 

2)ie burd; bk Pannen ftcigt herauf: 

,,I)ort liegt baß Sonb, au^ bem ic^ ftamme, 

^0 xvilb ber dihcin bk ^chind}t burc^brauft, 

^at lange mein Q)c\d)k(i)t gcf;aufi:» 

(iin (^taufen ^at cß ^ingefe'gt, 

^id) einen 5((pcnmeg ^u a^a^ren, 

X)a^ er nac^ 3BcIfc^knb unt^erlegt 

3ur o^ai[er!rone m.öge fal^ren» 

Dort leuchtet faftig grüne ^rdbc 

SBie ein fmaragbeneö (^'efctoeibe; 

X)tv ^feil entfcfjmingt fid^ bort ben stuften 

Unb fKir^t baß ©rattier au^ ben !^üften; 

25eina^ mie ^ier! nur fte^en grüner 

Die SSiefen unb bk 33erge fü^ncr, 

EDtcin 2l^ne n^ar cß^ bem dn Jwift 

dTlit feinem dlachhav morben ijl:, 

^ß mar um eine^ 2Seibeö millen. 

Um cineö 3Bcibö t^erbotner Q}lnt^ 

Unb nimmer mar fortan ju jiillen 

I)k nibelofe S^acbemut, 

Drin erfl baß (cdnvttt alß SJaffe galt, 



363 



I)cmn '^fct'r unb X^old) unb SpinUv^alt 
25alb griffen 3U beö ^tammeö (r^ 
©ir alle, jung unb alt, jur SSe^re. 
f5}?anc6 \iattiid) Spanß ^at ta gelobert, 
^rin fürber ^effeln nur gebei^n, 
Unb mancher junge Seib t>ermobert 
SSorjcitig unterm Scicf)enjl:cin« 
^cr 23ruber n^arb mir grau^ erfrf)lagen — 
S3on mir geräcf)t in menig ^agen, 

<Bo ^cd ber ^ag bie ©lut getrieben, 
^ij^ unfer jmet nur überblieben, 
SScrraucf)ten ^^öiutes n^arme di^]'u^ 
^rftorbner Stämme grün Öeäfte, 
^on frifcbem -2Bu($^ unb jung mir Uibt* 
Q:v]i taten mir uns nicf)ts 3ulcibe, 
S)ann fing baß ^erj un^ an ju grollen, 
Olocf) mar ber alte g(ucb im 9f^cllen. 
(icf)on traten mir auf Sanbesmcgcn 
fl^it ??cörberbli(fen un^ entgegen; 
Da mic5 ber Olätier einig ©ort 
S^n füblic^ unb mic^ nörbfic^ fort. 
Unb mie ben ^'rat icf) überfc^ritten 
Unb milbre Xale fa^ unb ^Sitten, 
3Bie ic^ ^rit'Siätien geräumt, 
^^av mir, als Mit kb fcbmer geträumt» 
3cf) ftaunte t?or bm blutgen iaten, 
3n bk id) blinblingö mar geraten. 
D^ocf) mug icf) 3äb(en in ber 'Jtacf}t, 
2Bic mancben bort mir umgebracht, 
Die i^ielen, bit man bort begraben, 
Durcbflattcrn meinen Xraum mie O^aben; 
Dorf) magen bic dicfpenfter nicf;t 
(cid) an baß füge Sonnenlicht, 
Sic unter unb ich auf ber (Trbe, 
(^0 bringen mir uns nic^t Jöe) c()merbe ! 



364 



G)c]^n fem tcr jpcimctt meine (Schritte, 
%c\t tret ich in beö Sebenö Mite; 
Unb muf; icb mciben and) bk Sanbe 
^lU)Rätimty frei bin icf) t^on ^chanbe, 

Se^t fprid^! (5)ett)ä^rft bu beine SpnlbV 

(Bk fagt: „£) ^err, id) bin bein eigen, 
Unb beine (Bd)uib i\i meine ^c^ulbl'' 

— ,ßo lag unö it1^t ju 33erge jl;eigen/' 



VI 

I)aö ^al erfüllen mit Gieläute 
X)k ^löfler; (Sonntag ifl eö ^eute, 

geft ^onb in Jpanb gelegt, burcBfc^rciten 
Die bciben fefet bc^ Xales 25rciten, 
(iie fümmcrt nicht, ba^ ^^Ipler if;nen 
25egegnen mit erftounten 3}^ienen; 
(Bk acbtcnö nicht, ob i^ncn ^^licfe 
5}?ancl) buntgci'cbmücftcs ???ägblcin [c^i^e, 
2)aö, frf^immcmb in ber 2anbestracf)t, 
2)en '^feil im ^aar, t^erfto^len lacl)t» 

^r fpricht: „2)u trägft Fein feftlic^ ^leib, 
2Bir faufcn^ ^eute nicht in (ril, 
Doch geh icf) bir aiß 33rautge|c^meib 
2Iuö meinem jlöcher einen >])fcil! 
(Eic^, noch ift feine ^piöe blanf. 
Die nie ba^ )dint ber (^'emfe trän!; 
^cin G)eier fiel ihm noch ^um 9iaube — 
3c^ fcl)en! il;n meiner weißen ZanbcV 



365 



Unb läd)dnb nimmt fic mit ber fR^d)ttn 
X)aß hittvc ^ifen^ bat» er bot, 
Unb jtic^t burcf) i^rc t>olIen glec^tcn 
Söe^erjt \id} ben befc^tpingten Xob, 

23e]^enben gugeö aufwärts jlctgen 
^le burc^ bat^ {)ar3c^buftgcn?ür3tc, 
I)ef Xortnen morgcnrü^Ieö (Sc^rDcigcn, 
Unb ^rcifd^cn ^o^en ru^n gejlürjte 
23ergne[cn, bic b^r 251iö getroffen, 
Unb eine fc^n^ar^, ^erfc^mettert, offen, 
Siegt überm 2Beg unb \\i ju frfiaun 
2Bie toUß^ ^offnungöt>oIIeö Öraun, 
^U über fie mit feftem ?5U§ 
gufammcn fcf)reiten bk Gienoffen, 
^c^n eineö grünen 2ftci|ed Q)vn% 
2luö bunfelm ^Jtobtt fic entfproffem 

D^lun n^anbcrn [ie auf falben i9?oofen, 
Unb, ^orcf), ba ^tht \id) mächtig Xofen, 
^ie Sßogcn fprubeln tDeig bemegt, 
darüber ift ein (itamm gelegt, 
Der, ftetö i^on naffem (ctanh umn;)ittert, 
2luf feinen gelfenftügen ^^itt^vt* 



X)cv Wlann ge^t freien ^rittö t?oran 
Unb mitten auf ber fcbmanfen 25a^n 
(Sici^t er ficb fragenb um unb fpricbt: 
„Xraufl bu bic^ naeb?"' ^ie ^aubert nic^t. 
t)k 5Iugen frobiicf; aufgefcblagen, 
Oluf i^n geheftet unt^cnranbt, 
golgt feinen dritten fonber ^a^tn 
^ie fcf)neU ftegüber unb anö 2anb. 
dv fic^t fie ob ber Xiefe fcfwebcn, 
3m 5ßinbc flattern if;re Socfen, 



366 



X)a l^ebt ba^ ^cv^ i^m an 3U 6eScn 

Unb i^m beginnt ba^ S3Iut ju ftodcn, 

^k Slrme breitet er mit 23angen, 

X)k SSonniglic^e ^u empfangen, 

Unb \}ält fie, an bk ?bv\i\i gepreßt, 

2II0 eine (Siegetbeute fefl; 

Unb \vk btß ©ogenftnrjeö ^raft 

2)en ^d\cn^ ba^ er gittert, fcblägt, 

(Jrfcf)üttert i^n bk Seibenfcbaft 

5u i^r, bk er im Olrme trägt. 

^r ftürmt mit i^r ben ^erg hinauf 

^urc^ (^c^neegefilb unb gelfenftrede, 

^r trägt in unerfcf)öpftem £auf 

8ie fort auf fnirfcf)enber ^ijeäb^if e, 

S3iö er beö S5erge^ ^od) crrcicbt, 

SSo fc^arf ber SBinb t?om G)(etfcf;er ftreic^t. 

^a tritt er an ben gelfenranb 
Unb fcbmingt im 2(rm fie ^od) empor, 
2I(ö moKt er geigen fie bem 2anb, 
Daö biefe Ji^^tse ^eut üerbr, 
2II0 ^ielt er fie ber -2Bilt ^ur v^c^au 
^tnauö inö tiefe himmelblau. 
4)eU iavid)it er, bag bie £>be fcf)ant, 
(§ein 3ubel brö^nenb njiber^allt, 
Unb Ölntmort fommt t>on aUen (^nben 
2luö beiber Xale gelfenn)änbem 

^r lägt fie au^ ben 2lrmen gleiten, 
Unb t>on ber liebten S^ö^t fcf)reiten 
^ie auf bem '?)fab, ber abn^ärtö brängt 
Unb ^mifcben gelö unb (^ee \kf) engt. 
2)a öffnet fic^ mit einemmal 
3n üüeblicbFeit baö 2I(pentaI, 
®o ^ell ein ^ircf)kin ift ju fcbaun 
Unb glitten ftcinbefcf)n?ert unb braun. 



367 



^r \pnd)t: ^ßnf meinem Soben ©rüg 
Unb (Segen bir üon Jpaupt ju S^§I^^ 
Da ruft fte: „0 bu fc^öne 3BeltI 
Docf), fie^, ber (See ift ciögefongen, 
9Zoc^ ^at er ntc()t \i(i} aufgehellt, 
^it 2en3e^iufi: mic^ ^u empfangen, 
^d) ttjollt, auf meinen neuen Sßegen 
ßirügt' (äc^elnb blau er mir entgegen l^' 
(Sie fpri($tö unb fie öerlägt ben -^)fab 
Unb wivft fiel) nieber am Q^z^lah^ 
2llö Hagte fie ben Xob ber SSelle, 
Unb ^rimel glänzt unb Solbanelle, 
d^ prunft baß ^lau ber ©en3ianen, 
Der blü^nben ^alme leichte gal;nen, 
(Sie neigen \id) im 2Öinb unb grügen 
2ln i^ren ^nien^ ju i^ren Jügem 

Snbeö :^at S3lumen er gepflüift, 
Die fcbönften, bk er ringö gefunben, 
Unb fanft i^r auf bk (Stirn gebrüdft 
Den ^ran3, ben rüftig er gcwunbem 
2Bie er fie frönt mit blauen Q)iodm, 
(?ntfinft ber q)feil ben blonben ^odtn, 
2^r ^aar, baö fi:ür3cnb fic^ entrollt. 
Umflutet fie mt flüffig öolb, 

(Ix birgt ben -^feil im ^öcßer nic^t, 
^r birgt im 33ufen i^n unb fpric^t: 
„S5crricl)tet ^at fein 3(mt er brat>, 
ha er im glug jmei Jper3en traf/' 

Unb ^ö^cr fleigt ber ^onnenball 
Unb fenbet flanxmenb Slig auf ^:8li^e, 
^ö raufest unb riefelt überall 
2Im (See unb auö ber ^elfenriße. 
(Scl)arf trifft baß feurige ©efc^og 



36S 



!^er itngebutbgen %lutcn ^nhv^ 
Unb, bie ber SBinter fefl: t>erfc^Iog, 
©le [eignen \id) md) grci^eit jlärfer; 
(^le feilen, rütteln, unb fie lecfen 
2(n i^ren längfl: t>er^aßten X)tdtn. 
Da fc^ie§t ju ber befangnen ^etl 
(Bmlud)t bte ©onne einen ^feil — 
Daö ^iö jerreigt mit bumpfem ^nall, 
Unb weiter ringö fä^rt 9lig unb (Bd)a\l 
©emac^ üerfinft bk ^tthtxvanb 
€ii^tafeln ^iel^n mit grünem Slanb, 
Unb ^ngel lac^enben kluges fc^aut, 
Sßie'ö quillt, xvk'ß flutet urib mie'ö blaut. 
Se^t tut fie einen greubefc^rci, 
2(lö ttJürbe fie t>on geffeln frei. 

€r l^at inbeö fie (eiö umfangen^ 
Da fie jur Xicfe fc^aut ent^üift, 
Unb i^r mit glü^enbem S^erlangcn 
Den S9rautfu§ auf ben 3}?unb gebrücft, 
S^ingö fc^njebt bk flille Wlitta^z^ii^c^ 
Durc^ frifc^cn S5er9es^auc^ 9^^ül;lt/ 
©ie fofen auf bem gelfenfige, 
SSon neugeborner J^^^ umfpült. 
^in lichter galter fommt geflogen, 
S5om Duft beö ,^ran3eö angezogen, 
Unb auf ben jungen dladm fe^t 
€r fic^ mit bebenben ^d)mnQ^n jegt. 

„^crr, lagt baö 3üc^tig untern^egen ! 
Daju bebarf ö ber Jlircl;e ®egen V^ 
(Bo plöglicl; hinter i^nen fpric^t 
(^ö barfc^ unb einer ^anb Giemic^t 
^inft auf beö Slätierö ^c^ulter fc^n^er; 
Dae ^aupt gclaffen wenbet er: 
„5©illfomm, ^ilar, 3ur guten Stunbe ! 

24 5DZcpcr. U. 369 



^cin anbrcr ^ricfter m ber dlunbt 
2llö bu, mein 35ater, foH mid) trauen 
5i}?it biefer fügejten ber grauen, 
^cl)au meine 23raut! Dann ^ur Kapelle! 
X)n [egnefl: und an ^eilger «Stelle/' 

//^ i\l dn^cV/' ruft erjTaunt ber ^aUv. 
„^o§ ^reu3! ©ie ^a5t i^r euc^ gefelU?'' 
©ie fprid^t errötenb: „??rommer Spater, 
SSir fanben unß am <^nb ber Sßelt/' 
,,2rm (^nb ber SBelt?'' erfcuf^t ^ilar, 
,,'^id) bünft, bag eö i^r Einfang tvax/^ 



VII 

2Bte rafd^ ein Sa^r ben Sauf üolISrfngt, 
(Sinb feine Xage glücfbefc^fuingt! 
S3on Xreue n:5arm, t?on Siebe ^el(, 
2Sie reiben fic^ bie 3a^re fc^nelH 

^od) fcf)rcitet ^ngel iugcnbletc^t, 
Die frifc^en SSangen ungebleicht; 
^cf)(an! gc^t einf;er fie, üon brei jungen 
SBilbfängen fonnenbraun umfprungcn. 
Daju ein jarteö S3Ionbc^en trägt 
^ie noc^ im 3}?utterarm gehegt, 
^cin So(fengolb bem i^ren gfeic^! 
2Bie glüdlic^ \\i fie unb tvk xcid) 1 

Deö fremben hatten Sanb^öac^t 

SScrgütet fie mit ^kb^^mad)t^ 

Dcö (Scbiiffalö mäcf)tge 5Biberpart 

3ft i^re ^elle ©egenmart! 

Unb mit cö fcbmar^e (Scf;atten merfen, 

^0 \vnd)t fie nicl;t, biö er gefunbet. 



370 



5ßie um jerrigne gelfenfc^ärfen 
• fliegt blauer Jpimmel uni^eiwunbet 

^od) fc^rüamm ctn tropfen 25itterfeit 
3m Xvanh biefer Siebeö^eit 

Dem SQJann, mc fi'eö bem Süngimg wav^ 
^lieb mäcf)tc^e SodEung bie Öcfa^r» 
^r ijl: ber ^emfenjagb ergeben, 
S^ermeffen fpielt er um baö !^eben, 
Unb treibt fie ^kh^ \i)m ju üerfagen 
Den Urlaub, ^kU barfö nid;t magern 

Sßenn fpät am 33erg ba^ füot »erblaßt 
Unb rafttoö er bie 5(rmbru]l fa^t, 
Dag frü^ i>or Zag, beu gug er fege 
^uf feineö Sßilbe^ -2Betbcpiä§e, 
Umfc^Imgt fie ifyn mit Suft unb D^ual, 
SHö fügten fie jum (egtenmal 
3um (^c^Iummer i^rer ^inber tvitt 
(Bk bann mit leifem (Sorgefcl)ritt, 
Um bang unb fc^Iummerloö ^u (aufc^en 
Der Sllpenmaffer bunffem 9laufc^em 
Doc^ fic^t fie fef)ren ihn mit 23eute, 
<Bo i]l öer^ie^en alfeö fangen, 
Entgegen ciit ü)m bk (Erfreute, 
Den D^eugefc^enften 3U empfangen, 
2Iuf fcf)arfem (Bkin mit garten Sügen 
S3ergau, i^n früf;er ju begrüben. 

^infi: fat) fie trüb 3ur 3}?orgenjtimbe 
Den 9}?ann unb fpric^t mit frifc^cm 5[)2unbe: 
„Du träumtejl: fcbmer? ^r3ä^I gefd^iDinb, 
SiBaö beine (itirne 9Mcf)tgeö finntT' 

„Daheim in dlätkn mar k^/^ fpricf;t 
^r, „mo bk -^fabe fübmärtö ge(;n, 

24* 371 



Du fennfl ben S3er9 btß Ungtücfö md)t^ 

^d) fa^ i^n einft üon ferne ftef;n, 

5Ilö ic^ m meinen jungen Sauren 

^in naä) '^talia gefal)ren» 

SSicl (^ilberl;örner ragen bort^ 

€r fc^tDcigt, gemieben tjon ben anbern, 

Xief im ©ebirg am büpern £)rt, 

dlnv 5Öen'ge fcf;auen ifyn^ bk njanbern; 

X)od) men ber gu§ üorüberträgt^ 

Dem bleibt fein ^ilbniö eingeprägt 

3^n fal; ic^ micber beut im Xroum* 

3c^ brang in eineö Xale^ 9laum, 

Daö bid)t gefüllt biö an ben Slanb 

SSon blü^nben Sllpenrofen flanb» 

Daö gon^e Xal n?ar rot mc 23lut — 

3c^ backte bein in Siebe^glut, 

Docf), länger fcl)auenb in baö Sflot, 

©ebacl)f ic^ an ben jä^en Zob. 

X)a ^ob ben ^licf icb unb ic^ fa^ 

Den 25erg btß Unglüifö gro^ unb nafy. 

2Öie i^ing er über mir fo fc^aurigl 

SSie bli(f t' inö rote Xal er traurig V' 

Unb <^ngel fcbaubert unb erbleicht, 
„35ergangne Reiten V fagt er Uid)t 
„Du ^aft mid) öon bem JSann befreit 
Deö fernen Sanbö^ ber fernen ^cit/' 

2llö mit ben Knaben malbirärt^ ging 
(rr ^olj 3U fällen eineö Xageö, 
€r^ob fic^ auö beö Xaleö 9ling 
'I)aß Traufen eineö 5lügel[cl)lageö. 
'^oc^ fcl^wang fiel) über feinem ^aupt 
<fin ©eier, ber dn !^amm geraubt. 
€r n?ieö auf i^n mit blandem 23eil: 
,,^ätt ^ogen icl> hei Spanb unb ^feil, 



372 



^er fred^e Staubet mügt eö Sügen, 
€r läge flracfö ^u meinen gingen I 
<^ic^, ^urb, er fliegt bem ^orjle ju 
^ort cm ber SBanb ber ^'abmenf lu^ ! 
$u feinem OZefte ftcig ic^ morgen! 
3^r möget für bie ^erbe forgen 
'2)ie 2llten xvoU ^^Icg id} hdbz 
Unb fc^affe (Sicl)erBeit ber 2öcibe; 
€in Sungeö bring id) euc^ ^um 3^^men, 
®ir mollen i^m bk glügel lähmen/' 

Sn erfter ^m^t hvad) er auf, 
"Der borgen mar f rijlallenFlar ; 
©ie (Sonne fijrbert' il;ren Sauf, 
Unb aU fie $oc^ am ^immel mar 
Unb immer er nic^t mieberfe^rt, 
SBirb (^ngel^ ^erj üon 2Ingft befc^mert, 
®en Süngften auf ben Firmen, eilt 
(Bk fort 3U fe^en^ mo er meilt 

<Sie fennt bk -2ßanb, brin einge^mängt 

Der Geier^orfl am Jelfen ^ängt» 

^le eilt ben (See entlang ^ur ^d^luc^t — 

€r ift gcfunben, ben fie fucht! 

€r liegt, ben Gieier feft umfc]E)lungcri, 

^it bem er ftürjt' im ^ampfgebränge, 

2llö mitcinanber fie gerungen 

Den Btvcit btß ^effer^ unb ber J^nge. 

Die ©eirin mit ber toten 25rut 

Hegt pfeilburc^bo^rt in i^rem ^lut» 

<^ngcl fegt ab im gclfenfc^atten 

Daö blonbe ^inb unb eilt ^um hatten; 

^ic löfi: beö Öeierd fcbarfe ^loun, 

Su feine (Schultern eingef;aun. 

9locl> atmet er — fie fniet fic^ niebcr 



373 



Unb hcttd U)n in i^ren (Scl^cg, 
'Q)thtod)cn finb bie ftarEen (^'lieber, 
'X)ic Sinne fangen re^ungölo^, 
g^r 2lugc läßt ba^ feine nid)t, 
'£)a^ unter i^rem 23U(f e bricht 
<^ie fügt ben 2}?unb, ber ijl fo Sleicf; I 
€r ftirbt, 3^r Scben ftirbt jugleicf). 

I)er ^immel blaut, ber Zitii^ (eui^tct, 
'2)ie fd^roffe ^obeöwonb befeucf)tet 
€in ^ilberfaben» Seife Hopfen 
Sluf hartem ©runbe feine Kröpfen 
QBie '^lut axiß 3Öunben. Seiter rinnt 
3nt 5}Joos er feine fcbmale 23a^n. 
^»en ^cten blicrt bas ftiüe ^inb 
^jiit unüerruanbtcn klugen an. 



VIII 

2)ie Slofen blü^n im DIonnengarten, 
£)ocf) 2Inbre finbe, tu i^ret ttJarten, 
Unb 2Inbre gel^n mit facf)ten ^^c^ritten, 
5So Sutta^ trogig ^cr^ gelitten. 
3m ^rcu3gang, in ber ©rufte 9leif;n 
^efcbrieb ficf) manct^er Seicbenjtein. 
^\t fc^arfcn Sflänbern einge^aun 
Sjl aucf) ber ^ibtin (Bchiib 3U fchaun, 
vSie felbcr liegt, in ^tein QcftalUt^ 
Die Jpänbe jum Q)cbet gefaltet, 
Su cineö mäcl;t'gen ^reu3eö v^ut. 
©er aber a^cig, wo 3utta ru^t? 
©ol)l raarb ber freölen ©otteömagb 
Q)c\vd^tc 6'tätte ^ier üerfagt. 
5ßo bergen bie begrünten Scbollen 
^m (Scf)laf ber einft fo Sebeneoollen? 



374 



Unb (rngcls aucb ii^irb nie getackt, 
(Bat aus bem Mo\tct fie entmichen^ 
2lucf) fte ijl: cmö bem 23uc^ geftric^en. 
X)c^ flüdf)tgen ???ägblcin9 D^lame fd)oU 
3n 2iebe niemals nocf) in (^rolL 

3m ^orfe warb um jene gcit 
Jumcilen eine g^ou gefe^n — 
^ie trug um i^ren hatten Selb — 
g}^it ^inbcm ernft t^orüberge^n. 
€ö war bk SBürbe ber Öcftalt, 
Ser feltne ^(ang ber fargcn Söorte, 
Der iHugen fcf)mcr3licf)e Gewalt, 
^in frembeö 23ilb ben öottesreuten, 
Die oormalö hti ber ^lofterpforte 
2ln (Engeln ^Tntli^ ficf) erfreutem 
©ie fei bes 9lätierö ^IBitib, ^ieg 
^ö, ber am 23crg fein Seben lieg, 
Unb ber ein ^d\ux war ber -^^feile, 
Die ftetig nun im ^ale weile, 
5So fie ein J^äuscben ficf) erftanb 
SMIs Siu^efiß am ©albesranb, 
Sn treuer ^iiruft ben Xoten minnenb, 
Die SßoKe i^rer ^cbafe fpinncnb 
Unb forglic^ webenb ju öewanben, 
5ßie man fie trägt in biefen ganbem 

©enn abenbö fcf)wimmt baß Xai in ©lut 
Unb 2icf)t im ^ircf)enfenrter bligt 
Unb ^nget i^on ber 2Irbcit ru^t 
Unb träumcnb t>or ber S^ütU fißt, 
3um fcbrojtcn ^ngetbergc fcnbet 
Den fonnenmüben 25licf fie fac^t, 
^cm roten XitUö abgewenbet 
Unb feiner mörbcrifd;en >))rac^)t; 



375 



Unb trenn tJcrfinFt ber Sonne S5ranb 
Unt) Falt ein SStnbftog fä^rt burc^ö Sanb, 
00 fü^lt fieö ^cmc^en burc^ bie Xannen^ 
2Bie eine (^ecle fä^rt üon bannen» 

^inft fc^rttt ben SBiefenpfab ^{(or 

Entlang, ber (^ngelö S5cicf)tger xvat^ 

©bn:)o^l ergraut^ mit rüftgem gug 

Xlnb bietet ^ngel feinen Örug: 

,,2Bo bijl bu? «Statt bid) fletö ju fränFen^ 

3}hi§t bu an betne ^inber benfenl 

SBie flreng bk ^uben wac^fen, fc^aul 

SBaö foK auö i^nen «werben, grau? 

3c^ fa^ fic fpielen, Spiel enthüllt, 

®aö etne^ ^inbeö ^er^ erfüllt» 

^omm, lag unö fe^n — ic^ barf nici^t bleiben 

SSaö brübcn fie fo emfllic^ treiben!'' 

Sie gel^n unb an beö ©ärtci^enö ^auer 
Stc^n hdbt je^t fie auf ber Sauer» 

Unb fie^, ba ^tht auf grünem ^lon 
Sic^ eben erfl bk J^anblung an* 
d')lit »^änben emfig unb gefcf}i(ft 
Jpat ^ngelö ^raeiter, S5enebift, 
Sic^ nette Säcficin zugerichtet, 
9}?it Sanb gefüllt unb aufgefc^ic^tet, 
^r fcf)reit: „3^t^ Käufer na^ unb fern, 
2}?ein 3}?e^( unb Salj fommt oon £u3ernl'' 
Unb ^ngelö Dritt' unb 23ierter na^t, 
^it bicfen ^Sangen ber S5eat, 
2ln feiner ^anb ba^ 25rüber(ein, 
X)n blonbe 5ßerner jart unb fein, 
Unb pün!t(icf) 5af)ien jclit bk kleinen 
3()c 3^e{)( mit blanden ^iefclfleinen» 



376 



hct mxb ein Krämer offenbar/' 

Sn einen 23eutel ^at bie Safl 
Der ^iefel SSenebüt gefaxt 
Unb ruft bem ältftcn 25ruber ju, 
Der t^orne^m auf ber ^citt figt 
Unb fic^ ein langet (Sc^mert in 9^u^ 
2luö einem iUrüenafle fcf)mgt: 
„©aö fauft ber 3unfcr ^abenic^tö ?'' 
Unb ^rb entflammten 2lnge|'ic^t0 
35ebro^t U}n mit bem ^d)xvttt^ unb ^er 
©ibt n?e^rloö feinen Beutel er, 

2tn ^ngetö O^re tad;t Jpitar: 
„9tun ift ber ^i^eite offenbar! 
(^r 1)at unö fein ^*emüt »erraten: 
Der ^mb gebeizt bir jum (Solbateru 
SSaö anbre fpeicf)ern unb erraffen, 
©eminnt er bmd) baß ^e($t ber 5ßaffen/^ 

Dodf) fie^, ha tritt ^erüor 25eat 

Unb fd)reitct n^ürbig im Ornat. 

^r ^at ficf) ftatt ber @tola prangen 

^in SpaUtnd) ^ngelö umgegangen, 

^in ,kreu3(ein trägt er in ben ^änben 

Unb fpric^t: „@ott mög eucf) (Segen fpenben! 

Q}\h mir ben 23eute(, arger ^urb, 

Der bir auf fcf)Iimmem 5Bege murb! 

Um baß ©ewiffen bir ^u Reiten, 

!!}Jugt beine 25eute bu üertcilem 

^k Späiftc foU ber jlirc^e fein, 

^0 barf fie bicf) t5on ^cf)utb befrein, 

^in SSicrtel bann — baß bringt bir Q}lüd — 

(Stellfi bu bem S5enebift jurüi. 

5ßaö jeßt md) hUiht^ magfl bn bebalten 

gür Jeitüerlujl: unb ^ü^malttn/^ 



377 



Unb trunberlic^ ! mc er cntfc^ieben^ 
^0 traten alle fieö jufrieben. 

X)a tvinh Spiiav mit ©ieg^gebärben: 
,,S5eatc^en, grau, mug geiftitcf) werben I 
(^r fennt bk menfrf)licf)en Giemerbe, 
Unb jebem gönnt er gern fein Xeil^ 
S5emü^t mit ^ifer o^ne ^erbe 
Um alter 6tänbe ^eelen^eil/''^ 

$m ^auöbanf fcf)Ie{d}en fie jurücf, 
^rgögt beginnt ber ^önd) ju ptaubern: 
ff3^ ^faff unb Krämer münfc^ ic^ ©lüc!, 
Die merben nic^t am Söege 3aubernl 
Der eine ttjirb bic^ teiblic^ üeiben, 
Der anbre n^irb bicf) geiftlic^ meiben/^ 

<Bk feuf^t: „De^ n)ürb icf) nimmer fro^, 
Wlix^t id) um meinen ,^urb mic^ !ränf en l^' 

— /,^i/' ma^nt ^ilariuö, //fpticb nic^t fo ! 
Der 25ube macf)t mir fein S5ebenfen* 
D^lic^t tvixb eö i^n 3ur ^öHe bringen, 
«Braucht er Q^cwalt in rechten Dingen» 
3um Giuten beugen meiölic^ wir 

l^k angeborne S3eutegier, 

Dag beineö S}aterö flrafenb ^nbe 

Der ^err in ©naben üon if)m menbe/^ 

— ,ßltin SSater V fä^tt fie auf erblagt* 

— „9^tcf)tö fagt icf) I'' n?e^rt ber ^önd) in ^afl. 

— „£) rebet, beim (^rtöfcr (E^rift, 
5Iöenn 3f)r t^on meinen Altern migt! 

3^r foUt, 3l)r bürft mirö nic^t lun-beMen! 
3()r mügt bas 6rf)Iimmftc mir er^ä^lcnl^' 



378 



Unb greift firf) unmutöt^oU inö ^ciar, 
„Du (^rauFopf, baö tüar ungefc^iätl 
Sieb ^ngel^ lag eö mic^ kma^renl'' 

Unb ^ngelö poc^enb ^erj erfc^ricft 

Doc() fpricf)t fie feji: ,,3<^ tt»i((ö erfahren/' 

— „9lic^t öffn ic^ gern baö büftre S3uc^, 

^in fcf)it)ac^eö ^erj nmrb e^ belaben! 

Dod) feiö! 3jl 6egen ja auj^ gluc^ 

©eiüacf)fen ftetö auf beinen ^fabem 

SSernimm ! D^ic^ ^^i ein lupüerloren, 

^in freüelmütig ^i\\i geboren, 

Daö prächtig auf ber ^urg gelebt, 

Die überm ©c^äc^ental gefc^mebt* 

3u eigen ttjar i^r biefeö Xal 

^raft ii^reö angeftammten ^t&)iti, 

(^rmorbet ^at fie ben (^'ema^l 

Unb tt?arb ^ixt 23u^lin i^reö ^nec^te^, 

3^m gab fie fiel) unb alleö öut 

Unb i^re fepe S3urg in J^ut* 

Der ^aflellan n?ar allerenbe 

85erElagt um feine blutgen ^änbe, 

Deö Sanbeö Gieigel unb (^ntfegen, 

Unb fie fein fünbigeö (^rgegen. 

Da l)at baö S^olf \)\t 25urg gebrod^en 

Unb ben t?erl)agten SSogt erjl:ocl)en. 

®ie aber flo^ mit näcl>tgem 6($ritt 

Unb trug bicl) unterm ^er3en mit. 

9Zacl)bem ben 25erg fie überflommen, 

25etrat fie unfer ^lofterreic^ 

Unb fanb bei Jpirten Unternommen, 

Docl) perbemüb unb tobeöbleic^. 

®ie legte fiel) unb lic§ "^^^^ 2eben, 

9flacl)bem fie, (Engel, birö gegeben. 



379 



^d) ttjurbe no(^ ju i^r bcfc()ieben, 
^ag ntrf)t fie jtürbe fonber grieben. 
^er S^euigen mu§t ic^ geloben, 
^ic^ ferne t?on ber SBelt Gefahren, 
3n d^jor unb 3ene aufgef)oben, 
S^or jeber Socfung p bemalten, 
2)a§ beine nörterlicf)e Steine 
<^ie füf)nenb noc^ im Q}xah befc^einc. 

^ie ^irten ^aben b\ä) bema^rt 
S5iö ju ^errn ^einricf)^ ^immelfaf)rt 
Um £!unneö Reiter einzureiben 
Unb jeglicf) ^rgerniö ju meiben, 
©ab felben ^agö ber Öeift mir ein 
Die ^än öon bem ^ngelein; 
2llö \okM trug icf) in ber grü^e 
3u 2}?art^en bicf) mit (eicf)ter ?}Zü^e» 
©0 marb in ^eilger 2}Jorgenftine 
SSoIIjogen beiner 2}?utter Sßitlel 

211^ Sutta^ Xob bi^ trieb ^ur gluckt, 
S^ah id) in (Sorge bicf) gefucf)t 
Unb fanb ben (rngel liebewarm 
3n eineö fc^ulbgen Wlanntß 2Irm, 
3Der anberö aU bein Spater jwar, 
Dod) au^ ein 251utbeflec!ter n?ar. 
3n ^eilgem ^otn fprac^ ic^: ,,2Bo^(an! 
^at mir ber Xeufel ba^ g^tan, 
55eme^r icf) mit ber ^ircf)e (Segen 
5)Jicf) ftra(f ö, ba^ ^anbmerf if)m ju legen, 
2Ser)d)mäf)t fie leichte ^^loftermuge, 
Spitx \(i)\dt ber ^immel fcf)n?ere 23uge, 
Unb mü fie nicf)t jur ^^üe fe^ren, 
2Birb fcf)Iimmre O^ot fie beten Uf)xmV^ 

Unb (^ngel fenft in Scbam unb (Scf)merj 
Die naffen 2lugen niebern?ärtö. 



380 



^ie txüdt bcr ?}Jcnfcf)bcit bun!(c0 (^rbe, 

I)er 2ofe laftcnbe 25er!cttun^, 

Unb eine Xränc, eine ^erbe, 

Sßeint fie bem (Sied}tum of)ne S^ettung. 

Da trirb fie lieber ^elL ^ö lie^t 

(Ein S3lonb!opf an i^r ,^n{e 9e|cf)mic9t, 

Mein ferner, ber ber ^uütt (3xam 

Giefe^n unb \i}t ju fd)meicf)e(n fam. 

Dern^eü fie feine Soc!en to\i^ 

?fit\d)t er fein (^picl^eug ibr jum Xrofi, 

(rin 23ieMein, ba^ auö 2ef)m er fc^uf, 

^et>or er folgt' beö ^:Sruber^ 2^uf. 

Unb n?ie ber ^önd) baö S^inblein f^aut^ 

dntfä^xt i^m bell ein greubelaut: 

„Die liebe, leiblicl^e O^aturl 

©ie bracbt er ha^ ^uftanbe nur! 

(rö wittert einen frifcbcn Olafen! 

(Iz fen!t unb ftrecft baö ^aupt jum Grafen I 

23ei ^an!t J)ilar, ba^ ifi Genie l 

Unb aucb bk^d)dU feblt nicbt, fiebl 

©ie icb t:on feinen trübem fprad), 

(Sann aurf) id[) biefem ,^leinen nac^ 

Unb n?ar um fein Gefcbiif i^erlegen 

2Iuf unfern rauf)en (Erbcnjegen, 

®ei( if)m, aU einem ^cbmer^cnsfinb, 

Die Glieber bünn unb fd)mäcbti9 finb; 

^afl bu if)m bocb bic ^^Sruft geboten, 

3n beinern ^erjen einen Xoten 

Se^t n?ei§ ic^ eö, tt503u er tauge: 
Gott fegnete i^m ^^anb unb 2lugc. 

3cf) merbe beincn Knaben bringen 
3u 23ruber 2u!a^, ber gctriöt 
5^icf)t eben ift in anbern Dingen, 



381 



£)oc^ itjunbcrfeme (Stühle fc^nißt, 
X)n ^txQt bem Knaben bann mit 5(et§ 
I)k Öriff unb c^ünfle^ bk er roeig, 
Unb tt?te^ gelöfl: burcf) garten (Schnitt, 
2luö ^0(3 ein leSenb SSefen tritt 
Wlit Od)ß unb (^flein fän^t er an, 
^cmn fommt ber ^eilge Sofcp^ bran, 
3um 2}Jufter mill irf) mic^ bequemen, 
^r mag mir ^an)i>t unb 25art entnehmen, 
Die Sungfrau fie^t er mannigfalt 
3n beiner jüc^tigen (^eftalt; 
^ad) unfrei ^lofterö anirbgen köpfen 
^ann er hk ®cf)ar ber ^ttJölfe fcbnigen — 
^inö mug er auö ber (Seele fc^öpfen: 
2)a0 ^aupt ge!rönt mit Dornenfpi^en. 

Der ^nabe ift öon eigner 2(rt 
Unb für baö SBeltgebrctng 3U ^art, 
Da [egt eö grobe ®töge traun 
3n jebem 5(mt, in jeber dJilbe, 
^r mag fic^ an ber ^unfl: erbaun 
Unb fic^ beö !^ebenö freun im S3i(be, 
3n <BtilU tätig, unbeneibet ''' 

Jpitar ergreift ben <Btah unb fc^eibet» 

Unb mie'ö ju fcf)aun if;m mar gegeben, 
@o fiel ber Knaben 2oö im gebem 



IX. 

Die ®onne leuchtet ^eig unb fc^ön, 
Sm Xale fcf)mettert ^orngetön. 
Der öraf üon ^aböburg, ^oc^ ju 9f?og, 
3ief>t ein mit Criegerifc^em Xroj5, 



382 



Sm SScic^tfht^t jeben (günbcnfcßaben 
3u f)ei(cn, ba^ er, frei öon gef)le 
Unb aller alten iSd)uIb entlaben, 
Dem (Bdmiq ber ^cilgcn ]id} empfe^te. 
Denn ^eige^ gef)be ftef)t beuor. 
(Zr ifi: ber Jpelb, ben ficf) erfor 
Die eble 3üx\d), beren 5)tauern 
Die S^mrx t^on iKcgensberg belauern, 
5lluö Übermut unb SSeutegier 
SSebro^enb i^reö ^ränsleinö 3^er, 

Dern?eil ben (3a\l ha^ ^(oper ^egt 
Unb eifrig er ber ^nbad)t pflegt, 
3ed)t brausen in ber S^^auer ^(i)aütn 
^ellauf fein reifigeö ^efinb, 
Ringsum erfüllt bk ^loftermatten 
Der Älpler ocf)ar mit ^dh unb ^inb, 
gflubolf ^on 5lnge)id)t ^u ]d)auen. 
Der aU ber ^ort beö Sanbeö gilt, 
2luf beffen i2cl)irm unb ^d)mxt fie trauen 
3n Reiten !aiferloö unb njilb. 

Die (Sö^ne 23enebi!ti fpenben 
^eut (Speir unb Xran! mit offnen X^änbem 
Da njirb ge^ecbt, ba mxb gelacht. 
Dem ^erm mand) Sebe^oc^ gebrac^t 
Die 5[Baff enfnecbte rüf^men i^ 
Den geuerwein ^ox\ Sßaltellin, 
Unb wadct wirb if)m 3uge[procl)en; 
Die klugen glül)n, bie ^ulfe pocl)en. 
3egt !ommen aud) beö Dorfeö giebcln, 
(Siel) auf ber ^amt anjufiebeln. 
(5ö wirb ein Xan^, erfi: ^alb üer^agt, 
Unb bann ein wilbcrer gen^agt, 

$00^1 feiner auö ber 5iriplerKl)aft 
Springt l)i)t)er, iaucl^jt unb jubelt toller, 

383 



0I(^ bort in i?oI(cr Ju^enbfraft 
I)er ']d)ianh 25uvfcf) im SeberfoKer! 
(^ein fur^eö 3}2effcr fliegt am Giurt^ 
(Zö ift ber (b'emfeniäger ^uvb 
Unb^ bic er roirbelt burcf) bie Otei^n, 
Daö ift bc^ Dorfmirts ^cc^tcrlein. 
^ie ancgt ficf) fcf)meibi3 in ben Ruften, 
^r mtft fie auf, fie fcbmebt in lüften 
^ie fcf)mar3en ^)aare flattern if)r, 
(Sie lägt bie bunEeln 231ic!e fcf)n?eifen 
Unb eitel burc^ bie 3}^enge ftreifen, 
(Sie mi^: fie ift bie (Sc^önfte ^ier! 

Unb mie t^om beigen Steigen nun 
2(ufatmen fie unb fcf)reitenb ru^n, 
Kritt jornrot ein Üicjell f)eran, 
(Scl)ier n?ie ein Siitter angetan^ 
Unb l)öf)nt mit frcckm 2(ngeficf)t: 
^,Dir, ,!^urb^ gebüf)rt bit Dirne nicBt! 
2luf meinem 23obcn tvcib]i bu 3^3^/ 
(Sie ^at ben ^an3 an mic^ t^erfagt, 
Q)\b tKaum^ fonft n?irb eö bicf) i^erbriegen, 
3c^ bin ber ^err ^u SSotfenfcbicgen!^^ 
,^urb lad}t Die ^^Bcute fefter fagt 
^r nur unb ruft: ,,(^*cnug ber S^aft! 
^omm! Sßeifen Slkh bu h\]i^ au geigen 
Dem 3un!er, fc^iüing mit mir ben O^eigenl' 
Sä^ reigt ber anbre auö ber ^cbeibe 
Daö (Schmert unb fc^on bebroBn ficf) hcibc. 
Die S5a^n btß Zan^tß ift t>erengt, 
^k giebel fcl)tt?eigt, bu 2}?enge brängt. 

3}2tt bangen Slugen ^at ge)cf;n 
(Ein ^inb ben fcl)limmcn (Streit enf^tc^n, 
Unb ba gefäbrlicf) mirb ber Straug, 
23ricl)t cö in l)elle Xränen auö. 



384 



^ö läuft bai^on, auf fcf^ncllen oo^Ien 
Sßill (rn^d cö 5U jgilfe Idolen, 
Die ferne bcm t?ern?{rrten greife 
SSejc^eiben ftanb nacf) if)rer ©cife, 

^urb ^at ben Giegner angerannt 

Unb bre^t baö ^cbtrert i^m au^ ber ^anb, 

^r ftögt eö in ben ^:5oben feft, 

5Sricf)ts mit bcm gug, ben ^c^merteörejl 

SBirft f)od) er über bas (^'ebränge, 

Unb feinen oieg bejaud}3t bie ??^enge» 

Umfonft bc]d)iincbtigenb umgeben 

SSon J:ab0burois -©affenleuten, fdjreit 

I)er ©clfenf^ie§: „Dir gebt^ anö 2ebenl'' 

Unb 5üc!t ben Dold) ^u neuem Streit. 

^urb ftür3t ficf) gegen if)n unb f)ält 

3bn feftgepre§t, bie ©äffe fällt, 

Der 3un!er !niricf)t unb fie imafcblingen 

<B\d) eifern, Seib an Seib 3U ringen, 

^ie feurf)en voller Girimm unb 3iöut, 

(Sie füf)Ien ibre^ 5ltemö Q)int 

^urb trirft ben böfen (^*egner nieber 

Unb !ommt auf feine ^:5rurt 3U fniem 

Der fucf)t bie -Baffe ta]unb ancber 

Unb 3ü^t (ie meucf)ling^ gegen ihn. 

^urb 5icf)t bas ??^eifer gleicbcrtreife, 

Die v^lingen brc(ien fic^ im greife — 

Da langt binein mit einemmal 

(rin tt^ei^er iHrm nacb feinem ota^L 

(rr fiebt ben weiBcn 2(rm entfet^t 

SSon einem Xrcpfen ^:SIut geneßt, 

(b'elöfcbt jinb feines 3orneö G)luten, 

Denn feine ??^utter fief)t er bluten! 

Unb (Engels? liebtet 3(uge rul)t 
3luf i^m mit ^inft unb treuer Jput, 

25 ^mx. n. 385 



6ie finb adcm unb o1)m SBorte — 

2)enn alleö ftür^t \\d) nacf) ber ^"Pforte, 

— //^^^ S^ah^hm^ V^ brauftö im ^turmeöc^or, 

SD^it gellem STntli^ tritt ^erüot, 
^en 5(bt unb 5}Jöncf)e fromm geleiten^ 
2)er ^'raf, unb grügt nacf) dien Weitem 
Cb aud) a\x^ abligcm ©cblüte, 
Seutfelig ift er 'om (5)emüte. 
^r ruft: ,,6cfatteltl 5lufgcfen'en!'' 
Unb a^enbet ficf) ^umv 5Ibt: ^/^ergeffen 
©iü nid)t icb^ mein (^*e(übb 3U löfen, 
23(eib icf) bcmaf)rt t^or allem 23ö]enl'' 

(Sc^on f)at er faft ba^ 9^og errei^t, 
21(0 (rngel, bittenb unb erbleicht, 
^erfüf)renb an ber blufgen Jpanb 
^en trog'gen Süngling, üor tf)m flanb, 

^er ^*raf erftaunt: „^ei ©ottes i^eibl 
5ßaö ift ba^ für ein fcf)öneö ©eibl'' 
(Sie aber beugt ]\d) tief unb fagt: 
„(^raf ^abßburg, bore beine ???agb! 
I)u 3ief)fl: in gebbe morgen )d)on, 
^es jRecbtö ^panier baft bu erbobem 
Sßoblan, icb fcf)cn! bir meinen ^obnl 
2(Is Xapfern wirft bu i^n erproben, 
SSet^or in frei^elbaftem (Spiele 
£;er Sugenb gcuer i^m t^erraucf)t^ 
^err, gib ibm Arbeit, gib ibm 3\cU, 
X)anad) er ring in (Scbn?eig getaucbt! 
Den Knaben macf)e bu 3um ^ann^ 
Der feine 35ruft be3äf)men !annl^^ 

^c^nell migt ber Q}ta\ mit fcbarfen klugen 
Des 3ünglingö tannenfcl)(anfen ^au, 



386 



^ann fpricf)t er froB: ^,(rr tarn mir taugen, 

3d) tu eö bir ^u (^bren, graul 

3n ^riegö3ud)t n^ill ic^ ben ^'efellcn 

Unb unter ebleö 5Sanner fteüen, 

3cf) ftell i^n 3U bes t>^eicf)e^ 2Iar, 

^en nebm er ftol3en 2(ugeö n?a^r I 

(Ein 3^og für i^nl .oerr ^ht, SSalet!'' 

Unb rüc!n\irtö annft er nadf) bem Xor, 

2Bo blan! hk ^Tlancx mar juöor 

Unb jefet ein 35i(b ge^eicbnet jlc^t, 

^in blonbeö jlinb bcjcbäftigt jic^ 

^aran mit flei^'gem ^oMenftricf), 

^lein ©crner, ber bakim entn?icf)en 

Unb ftiU ber ??Jutter nad)v3efd)lic()en, 

„^o§ SSetten V ruft ber Q}xa\ unb lac^t, 
i)aft bu bk^ konterfei gemad)t? 
(tpxid), ^emmeüöpfcben, mem gehört 
X)k ^a) unb ^rone ungeheuer ?^' 
S^rauf meint ba^ ^näblein ungeftört 
Unb ernfl am ©er!: ,,Die O^af ifl (^uer. 
X)k ^ron ift ^aifer ^arle'ö ^rone, 
2Bie er im 35uc^ jißt auf bem X^rone, 
3cf) babe fie für (Ind) geEürt, 
SBeil (^urer dla\t \k gebüf)rt/' 
^,Mt fc^eint, bn ^a\i micf) nid)t i^erfc^önt/' 
6pricf)t jpaböburat, ,,bocb icb mia^ t^ergeffen, 
9Zur ba§ bu, ,^Ieiner, micf; gefrönt, 
£)en }^lirf)ten 5}?ann, baö ifl yermeffenl'' 

^er 2Ibba^ fcf)mun3elt: ,,^inbermunb, 
^err &xaf, tat oft bie 2Saf)rbeit funbl 
^ucf) liebt baö 2anb. 3cf) fag eö frei: 
(^ö liebt (rucf) aucl) bie ^lerifei, 
£)em 3fleirf), fo lang beö ocbirm^ beraubt, 
5f)r träret i^m ein cl)riftlic^ ^auptl" 

25* 387 



^cr fromme Öraf t^crfefet befckiben: 
„v^olcf) Zxad}Un tvixb micf) übel üeiben! 
ktin ^urfürfl: wirb ja mein gebenden, 
©Ott mü^t eö burc^ ein SSunber lenEen/' 

dt fpric^tö unb grü§t unb ftcigt 3U 2fio§, 
SSon bannen fpren^cn j)err unb Xrog, 
Unb in beö ^absburgs ^eergeleite 
^raujl: (^ngel^ ^o^n in alle )BnU, 



(lin rci($er ^änbler i>on Supern 
SSerfe^rte mit ben ^(ofter^errn, 
^intaufcf)enb i^re fräftgcn ^äfe 
gür n?el)'rf)en SBeine^ (^bellefe, 
3u 5äl)len galt eö mit 2>erftanb, 
^a3u war Scnebüt bei ^)anb, 
S5on raicl)en binnen, Hug unb e^rlic^, 
Sßarb er bem ^aufkrrn unentbehrlich), 
^er füf)rt' il)n unvcrfe^nö bat^on 
Unb l)ielt il;n wie ben eignen ^o^n» 

^d)on fieben 3al)re war er fern, 
2)a !am ein ^cl)riftftüc! t^on Su3ern, 
X)ad (^ngel, bic allein nid)t flug 
^raus würbe, ju ^ilariuö trug. 
„Der ^err ^at mir GiebeiBn gefc^icft,^^ 
^cl)reibt feiner -I^utter SenebiEt, 
„(So barf id), o^ne mic^ ju fc^ämen, 
^in ftäbtij'cl) feineö 2Beib mir nehmen, 
Deö 5Becl)|'lerö Xbomaö i^öcl)terle{n. 
3cl) lab dud) n\d)t ^ur Spod)]nt ein, 
$!ieb 5}2utter; in beö (Scl}wicgcrö ^auö 
üic^t ftol3er 2(bel ein unb au$^, 



388 



^a irürbct Ieicf)tlicf) 3^r verlegen 
^er fürnef)m ebeln Q}ä\U n?egen. 
^orf) ba^ 3^r möget mein gebcnfen^ 
(^cnb irf) ein caumtier mit Q)^id)cnhn 
55on tt>eicf)em ctoff unb )cf)treren cpangen» 
^ericf)tet, ba§ ^^t cö empfangen!" 

3n tiefer ^(oftenrcie^eit tat 
5nbeffen mannen (Schritt 25eat» 
Sn fcf)n?ierigen Oiciriffenefragen 
-2Öar er bemanbert unb bej'cblagen. 
^it (Jifer probt' er früf) unb fpät 
^er ,^ircbe ftarfeö ^riegj^gerät» 
(^rboft entiiMcb i^ov feinem opruc^ 
^er böfe Öeift mit ??tiggeruc^» 
grüb^eitig na^m er alle iSeibn^ 
^cblog breifacb ins (^elübb ficf) ein, 
Unb fürber (eucbtete fein ^\d)t 
Dlur feiten au§er^m(b ber ^"Pforte. 
Der ^obn ber ^ircf)e ^attt nicht 
5??e^r einn für (Engels fcblicbte SSorte. 
@ie faf)n ficf) faum» Doc^ eine^ bot 
X)n 9}?utter er, baö ^eilge 25rot, 
l^ad fie befeligt unb gering, 
Demütig auf bcn ^nim empfing. 

^in grembling tranbelf ba^umal 

3n irelfcbcr ^racbt im iJUpentaL 

Cb aucf) fein greunb t^on 9Uib unb Oiaft, 

®ar er beö ^Ibte geebrter GJaft, 

Der au^ bem v^üben ihn gebracht, 

21(8 eine ?^omfabrt er gemacht. 

^uf eine präcbtge ,^ircbe backte 

Der ^bhaß^ rt?enn er fcf)Iief unb \vad)ti, 

^it fcbtr^erem (^)o(b unb i^eler )S\ttc 

2>cr(oc!t' er in bk ^ii);^mm\ttc 



389 



5(uö 5SeIfcf)(anbö btüftenbem ©efüb 
^ie 5^eifter^anb im oteingebilb, 

^od) aH fie macf)ten i^ren ^kn, 
^a if)ub ber Reiben Unlufi: an. 
Ser 2l65a^ natte firf) gebacf)t 
(Ein Sßerf üon feicrlirf)cr ^rac^t; 
£)er tt)elfcf)e 5}?eijl:er rDiberipric^t: 
„3c^ baue (^ure ^irc^e fc^ltc^t! 
(Ein Xurmgemimmel a^ürbe Hein, 
©C3ierte 6pigen abge|rf)ma(it, 
2Bo fcf)webt ^erriffen gelögeftcin 
3n freier SBilbbeit auf^t^adt; 
^k Kuppel gar, ber ^bne ^reiö, 
S5on ttjeiten ^immeln tt>arm umblaut, 
S[^erjtt?ergt, mo ein Öen?ölb auö (lii 
^it breiten ^cbultcrn nieberfc^aut. 
X)aß (Scbneegebirg, ^err ^ht^ mit ©unjl, 
Sfl feine (Stätte für "bie ^unfll" 

^U prüfenb einfl "oon einem (Enbe 
Der ^irc^e fie 3um anbern )cf)ritten, 
Q)ma^tt ber Giaft in einer SSlenbe 
(Ein 3ofcp^^aupt auö ^olj gei^nitten: 
Der ^ci^äbel breit, bie ?^un3eln ^art, 
Struppig bk SSrauen unb ber 23art, 
(Ein ^aupt in jebem ^^ge n?a^r, 
^rj, ber leibhaftige .^ilar. 
^r ^emmt ben xa\d)tn ^d)vitt unb lad^t, 
Dann fragt er fur3: „2Ber ^at^ gemacht?'' 

„^in ^inb bed XaUß. .^err, üer3ei^t, 
^a^ tt)irö ben »^eilgen eingereiht, 
X)\t ^ier auf golbnem C^runbe prangen, 
85on ebeln Stiftern auf gel;angen 1^' 



390 



— „^err 2l6t, erlaufet mir, ba^ ifl ^tunberl 
I)er alte 3o)cp^ ift ein ^Bunberl 

Qitht mir ben ^opf ^um (yaflöc(cf)cnB 
Unb (Euer bleib icf) eingebend 
^rft aber Jagt mir, tro er fiöt, 
£)er biefeö berbe\<)aiipt gefc^nifet/' 

— „3m Dorf, ^o'd) fei dnd) r\id)t üer^e^tt: 
Deö Süngling^ Xage finb gc^ä^lt 

^r fcf)minbet 5Baö ber ,^nabe fcf)afft, 

(rr tutö mit feiner legten ,^raft* 

SSenn Sf)r eö amn]'d)t, lag icf) i^n ^olen/' 

— „Dlein,'' meint ber ©aft mit öruggebärbe, 
,,3(^ macf)e fclbft micf) auf bk oof;len, 

3rf) n?anb(e gern auf biefer ^rbel'' 

5ßor (Engclö /pütte figt ber ^nabe 
Unb knft ba^ Wlt\\tv tiebei^oll, 
Da^ {)eut ein SBcrE i^oUenben foH, 
£)aö legte noc^ üor feinem Q)vahc. 
^in ^ilb, baö er aU ^inb gefel^n, 
^r lägt eö mieberum entrtef)n: 
Den Xoten in ber 5}^utter 5(rm, 
Die ganj i^erfunfen ifl in ^arm» 
3m (Sc^oge ^ält bie ecf)mer3enrcicbe 
Da^ n?unbe ^^aupt ber teuren £cicl)c. 

Da fcf)ant ein ©rüg unb ftre^t i^m bar 
i:)k S^anb ein frauegelocfter ?}Jann 
^M einem mäcf)tgen 5lugenpaar, 
5luö bem er geuer blicfcn fann. 
„SSon bcinem Xun I)ab id) gefe^n'', 
(So fpricl)t er, „bei ben 5}?öncben bort! 
3cl) wollte nicbt i^on binnen gcbn, 
(l\) mt getxKcbfelt ©rüg unb 5ßort, 
Unb fannft bu bicf) jur ga^rt bequemen, 
^eglücft e^ micf), bic^ mitzunehmen» 



391 



?ßoUtommmß fcf)aun, rretteifernb ringen, 
X)at trägt an^ ^ki auf geuerfc^mingen ! 

Wlzin (^o^n, bu Bijl ^ur ^\xn\i geboren, 
X)od) ge^t im falten 25ergcö]cf)attcn 
X)\x beine junge ^raft verloren 
Unb beine @c^n?inge n^irb ermatten! 
»§inn?eg au^ biefen füllten ©ruften I 
i:r>mm, f)eile bicf) in marmen Süftenl 
^u ^afl bem Zob Q)t\ia\t gegeben — 
^omm nad) ^talia, fofle Sebenl 

£)ort raufcf)t eö in ben Sorbeer^ainen, 
^ort lifpelt beö Ölbaums (Silberblatt, 
X)ort ragt, auö ru^mbcrcbten Steinen 
Giefügt, maud) marmor^eüe ^tabt 
X)oxt tt?ogt ber iO^arEt t?on lautem 25oIfe, 
Sort n?irb ber .Oimmet o^ne ®otfe, 
2Bo 3inne fcf)trcbt unb Kuppel tbront, 
S5on ©ötterbilbern ftid ben?of)nt* 
3^ort fpielt ba^ 2icf)t burcl} alle S^äume, 
Sfleift gru^t an gruc^t ber Sonne Q)lnt 
Unb Segel jie^n mie belle träume 
^urc^ purpurbunHe 5^eereöflut, 

Dort überftrömt fo i^oll ba^ Seben, 
Da§ nocf) bem ^ob ift Sf^ei3 gegeben* 
S^r möget in bk ^vbc faden, 
SBenn, ungelcbt, i^r ^ier üerftöbnt, 
SSir ru^n in licf)ten Säulenl)anen, 
S3on einer I)eitern .^unfi: üerfcf)önt. 
Dort lel)nt ber Jödb an feinem Scf;i(be 
Unb \äd)tlt fto(3 im 5??armorbi(be, 
Die Sicbtgeftalten ^olber Sage 
Umfcf)lingcn unfre Sarfop^age/' 



392 



X)n ^Kplcr a6er rcbet fcf)I{cf)t: 

,,(^0 fe^n bcn bittern Xob mx nicf)t. 

^r ifl ber ^önig aUer <Sc^re(f en, 

^ommt er bk Ztixn mit ^cf)iüeig 3U becfen ! 

^rft tt?enn ber otac^el i^m genommen, 

beginnt bie greube^eit ber grommen,./^ 

Unmutig fällt ber grembling ein: 
„D^ocf) ifl ber ^oiU 25ecf)er mein! 
dief)ör' id) minber 3U ben grommen, 
5Sei( icf) i?erberrlicf)e bas Seben? 
^a^t nicf)t ber J)ei(anb: Seib roUfommen! 
SSoUEommne^ n?iU aud) ich erftreben — 
^d) felbft fann nicht t^oKfommen f)eigen, 
Drum tt^id id)ß hd bem ^ctein entreißen. 
5^ocf) ift mein eigen ^rb unb Sonne, 
91o(^ füblt mein frifcher 'idh bk SSonne 
Der ^raft, mein Üieift bk Suft ber Xat, 
D'Zocf) bin ic^ rüftig früf) unb )>at, 
9toc^ brängen \kh ^ot meinen schritten 
öebilbe, bie um Seben hitUnl 
Da fte^ ic^, unb nkht mid)' ic^, ef) 
5}?ein Ieu($tenb 2öer! ic^ gan^ üoUbrac^t — 
Dann mag, \vk eine gloife Scf)nee, 
Die N^eele finfen in bie 'Jlad)t 

^omm mit ! Du barfft mir nicf)t t>er!ümmern, 
3cb lind bie gelfennjanb zertrümmern, 
I^a% bu ben Q)axtm \kh\t ber (Erbe 
Unb beine vicele freubig werbe l" 

(Er rei^t baj^ ^inb 3U \kh empor, 
UmfcMingtö mit feuriger Giemalt — 
X)a fü^lt er, ba§ ihr ^ölut t?erIor 
Deö Knaben (eibenbc Gicftalt, 
^a \ki)t er, njaö if)m feine Jpafl, 



393 



©ein rafenb Ungcftüm öcr^c^It, 
£)ag er ein Seben graufam fagt, 
£)cm fc^on baö 2!}Jarf ber (Jrbe fe^It 

^rfc^rocfen auf ben ©tar!en fc^auen 
Die klugen jegt, bk fle^enb blauen: 
,^ör auf 3U 3ie^en in bie ^ernel 
^ier leb icf) unb {)ier jlerb id) gerne, 
2)u felber, grembling, fprad)ft eö auö: 
^0 bient bk ^nft bem 33ater{)auö, 
^in SBerf, baö nicf)t bie trauten ^üge 
2)er »^eimat trägt, mir bün!t eö £üge, 
Unb unfer armeö Jpirtenleben 
Sfl: täglich üon ©efa^r umgeben, 
2Bo]^I clenb n?ärö, menn nic^t unö bliebe 
Der Xroft beö ölauben^ unb ber ikhc/^ 

Unb lieber Wnigt er o^ne SBort 
2(n ben geliebten ^^^gen fort. 

Den Xob^ in 5}?utterarm gehegt, 
S3e[rf)aut ber 2Öelidf)e lange ^tit^ 
^r füblt bie ftar!e 25rufl bemegt 
SSon einem Spaud) ber Snnigfeit, 
^r fühlt, ba^ and) bk bittern ©c^mer3en 
25efrf)ieben finb bem 9}Jenfcf)en^er3en — 
3f)m rinnt mie einer Xräne ©cbein 
$8erfl:of)len in ben ^art f)inein. 

/,3^ fe^e, Süngling/' fpricf)t ber grembe, 
„Du bleibft in beinem »^irten^embe! 
SiBir ^aben beibe gut geloft: 
Scf) gebe 9^uf)m, bu hku\i Zvo^. 

!^eb n)o^I/^ ^r tx»enbct fic^ jum ©e^n, 
^a \k^t er (Engel oor fic^ jl:ef)n 



394 



Unb fcf)ncnen iJtugö er!ennt er fie, 
£)ie bk\t (Scf)mcr3enö3Ü3e lie^, 
^r \kU bic unocmanbtcn S5(t(fe 
S3c^üten i^reö 6o:^nö ©c[cf)i(f e, 
@ie faltet bk ergebnen ^änbe 
3u t^reö ^tnbeö früf)em (Jnbe* 

Denn ^eute marö ^um (egtenmal^ 
£)ag SBerner fa^ im ©onnenjlra^l 



XI 



(5o füllte fic^ ber 3a^re 3a^ 
Unb tt?teber flieg ber Senj inö Xa(, 
£)o^ bieömal bracht er feine 3^ofen 
^it ©turmgebrauö unb SBaffertofen. 
X)m ]^ei§en 2Item mit Öejlö^n 
S^aud)t auf ben 2I(penfrf)nee ber Jö^n^ 
Unruhig flic^n i^or i()m bk üoKen 
©iegbäc^e^ bk in ZaU roUem 

Die ^annenfpigen n?aren grün, 

Da 30g talan ein Krieger Eü^n 

3u Sf^og, gebräunt üon <Sonnengtuten, 

Unb lieg ein frembeö 23anner fluten. 

^it einem Saumtier, fc^wer belaben, 

golgt' if)m ein ^necl)t auf Sßalbeöpfaben. 

Der tapfre fe^rt auö blutger (Bd)hä)t 
Unb \)at anö Älofter eine ©enbung 
ä^on Sflubolf, bem bk ^aifermac^t 
©en?orben ifl: burc^ ®cl)ic!falöa>enbung. 
Der ^aböburg fcbirmt' bie eble (Btabt^ 
^k SSeig unb S3iau im SSappen ^at, 



395 



(Jntn'g fie niebern OlaubgerDatten 
Unb ^alf if)r, frei jum Sletcf) 3U galten» 
^aö brarf)t i^m Sptii^ unb mcn beben!t 
I)aö Q}iüd, halb fte^t er reic^ befchenft, 
I^em ^iofter f)atte werte Q}aht 
£)er (b'raf getobt auö feiner S^abt. 
3trar baö ^'clübb marb unterbeffen 
3n größrcr ^aten Drang t^ergeffen, 
Dorf) ba er mit bem Sö^men rang, 
X)cß ,^ampfe5 Sage bro^enb fcf)n?an!te, 
Da feine jpcermacf)t wid) unb n?anfte, 
Unb er gen jpimmel fcbaute bang, 
©arb bes er irieber eingeben!, 
D^lun fenbet er ba^ 2Bei^gcfcf)enL 
(Er an5:ertraut es einem freuen, 
(Erprobt in manrf)em Dienfte fcf)on, 
Xalfrf)aft unb ^lofter ju erfreuen, 
S)at er georbnet (Engeln 3of)m 

Sefet I)ebt ber üteiter an 3U (aufcben: 
Jpört nicbt er feinen ©ilbbacb rau|cf)en 
^ier unten, n?o bk -2Ba|fer brängen 
viicf), fcbäumenb 3anfcben gel[enengen? 
Da ftef)t bk .^{ofteriägemü{)le, 
2Bo er aU ^nabe ^ugefebn, 
2Bie ficb im fprii:enben Q)c\m^U 
Die großen üläber luftig brehnl 
Sßas ift benn au^ bem iO^üUeröfinb, 
2Baö ift aue ?i^6etf) n?oM geworben, 
Die lief jur ??2utter treugefinnt, 
^a er ben Sunfer moUte morben? 

9^un öffnet ficf) beö ZaUß ^unb, 
(Er reitet über 5ßie)'engrunb, 
(^rabaue 3um .^(ofter 3U gelangen, 
2ßo fie mit (r[;rcn \i)n empfangen. 



396 



®irb dnd) bnxd) micf) ein Q)xu^ gebracht 
^r fcf){(ft dmt), fein Q)tiühb ^u 3af)kn, 
£)ieö S5öf)menbanner. £)f)nc ^^ra^lcn, 
3c^ \)aH anß gcmbeörci^n gef)aun* 
$5eliebt, ba^ 23cuteftüc! ju fcf)aunl" 

Der 2lbt empfängt eö ernfl unb fpric^t: 
,,Der 25öf)me 3tiMn9t ben I^eut)rf)en n\d)t 
5ßir ^ängen^ ju beö jKeicbes (r^re 
2In beugen ^xt. 2)a§ (^*ott fie me^rel'' 

dv fpricf)tö unb überlegt babei, 
Cb bieö bie gan3C (^*abe fei. 

2(uö einer Xru^e 3ief)t ber ^nUt — 
Unb fä^rt in feiner Olebe tüeiter — 
33ier groge, golbne 2eurf)ter^ fein 
2Ser3iert mit manchem (Ebelftcin: 
,/71ebmt fie 3U (Eurer ,5lircf)e grommen 
Unb fragt nicbt, wo fie mir genommen 1'' 

Unb ^er3 unb ^unb unb 2Iuge (ac^t 
Dem %\ii ob folcber fcba^eren ^rac^t. 
„Die ftrar)len'', rübmt er, ,,^en unb tveit 
Sie ^aifer S^^ubolf^ grömmigfeitl 
(rucf), Dritter <^urb, !ann nicbt entge^n 
Das näcbfte fette ^(oftcrle^n, 
Damit ein ?}?ann ^^on (rurem sSc^tag 
Unö griebensleute fchirmen mag/' 

v^cf)mül brütet ???ittag auf ben 3}?atten, 
3n i^rer ^ütte fcf)malem Debatten 
^v^i Snget mit bem ??üüUerö!inb, 
l^o^t plaubert, une ein ^rünnlein rinnt. 



397 



(Bd}ün \a^U SeSetroM bie ^a\b^ 

Unb bliebe \\)t tut ba^ Q)t^tn leib. 

d^ i]t^ aU ob nocf) eine grage 

3^r fcbücbtevn auf ben Sippen ]a^t. 

2Im ^Serge 3uc!t ein ©etterfchein 

Unb (angfam grollt cö burc^ bk ^^wüle. 

,,3($ n?ill talnieber md) ber ?}?üf)le'', 

i^agt fie, ,^I^ie ,^inber finb allein I 

Der SSater ift mit ^ol3 gefahren 

^ad) <^tan]. 3cl) mug ba^ Spauß benxi^ren. 

SBie ^k^t es bunfel um bk SÖänbe 

2)eö Xitli^ L . , 2Bigt t^on ^urb i^r nic^tö V 

®{e fragte unb menbet \\d) be^enbe 
Unb flel)t erglül^nben ^Ingcficbtö 
25or einem ?}?ann im D^eiter^ut^ 
Der läd)t\nb jagt: ^,^ö ge^t i^m gut/' 

Unb (Engel l)ängt am .oalfe fc^on 
Dem n?ilben unb bem liebften v^o^n. 

(Sie treten frieblicf) ^anb in .^anb 
3n (Engeln niebre Xäfelftube: 
„2Barö Si^bet^ nicht, bk ^ier 5?er)'cf)n?anb, 
Die ^\xdt)pad id) trug al^ 33ube? 
®ie lieblich ^at fie fiel) entfaltet! 
-55ie l)at fie bräutli($ fiel) geftaltet! 
Unb biefe klugen, braun unb licl)t, 
3n einem blaffen 2(ngeficl>t !^' 

— ,,3a, ^rb, fie ifi: ein lieblich ^inb, 
Die ?[^utter ftarb, ^mei 3al)re finb 
Dal)in, nun übt fie brau unb treu 
2tn t?ier öefchwiftern 3}?utterpflic^t, 
Docf) ift fie iric bk Giemfe (cl)eu 
Unb einem jlriegsmann taugt [ie nic^t/' 



398 



Unb ^rb: ,,S^ mug boc^ md) i^r fc^n, 
SBill morgen in bk ??^üf)Ie gcf)n, 
3ufi: tiefe, ^ntUt, miU ic^ frcin 
Unb rafcf) trie biefeö 23ligeö ^c^einK' 

^te SBoIfen flogen fc^n^arj ^ufammen, 
^er ^immci lo^t^ bie SSliße flammen, 
^ie beiben treten unter ^ad) 
Unb plaubern meiter im ^*emac^, 
SSerne^men in ben liebet^ollen 
Q)t\^xäd)cn nicf)t ber I)onner Dioden 
Unb 'i)öxtx\ md)t bie Siegen rau|d)en, 
^ern?ei( fie trauten ©orten Iaufd[)en» 

X)a l^ort er einen (Sc^redE en^ton, 
3m £!orf ein geller ^uf erfcf)allt: 
„I^ie trilben ©affer kommen fc^onl 
3^r 5}^ännerl 5ßchrt ber ©tromgewaltl 
I)ie Wln^U fin!tl ^ie [Ttot ift grogr 
^urb macl)t fiel) t^on ber 5??uttcr loö, 
Der beiben ^löfter ©locfen ftürmen 
Unb jammern fläglicl) t>on ben türmen, 
Mt 2Binblicl)t unb mit .pacfen laufen 
Xalabmärtö auö bem 2)orf bk Jrjaufen. 

£)ie 5}Jü^le fcbmanft im oturmgebrauö, 

3e§t jugcbecft i^on ginfterniffen, 

3e§t 5ünbet auf ben SSaffergrauö 

^in iäf;e^ Siebt auß ©ol!enriffen. 

X)n ©ogenfebirall Bat, unlb empört, 

Daö füab zermalmt, ben oteg jerpört. 

£)aö ^aus, vom Ufer abgelö]!:, 

(^d)tvtht auf ben legten morfc^en ©tügen, 

SBoran bk -Belle grimmig ftögt, 

Dlic^tö !ann eö Dor ä^erberben fel;ügen. 



399 



2luf einem fcf)ma(en Brette fte^t^ 
X)k güge btog^ baß S^aav üerrae^t, 
Stöbet^ mit ber Giefc^iüifterfc^ar 
Unb ^ält baö Süngfte bittenb bar, 
(Sie ^ebtö empor mit fle^nbem Silrme, 
Cb feiner niemanb ]id) erbarme. 
O^ic^t (Einer, ber )ie nicf)t beÜage! 
9lic^)t (Einer, ber bie Olettung mage! 

Umringt oon bangem SSoIfe ftanb 

^eat am ^o^en Uferranb 

Unb jeigt ber glut im gacE etf(^ein 

S3efcf)njörenb ben 3^eliquicnfcf)rein; 

3ebocf> hu trofegen Sßaffergeijler 

(Ernennen beute feinen tÜ^eifter. 

X)a ringt er im Q)thtt bie ^änbe 

Unb ruft: „.^err, mac^ ber Dlot ein (Enbe! 

^d)id einen gegen bk Dämonen 

5>on benen, bk im Jpimmel irobnen! 

Mf, ^err! (Eö ift bie legte griftl" 

Unb ^el( erjcballtö: „Da bin ic^ fc^on! 

Unb n?enn e^ nid)t ein (Engel ijl:, 

(So ifl eö eineö ^ngelö So^nl'' 

^ö ifl ber tapfre ^urb. ^r gleitet 
S5om Ufer nicber in bk glut 
Unb in ber iran!en ^lix^k fc^reitet 
(Er, fämpfenb mit beö (Strubeln 5ßut. 
„Sieb Sisbet^I ^üc!e bic^ unb reicl)' 
Daö jlinblein mir in feinen Sa!en, 
Dann fege noc^ ben 25uben gleich 
^k ^cilgem ^^riftopb auf ben 'Jlaäml^' 
(Er ftrebt jurüc!, mit ftarEer ^anb 
9^eicf)t er bk Doppellafi: anß Sanb. 
Unb iiMcbcr ringt er mit ben ©eilen, 
Die ^ocl; unb immer l;ö^er fc^iuellem 



400 



,;2{e5 Siö"6et^! (Springe I^"^ feucht er, — „^Zeinl 

Die muffen erft gerettet feini 

S3iö iä) fie fann am Ufer fe^n 

(Sie alle oiere, btcib id) fle^n!'' 

Unb nocf) bie beiben legten fc^afft 

2Inö Ufer er mitiKiefenfraft 

Unb ftürjt imnd unb er erreicht 

Die 5}?üf)re noct). (Ein otog! (Ein g)ran! 

Deö ^aufeö legte @tüße n^eic^t 

Unb unterge^tö im -2Öogenfcf)TOaIL 

^r fie^t fie neben fic^ ^crfinfen, 

Jpält unb umfc^lingt fie mit ber 2in!en^ 

^ie fcf)ireben, feine freie 9^ecf)te 

<Bd)tint mit bem ^tromgeifl im Öefec^te, 

^ie taueben in bie ^iefe nieber 

Unb !ommen in bk ^ö^e tüieber^ 

SSon iaucf)3enben ©affern fortgetragen, 

Die über i^n jufammenfc^Iagem 

Da jegt ber (Strom ben Siberftanb 
©ebrocf)en, unb bie grei^eit fanb, 
SBäl^t er gelaffener unb breiter 
X>k 2Bogen ber ^crftörung ujeiter, 
^r legt bk beiben jungen Seben, 
'^aß Siebe^paar, ba^ er geraubt, 
3m 5}?orgenlicl)t an^ Ufer neben 
^inanber, bettenb ^aupt an ^aupt, 

XII 

^ö ttjar ein fc^öner Seic^enjug 
X)a man ben ^urb ju ^*rabe trug, 
$8on jungen SSräuten \cd)ß im Sanb, 
Den blanfen (Silberpfeil im ^aare, 
3m faltenreichen geftgen?anb, 
X)k fül)rten Siöbet^ auf ber 35a^re, 

26 gjlepcr. ü. 401 



(Bk lag auf einem ^üt üon Tloo\cn^ 

Sm braungemellten ^aare 9^o|'en, 

Unb trug geheimer SSonne Sic^t 

2(uf if)rem ftillen 2Ingeficf)t. 

Segt na^te ^oc^ ber (Starfe, S5Iaffe, 

Da^ingeftreift in Xobeöfcf)Iaf» 

Murmeln burd)Iief beö SSoIfeö (^affe, 

Unb:,,23raöl'' erfcf)onö unb mieber: ,,S3raöI'' 

X)aö grüngefc^mücfte Sager galten 

€mpor auf (Scf)ultern breit unb ftar! 

<^ec^ö eble ^errlirf)e ^ieftalten, 

<^ecf)ö 3ünglinge, bei? Sanbeö 9}2arL 

^ie (Stirne ^iert ein (Eidf)enEran3, 

0ein gute^ (ic^iüert gibt i^m ©eleft, 

£)aö tapfre ^aupt üerflärt ein Q}lan^ 

S3on feierlickr grö^IicbEeit» 

^er ^Df)en ^abre fc^reitet na^ 

3n tiefem ©innen 2(ngela^ 

Unb oh \i)x and) baß ?}2utter^crj 

Jerreigt ein ungeheurer (Srf)mer5, 

^0 ijl: er boc^ gemifc^t mit Suft, 

Sp^ht greube boc^ i^r ftolj bk S3rujl:^ 

^ag ibrer @orge liebfter <oobn 

3n gellem S^uf)me aie^t baöon» 

Se§t !ommen an beö ^aUvß ^anb, 

Sßaö ^rb bem anlben v^trom entn?anbt: 

^ißUt^ß (55efcf)mirter, erft bk !(einen, 

X)k grögern folgen nac^ unb meinen, 

Unb bann in braufenbem Öebränge, 

X)tß 2lIpent>oIfeö bunte ?3?enge, 

X)aß unter brö^nenbem Öeläute 

^em ©ieger folgt unb feiner S3cute* 

<Bt\t (Engel wo^nt in leerem Staum, 
^\d)t rneig fie felbft mie lange 3cit, 
SSerHärt fiel) in ber ^infamfeit 



402 



Da^ Mm i^r unb mirb jum Xraum, 
^eö 2(uge5^ unb bcr occle oinnen 
^angt an beö (Engclbcrj^eö Rinnen. 
Sßann purpurn trennt ba^ J^^^ö^ft^tn 
2(uf ^immcl^grünbcn tief unb rein, 
gü^lt fie S>erlangen nac^ ber ^in^eit 
^it biefer 01ut unb bicfer Sf^einr^eit» 
dlod) meig fie, n^ie fie uni^erjagt 
25en erften gelfen^ang erHommen, 
Unb maö i^r Wlatthc ^at gefagt, 
X)a^ fie t>om »^immel l^crgeEommen 
Sn einer feigen ^ngelfd^ar, 
(Sie glaubt eö unb e^ wirb i^r ma^r, 
Unb fäf)rt im Slau ein Iicf)ter Steigen, 
@o fici^t fie ^cilge 9}täcf>te malten 
Unb fie^t fic^ 2Irme fegnenb neigen 
Unb grügt hinauf ju ben (^'eftalten, 

Sn einer (Sommermitterna($t 

Sft ^ngel jä^lingö aufgcmacl}t: 

(^ö \)at anö genfter if)r gepocBt, 

Xxüh fcf)immert einer Sendete ^oc^t» 

„3}?a^ auf r S^r bünhj? ber dinf ^ilarö, 

(^ie öffnet unb ber 2Ilte roarö, 

(^r melbet, feucßenb noc^ ^om ©e^n: 

„^in Unglück, (^ngel, ifl: gefc^e^^m 

^em 23aptifi: bracht in (egter D^lot 

Scf) 23eiftanb eben, (Er ifl tot. 

£!aö ®i(bl;eu ^at er ^eut gefc^nitten 

2(m ^ngetberg unb ifl geglitten, 

^d) fa^ baß SSeib in (Scl)mer3 t^erlleinen, 

^0 tat i^r wol)l, fic^ au^3Utt>einen, 

3c^ meig, bu fürc^tefl feine dJlüfic: 

(^e^. 3U i^r morgen in ber grü^e ! 

^0 ift in beinen jungen Sauren 

^ir gleicl)eö Unglüd: tinberfa^rcn, 

2^* 403 



Unb ^ram tt»irb nur oon Xroft gcftiHt, 
Ser fclbfl auö tDunbem .^er^en quillt. 
X)\i fennjl: ben Sße^. Seb ujo^d'' 

<Sie fc^aut 
^inauö inö greie. Slingö !ein 2aut^ 
2Im ^immel trenig v^tcrngefunfel, 
!2au ift bie :}Iacf)t unb molfenbunfel 
<Ste ben!t beö armen ^tih^. ^ö (cibet 
(Sie nic^t ju ^au^ unb, rafc^ geHeibet, 
diu fie auf mof)(befannten Sßcgen 
^em ^ang beö ^ngelbergö entgegen. 
I)ie arme ^ütte, bie fie fuc^t, 
£iegt fern in einer ^ergeöfc^Iu^t, 
2Bof)in ben ^fab fie oft gegangen, 
Unb ob er mlb fei unb jerriffen, 
(Sie frf)reitet rafc^ unb o^ne 25angen 
Unb fann beö ?}?onbe$? 2eud)te miffen. 
(Bit it^anbert, Stunben njanbert fie, 
^0^ fommt fie ^u ber glitte nie. 
^cbon auf ben nacften getfen tritt 
3^r gu§, fie förbert ftetö ben Bd)titU 
<Sie ift ben Steg ^^orbeigeeilt, 
^er feitn?ärtö nacf) ber Spüttt Uittt, 
Unb immer fleigt fie unt?ertreilt, 
^ie ^ocf) fcf)on überm Xale fcf)reitet. 
(Sie fteigt, a\ß ob empor fie triebe, 
®aö fie gelitten unb empfunben, 
2(ü i^re SBonnen, ihre 5ßunben, 
2ia i^re ^raft, aü ibre Eichel 
<Sie fc^reitet obnc ^lafi: unb 9lu^ 
^em offnen Xor beö ^immelö 3U — 
Unb ifl am Öipfel angefommen, 
<Bit f)at ben ftcilen 23erg erflommen. 
grei oben fle^t mit einem ^Jlal 
(Sie jel^t unb ringö t^erfanf ba^ Zal 



404 



^te girne fangen an ju glimmen, 

gu (eucf)ten unb im Sicf)t ju fcl}tüimmcn, 

Unb üon bcn f)unbcrt meigen (Spieen 

herüber fommt^ n?ie glügcfSIigen, 

i)k Xicfe tönt, bk Spö^m ftingen, 

£)ie ^rbe fcf)a>inbet if)rem gug, 

6{e füf)lt gcf)oben ficf) i)cn (Schwingen, 

Unb fie t^ecnimmt bcn (rngelgruf: 

„^ö ging ein ^immeBfinb üerloren 
Unb blieb bcm .Oimmel bocf) getreu, 
^ö marb t^on einem SSeib geboren 
Unb njugte boc^, tt?of)cr eö fei» 
(5ö bacf)te ^eim in bangen v^tunben, 
(iß ^at geireint unb unß gejuckt, 
3Sir ^aben lieber eö gefunben 
Unb retten eö in fc^nellcr gluckt/' 



INHALT UND REGISTER DER „GEDICHTE 



INHALT DER GEDICHTE 



(Btiti 

$m neuen ^tufloge 9 

I. SSorfaal 

Sülle 11 

J)a§ l^cilige ^euer 11 

Sc^illerg aSeflattung 12 

Siiebcrfeelen 12 

(Sd)rDarj[d)attenbe Äaftanic . . 13 

9cacf)t9erdufc^e 13 

S)ie toten ^reunbe 14 

S)er [cf)6nc ZaQ 14 

Über einem @ra6e 15 

S)er ^axmoxtnahe 16 

ü^iebeSfldmmc^en 17 

SSrautgeleit 17 

^ochjeit^Ueb 18 

i)ie Jungfrau 19 

S)ie Sei 20 

S)ie ^r^aö 21 

ein Sikt e^aftelarbö 23 

^ie fleine ^lanc^e 23 

S)ie gelDfcf)ten Äerjen 24 

Singer^ütd)en 25 

Zxaumhe\i^ 29 

2)ie gefeffelten W\i\en 30 

II. ©tunbe 

9}?otgenIieb 32 

Sppid) 33 

T)ai tote .^inb 33 

fienj ffianberer, 5}l6rber, 

2^tiumpf»ator 33 

9}?aientag 35 

®Qg trcibfl bu, 2Binb? 35 

£en3faf)rt 36 



(Seite 

Slenj, wer tann bir tt)iber[ieBn? 37 

S)er Siieblinggbaum 38 

^er oerrounbete Saum 38 

^aö bittere itrunHein 39 

>Hbenbrot im 2Balbe 39 

3e$t rebe bu ! 40 

S)ie Sautenftimmer 40 

©onntagö 41 

(5d)n)üle 42 

3n ^armeSndd)ten 43 

2}otiötafeI 43 

Eingelegte Ö^uber 44 

ein bigeben ^teube 44 

3m (Spdtboot 45 

93ot ber Srnte 45 

(5mtegen3itter 46 

(gcbnittertieb 46 

giuf @olbgrunb 46 

Dlequiem 47 

ülbenbtroüe 47 

^e\n Stern 48 

g}?ein 3a^r 49 

3Banberfüge 49 

^ie 3Seltlinertraube 50 

2Beinfegen 50 

ederfpruc^ 52 

einem 2ageI6f)ner 52 

en?ig jung ift nur bie (Sonne . 53 

^(O^ocmberfonne 53 

2lug ber .C^olSe 54 

Die <Bd)l\tt\d)u\)e 54 

^Begegnung 56 

gceuJQ^rgglocfen 56 

Daö Jneute 57 

Unter ben (Sternen 57 



409 



III. 3n ben Sergen 

©d^u^geifter 58 

S5er CfleifeBec^er 59 

Ücoc^ ber erften 93ergfa^rt. .. 60 

©ag tüeige €pi§d)en 60 

Simelid^t 61 

^immeBndr^e 61 

5tnerbarmen 62 

©ottermal^I 63 

©aö ©eelc^en 63 

So§ ©locflein 64 

©piel 65 

'jd) h)ürb e§ j^oren 65 

S)ie San! beg Eliten 66 

Sie Qlte aSrücfe 67 

Set ^oifer unb bog ^rdulein 68 

Oteifepfiantafie 69 

Ser Oxl^einborn 70 

Sie ^elön^anb 70 

^o^e Station 71 

SSifion 71 

Set ^engert 72 

Sie jtt^ei Ureigen 74 

Sacc^ug in Sünben 76 

^iebemac^t 77 

9co(^ einmal 79 

35urg „^ragmirnic^tnad^" ... 79 

©efpenfter 80 

5llte ec^rift 80 

Sag ©emdlbe 81 

Sie «Ke^e 84 

Sie ^mingburg 86 



IV. «Reife 

„^ag, fc^ein l^erein ! unb Seben, 

flie^ ^inaug !" 88 

^a m\e 89 

Sie 6c^Iacf)t ber Saume ... 90 

Set 2;riumpf)bcgcn 90 

SSenebigg erfter 2;ag 91 

SSenebig 94 



©ctte 

9Iuf bem (Janol granbe 95 

Sie ?tarbe 96 

9cac^ einem ^tieberldnbet ... 96 

3a 97 

Sie Kapelle ber un[cf)ulbigen 

^inblein 98 

Sie .^artdufer 98 

Ser tomi[d)e Stunnen 99 

Sarpeja 99 

Sie gegeigelte ^[tjcfje 101 

Ser tote 2lcf)ia 101 

Ser 5J?u[en[aaI 103 

Stite (Bd)tve\^ex 104 

5Ib[chieb üon ^orfifa 105 

Dcopoleon im Äreml 106 

Sie ^orfin 107 

Ser ©efang beö 9?Zeereg .... 108 

Sag etranbfloper 108 

Dticola ?Pegce 110 

^miegefprdd) 110 

^(ut unb Sbbe 111 

9[}ion3enfIug 112 

Sag (gnbe beg gejieg 113 

V. ßiebc 

2rneg tt^ar ein (Spiel 114 

^voci eegel 114 

^efperog 115 

Sag begrabene Jperj 116 

C^ne Saüim 116 

Sie ^mpel 117 

Unrubige g^acfjt 118 

Ser .^amerab 118 

(Spielzeug 119 

2Beibgefrf)enf 120 

Ser Slutgtropfen 122 

©tapfen 123 

2Betterleud;tcn 124 

£et^e 124 

(finer 2;oten 125 

35r .^eim 126 

Siiebegja^r 127 



410 



(Seife 

2Bei^nacf)t in 2(jaccto 127 

©d)neen?ittcf)en 128 

^ittenfeuer 129 

^Qg [cf)arren beiner Dioffe ^uf ! 129 

S)dmmergong 130 

"^ie tote Siebe 130 

iKit einem ^uöenbbilbni» 131 

VI. ©Otter 

^ic (Schule beö gilen 132 

«Pent^eug 133 

93or einer $8üfle 134 

^ie fterbenbe yRetu\e 134 

ü^dc^tlic^e ga^rt 136 

S)er (gtromgott 136 

S^efpefiug 138 

2)er trunfene @ott 139 

Ser ^otenlauf 141 

^er ©efang ber ^^^arje 142 

5}er Olitt in ben Zoh 143 

^0^ ]jod) am Seman 144 

2^aö ©eifterrcg 146 

I)ag üerlorene <Bd)tüext 148 

^aö Jpeiligtum 149 

^ie munberbare Oiebe 150 

3n einer 6turmnacf)t 152 

Stüe 153 

VII. ^rec^ unb ^romm 

triebe auf (Erben 155 

Äcnig a^eU (Sc^n^ert 156 

©alafimnte 157 

^Bettlerballobe 158 

T)\e So^ne Jparung 159 

S)er 33erg ber (Seligh'iten ... 161 

3)ie ©aufler 163 

2f)ibout üon ß^ompagne 164 

S)er ^^M[ger unb bie ©arojenin 166 

2tm .^inimel^tcr 170 

Wxt 3tt)ei 2Borten 170 

2)oö faiferlid;e <Bd)xeibcn 171 



©eife 
Äaifer ^riebric^ ber proeite.. 173 

^onrabinS knappe 174 

Sie gejeicf^nete (gtime 175 

^er Zoh unb grau Sauro... 176 
Sie©ebanfenbegÄ6nigg9flene 177 

^ex ^üx^ öon Slorenj 178 

^ie .^e|erin 180 

^er mbnd) öon SSonifasio. . . 182 

3ung Xirel 184 

2a 33Ianc^e Tief 186 

^i^er [d^iDarje ^Hinj 189 

^er gteitenbe ^urpur 190 

Da» ©olbtuc^ 192 

grau eignes unb i^re 5fconnen 193 

.^aifer (gigmunbg €nbe 194 

^ie brei gemalten Oiitter 195 

(Einfiebel 196 

I)aö 5}iünfter 198 

^ie ^ri;pte 202 

VIII. ©enic 

Samoeng 203 

5?acho[angelo unb feine (Statuen 204 

31 ^enfiercfo 204 

ßcnquifraboreö 205 

I^on gabrique 209 

^ie <Bd)Voei)^ex beö Jperm oon 

2;remouine 210 

I^ie ©eitennjunbe 212 

ßdfar Verjag C^nmac^t .... 213 

^ü^^ft 3uliuö 215 

3n ber giflina 217 

^er e^recftid^e 217 

^ergolefeg (gtdnbdhen 218 

2(uf ^:pcnte €ifto 219 

&)ox ber S'etcn 220 

IX. 'mannet 

Sutbcriieb 221 

Jpuffeng Äerfcr 223 



411 



©elfß 

Der fianbgtof 224 

S)er diappe beg ^omtutg.... 226 

Die fpani[cf)en 33rubet 227 

Dog ^luge beg SBHnben 229 

Die oerfiummte ü^oute 230 

DoS SBeib beS 2tbmiralg .... 232 

^ugenottenlieb 233 

Die Äor^atibe 233 



<Beite 

9}?ourir ou partjenir ! 234 

Dog Dleitetlein 235 

Xiie ^ü^e im ^euer 237 

Die Oiofe ücn Geempört 239 

Der flerbenbe (SromiüeU 240 

9}ZirtDn6 Oiac^e 241 

Der Da;cerF)ofen 243 

Sin ^ilgrim 244 



REGISTER ZU „GEDICHTE' 



I. SSorfaal 11 

IL etunbe 32 

III. 3n ben aSergen 58 

IV. «Keife 88 

V. $^iebe 114 

menbrot im SBalbe 39 

5lbenbiüc(fe 47 

5lb[rf)ieb öon Äorfifa 105 

^er tote ^Ic^ill 101 

2lire 153 

iUKetSarmen 62 

2ineg mor ein ^piel 114 

5(Ite ed)rift 80 

5IIte (gc^tüeiser 104 

5(m ^immel^tor 170 

X)ie 2tmpel 117 

2iuf bem (Sanol granbe 95 

5tuf ©clbgrunb 46 

5luf ^ponte (Sif^o 219 

2^00 ^uge beö Slinben 229 

5Iug ber Jpo^e 54 

aSacc^u^ in aSünben 76 

^ie 93anf beg 2IIten 66 

^et »ernjunbete SSoutn 38 

aSegegnung 56 

Der 33erg ber ©eligfeiten ... 161 

aSettterballabe 158 

Ca 93lancf)e Tief 186 

Die fleine QSlanc^e 23 

Der aSIutgtrcpfen 122 

Der ^otenlauf 141 

SBrautgeleit 17 

Die alte SBrucfe 67 

Die fpanifcf)en 93rüber 227 

Der romifche SSrunnen 99 

23urg „5tagmirnid)tnacf)" 79 



Seite 

VI. @6tter 132 

VII. ^red^ unb ^-romm ... 155 

VIII. ©cnie 203 

IX. Mnner 221 

(Samoeng 203 

Sdfar aSorjag O^nmac^t 213 

(2^or ber 2oten 220 

Sonquiflaboreö 205 

Der fterbenbe Sromttjell 240 

Ddmmergang 130 

Der Darelf;ofen 243 

Don ^abrique 209 

Die Drt)ag 21 

Eingelegte Oluber 44 

(ginfiebel 196 

X)ai (Snbe beö gefleg 113 

gppicf) 33 

€mtegen?itter 46 

Sn>ig jung ifl nur bie Sonne ... 53 

Die ^ei 20 

Die gelgn^anb 70 

'^a^ ^eilige geuer 11 

^ie6emad)t 77 

^inger^ütc^en 25 

gimelicf)t 61 

5lut unb Ebbe 111 

^rau ^gneg unb i^re 9connen 193 

(Ein bi§d)en 5^^ube 44 

Die toten ^reunbe 14 

triebe auf Erben 155 

güüe 11 

Die ^üge im geuer 237 

®alafn?inte 157 

Die ©aufter 163 

Die@ebon!enbe6Ä6nigg0^ene 177 



413 



©ctte 

©ag ©eiftenc^ 146 

©ag ©emdlbe 81 

©er ©efang beg 9[)?eereg 108 

©et ©efang ber ^atje 142 

©efpenfier 80 

©aö ©locflein 64 

©aö ©olhtud) 192 

©er trunfene (Sott 139 

@ottermaf)I 63 

©aß Heiligtum 149 

©er .^engert 72 

©o6 begrabene Jperj 116 

^efperoß 115 

©aö ^eute 57 

^immelgnd^e 61 

^irtenfeuer 129 

J^oc^aeitglieb 18 

^o^e Station 71 

.^ugenottenlieb 233 

|)u[[eng Werfer 223 

^d) njürb e§ Igoren 65 

3^r Jpeim 126 

3m ©pdtboot 45 

3n ^armegndd^ten 43 

3n ber ©ijlina 217 

3it einer ©turmnad^t 152 

3a 97 

3e$t rebe bu! 40 

©aö ^od) am Sieman 144 

©ie 3ungfrou 19 

3ung Xirel 184 

©er Äaifcr unb ba§ ^rdutdn 68 
Äaifer ^n^^ticf) ber ptt>eite.. 173 

^aifer 6igmunbS (Snbe 194 

©er Äamerab 118 

©ie Kapelle ber un[rf)ulbigen 

Äinbicin 98 

©ie Äartdufer 98 

©ie ^ati^atibe 233 

©ie gel6id)tcn ^erjen 24 

©ie Äe^erin 180 

©og tote Äinb 33 

Ä6nig Q^eU (Bd)mxt 156 

414 



©elte 

.^onrabing Änap^^e 174 

©ie ^orfin 107 

©ie Ärppte 202 

©er Sonbgrof 224 

Sag frfmrren beiner Oloffe .^uf ! 129 

©ie üerflummte Saute 230 

©ie Sautenftimmer 40 

S^enj SBanberer , 9}?örber, 

slriump^ator 33 

Senj, mer !ann bir roiberftel^n'? 37 

Senjfa^rt 36 

Set^e 124 

©ie tote Siebe 130 

Siebe6fldmmd;en 17 

Siebeeja^r 127 

©er Sieblinggbaum 38 

©n Sieb (S^ftelarbö 23 

Sieberfeelen 12 

Sut^erlieb 221 

9}Zaientag 35 

©er 5}Zarmorfnabe 16 

©er 9}?or§ oon Slorenj 178 

©ie flerbenbe 9}iebu[e 134 

5Wcin 3a^r 49 

5}?ein €tem 48 

9}iid)elangeIo unb feine iBta-- 

tuen 204 

mitcM diad)e 241 

5}?it einem ^wQ^nbbilbniS ... 131 

gjiit 5n?ei SBorten 170 

©er 9)Z6nc^ üon SSonifojio . . . 182 

9J?orgenlieb 32 

5}tourir ou patt>enir ! 234 

9}?DWcnfIug 112 

©ag 9)Mnfter 198 

©ie gefefi'elten 9}?u[en 30 

©er biufenfaal 103 

'^üd) ber erflen 33ergfar)rt 60 

Tiad) einem Dlieberldnber 96 

9(adf)tgerdu[d)e 13 

md)ti\d)e Saf;rt 136 

9(apoIeon im ^reml 106 

©ie g^arbe 96 



©Cttß 

9ceujal^rggIo(!en 56 

9cicoIa ^eöce 110 

9coc^ einmal 79 

9cooemberfonnc 53 

O^ne ©atum 116 

^Qpjl 3uIiuS 215 

51 ^enficrofo 204 

^ent^cug 133 

SPergoIefeS @tdnbcf)en 218 

S)er ^ilgcr unb bie ©arosenin 166 

Sin ^ilgtim 244 

SDct [(^aarje ^rinj 189 

S)ie gegeigelte ^\t)d)e 101 

X)ex gleitenbe ^urpur 190 

©er $Kappe beg Äomturg . . . 226 

S)ie »unbetbare C^lebe 150 

©ie gfle^e 84 

®ie 3tt»ei 9f{eigen 74 

2)er Oleifebec^er 59 

öleifep^ontafie 69 

©ag Oleiterlein 235 

Olequiem 47 

S)er 0?f)einbotn 70 

©er Oiitt in ben ^Db 143 

©ie brei gemalten Dritter 195 

©ie Ofiofe üon ^temport 239 

2a m\e 89 

©derfpruc^ 52 

©d^illerö 23eftottung 12 

©ie <B(i)lad)t ber ^dume ... 90 

©ie @cf)Iitt[cl)u^e 54 

©c^neett)itt(f)en 128 

(Sc^nitterlieb 46 

©er <B<i)xedl\(i)e 217 

©aS faiferlid^e ©cf)reiben 171 

©ie (2cf)ure beS ©ilen 132 

©d^u^geijler 58 

©cf)n)arj[d)ottenbe ^aftanie . . 13 
©ie Sd^njeijer beS ^errn von 

Xremouille 210 

©aS oerlorene <B(i)tüext 148 

(Bd)tüük 42 

©ag 8ecld;en 63 



Seite 

©ie ©eitenttjunbe 212 

©ie 6o^ne ^arunö 159 

©onntagg 41 

©piel 65 

©pieljeug 119 

©aö tt)ei§e <Bp\^d)en 60 

Stapfen 123 

©ie gejeirf)nete ©tirne 175 

©aö ©tranbflof^er 108 

©er ©tromgott 136 

„>iag, [d)ein l^erein ! unb Seben, 

fiie^ f)inauö !" 88 

©er [diene ZaQ 14 

©nem 2;ageI6f)ner 52 

Sarpeja 99 

^r^eipefiug 138 

2;^ibaut üon (5f)ampagne 164 

©er Sob unb grau 2oura... 176 

©ner 2:oten 125 

©ag bittere Srünflein 39 

ilraumbefi^ 29 

©er itriump^bogen 90 

Über einem ©rabe 15 

Unruhige ^cac^t 118 

Unter ben ©ternen 57 

©ie 93eItlinertroube 50 

SSenebig 94 

SSenebigä erj!er 2:ag 91 

SSifion 71 

9Sor einer ^üfte 134 

2Sor ber Srnte 45 

23otiütafeI 43 

2Banberfüge 49 

2Baö treibfl tu, SSinb? 35 

©aö 2Beib beg ^tbmirals .... 232 

2Beil)ge[*enf 120 

3Bci^nad)t in 2ljaccio 127 

2Beinfegen 50 

2Betterlcud)ten 124 

pur neuen 2luf(age 9 

$tüei ©egel 114 

BtDiegefprdci^ 110 

©ie gnjingburg 86 



415 



NACH DEN GEDICHT.ANFÄNGEN: 



©eifc 
m ber «Bemina ^etfentor. . . 89 
^Ig ber Jperr mit mdrf)t'9er 

(gc^njinge 97 

5llg baS 9}?utterlein erfranft. . 107 
5llö ic^ jungjl »om ^fab üer: 

irrt lüar 71 

2lm Brunnen überflutet 99 

5lm ©eflabe ^^aldftinaö 170 

5lm @raB ber Olepublif ift er 

geflonben 241 

3ttn ^immel »dcfjft ber ^onne 

©hit 36 

2(m ^orijontc glomm beg 

2(6enbö ^euer 80 

5lm Stranbe beg gelobten 

SanbS 163 

5ln bem 93auernr)auö »orüber 62 
2ln bem fleinen ^ofe üoit 9ca: 

üarra 23 

2ln beS 3«^^^^ Söenbe fprac^ 

id) 117 

5ln ttjolfenreinem Jpimmel ge^t 45 
Stuf bag. ^-euer mit bem golbnen 

Strahle 11 

Stuf bem Sanol granbe 95 

2luf ber Slppierftra^e jiel^t ein 

^eer 150 

2tuf biefem furjen 33ergeöra[en 

^ier 174 

2luf monben^ellem Säger ... 232 

Slufjleigt ber (Etrobl 99 

Sluö ber eitern ^a(i)t unb 

^au6 18 

SluS ber Sc^ifföbanf mad) id) 

meinen ^füftl 45 

2lu6 J^enferfduflen flogen ... 98 

416 



©elte 
93aut, junge 9JZeifler, Bauet l^ell 202 
23ei ber Slbenbfonne SBanbem 47 
^enöenuto, fprid), n)oö [d)mie: 

beji 217 

23emegt ben (Schritt 52 

^erggeiji, id) ^6re beinc <2tr6me 

raufd)en 77 

23ifi bu bie trdumenbe SSacc^e 134 
^lidfe gen Jpimmel geroanbt. . 141 
33lüten fd)n>eben über beinem 

©robe 15 

Sotlrcerf unb 5!Jlauer trugen 108 
aSrütenb liegt ein ^ei§eS 

(2cl)n5eigen 50 

(^omoeng, ber 9}?ufen ßiebling 203 
^a bie Jpirten i^re Jperbe liegen 155 
X)a finb ic^ bii) l 3n SBinter: 

grouS 227 

X)a mit (Sofrateg bie ^reunbe 

tranfen 113 

Sag 93drf)lein nimmt nad^ ber 

Soire ben @ong 235 

©aö 33Dot f^6gt ah t)on ben 

2eud)ten beö ©eftabß 14 

T>ai ^eut ifl einem jungen 

2Beibe gleich 57 

^ein 23ogen, grauer ^eit ent; 

flammt 67 

©en ^ouptmann ©axel^ofen 243 
©en id) pflonjte, junger 93aum 38 
Denfft, ^i^eunb, beö »ilben 

Änabenfpielö 65 

2)er fromme 2autenfcl)ldger 

^err 0ten6 177 

Xiex ©allier le^te ^urg unb 

©tabt erlog 148 



©clfc 
J)er Äaifer fprid^t ju Ütitter 

^ug 156 

2)cr SJleijler molt ein fteineö 

jarteg SSilb 96 

^cg 9Kcii^erö ^o^le SGBongc 

Brennt 198 

^ie braue ^axt^e tat, wai jie 

oermoc^t' 96 

^ie ©nen liegen tot mit il^ren 

ffiunben 144 

^ie 5}lutter maf^nt mic^ abenbö 17 
J)ie aierf)te flredt id) fc^merj: 

lic^ oft 43 

Sie 2:ürme oon ^torenj 178 

2)on ^abrique bringt ein 

Otdnbc^en 209 

Su lebjl meeruber 130 

Su offnejl, ©!(aöe, beinen 

5}lunb 204 

Su icf)erjejl, bog ein Saturn 

ic^ oergag 116 

Su tt)arefl mir ein tdgtic^ 

SBanberjiel 40 

Surd^ baö 9)Zarftgebrdng »on 

^tamur 229 

Surc^ ben breigcteilten 93ogen 146 
(gia 2Bei^norf)tl ©a 2Bei^: 

noc^t! 190 

€in drmlic^ büfier brennenb 

^acfelpaar 12 

€in 23ergeörücfen füHbefonnt 161 
€in betrogen 5)?dgblein irrt im 

2Balbe 39 

©n blenbenbeß @pi^cf)en blicft 

über ben 2BaIb 60 

(5in e^erub [c^ritt ba^ Zal 

empor 74 

(gin genjalt'ger Jperb mit glüljn: 

ben ^o^len 24 

(5in ^albeg ^d^rcfjen ^ab id^ 

nun ge[cf)tt)ommen HO 

€tn jd^er 93li^. Ser dtnte' 
magen fc^n^anft 46 

27 gjtcper. H. 



(Seite 
(gin 3üngling irrt in ÜBalbeg: 

räum 21 

©n ^Io[lerf)of, ein fienjegtag 193 
€in Änabe »anbert über Sianb 221 
Sin furjeg ©d^mert gejücft in 

nero'ger Ü^ec^ten 134 

(gin leud)tenb blauer ZaQ 90 

Sin @d)iff befu^r baö 9)?eer. . 136 

eine glücfgefüUte ©onbel 91 

Sngtein fingen auö bem blauen 

ZüQ 35 

(Entgegen »anbeln toix bem 

Dorf 130 

Sppirf), mein alter ^auögefell 33 
Sr nicft mit feinem großen 

^aupt 106 

^r {te\)t an i^rem ^fü^l .... 64 
(Eg fd^rt ber 2Binb gemaltig 

burcb bie Ocacbt 152 

gö gel^t mit mir ju (Enbe 223 

Q.^ 'i)at ben ©arten fiel) jum 

^reunb gemacht 33 

(gö berrfrf)t' ein Äönig irgenb: 

tt)o 30 

SS fprad^ ber @eijl: ©ie^ 

auf 153 

(gö war in 2lotgnon am Äame: 

öal 176 

^einbfelig, ttjilbjerriffen jieigt 

bie ^elsreanb 70 

^em üon bem fürftlic^en feu: 

fcf)en ©ema^l 84 

^ra Sotcin, ber ^e$er 180 

^rau 93erte, bort 195 

^rembling, unter biefem 

«Scbutte 29 

^rü^ling, ber bie 2Belt um: 

blaut 35 

©ebrocben ifl ber alte >ltt>ing 86 
®e^ nicht, bie ®ott für micf) er: 

fcf)uf 129 

@enug ifl nicht genug H 

©eftern fanb id), rdumcnb ... 59 

417 



Seite 
©reif au6, bu mein junges, 

mein feurige^ 2;ier 143 

JOalB öom JpQbe^ )cf)en be; 

jrc'imgen 215 

Jparun i^xad) ju feinen Äin; 

bern 159 

Spat ficf) bie Kelter gebtel;!... 127 
jneim bin ic^ ouS bem 9!Korgen: 

" lanb 164 

^exx Jpeinric^ ©uife fcbrieb . . . 234 

^err .^arl mar öerbrcffen 210 

^err ^cnig, ic^ bin Steffen^ 

" Äinb 186 

Äerr Äonrab <Bd)mit legt' um 

' bie 2De^r 226 

peut atm i<i) mit ben Sommer; 

lüften 50 

^eut warb mir bis jum jungen 

XüQ 118 

^eute beiner ju gebenfen . . . 120 
^eute fanben meine Schritte 53 

^ier am. Sarajenenturme 90 

^ier — bocf) feinem barffi bu» 

geigen 131 

>^oc^ am 3eptimer, tem -^aifer: 

paffe 68 

^oc^ an ber SSinbung beö 

^a]\e^ 71 

Jpor, C^m ! ^n beiner Srobel; 

fümmer 54 

3cb beboc^t es oft in biefen 

2:agen 49 

3cf) bin ben Ol^ein l^inouf ge: 

sogen 70 

^d) bin einmal in einem Xal 

gegangen 66 

'jd) lag an einem Oiaine 33 

3c^ lag im ©ras auf einer 

2Up 63 

jd) liebe, Ütnmpbe, bcine 

feufcf)e 5lut 41 

3cf) fe^e bicf), ben 5.ranj im 

Äaar 17 



Seite 
3c^ fe^e fie auf Sacd)i^ 

fügem $Bilbe 98 

3f>r 3}?dgbe, fd^aut, »oö i^r im 

Schreine habt 192 

3m ©arten |cf)ritt ic^ burc^ bie 

£en3esnacf)t 124 

3m ^of beg ßouine 233 

3m (Saale jubelt ^ccbjeit 157 

3m Sßatifan üor bem vergilbten 

9JZarmcrfarg 101 

3n ben dcbjenben ©enjinben. 53 

3n ben Firmen feinet 'ijiinQften 173 
3n ben lüften fcbmellenbes 

©ebrobne 56 

3n ben 2Balb bin ic^ geflüchtet 39 

3n ber Sapuletti SSigna 16 

3n ber 'Dcacbt, bie bie JBdume 

mit Blüten becft 12 

3n ber fcbattenbunfeln ^aube 132 
3n ber Sifrine bdmmerbc^em 

O^aum ' 217 

3n ber 2Biege fc^lummert ... 142 

3n bie Scbule bin icb gangen 233 

3n biefen liebem fuc^e bu.. 114 
3n einem fernen, umbranbeten 

Sanb 111 

3n einem SSinfel feiner SBerf; 

fratt 204 

3n jungen 3abren n?ar5 123 

3n fübler Xiefe fpiegelt fic^ . . 14 
3n meiner ^ime feierlichem 

Äreig 61 

3nö 9}tuieum bin ju fpdter 

Stunbe 46 

3ebem, außer an bie 2:oten.. 37 
3ung 2irel, fu^reft über 

See 184 

3üngft am Libanon in einem 

.^lofter 166 

3üngrt im Jraume fab icb 124 

3üngft trug ein 2!raum 103 

3üngrt *}erlccft e» micf) 80 

Torfen, lofi be^ >:porteS Letten 182 



418 



(Seite 
2dg bort ich unterm ^ime; 

[d^ein 65 

£ang ooruBer ging id^ ben ©e: 

f)egen 126 

Sänge 3a^re fol^ irf) bicf) ... 52 

Sicf)t unb lauter ^Bloue 194 

2iebcf)en fanb ich fpielenb ... 119 
$^icbc ^inbcr, n^igt i^r, njo. . . 25 
Sieben ^inb, bu bift gemagert 60 
$iie§efi unter ung biÄ nieber 129 
^Jleine eingelegten Oxuber trie: 

fen 44 

9[J?eine (Strahlen finb gefnidfte 

(Speere 110 

9}telbe mir bie 5^ochtgerdu)'che, 

9J?u[e 13 

9Kicl^ benft eö einee alten 

Xraumö 116 

^id) führte burcf) ben 2;onnen: 

tüalb 56 

mx fi$t ju ^aufe 224 

9}iir trdumt', ich fcmm ane 

jnimmelstor 170 

^it bem Stifte leg icf) 9 

9)?it bem itobe fc^lc§ ic^ Äame: 

rabfcbaft 118 

9}Zit ebetn ^Purpurroten 32 

9}Ut fummernben ©ebanten 

fcfjlief ich ein 43 

9[)?ittag8ruhe f;altenb auf ben 

gjiatten 69 

gjZonbnac^t unb glut 20 

9J?crgengraun. ;Die Äaran?one 

n)inbet ficf) 136 

5[R6men faf) um einen Reifen 

freifen 112 

9cal^e tt)ieber \a'i) id) gldnjen . . 58 
^^cicht ttom legten (Schlitten: 

gleife 49 

9cieber trdgt ber »arme 

56^n 34 

9cino, (a§ ben Scf>Iummer fol^: 

ren 218 



©eite 

5^Dch einmal ein flüchtiger 

©anbergcfell 79 

Cft in meinem 5tbenbn)anbel 48 
Clbaumfilber, 9}?t)rte, Slorbeer, 

q)inie 105 

^etrue, fd^reib 171 

^prinj Sertarit bewirtet SJero: 

nag Settlerfchaft 158 

iReife ©clbcrangen fallen [ahn 

n?ir heute 127 

Schlummernb jüngft in 2Bal: 

besraum 40 

Scf)neett>ittchen haft im Scherj 

bu bich genannt 128 

Schrcitenb meinen Jnohenpfab 54 
Schmarjer Q-Hinj unb .^cnig 

j;ang 189 

Schirarjfd^attenbe ^aftanie . . 13 

Sehnfucht ifr Cual 23 

Sie haben mit bem 33eile bich 

jerjchnitten 38 

Sie fcmmen mit brohnenben 

Sduitten 104 

Sie modUe gern an feiner 

Sd^ulter lehnen 230 

Sie fdireitet in bacchifch beüol: 

fertem [Raum 133 

'g ift im Sabinerlanb ein .^ir; 

chentor 244 

So ftille ruht im .^afen 47 

Sprengenbe CReiter unb flat: 

temhe Blüten 239 

Süg ift tai> Vuntel 219 

ZaQ, fchein herein ! 88 

2;rüb brennt ber Sc^enfe ^ev- 

jenlid^t 81 

Sriib »verglomm ber fd^roüle 

Sommertag 42 

Über ihre Xore fratt ber 50^ufe 212 
Über fd)n)arjem Xannenhange 115 

25ater 2uca8 fprad^ 72 

Ü}enebig, einen 2Binter lebt ic^ 

bort 94 



27' 



419 



©cifc 
95or ber ^ontg^Butg in ndc^t'-- 

ger ©tunbe 240 

2BaIbnacht. Urmddit'ee gid^en 149 
2Bq6 pod)t mir an bas ^enftet 196 

2Sag treibft bu, ©inb 35 

2BeiB, »errate mir 175 

2Beige 9};armorftufen fteigen . 139 
2Öer Sin ic^? ©ner, n)eld;er 

unterging 213 

2Ber in ber Senne fdm^^ft 57 

2Bie fu^I xd) l^eute beine mad)t 125 
2Bie ^eilt [id^ ein »erlaffen jnerj 44 
2Bie pod^t' ha^ .^erj mir in ber 

^mjl 61 

©ilbäucftbetaSIi^. 3n fahlem 

Sid^te 237 

2Bir [c^nitten bie ©aaten .... 46 



©du 

2Bir Xoten, mir ^oten 220 

2Bo bie plannen finftre ^<i)at' 

ten njerfen 63 

2ßo \a^ icf), 9}iabcf)en, beine 

^üge 19 

2Bo frürjenb auö rdtifc^en Älüf: 

ten 76 

2Be üon alter <Bd)on\)eit >lrum: 

mem 101 

©0 ttjeig bie Sanbquart 79 

SBoIfen, meine Äinber 108 

3ur ^eit ber S^efe n?ar8 122 

Btüei eble S^janier galten 

2Bac^t 205 

^mei ©reife mieten unter einer 

^inie 138 

^mei (segel er^ellenb 114 



INHALT ZU „HUTTENS LETZTE TAGE 



X)it Ufcnctu Seite 

I. V\e öanbung 251 

II. Sie etfte Tcad)t 253 

III. Jputtenö ^auörat 253 

IV. „Flitter, Zot unb 2;€ufel" 254 

V. Äonfultation 255 

VI. Saö ©cflüjler 257 

VII. ©loriola 257 

VIII. Ser ©toff 258 

IX. Epistolae obscurorum virorum 259 

X. Set SSetter .panö 261 

XI. T^ex „Olitter o^ne Surcf)t unb Zahcl" 261 

XII. O^omfaBtt 263 

XIII. Die mahnte 265 

XIV. Siügengeifter 266 

XV. Dag ^üttein 267 

XVI. Daä Äinblein in 5}?ainä 268 

XVII. Die 9}?ainser[pie§e 270 

XVIII. Die ©ebdrbe 271 

XIX. 9}?i§oetfldnbniö 272 

XX. Jacta est alea 272 

XXI. Der (ibelflein 274 

XXII. Der Komtur 275 

(^mfamfeit 

XXIII. Die Slut 276 

XXIV. 2öa§ bie Olocfen fagen 277 

XXV. ^flrologie 277 

XXVI. Homo sum 278 

XXVII. 2ttiofi 279 

XXVIII. 35in ic^ ein Dichtet? 281 

XXIX. Der le^te pumpen 282 

XXX. Der Uli 284 

XXXI. Die beutlc^e 33ibel 285 

XXXII. Slut^er 286 

XXXIII. Die 2Sorrebe 287 

XXXIV. graömu» 288 

XXXV. Daö ^uttenlieb 291 

XXXVI. Deutfrf)e SiBertdt 292 

XXXVII. Der @rf)mieb 293 

423 



XXXVIII. ©et tilget 295 

XXXIX. ©ie gf^o^Ijett 296 

XL. Sag (Sehet 298 

XLI. giebemac^t 300 

9}?ctifcf)en 

XLII. 1>ie 93ilberflürmer 303 

XLIII. Der Zmnt 304 

XLIV. ©er gcBaffner 305 

XLV. S)er fleine ^^erge 306 

XLVI. (Bd)Xüe^ex unb ^anUfned)te 307 

XLVII. 9}ermdcf^tnig 308 

XLVIII. ülBenbflimmung 309 

XLIX. Tiad)tQe\pxhd) 309 

L. 9J?t)t^cö 311 

LI. ©er Pfarrer 312 

LH. ^atacelfug 314 

LUX. ©ie 93eicf>te 316 

LIV. @5ttetmcrb 316 

LV. ©06 faltenbe £oub 317 

LVI. meife 318 

2)ämonen 

LVII. ©er »übe Butten 320 

LVIII. .^erpg Ulrii 320 

LIX. eturm unb Schilf 324 

LX. ©ie gjienfc^^eit 326 

LXI. ^elbmann 327 

LXII. ©er „arme ^einrirf)" 328 

LXIII. ülnjeige 328 

LXIV. ©er le|te 95rief 329 

LXV. ©ie 2:rou6e 330 

LXVI. ©ag Äreu'5 330 

LXVII. (5in cf)riftlicf>eg epxud^lem 331 

LXVIII. ein ^eibnifc^eg Sprüchlein 332 

LXIX. ©er Strom beg Sebeng 332 

LXX. ed)eiben im Sticht 332 

LXXI. mfa^xt 333 



PT Meyer, Conrad Ferdinand 

2432 Gedichte 

A17 

1900 



PLEASE DO NOT REMOVE 
SLIPS FROM THIS POCKET 



UNIVERSITY OF TORONTO 
LIBRARY